IHK

Beiträge zum Thema IHK

Lokales
Verlegerin und Geschäftsführerin Isabel Obleser mit der neuen Seite des Stadtanzeigers

Stadtanzeiger bietet Wochenrückschau
Kurz, kompakt und vielseitig

Ortenau (gro). Fast drei Monate sind vergangen, seitdem die Corona-Krise das Leben in Deutschland auf den Kopf gestellt hat. Von den Auswirkungen sind nicht nur die Menschen betroffen, auch viele Unternehmen und Institutionen standen von einem Tag auf den anderen einer völlig neuen Situation gegenüber. Betroffen war auch der Stadtanzeiger Verlag: Am 18. März war die vorerst letzte Ausgabe des Stadtanzeigers am Mittwoch erschienen. "Wir haben uns auf unsere Sonntagszeitung Der Guller...

  • Offenburg
  • 09.06.20
  •  1
Lokales
Die Antragsformulare für Soforthilfe des Landes und des Bundes gibt es auf https://wm.baden-wuerttemberg.de/soforthilfe-corona zum Download bereit.

IHK und Handwerkskammer
Anträge auf Soforthilfe sorgen für Hochbetrieb

Ortenau (ag). Neben den bereits vom Land Baden-Württemberg bereitgestellten fünf Milliarden Euro hat nun auch der Bund bis zu 50 Milliarden Euro für Soforthilfen freigegeben, die von Ländern abgerufen werden können. Antragsberechtigte sind nach dem Bundesprogramm weiter Soloselbstständige, Angehörige der Freien Berufe und Unternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten (Vollzeitäquivalente) einschließlich Unternehmen mit land- und forstwirtschaftlicher Urproduktion sowie der Fischerei. Seit...

  • Ortenau
  • 11.04.20
Lokales

Fragen und Probleme rund um Coronavirus
OB Ibert trifft sich mit Vertretern der Wirtschaft

Lahr (st). Auf Einladung des Lahrer Oberbürgermeisters Markus Ibert fand ein Treffen von Vertretern der Wirtschaft, Industrie- und Handelskammer und der Agentur für Arbeit statt.  Dem Oberbürgermeister war es ein Anliegen, sich ein Bild zu verschaffen von der Situation und den Anliegen der Lahrer Unternehmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Im Gespräch wurde deutlich, dass die zahlreich vertretenen Unternehmen unterschiedlich stark betroffen sind. Übereinstimmend wurde erklärt, dass...

  • Lahr
  • 12.03.20
Extra

Berufsprofiling der IHK
Hilfe bei der Berufswahl

Die Auswahl aus der Vielzahl der Berufe kann zur Qual werden. Und selbst wenn der Traumberuf gefunden scheint, muss man sich die Frage stellen: Passt er zu mir, wie steht es eigentlich mit meinen Fähigkeiten und Talenten? Wo sind meine Stärken, meine Schächen? Antworten darauf gibt das kostenlose IHK-Berufsprofiling. „Das IHK-Berufsprofiling ist ein Kompetenz-Test für Ausbildungsberufe und Studienbereiche. Hier erfahren die jungen Leute, wo ihre Stärken liegen und was sie am meisten...

  • Ortenau
  • 23.10.19
Extra

Französische Schüler in deutschen Betrieben
Schnupperpraktikum

Elsass/Ortenau. 13 Schüler einer französischen Schule machen ein Praktikum in einem von neun deutschen Betrieben am Oberrhein: So begann im Schuljahr 2015/2016 auf Initiative von IHK-Präsident Dr. Steffen Auer und Claude Fröhlicher, Präsident des Vereins Eltern Alsace, das Erfolgsmodell „Eurostage". Seit April 2018 wird es durch Fördermittel im Rahmen des Interreg-Programms kofinanziert. BetriebspraktikaLaut Karin Finkenzeller, zuständige IHK-Referentin für den Geschäftsbereich Aus- und...

