Tipps

Beiträge zum Thema Tipps

Polizei

LKA warnt vor Betrugsmasche
Kriminelle fälschen Unternehmensmails

Stuttgart (st). Das Landeskriminalamt Baden-Württemberg (LKA BW) warnt vor betrügerischen E-Mails am Arbeitsplatz. Die klassische E-Mail sei am Arbeitsplatz der wichtigste Kommunikationskanal, intern und extern. Das Berufsleben ohne diese Kommunikationsform sei längst undenkbar. Daher seien E-Mails häufig der Einstiegspunkt für Straftaten. Kriminelle könnten E-Mail-Adressen leicht nachahmen, indem sie beispielweise die Schreibweise minimal veränderten. Sie spähten zunächst den bisherigen...

  • Ortenau
  • 28.07.21
Lokales
Vorsicht ist geboten, wenn Hunde beim Spaziergang etwas erschnüffeln – es könnte ein Giftköder sein.

Giftköder in der Ortenau
Unter Hundebesitzern geht jetzt die Angst um

Ortenau (ds). Sie sind versetzt mir Rattengift, gespickt mit Nägeln oder Rasierklingen, jedoch besonders verführerisch für Vierbeiner: In den sozialen Medien häufen sich derzeit die Warnungen vor oft tödlichen Hundeködern in der Ortenau – ob in Ohlsbach, Kehl, Rheinau oder Offenburg. Die Angst der Hundebesitzer ist groß, wenngleich die Polizei auf Anfrage aktuell keine außergewöhnlich Häufung solcher Fälle bestätigen kann. Stefan Schappacher von der Polizeihundeführerstaffel in Offenburg rät:...

  • Ortenau
  • 06.03.21
Lokales
Karl-Heinz Follmann mit seiner Pudelfamilie

Tipps in der Coronazeit
Hunde brauchen ihre sozialen Kontakte

Ortenau (gro). In Zeiten von Corona sind Haustiere beliebter denn je. Um die fehlenden sozialen Kontakte auszugleichen, ist so mancher bereits auf den Hund gekommen. Doch wer sich entscheidet, einen Vierbeiner anzuschaffen, sollte bedenken, dass das Tier auch nach der Zeit des Lockdowns Zuwendung braucht. Karl-Heinz Follmann, Übungswart beim Deutschen Pudel-Klub – Bezirksgruppe Offenburg, gibt Tipps, was neue, aber auch alte Hundebesitzer in dieser Zeit beachten sollten. "Das Wichtigste ist...

  • Offenburg
  • 26.02.21
Lokales
Der Oberkircher Feuerwehrkommandant Markus Kohler räumt mit fünf Irrtümern zum Thema Rauchwarnmelder auf und gibt noch Tipps, die Leben retten können.

Marcus Kohler über Rauchwarnmelder
Kleine Lebensretter an der Decke

Oberkirch (st). Obwohl Rauchwarnmelder überall in Deutschland eine Pflicht sind, ist dennoch die Hälfte der Eigenheime - Einfamilienhäuser und Reihenhäuser - nicht ausreichend bis gar nicht mit Rauchwarnmeldern ausgestattet. In vielen Haushalten sind die kleinen Lebensretter an der Decke anzutreffen. Doch seit Ende 2014 gilt in Baden-Württemberg gemäß der Landesbauordnung die Pflicht für Wohnungseigentümer Rauchwarnmelder zu installieren. Seit dem die kleinen Lebensretter nun in den Eigenheimen...

  • Oberkirch
  • 24.11.20
Lokales
Exhibitionisten versuchen, die Aufmerksamkeit ihres Opfers zu erregen.

Exhibitionisten in Offenburg
Einfach ignorieren und zügig weitergehen

Offenburg (gro). Es gibt unzählige Witze darüber, doch Betroffenen, die tatsächlich einem Exhibitionisten begegnet sind, ist das Lachen oft vergangen. Seit Oktober mehren sich die Meldungen darüber im Stadtgebiet Offenburgs, die jüngste stammt vom Mittwochabend. Die Polizei berichtet erneut von einem Vorfall in der Stadt. Dieses Mal traf eine Frau in der Platanenalle in Uffhofen auf einen Mann, der sich selbst befriedigte, während er die Betroffene intensiv dabei anstarrte. "In einigen Fällen...

  • Offenburg
  • 21.11.20
Polizei

Reisende Arbeitskolonnne
Polizei rät zur Vorsicht

Schwanau-Wittenweier. Am Mittwochmittag ist in der Hauptstraße in Wittenweier eine reisende Arbeitskolonne mit fünf Männern aufgeschlagen. Anwohner informierten gegen 13 Uhr die Polizei, dass der Arbeitstrupp Dachrinnenarbeiten offerieren würde. Beim Eintreffen einer Streifenbesatzung des Polizeipostens Schwanau hatten die schaffigen Arbeiter schon Hand angelegt und waren dabei, an einem Gebäude die Dachrinnen abzumontieren. Im aktuellen Fall ist durch das rechtzeitige Hinzurufen der Polizei...

