Theater

Beiträge zum Thema Theater

Panorama
Gottfried Berger

Lahrer Kulturamtsleiter
Gottfried Berger verabschiedet sich in Ruhestand

Lahr (st).Über zwei Jahrzehnte leitete Gottfried Berger das Lahrer Kulturamt. Der in Frankfurt/Main geborene und in Innsbruck aufgewachsene Österreicher geht zum 1. Januar in den wohl verdienten Ruhestand. Die 39-jährige Opernsängerin Cornelia Lanz übernimmt an diesem Tag das Ruder des Kulturamts, nachdem Berger sie in den vergangenen zwei Monaten kontinuierlich an seinen Erfahrungen hat teilhaben lassen. Es ist ein Abschied so ganz untypisch gegenüber den mehr als 21 Jahren seiner Amtszeit....

  • Lahr
  • 18.12.20
Lokales
Ausreichend Abstand zwischen den Besuchern – wie hier im Canvas 22 in Offenburg – wird gewährleistet.

Städtische Kulturreihen in Corona-Zeiten
Viel Vorplanung für Theater und Konzerte

Ortenau (djä). Kulturelle Veranstaltungen gehören für viele Ortenauer zum Leben. Für die Kommunen stellt sich derzeit die Frage: Wie können sie attraktive Programme und genug Plätze für das interessierte Publikum in Corona-Zeiten anbieten, wenn sich die Rahmenbedingungen jeden Tag ändern können? Achern "Unter Vorbehalt, dass keine weitergehenden Einschränkungen erforderlich sind, soll und kann jede geplante Veranstaltung der Saison 2020/2021 unter Einhaltung der Corona-Vorschriften...

  • Ortenau
  • 13.10.20
Lokales
Die Premiere in Mosbach

„Hierbleiben…Spuren nach Grafeneck“
Inklusives Theaterprojekt

Achern (st). Das inklusive Straßentheaterprojekt des Reutlinger Theater die Tonne e. V. ist am Dienstag, 6. Oktober, ab 14.30 Uhr in Achern auf dem Rathausplatz zu sehen. Unter dem Titel „Hierbleiben…Spuren nach Grafeneck“ nimmt sich das Projekt ein historisch bedeutendes Ereignis zum Anlass. Durch die Begegnung der Darsteller mit Behinderung im öffentlichen Raum wird auch ihre heutige Situation aufgezeigt. Die berüchtigten „Grauen Busse“ kamen auch nach Achern, in die damalige „Badische Heil-...

  • Achern
  • 01.10.20
Lokales
Der Auftritt des Ensembles, dem auch Menschen mit Behinderungen angehören, auf dem Kehler Marktplatz

Theater-Projekt auch in Kehl und Achern
Spuren nach Grafeneck

Kehl (rek). Der verein "Theater in der Tonne" gastierte am Donnerstag auf dem Kehler Marktplatz vor der Friedenskirche. Das inklusive Ensemble des Reutlinger Theaters zieht durch Baden-Württemberg und begibt sich auch die Spuren derer Menschen, die mit Behinderungen oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen während der Nazi-Diktatur aus verschiedenen Städten und Gemeinden nach Schloss Grafeneck deportiert und dort getötet wurden. Nach dem Auftritt in Kehl steht in der Ortenau am 6. Oktober ein...

  • Kehl
  • 24.09.20
Lokales
Akteure der Kappelrodecker Sommerferienprogramme 2020: Andi Pfützner (Schulsozialarbeiter der Gemeinde; v. l.), Organisator und Hauptamtsleiter Martin Reichert, Betreuerin Anke Meier, Bürgermeister Stefan Hattenbach und Diplom- Theaterpädagoge Tobias Gerstner

Ferienprogramm mit besonders großem Umfang
Theater-Projekt feiert Premiere

Kappelrodeck (st). Corona zum Trotz: In Kappelrodeck gibt es in den Sommerferien 2020 ein Angebot in noch nie dagewesener Größe und Vielfalt. "Unsere Kinder, Jugendlichen und Familien mussten und müssen in der Corona-Krise große Opfer bringen, ihr gesellschaftlicher Beitrag zur Eindämmung der Pandemie ist riesig. In diesem Bewusstsein fahren wir unser Angebot in den Sommerferien 2020 nicht nur weiter, sondern legen noch eine ordentliche Schippe drauf", so Bürgermeister Stefan Hattenbach bei der...