  • Ortenau
  • 23.10.19
Lokales
Gregor Grüb, Geschäftsführer der Oscar Weil GmbH mit IHK-Präsident Dr. Steffen Auer und IHK-Hauptgeschäftsführer Andreas Kempff (v. l.) auf der Pressekonferenz zur IHK-Konjunkturumfrage zum Jahresbeginn 2019

IHK-Konjunkturumfrage
Abwärtstrend zeigt sich auch am Oberrhein

Ortenau/Freiburg (st). Die IHK Südlicher Oberrhein bat in einer Umfrage rund 1.000 Unternehmen um Auskunft über ihre derzeitige Geschäftslage und ihre Einschätzung der zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklung. Die Ergebnisse der Konjunkturumfrage zum Jahresbeginn präsentierten IHK-Präsident Dr. Steffen Auer und IHK-Hauptgeschäftsführer Andreas Kempff im Rahmen einer Pressekonferenz in Freiburg. Tiefster Stand seit Herbst 2015Der allgemeine konjunkturelle Abwärtstrend macht auch vor dem...

  • Ortenau
  • 07.02.19
Lokales

IHK-Vollversammlung
Nachfolger für Kempff gesucht

Ortenau (st). Einstimmig sprachen sich die Mitglieder der IHK-Vollversammlung dafür aus, die ab kommenden April vakante Stelle des Hauptgeschäftsführers öffentlich auszuschreiben. Das Ausschreibungsverfahren beginnt im Januar 2019. Über die Berufung des Nachfolgers von IHK-Hauptgeschäftsführer Andreas Kempff wird ebenfalls die Vollversammlung entscheiden. Für eine etwaige Übergangszeit von April 2019 bis zum Dienstantritt des neuen Hauptgeschäftsführers wurde Alwin Wagner, Mitglied der...

  • Ortenau
  • 14.12.18
Lokales
Die Preisträgerinnen und Preisträger der Hochschule Offenburg freuen sich über ihre Auszeichnung.

Förderpreise für herausragende Studienleistungen
Beste der Hochschule Offenburg ausgezeichnet

Offenburg (st). Bei der jährlichen Preisverleihung der Hochschule Offenburg haben am Freitagabend, 7. Dezember, 17 Unternehmen, Vereine und Verbände aus der Region die herausragenden Studienleistungen von 28 Absolventen und Studierenden gewürdigt. In diesem Jahr lobte die Gisela-und-Erwin-Sick-Stiftung erstmals Förderpreise für hervorragende Studienleistungen im Bereich Elektrotechnik und Mechatronik aus. „Eine Hochschule muss sich an ihren Erfolgen messen lassen, und wer sollte das mit...

  • Offenburg
  • 10.12.18
Lokales

Fachkräfte mit IHK-Zeugnis
Projekt Nachqualifizierung

Ortenau (ds). Für Unternehmen in der Region ist der Risikofaktor Nummer eins der Fachkräftemangel. Die Agentur für Arbeit Offenburg, die IHK Südlicher Oberrhein und das IHK-Bildungszentrum unterstützen mit einem Projekt Firmen bei der Gewinnung von Fachkräften. Sechs Unternehmen aus der Ortenau haben nun erstmals un- und angelernte Mitarbeiter nachqualifiziert. Wie das Projekt genau funktioniert, erklärt Steffen Auer, Schwarzwald-Eisenhandel-Geschäftsführer und IHK-Präsident. Warum ist es so...

  • Ortenau
  • 27.07.18
Marktplatz
Neben der Stadt Lahr wollen auch Sparkasse, Volksbank und IHK dem Rückgang von Existenzgründungen entgegen wirken.

Lahr lobt Gründerpreis aus
Unterstützung für Start-Up-Unternehmen

Lahr (krö). Als Chance für junge Unternehmer versteht die Stadt Lahr die Dotierung eines Gründerpreises in Höhe von 5.000 Euro. Ab sofort können sich Lahrer Firmen für diesen Preis bewerben.  2015 beschloss der Lahrer Gemeinderat, diesen Förderpreis alle zwei Jahre auszuloben. Hintergrund dieses Beschlusses war, Start-Up-Unternehmen für eine Gründung in Lahr zu begeistern. 2016 wurde er erstmals vergeben. „Die Stadt möchte mit dem Gründerpreis den Mut und die Tatkraft derer unterstützen,...