  • Schwanau
  • 05.11.20
Polizei

Beim Einkaufen bestohlen
Dieb hat es auf Geldbeutel abgesehen

Lahr. Opfer eines Diebstahls wurde am Montagmittag gegen 11.45 Uhr eine 29-Jährige, als sie in einem Geschäft am Alten Stadtbahnhof einkaufen war. Ein bislang unbekannter Langfinger soll der Frau den Geldbeutel entwendet haben, während diese durch eine Verkäuferin beraten wurde. Anschließend verließ der Dieb das Geschäft umgehend. Die Beamten des Polizeireviers Lahr ermitteln nun wegen eines Diebstahls. Die Polizei gibt folgende Hinweise:  Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf...

  • Lahr
  • 04.11.20
Panorama
Lecker und gesund

Tipps in Zeiten der Corona-Pandemie
Immunabwehr stärken ist wichtig

Ortenau (st). In Zeiten der Corona-Pandemie ist neben der Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln ein gut funktionierendes Immunsystem wichtig, um das Erkrankungsrisiko zu minimieren. „Ältere Menschen haben ein höheres Risiko für einen schweren Verlauf von Covid-19. Dies hat viele Ursachen, etwa Grunderkrankungen, die im Alter häufiger vorkommen, aber auch das im Alter schwächer werdende Immunsystem“, so Patricia Rauer. Die Ärztin im Gesundheitsamt des Ortenaukreises und Luzia...

  • Ortenau
  • 05.10.20
  • 1
Freizeit & Genuss

Neue Broschüre
35 tolle Wandervorschläge im Mittleren Schwarzwald

Mittlerer Schwarzwald (st). Pünktlich zur Outdoor-Messe "TourNatur" in Düsseldorf wurde die neue Wanderbroschüre für den Mittleren Schwarzwald fertiggestellt. Darin sind 35 Wandervorschläge für die Orte Gengenbach, Berghaupten, Biberach, Nordrach, Zell am Harmersbach und Oberharmersbach zu finden. Auf rund 40 Seiten werden, neben den Highlights, Vorschläge für Wandertouren von unterschiedlicher Länge und Kondition in den einzelnen Gemeinden vorgestellt. Jede Wandertour wird durch einen...

  • Ortenau
  • 02.10.20
  • 1
Freizeit & Genuss

Tipps vom Ernährungszentrum Ortenau
Gute Ernte bei Äpfeln und Birnen

Ortenau (st). Die Apfel- und Birnenernte ist in der Ortenau in vollem Gange. „Frost und Hagel im Frühjahr haben sich nur punktuell ausgewirkt und nicht zu bedeutenden Verlusten geführt“, freut sich Hans-Dieter Beuschlein vom Amt für Landwirtschaft im Ortenaukreis. „Das ist gut für die Obstbauern und auch für die Verbraucher, denn mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von rund 25 Kilogramm im Jahr ist der Apfel das beliebteste Obst der Deutschen“, so der Obstbauberater. Regionales Superfood„Das liegt...

  • Ortenau
  • 26.09.20
Polizei

Sicherer Schulweg
Polizei verstärkt Kontrollen und gibt Tipps

Mittelbaden (st). Zehntausende Schüler aus den Stadt- und Landkreisen Baden-Baden, Rastatt und Ortenaukreis starten in den kommenden Wochen ins neue Schuljahr 2020/21 und sind täglich auf den Straßen unterwegs, so eine Presseinformation der Polizei.Das Polizeipräsidium Offenburg wird daher in seinem Zuständigkeitsbereich auch dieses Jahr wieder in den ersten Schulwochen täglich im Rahmen der Aktion `Sicherer Schulweg´ mit Polizeibeamten der Polizeireviere und Verkehrspolizeidienststellen zu den...

  • Ortenau
  • 08.09.20
Freizeit & Genuss

Tipps vom Ernährungszentrum Ortenau
Grillen mit heimischen Produkten

Ortenaukreis (st). Ulrike Velte-Hoffmann, Ökotrophologin am Ernährungszentrum Ortenau im Landratsamt Ortenaukreis gibt Tipps zur Grillsaison:„Egal ob Fleisch, Fisch oder Gemüse, die Ortenau bietet eine breite Auswahl an heimischen Produkten. Wir raten, das Grillgut grundsätzlich von heimischen Erzeugern aus der Region zu kaufen. So sind Qualität und Herkunft der Lebensmittel sichergestellt und so lässt es sich mit gutem Gewissen genießen.“ Nährstoffschonende ZubereitungDie Fachfrau empfiehlt...

