Verstoß

Beiträge zum Thema Verstoß

Polizei

Grenzkontrollen
Verstöße gegen Corona-Verordnung festgestellt

Kehl. Wegen eines fehlenden triftigen Einreisegrundes wurde am Dienstag ein französischer Staatsangehöriger am Grenzübergang in Altenheim zurückgewiesen. Nur wenige Minuten später versuchte er erneut am Grenzübergang Kehl Europabrücke einzureisen. Seine Personalien wurden festgestellt und bezüglich des Verstoßes gegen die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg an die zuständige Verwaltungsbehörde weitergeleitet. Auch ein rumänischer und ein französischer Staatsangehöriger, die beide...

  • Kehl
  • 08.04.20
Lokales

Corona-Verordnung einzuhalten
Empfindliche Bußgelder bei Verstößen

Achern (st). Seit Sonntag, 29. März, können Verstöße gegen die Corona-Verordnung des Landes mit hohen Bußgeldern geahndet werden. Der Kommunale Ordnungsdienst der Stadt und die Polizei gehen in Achern sehr konsequent vor und leiten bei Verstößen gegen die Verordnung umgehend Bußgeldverfahren ein. Dabei wird gerade der öffentliche Raum wie beispielsweise Parks, öffentliche Plätze und bekannte Treffpunkte verstärkt bestreift. Auch die acht Abteilungen der Feuerwehr Achern werden am Wochenende...

  • Achern
  • 03.04.20
Polizei

Kontrollen der Bundespolizei
Verbotene Gegenstände sichergestellt

Kehl/Offenburg. Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich haben Beamte der Bundespolizei in Kehl verbotene Gegenstände aufgefunden. Ein 23-jähriger Franzose, der am Freitagnachmittag an der Tram D Haltestelle beim Bahnhof kontrolliert wurde, hatte einen Schlagring sowie ein verbotenes Einhandmesser bei sich. Bei einer Kontrolle am Samstagmorgen im Bereich der Europabrücke hatte ein 26-jähriger Franzose ein verbotenes Reizstoffsprühgerät und einen...

  • Kehl
  • 07.12.19
Polizei

Verstöße gegen Tierschutzgesetz
Illegaler Welpenhandel aufgedeckt

Offenburg. Bereits Ende Dezember des vergangenen Jahres kam es in Offenburg zum Kauf eines Hundewelpen, dessen anschließende tierärztliche Untersuchung Fragen aufwarfen. Es stellte sich heraus, dass der kleine Vierbeiner deutlich jünger war, als in den Papieren vermerkt. Der Hund wurde somit mehrere Wochen vor dem erforderlichen Mindestalter nach Deutschland eingeführt. Am Montag wurde nun durch Beamte der Polizeihundeführerstaffel und dem Veterinäramt die Wohnung des Hundehändlers in der...

  • Offenburg
  • 19.03.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.