  • Lahr
  • 19.06.18
Lokales
Berufsvorbereitung wird an der Bärbel-von-Ottenheim-Schule groß geschrieben.

Schulen legen großen Wert auf Berufsvorbereitung
Rechtzeitig für das Leben nach der Schule vorbereiten

Ortenau (ds). Viele junge Menschen verlassen die Schule, ohne eine genaue Vorstellung davon zu haben, wie es weitergehen soll. Sie können ihre Fähigkeiten oftmals nicht einschätzen und so fehlt es an einem konkreten Berufswunsch. Mit zahlreichen Programmen zur Berufsorientierung versuchen Schulen schon seit einigen Jahren, ihren künftigen Absolventen Klarheit zu verschaffen. So werden an der Real- und Werkrealschule in Friesenheim bereits in der siebten Klasse im Rahmen eine sogenannten...

  • Ortenau
  • 06.02.18
Lokales
Im Kehler Hafen werden Produkte der ansässigen Unternehmen zwischengelagert.

Bahnbaustelle auf Rheintalbahn kostet viele Firmen Zeit und Geld
Auswirkungen auch auf die Ortenau

Ortenau (ag/gro). Auf der Baustelle der Rheintalbahn in Rastatt wird fleißig gearbeitet. Trotzdem wird es laut Bahn bis zum 7. Oktober dauern, bis der Abschnitt wieder in Betrieb genommen werden kann. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf die Wirtschaft in der Ortenau. "Generell fällt ein leistungsfähiger Verkehrsträger für längere Zeit aus. In Anbetracht der Tatsache, dass bis zu 200 Güterzüge täglich auf der Rheintalbahn unterwegs waren, ist das Volumen, das auf die Straße und Wasserstraße...

  • Ortenau
  • 30.08.17
Lokales

Probleme im grenzüberschreitenden Geschäftsleben
Im Alltag kann Europa sehr schwierig sein

Lahr (st). Die Grenzen in Europa sind offen aber nicht für alles. Die sogenannten Entsenderegeln, die nun noch verschärft werden sollen, machen es deutschen Handwerkern, Dienstleistern und Industriebetrieben zunehmend schwerer, in Frankreich zu arbeiten. Unternehmen, die Mitarbeiter für vorübergehende Arbeiten nach Frankreich schicken, sind nach dem Entsendegesetz seit August 2015 verpflichtet, dies vor der Aufnahme der Arbeiten der zuständigen Arbeitsmarktinspektion zu melden. Seit Oktober...

  • Lahr
  • 04.08.17
Lokales
Die Kandidaten (v. l.) Alexander Kauz (Die Linke), Markus Rasp (Bündnis 90/Die Grünen), MdB Dr. Johannes Fechner (SPD), MdB Peter Weiß (CDU), Felix Fischer (FDP) und Thomas Seitz (AfD) zusammen mit Moderator Ulf Tietge auf dem Podium bei der IHK Südlicher Oberrhein in Lahr.

Kandidaten der Bundestagswahl stellen sich Fragen der IHK
Was wird die Politik für die Wirtschaft am südlichen Oberrhein tun?

Lahr (st). Was wird die Bundespolitik in Zukunft für die Wirtschaft am südlichen Oberrhein tun? Kandidaten aus dem Wahlkreis Emmendingen-Lahr stellten sich und ihre Konzepte in der Hauptgeschäftsstelle der IHK Südlicher Oberrhein in Lahr vor. Moderator Ulf Tietge begann die Fragerunde vor rund 70  Zuhörern mit der Steuer- und Finanzpolitik. „Wir haben nicht mehr als 15 Milliarden Euro Steuersenkung pro Jahr versprochen, weil es jetzt an der Zeit ist, Schulden abzubauen, damit auch unsere...

