Bohnensuppe

Beiträge zum Thema Bohnensuppe

Freizeit & Genuss
Narrenzunft Schärmies, Lahr-Mietersheim

Närrische Bohnensuppe aus Mietersheim
Schärmies' Liebling

Das braucht's (für 100 Personen): 5 kg Kartoffeln4 Stangen Lauch1/2 Sellerie2 kg Möhren4 Dosen weiße Bohnen (Gastrogröße)10 bis 15 LorbeerblätterPfefferSalz10 bis 15 l Wasser2,5 kg Speck40 Paar Wienerle10 Paar Mettenden10 Paar Debreziner1 Dose gekörnte Brüheein sehr, sehr großer TopfBrot So geht's: Das Gemüse putzen und in Würfel schneiden. Die Wienerle, Debreziner und Mettenden in Scheiben schneiden. Den Speck würfeln und im Topf kross anbraten und anschließend mit zehn bis 15 Liter Wasser...

  • Lahr
  • 18.02.22
Freizeit & Genuss
Frisch gekocht: die Bohnensuppe der Schärmies.

Hülsenfrucht mit Potential
Für jedes Gericht gibt es die passende Bohne

Ortenau (gro). Es gibt mehr als 700 verschiedene Bohnensorten, von denen auch die Samen für den Verzehr geeignet sind. In Deutschland weit verbreitet sind die weißen Bohnen, die eine typische Nierenform haben. Sie sind erste Wahl für alle Narren, die in der Zeit vom Schmutzigen Donnerstag bis Fastnachtsdienstag ihre traditionelle Bohnensuppe anbieten. Die eleganteste Sorte dieser Familie stammt aus Italien: Canellini-Bohnen gelten als sehr mild im Geschmack. Besonders groß sind die Kerne der...

  • Ortenau
  • 18.02.22
Lokales
3 Bilder

Althistorische Narrenzunft Offenburg
Start der Bohnesupp Einkaufstüten mit Edeka

Am vergangenen Wochenende startete im E-Center Offenburg der Verkauf der Bohnesupp-Pakete. Mit der Unterstützung der Fa. EDEKA-Südwest verkauft die Althistorische Narrenzunft Offenburg e.V. auch an den kommenden Wochenenden bis einschließlich Fastnachtssamstag, 26. Februar 2022 die Zutaten für die Zubereitung einer Bohnensuppe – dem närrischen „Nationalgericht von Bohneburg“ (Zutaten und Rezept für 4 Personen). Diese Aktion ist für einen guten Zweck, denn der Erlös vom Verkauf der...

  • Offenburg
  • 13.02.22
  • 2
Lokales
Der Offenburger Narrenbrunnen im Schnee: Eine Fasentstaufe wie sonst schließen die beiden großen Zünfte aus.

Bohnensuppe zum Selberkochen
Ganz ohne Narrentreiben geht es nicht

Offenburg (gro/st). Keine Kellerabende, keine Narrentreffen, keine sonstigen Großveranstaltungen: Die Fastnacht findet in diesem Jahr überwiegend digital statt. Doch so ganz wollen die Offenburger Hexen und die Althistorische Narrenzunft die Bohneburger Narren nicht ohne Fastnachtstreiben durch die nächsten Wochen gehen lassen. Der Auftakt erfolgte digital: Das Video zur Fastnachtseröffnung der Hexen wurde schon über 20.000 Mal geklickt, berichtete Hexenmeister Sven Schaller in einer digitalen...

  • Offenburg
  • 15.01.21
Freizeit & Genuss
Ohlsbacher Hexe

Rezept: Deftige Buhnesupp
Umbeise und Ohlsbacher Hexe am Kochtopf

Das nachfolgende Rezept versteht sich nur als Grundrezept und macht etwa vier Personen satt. Wenn die Ohlsbacher Hexen an der Feuerstelle, im großen gusseisernen Topf, den Kochlöffel für das Narrenvolk schwingen, dann werden die Zutaten für etwa 100 bis 140 Portionen hochgerechnet, verrät Hexenmeisterin Birgit Näger. Das braucht's: 2 große Dosen weiße Bohnen2 Bund Suppengemüse: Petersilie, Sellerie, Karotten, Zwiebel100 g Speck1/2 l Wasser4 bis 5 große KartoffelnSalzPfefferBrühwürfel So geht's:...

