EC-Karte

Beiträge zum Thema EC-Karte

Polizei

Handtasche aus Auto gestohlen
Scheibe eingeschlagen, Geld abgebucht

Neuried (st). Am Sonntagmittag, 7. März, wurde auf dem Parkplatz des Goldscheurer Baggersees eine Handtasche aus einem Auto entwendet und später mit der gestohlenen EC-Karte Geld abgebucht, teilt die Polizei mit. Eine 29-Jährige habe um 11.45 Uhr ihr Fahrzeug vor einem Spaziergang auf dem Parkplatz an der L98 abgestellt. Als sie um etwa 13.45 Uhr wieder gekommen sei, habe sie festgestellt, dass die hintere linke Scheibe eingeschlagen und ihre braune Lederhandtasche entwendet worden war. Noch...

  • Neuried
  • 09.03.21
Polizei

Zeugen gesucht
Mehrere Diebstähle aus Fahrzeugen

Kappelrodeck (st). Ein unbekannter Täter entwendete in der Nacht vom 17. auf den 18. Januar aus insgesamt fünf Fahrzeugen verschiedene Gegenstände. Die zum Teil unverschlossenen Autos waren alle im Bereich der Kappelbergstraße und der Straße Besenstiel abgestellt. Aus einem der Fahrzeuge konnte der Täter eine EC-Karte mit Pin entwenden, mit welcher dieser kurze Zeit darauf Geld abheben konnten. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf mehrere Tausend Euro. Der Täter ist schätzungsweise 1,75 Meter...

  • Kappelrodeck
  • 21.01.21
Polizei

EC-Karten-Betrug
Taschendieb in Kehler Einkaufszentrum

Kehl (st). Im Raum Kehl ist seit Anfang Februar ein Langfinger unterwegs. Dieser hat es auf Hand- und Aktentaschen abgesehen. Bevorzugt stiehlt er aus Einkaufswägen oder Fahrzeugen. Anschließend versucht der Dieb, mit den erbeuteten EC-Karten Geld abzuheben. Es konnten bislang vier Fälle, vornehmlich auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in Sundheim festgestellt werden, bei welchen aufgrund der identischen Vorgehensweise von dem mutmaßlich selben Täter ausgegangen werden kann. Die Polizei...

  • Kehl
  • 05.03.19
Polizei

Warnhinweise der Polizei
Vorsicht vor angeblichen Bankmitarbeitern

Oberkirch/Oppenau. Ein Mann ist derzeit im Renchtal mit einer neuen Masche auf Betrugstour und versucht überwiegend von lebensälteren Menschen an deren Scheckkarten und der dazugehörigen Geheimzahl zu gelangen. Der circa 30 bis 35 Jahre alte und etwa 175 Zentimeter große Mann mit schmaler Statur und sehr gepflegter Erscheinung sucht hierbei insbesondere Pflegeheime oder Einrichtungen von betreutem Wohnen, aber auch Privatwohnungen auf und gibt sich als angeblicher Bankmitarbeiter aus. Unter dem...

  • Ortenau
  • 19.09.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.