  • Kappelrodeck
  • 31.07.20
Freizeit & Genuss
Daniel Berger kommt mit einem Akustik-Soloprogramm nach Oberkirch.
2 Bilder

Oberkircher "Kultur.Sommer"
Vielfältige Veranstaltungsreihe im "freche hus"

Oberkirch (st). Der Oberkircher "Kultur.Sommer" startet am Donnerstag, 2. Juli, mit der bereits ausverkauften Veranstaltung „Sommernachtstraum“ mit "piano.vocal", Anne Schmidt-Heinrich und Carsten Dittrich. Weiter geht es am 19. Juli um 19 Uhr mit dem Akustik-Soloprogramm von Daniel Berger. Mit seiner einzigartigen Stimme begeistert er sein Publikum. Seine musikalische Mission ist Rock mit akustischer Gitarre. Der Eintritt für diese Veranstaltung ist frei. Eine vorherige Anmeldung (begrenzte...

  • Oberkirch
  • 01.07.20
Freizeit & Genuss
Der Therapeut (rechts: Arthur Hilberer) setzt zunächst auf bewährte Übungen, aber die Kontrahenten (Silvia Käshammer und Ingo Lachmann) trampeln alle zarten Pflänzchen nieder: Jetzt muss die „Wunderübung“ her…

Burgbühne nimmt „Die Wunderübung“ wieder auf
Eheliche Duelle mit Witz

Oberkirch (gj). Ausverkauft waren sämtliche Vorstellungen im vergangen Herbst, weshalb die Burgbühne die Erfolgskomödie des österreichischen Autors noch einmal aufnimmt. Joana und Valentin sind ein Ehepaar in der Krise. Früher mal rasend verliebt, vor allem in der Kennenlernphase während eines Tauchurlaubs an tropischen Küsten - „wir waren eine klassische Unterwasserbeziehung“, seit der Ankunft der Kinder allerdings im Stadium fortschreitender Entfremdung befindlich. Sie frustrierte...

  • Oberkirch
  • 09.01.20
Extra

Verlosung
Theateraufführung "Warum Lisa lacht"

Die Freie-Bühne-Oppenau führt am Samstag, 30. November, um 19.30 Uhr „Warum Lisa lacht“ in der Günter-Bimmerle-Halle in Oppenau auf. Erklärt wird nun endlich, was hinter dem geheimnisvollen Lächeln der Mona Lisa von Leonardo da Vinci steckt. Wir verlosen wir 3x2 Karten!

  • Oppenau
  • 20.11.19
Extra
Begeistert und beflügelt von der neuen Spielstätte: Edzard Schoppmann und Diana Zöller

"BAAL" inszeniert für Deutsche und Franzosen
Regionaltheater, das grenzenlos arbeitet

Offenburg (arts). "Theater Eurodistrict BAden ALsace – BAAL", so heißt das bekannte Theater "BAALnovo" seit es seine erste eigene Spielstätte an symbolträchtiger Stelle bezogen hat. Der halbrunde Theatersaal im neu erbauten Europäischen Forum am Rhein bietet am Fuße der Pierre-Pflimlin-Brücke auf Altenheimer Gemarkung seit ein paar Wochen einen Ort der Begegnung über sprachliche und kulturelle Grenzen hinweg. Initiatoren und kreative Köpfe dieses einzigartigen Theaters sind Edzard Schoppmann...

  • Neuried
  • 12.11.19
Panorama
Annette Müller lebt ihren Traum vom modernen Theater ganz bewusst.