  • Ohlsbach
  • 14.02.20
Lokales
Landrat Frank Scherer (Mitte, blaues Winzerhemd) mit Ortenauer Häs- und Maskenträger beim traditionellen Narrenempfang im Landratsamt.

Ortenauer Narren stürmen das Landratsamt
Landrat Scherer übergibt die Herrschaft

Offenburg (st). Pünktlich um 11.11 Uhr empfing Landrat Frank Scherer am Mittwoch, 27. Februar, eine Abordnung verschiedener Zünfte des Ortenauer Narrenbunds (ONB), der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN), des Verbands Oberrheinischer Narrenzünfte (VON) sowie des Handwerkerstammtischs „Alpenkräutler“ im Landratsamt Ortenaukreis in Offenburg. „Liebe Narren, ihr könnt euch nicht vorstellen, wie froh ich bin, dass ihr nun alle seid hier drin - im Landratsamt, wo ich regier‘ und...

  • Offenburg
  • 27.02.19
Freizeit & Genuss
Mit Bohnensuppe und anderen heißen Eintopfgerichten halten sich Narren ab dem Schmutzigen Donnerstag fit.

Bohnen- oder Bollensuppe?
Heißes und Deftiges erfreut das närrische Genießerherz

Ortenau (gro). Wenn am Donnerstag die fünfte Jahreszeit in der Ortenau in die heiße Phase geht, dann gibt es für die Narren nur eines, um sich zu stärken: eine heiße Suppe. Denn die bildet eine gute Unterlage für jedwedes närrisches Treiben, sie sorgt aber auch – gerade bei der Straßenfastnacht – für Wärme: an den Händen und von innen. In Offenburg und Umgebung gibt es nur eine Wahl, was Hexen und Spättle zu sich nehmen: Bohnensuppe. Kein Wunder, dass das Oberzentrum in der närrischen Zeit in...

  • Ortenau
  • 02.02.18
  • 1
Freizeit & Genuss

Bohnensuppe für eine ganze Fressgasse
Hästrägers Wonne

Das braucht's: 12 kg Bauchspeck, 9 kg Karotten, 6 kg Zwiebeln, 12 kg Kartoffeln, 9 kg Sellerie sowie 100 Dosen à 800 g Füllmenge weiße Bohnen, reichlich Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Knoblauch zum Würzen So geht's: Das Gemüse putzen und kleinschneiden. Den Bauchspeck ebenfalls in Würfel schneiden. Den Speck mit den Zwiebeln in einem Topf andünsten. Karotten und Sellerie in der Zwischenzeit in der Gemüsebrühe kochen. Die Kartoffeln und das Speck-Zwiebelgemisch dazugeben. Wenn alles gar ist, kommen...

  • Ausgabe Offenburg
  • 20.02.17
Lokales
Ein Eintopf sättigt und wärmt von innen – einfach perfekt für die närrischen Tage.

Traditionelle Eintöpfe zu Fastnacht: Bohnensuppe ist für die Narren in der Ortenau ein Muss
Wenn Bohnen, Erbsen und Linsen in den Topf kommen

Die Bohnensuppe gehört zur alemannischen Fastnacht wie die Häs. Ab dem Schmutzigen Donnerstag wird das nahrhafte Gericht bis zum Fastnachtsdienstag angeboten, oft bei der traditionellen Straßenfastnacht, deren Auftakt übrigens auch an diesem Tag ist. Wenn von Bohnensuppe die Rede ist, dann ist aber meist die Variante aus Bohnenkernen und nicht die aus frischen grünen Bohnen gemeint. Am besten schmeckt Bohnensuppe, wenn sie aus der „Gulaschkanone“ kommt. Keiner weiß warum, aber je größer die...

  • 15.02.17
  • 1
Freizeit & Genuss
Suppenköche der Willstätter Hexen

Bohnensuppe der Willstätter Hexen

Das braucht’s: 50 kg Kartoffeln, 10 kg Suppengemüse (Karotten, Sellerie, Lauch, Zwiebeln), 36 kg Schweinebug, weiße Bohnenkerne, Nudeln So geht’s: Die Kartoffeln und das Gemüse waschen, schälen und klein schneiden. Den Schweinebug waschen. Das Gemüse mit reichlich Wasser bedecken und kochen lassen, so dass eine Gemüsebrühe entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Schweinbug ebenfalls mit Wasser und Suppengrün zu einer Fleischbrühe ansetzen.  Das Fleisch kleinschneiden, denn daraus werden...

  • Willstätt
  • 08.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.