  • Lahr
  • 20.07.17
Extra
Thomas Kaiser sieht viel Potential.

Wir kaufen lokal
Gute Berufsaussichten: IHK verzeichnet 53.000 Beschäftigte

Freiburg/Lahr (djä). Der südliche Oberrhein ist eine der stärksten Wirtschaftsregionen Deutschlands. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Südlicher Oberrhein unterstützt die hier ansässigen Firmen und vertritt ihre Interessen. Rund 12.100 Einzelhandelsbetriebe gibt es in den Landkreisen Offenburg, Emmendingen, Bühl und dem Stadtkreis Freiburg. Das entspricht 27 Prozent aller dort registrierten Unternehmen. Der Einzelhandel ist ein wichtiger Faktor auf dem regionalen Arbeitsmarkt. Fast 53.000...

  • Lahr
  • 27.06.17
Lokales

BIM: Die IHK bietet Perspektiven durch duale Ausbildung auch für Abiturienten
"Berufe eröffnen Chancen und werden erlebbar"

Offenburg (rek/st). „Schulabgänger in der Ortenau können sich freuen. Die Aussichten auf dem Ausbildungsmarkt auf Wunschberufe könnten kaum besser sein“, beschreibt Simon Kaiser, Leiter des Bereichs Aus- und Weiterbildung bei der IHK Südlicher Oberrhein, die aktuelle Situation. Auf der Berufsinfomesse (BIM) können sich die Jugendlichen über alle Möglichkeiten vom Praktikum bis zu Weiterbildungsangeboten informieren. „Uns ist wichtig, Schüler aller Schularten auf der BIM anzusprechen und ihnen...

  • Offenburg
  • 05.05.17
Marktplatz
Thomas Kaiser stellte Ergebnisse der Analyse vor.

Große Standortampel der IHK für Haslach
Trumpf ist auch der Shoppingtourismus

Haslach. „Wirtschaft trifft Kommunalpolitik“, so lautet das Motto einer Veranstaltung, die der Handels- und Gewerbeverein Haslach e.V. zusammen mit der Stadtverwaltung in unregelmäßigen Jahrestakten organisiert. Heuer war ein wichtiges Zukunftsthema im Fokus des Abends. Thomas Kaiser, Referent für Handel und Tourismus bei der IHK, stellte die Ergebnisse einer intensiven Analyse des Wirtschaftsstandortes Haslach vor. „Die IHK Standortampel“ ist eine zukunftsorientierte...

  • Haslach
  • 16.02.17
Lokales
Die Experten vom Netzwerk Fortbildung.
  7 Bilder

Telefonaktion mit dem Netzwerk Fortbildung

Ortenau. „Fort- und Weiterbildung sind wichtig zu jeder Zeit – es profitieren nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch die Unternehmen“, sagt Werner Gmeiner. Der Geschäftsführer der Handwerkskammer ist Vorsitzender des Netzwerks Fortbildung in der Ortenau und damit Sprecher der über 40 Institutionen und Unternehmen, die in dem Netzwerk die Weiterbildung ausführen. Telefonaktion: Sechs Fachleute aus dem Bereich Weiter- und Fortbildung sind am heutigen Donnerstag, 21. März, von 16.30...

  • 06.02.17
Lokales
Dr. Steffen Auer.

Im Gespräch mit Dr. Steffen Auer
Am Ende des Tages sind das nur Spekulationen

Großbritannien stimmt am morgigen Donnerstag über den Verbleib in der Europäischen Union oder den Austritt (Brexit) ab. Daniel Hengst sprach mit Dr. Steffen Auer, Präsident der IHK Südlicher Oberrhein, über mögliche Folgen. Welche wirtschaftliche Bedeutung hat der Absatzmarkt Großbritannien für die Ortenau und Südbaden? Großbritannien ist einer der sechs großen Absatzmärkte für baden-württembergische Produkte, neben den USA, Frankreich, China, Schweiz und den Niederlanden. Im Jahr...

  • 24.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.