Annette Müller verbindet Theater mit modernen Medien
Inszenierungen abseits der klassischen Bühne

Offenburg (gro). Annette Müller liebt das Theater. Stücke zu inszenieren, im Team zu erschaffen und sich mit wichtigen Themen der Zeit kritisch auseinanderzusetzen, erfüllt sie. "Ich bin ein Workaholic", gibt die Theaterpädagogin, Regisseurin und Autorin zu. Geboren wurde sie 1963 in Münster. Nach dem Abitur studierte sie Lehramt für Grund- und Hauptschule an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg. "Nach meinem Abschluss bin ich erst einmal auf Reisen gegangen", erzählt Annette Müller. Ihre...

  • Offenburg
  • 31.10.19
Lokales
Kontrastierende Damengruppe zu den Sekretärinnen. Die energische Putzkolonne, deren agierende Frauen unterschiedlicher nicht sein können: Tine Biehlman (v. l.), Jenny Schwarz, Maria Hodapp und Stephanie Kimmig

Burgbühne: Vier weitere Termine der Erfolgsrevue „Sekretärinnen“
Sehnsüchte zwischen Schreibmaschine und Kopierer

Oberkirch (gj). Das Leben ist ein Büro und dort träumen vom Alltag geplagte Sekretärinnen vor sich hin und besingen in Schlagern und Chansons Liebe Leid, Hoffnungen und Träume - und das auf ganz unterschiedliche Weise. Die sieben Damen des Großraumbüros nehmen Tag für Tag zahllose Telefonate an, stellen durch, vertrösten Anrufer - hat das Leben nicht mehr zu bieten als tristen Büroalltag? Durchaus! Das Büro wird zur Showbühne und die Ladys legen eine übermütige Vorstellung hin. Vier weitere...

  • Oberkirch
  • 17.10.19
Extra
Die Württembergische Landesbühne Esslingen kommt mit der Komödie "Schtonk" in die Oberrheinhalle.

Verlosung
"Schtonk" von Helmut Dietl

Offenburg. Die Komödie "Schtonk" um den schmierigen Skandalreporter Hermann Willié und die angeblich geheimen Tagebücher von Adolf Hitler kommt am Freitag, 25. Oktober, um 20 Uhr in die Oberrheinhalle nach Offenburg. Wir verlosen 3x2 Karten!

  • Offenburg
  • 09.10.19
Extra
Mit Selfies vor der Baustelle können alle beim Gewinnspiel mitmachen und tolle Preise gewinnen.

Großes Selfie-Gewinnspiel
Es gibt viele schöne Preise

Neuried-Altenheim. Der Countdown für die Eröffnung der neuen Spielstätte des „Baal novo Theater Eurodistrict“ im Forum am Rhein läuft. Am 28. September ist es in Neuried-Altenheim so weit. Zu diesem Anlass gibt es auch in Kooperation mit dem Stadtanzeiger-Verlag ein großes Gewinnspiel. Jennifer Rottstegge, Leiterin Junges Theater und Projektmanagement, erklärt im Gespräch mit Anne-Marie Glaser den Ablauf. Das „Baal novo Theater Eurodistrict“ bekommt ein neues Zuhause. Was heißt das konkret für...

  • Neuried
  • 06.09.19
Lokales
Das Stück „Die Wunderübung“ lebt vom rasanten Wortgefecht der drei Schauspieler (von links) Ingo Lachmann, Arthur Hilberer und Silvia Käshammer.

Neuinszenierung von „Die Wunderübung“ auf der Burgbühne
"Lieber dreimal verglühen als einmal erfrieren"

Oberkirch (gj). Wenn Joana und Valentin Dorek zum Eheberater kommen, sind sie so ziemlich am Rande des Nervenzusammenbruchs und balancieren an ihrer letzten Möglichkeit entlang. Aber weil sie imstande sind, im Lauf des neuinszenierten Stücks „Die Wunderübung“ von Daniel Glattauer ihre anfängliche Liebe zu beschwören, gelingen ihnen Szenen der Annäherung sehr berührend. Drei Schauspieler kämpfen, spielen, unterhalten auf hohem Niveau in dem Stück des Erfolgsautors Glattauer, das auch erfolgreich...