  • Ortenau
  • 18.08.20
Lokales
Für Michael Karle ist Kommunikation besonders wichtig.

Wie Isolation nicht zum Lagerkoller wird
Psychologe Michael Karle gibt Tipps

Ortenau (mak). Ausgerechnet jetzt, bei strahlendem Sonnenschein, wenn sich das Leben zunehmend draußen abspielt, wird die Bewegungsfreiheit der Menschen eingeschränkt. Was macht das mit der Psyche der Menschen, die in häuslicher Isolation oder gar Qurantäne leben? "Glücklicherweise haben wir trotz des Zwangs von außen innere Möglichkeiten, mit der Situation umzugehen. Es macht einen gewaltigen Unterschied, wenn ich die Quarantäne nicht als Zwang betrachte, sondern als wertvollen und notwendigen...

  • Ortenau
  • 04.04.20
Extra
Wer gut vorbereitet, freundlich und interessiert ins Bewerbungsgespräch geht, macht schon viel richtig.

Berufsstart
Das sollten Bewerber unbedingt lassen

Der Bewerber hat einen Termin, bei dem er sich persönlich vorstellen darf: Herzlichen Glückwunsch, die erste Hürde ist genommen. Jetzt geht es um das persönliche Kennenlernen. Kein Grund zur Nervosität, wer die Grundregeln der Höflichkeit beachtet und sich inhaltlich ein bisschen vorbereitet, hat schon einmal gute Karten. Ein paar Dinge sollten beim Bewerbungsgespräch aber unbedingt vermieden werden. Die sieben No-Goes beim Bewerbungsgespräch sind: Desinteresse Wer bei einem bestimmten...

  • Ortenau
  • 11.02.20
Panorama

Die 5 innovativsten Ideen für Outdoor-Terrassen mit preiswerten WPC-Platten

Gerade in der Winterzeit freuen sich viele über den Frühling oder den Beginn der Sommerzeit. Dabei werden auch Pläne geschmiedet, wie man einen schönen Sommerabend verbringen kann. Zudem denken viele auch daran, wie man die Abende mit Freunden, Bekannten oder Verwandten verbringen kann. In den meisten Fällen werden diese warmen Tage auch dafür genutzt, um den Grill nutzen zu können. Allerdings möchte man für solche Gelegenheiten einen schönen Bereich vorzeigen können. Daher machen sich viele...

  • Ortenau
  • 27.01.20
  • 1
Lokales

Das gilt es zu beachten
Silvesterkracher und andere Feuerwerkskörper

Ortenau (st). An vielen Orten wird das neue Jahr wird mit buntem Feuerwerk, Böllern und Raketen begrüßt. „Silvesterkracher und andere Feuerwerkskörper sind aber kein ungefährliches Spielzeug. Die oft überschwängliche Stimmung sollte niemanden dazu verleiten, unsachgemäß oder leichtsinnig zu handeln“, unterstreicht Julia Morelle, Leiterin des Amts für Gewerbeaufsicht beim Landratsamt Ortenaukreis. „Brandwunden oder Verletzungen des Trommelfells, wie sie immer wieder vorkommen, lassen sich...

  • Ortenau
  • 27.12.19
Polizei

Enkeltrick
Dreiste Betrüger sind erneut unterwegs

Kehl. Auf besonders dreiste Art und Weise versuchte am Mittwochnachmittag eine unbekannte Anruferin an das Geld einer Bürgerin aus Kehl zu gelangen. Gegen 13 Uhr meldete sich bei der 74-Jährigen eine Frau, die sich als deren Nichte ausgab. Um sich das Vertrauen zu erschwindeln wurde die ältere Dame zunächst in ein Gespräch verwickelt. Im weiteren Verlauf täuschte die Betrügerin dann vor, dringend Geld für einen Gerichtsvollzieher aus Baden-Baden zu benötigen. Als die Unbekannte dann die...

  • Kehl
  • 21.11.19
Lokales
Das Laub fällt wieder

Was tun mit Herbstlaub?
Tipps von Abfallberater Johann Georg Kathan

Ortenau (st). Laub aus dem Hausgarten kann auf den Abfallanlagen des Ortenaukreises, die Grünabfälle annehmen, kostenlos abgegeben werden. Dies gilt auch für die Grünabfallsammelstellen der Gemeinden sowie die acht Kompostierungsanlagen im Ortenaukreis, teilt der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis mit. Geeignete Gefäße„Laub aus dem Hausgarten kann auch bei der Anfang November beginnenden Grünabfallsammlung zur Abfuhr bereitgestellt werden. Das Laub muss in offenen, nicht zugebundenen...