  • Oberkirch
  • 02.09.19
Extra
Das Ensemble freut sich auf die Premiere.

Verlosung
Freilichtbühne Seelbach präsentiert "Der Sturm"

Seelbach. In „Der Sturm – The Tempest“ von William Shakespeare wird gezaubert, geliebt, intrigiert, gespaßt und philosophiert, dass es eine wahre Freude ist. Gezeigt wird der Klassiker bei den Freilichtspielen Seelbach. Die Premiere ist am Samstag, 7. September, um 18 Uhr im Klostergarten Seelbach. Weitere Aufführungen sind am Sonntag, 8., Mittwoch, 11., Freitag, 13., und Samstag, 14. September, jeweils um 18 Uhr sowie am Sonntag, 15. September, um 15 Uhr. Karten gibt es unter anderem bei der...

  • Seelbach
  • 28.08.19
Lokales
Von links: Lina Ernst (Ping), Solveig Sonntag (Wawa), Matilda Mercado Bohnert (Urmel), Latisha Justus (Tim Tintenklecks), Anaïs Schmid (Schusch), Mira Strohbach-Sonntag (Wutz), Mona Bohnert de Mercado (Professor), Heide Eisinger (König Futsch)

"Urmel aus dem Eis" erobert Illenau
Gelungene Premiere

Achern (st). Eine putzwütige Sau (Mira Strohbach-Sonntag), sehr streng aber mit einem weichen Kern, eine Bande sprechender Tiere, die wie Kinder herumzanken und in total ulkigen Kostümen (Heide Eisinger) stecken. Allein das ist schon sehr spaßig bei der Premiere von "Urmel aus dem Eis" im Illenau Theater! Urmel erobert Illenau Als ein Eisberg mit einem großen Ei an die Küste strandet beginnt für alle ein Abenteuer. In dem Ei schlüpft ein Urmel, das seinen Schabernack treibt. Im Urmelkostüm...

  • Achern
  • 29.07.19
Lokales
Brigitte Spengler-Weissgärber, Heide Eisinger, Marion Wolf (v. l.) zeigten ihre Können bei der Premiere.

Illenau Theater
Gelungene Premiere

Achern (st). Was für eine gelungene Premiere. Strahlend nahmen Regisseurin Ina Lichtenstein und ihr Ensemble den kräftigen Applaus entgegen, während Axel Götz Rosen und Komplimente an alle Beteiligten für ihre Leistung im Stück "Der zerbrochene Krug" verteilte. Die Besucher des Illenau Theaters lobten im Anschluss die "brillante schauspielerische Leistung" von Andree Steinke (Richter Adam), Markus Baumgarten (Gerichtsrat Walter) und Brigitte Spengler-Weissgärber, die als Marthe Rull...

  • Achern
  • 02.07.19
Lokales
Stefan Kowalsky, Arthur Hilberer, Johanna Graupe und Cornelia Bitsch (v. l.) freuen sich auf die neue Spielzeit. 

Freilichtspektakel "Robin Hood"
Burgbühne öffnet ihre Pforten

Oberkirch (mak). Die Bühne des "s'freche hus" erwacht so langsam aus ihrem Winterschlaf. Es wurden Malerarbeiten durchgeführt, das Unkraut gejätet und die Sitzplätze wurden geputzt, so dass die Freilichtbühne und der Innensaal bereit sind für die anstehende Sommersaison. Freilichtspektakel Die Burgbühne in Oberkirch ist eine feste Institution im Veranstaltungskalender in der Ortenau und darüber hinaus. Am kommenden Freitag, 14. Juni, um 20 Uhr startet das Theater mit der Aufführung "Robin Hood"...

  • Oberkirch
  • 07.06.19
Lokales

Anmeldungen bereits möglich
Ferienspaß für Kinder

Lauf (st). Bürgermeister Oliver Rastetter sowie die beiden kommunalen Sozialarbeiterinnen Franziska Schuster und Doris Frotscher präsentieren den frisch aufgelegten Flyer „Ferienspaß in Lauf“. In diesem Jahr ist zugleich das Kinderferienprogramm für die Pfingst- und die Sommerferien abgedruckt. Abwechslungsreiches Programm Die Laufer Vereine haben abwechslungsreiche und tolle Programmpunkte zusammengestellt. So werden neben den Klassikern wie Schnupperschießen, Klettern in der Kletterhalle oder...

  • Lauf
  • 31.05.19
Freizeit & Genuss
Das Leben zweier Diven wird beim Gengenbacher Kultursommer auf deutsch und französisch gespielt.

Gewinnspiel
Aufstieg zweier schillernder Diven

Gengenbach. „BAAL novo“ zeigt am Mittwoch, 20. Juni, um 20 Uhr in der Stadthalle am Nollen das Stück "Marlene Piaf". In einem szenischen Bilderbogen spielt, singt und erzählt das Ensemble vom Aufstieg zweier schillernder Showgrößen, Ikonen ihrer Zeit, die in enger Freundschaft miteinander verbunden waren. Am Ende ihres Lebens fielen sie mehr und mehr in eine psychische Hölle aus Einsamkeit und Sucht. Am Ende blieb ihnen nur eins: die Musik. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Kultur- und...

  • Gengenbach
  • 12.06.18
Lokales
Die Krimikomödie "Mit-Gift" ist nur eines von vielen Stücken der inklusiven Theatergruppe "Echt".

Inklusive Theatergruppe "Echt" in Haslach
Menschen mit und ohne Behinderung auf der Bühne

Haslach (bos). Zwei tote Jungen, brutal ermordet und verschwunden? Am Tatort wurden alle Spuren beseitigt. Im Laufe der Ermittlungen wird der Kommissarin und ihrem Assistenten schnell klar: Der Fall ist verzwickt. Die Krimikomödie "Mit-Gift" ist das aktuelle Stück der inklusiven Theatergruppe "Echt". Aufgeführt wird es am Samstag, 4. November, um 17 Uhr im Gemeindehaus St. Sebastian in Haslach. Entstanden ist die Theatergruppe aus dem Kursangebot des Haslacher Club 82. Seit rund 20 Jahren...

  • Haslach
  • 30.10.17
Freizeit & Genuss

Kultursommer Gengenbach
Absage: Theater "Immer Ärger mit Harry"

Wie die badische Landesbühne in Bruchsal mitgeteilt hat, muss die Krimi-Komödie „Immer Ärger mit Harry“, die am Freitag, 16. Juni, 20 Uhr, in der Stadthalle am Nollen in Gengenbach hätte aufgeführt werden sollen, wegen einer Operation des Hauptdarstellers bedauerlicherweise ausfallen. Bereits gekaufte Karten können dort, wo sie gekauft worden sind, zurückgegeben werden.

  • Gengenbach
  • 07.06.17
Lokales
Unterstützer Dr. Christoph Jopen (v. l.), Baal-novo-Intendant Edzard Schoppmann, Investor Jürgen Grossmann, Baal-novo-Geschäftsführer Guido Schumacher und Bürgermeister Jochen Fischer.

Architekt und Baal-novo-Theater unterzeichnen Mietvertrag
"Grenzüberschreitende Strahlkraft" des Forums

Neuried-Altenheim (arts). Das Baal-novo-Theater steht nun offiziell als Mieter des künftigen Europäischen Forums am Rhein fest. Investor und Architekt Jürgen Grossmann, Baal-novo-Intendant Edzard Schoppmann und Baal-novo-Geschäftsführer Guido Schumacher haben die entsprechenden Verträge am Freitag gemeinsam unterzeichnet. Anwesend waren auch Neurieds Bürgermeister Jochen Fischer und Dr. Christoph Jopen als Theater-Berater. Die Unterschrift zu dem Mietvertrag erfolgte am Ufer des Rheins, wo die...

  • Neuried
  • 15.05.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.