  • Ortenau
  • 28.10.19
  • 1
Extra
Markus Groß, Fachanwalt für Arbeitsrecht
2 Bilder

Markus Groß, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Das ist beim Arbeitszeugnis zu beachten

Offenburg (gr). Ob aus beruflichen oder privaten Gründen: Manchmal ist ein Jobwechsel notwendig und damit auch ein Arbeitszeugnis. Markus Groß, Fachanwalt für Arbeitsrecht aus der Kanzlei Fahr, Groß, Indetzki, erläutert, was zu beachten ist. Einfaches und qualifiziertes ZeugnisGrundsätzlich unterscheidet man zwischen einfachen und qualifizierten Zeugnissen. Im einfachen Zeugnis sind Art und Dauer des Dienstverhältnisses zu beschreiben. Zusätzlich hierzu sind im qualifizierten Zeugnis...

  • Ortenau
  • 23.10.19
Lokales
Gerade in der Dämmerung ist Vorsicht geboten.

Vorsicht Wild
Im Herbst passieren die meisten Unfälle

Ortenau (tf). Wildtiere wandern, um ihr Revier zu erkunden, Nahrung oder Paarungspartner zu finden. Verkehrswege kreuzen und zerschneiden oft deren Lebensräume. Wenn sie Straßen oder Schienen queren, sind immer wieder tote und verletzte Tiere sowie sehr hohe Sachschäden die Folge. Über das Jahr verteilt sind die Monate Oktober und November sowie April und Mai am risikoreichsten im Bezug auf Wildunfälle. Polizei warntVorsicht ist insbesondere auf Landstraßen, die entlang unübersichtlicher Wald-...

  • Ortenau
  • 12.10.19
Lokales
Kreisbrandmeister Bernhard Frei
2 Bilder

Wald- und Flächenbrandgefahr
Kreisbrandmeister gibt Tipps und rät zur Vorsicht

Offenburg (st). Trockene Vegetation und hohe Temperaturen: Bei hochsommerlichen Witterungsverhältnissen genügt in vielen Bereichen der Ortenau bereits eine fahrlässig weggeworfene, glimmende Zigarette, um die Natur in Brand zu setzen, warnt Kreisbrandmeister Bernhard Frei. „Vegetationsbrände können sich rasend schnell ausbreiten“, erklärt er. Tipps zur Brandvermeidung Aus diesem Grund richten sich das Amt für Brand- und Katastrophenschutz und das Amt für Waldwirtschaft des Ortenaukreises mit...

  • Offenburg
  • 08.08.19
Lokales
Im Sommer auf ausreichend Flüssigkeitszufuhr achten

Die richtige Ernährung bei Gluthitze
Nur leichte Kost und trinken, trinken, trinken

Ortenau (tf). Gerade in der wärmeren Jahreszeit ist es sinnvoll, auf seine Ernährung zu achten. Doch was passt, wenn die Temperaturen die 30-Grad-Marke knacken? Der wichtigste Punkt dabei ist das regelmäßige Trinken, wie Luzia Bollack-Beuschlein vom Ernährungszentrum Ortenau erklärt: "Unser Gehirn reagiert sehr empfindlich auf zu wenig Flüssigkeit. Kopfschmerzen und Schwindel bis hin zu Kreislaufproblemen können die Folge sein." Dabei sollte nicht auf das Durstgefühl gewartet werden, denn dies...

  • Offenburg
  • 06.08.19
Panorama

Gründe, Tipps und Hinweise für die Reparatur Ihrer Waschmaschine

Eine Waschmaschine zählt zu den wichtigsten Haushaltsgeräten überhaupt. Viele Menschen kaufen lieber gleich eine neue Maschine, anstatt den Kundendienst zu rufen. Reparaturen stehen in dem Ruf, teuer zu sein. Neue Geräte verbrauchen weniger Wasser und Strom, und sind dadurch angeblich besser für die Umwelt. Aber stimmt dieser Gedankengang wirklich? Waschmaschinen enthalten viel Metall und Elektronik, was bei der Herstellung die Umwelt enorm belastet. Wissenschaftliche Tests haben bewiesen, dass...

  • Ortenberg
  • 16.07.19
  • 1
  • 1
Panorama

Sodbrennen: Tipps, wie Sie in der Schwangerschaft Vorbeugen Können

Für viele Frauen ist es einer der glücklichsten Zeiträume im Leben: die Schwangerschaft und der Umstand Beschützerin und Bewahrerin für das junge Leben bis zur Geburt zu sein. Da kann man leichter über Belastungen, Anspannungen, Schmerzen und weitere Beschwerden hinwegsehen. Ein Symptom, das in dem Zusammenhang genannt wird, ist Sodbrennen, das speziell in den letzten Schwangerschaftswochen, die Mutter störend und schmerzhaft quält. Welche Ursachen liegen dahinter, wie kann man vorbeugen,...

  • Offenburg
  • 30.05.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.