Selbsthilfegruppe

Beiträge zum Thema Selbsthilfegruppe

Freizeit & Genuss
2 Bilder

Selbsthilfegruppe Mukoviszidose Ortenau: Das Miteinander gewinnt
Selbsthilfegruppe Mukoviszidose Ortenau: Das Miteinander gewinnt

Das Miteinander gewinnt Im Mai 2016 fiel der Startschuss für den 1. Ortenauer Schutzengel-Lauf in Zell a. H. Im Vorfeld hatte Willi Kohler, Gruppensprecher der Selbsthilfegruppe Mukoviszidose Ortenau, in Gesprächen mit der Stadt Zell nach Möglichkeiten gesucht, eine Lauf-Veranstaltung zu organisieren. Da bereits seit 2013 am Samstag vor dem Zeller Maifest der Black-Forest-Cup stattfand, wurde die Idee für einen Schutzengel-Lauf an diesem Tag geboren. Ein passendes Konzept für diesen...

  • 13.05.20
  •  1
Lokales

Sexuelle Gewalt
Neue Selbsthilfegruppe

Ortenau (st). Im Ortenaukreis soll eine Selbsthilfegruppe für Frauen, die sexuelle Gewalt erlebt haben, gegründet werden. Héctor Sala von der Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen im Landratsamt Ortenaukreis erklärt dazu: „Mindestens jede achte Frau erfährt in ihrem Leben sexuelle Gewalt und Übergriffe. Die Dunkelziffer ist erheblich höher. Die Auswirkungen sind zumeist sehr schmerzhaft, lang andauernd und schränken das Leben massiv ein. Dazu zählen unter anderem Angstzustände, Depressionen,...

  • Ortenau
  • 07.11.19
Lokales

Neue Selbsthilfegruppe
„Demenz“ für Erkrankte und ihre berufstätigen Partner

Ortenau (st). Demenzerkrankungen, etwa Alzheimer Demenz, können auch schon frühzeitig und nicht erst im hohen Alter beginnen. Dann sind die auftretenden Probleme und Schwierigkeiten noch vielfältiger als im Rentenalter, besonders, wenn die Partner der erkrankten Menschen noch im Berufsleben stehen. Erfahrungen austauschenIm Ortenaukreis soll eine Selbsthilfegruppe gegründet werden, die sich an Menschen, die an Demenz erkrankt sind, und an ihre noch berufstätigen Partner richtet. Die Gruppe...

  • Offenburg
  • 18.10.19
Lokales
Paul Roth (r.) leitet die Selbsthilfegruppe Schlafapnoe und ist Mitglied im Sprecherrat aller Selbsthilfegruppen.

Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen
220 Betroffene aktiv

Ortenau (rek). Es gibt sie für fast alle Krankheiten oder Problemlagen in der Ortenau: "Selbsthilfegruppen werden inzwischen als eine wichtige Säule im Gesundheitswesen anerkannt", erklärt Héctor Sala. Er leitet die Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen beim Landratsamt. Inzwischen sind rund 220 dieser Gruppen von Betroffenen aktiv im Ortenaukreis, regelmäßig gibt es Neugründungen. Ihre Themen reichen von Allergien, alleinerziehend und Arbeitslosigkeit über Krebs bis hin zu Zwängen. In...

  • Ortenau
  • 17.11.18
Lokales

Gründung einer Selbsthilfegruppe
Rat für homosexuelle Männer

Ortenau.  Auf Initiative eines Mannes soll im Ortenaukreis eine Selbsthilfegruppe für homosexuelle Männer gegründet werden. „In weiten Teilen der Gesellschaft gilt gleichgeschlechtliche Liebe mittlerweile als normal und wird akzeptiert. Es ist einiges im politischen, rechtlichen und gesellschaftlichen Kontext erreicht worden. Dennoch fällt es trotz vorhandener Rahmenstrukturen immer noch vielen Menschen und deren Angehörigen und Arbeitgebern schwer, offen und ohne Hemmungen mit der Situation...

  • Offenburg
  • 13.06.18
Lokales
Ist die Krankheit schon weiter fortgeschritten, sind Parkinson-Kranke meist auf Gehhilfen angewiesen. Medizinische Hilfe finden sie auch in speziellen Parkinson-Kliniken wie etwa in Wolfach.

Diagnose Parkinson
Eine Heilung ist nicht möglich

Ortenau (ds). Die Symptome kannte bereits der Medizinschriftsteller Celsus in der Antike, doch erst 1817 beschrieb der englische Arzt James Parkinson in seiner "Abhandlung über die Schüttellähmung" die Krankheit, die heute seinen Namen trägt. Auch 200 Jahre danach kann die Erkrankung trotz aller Forschungen und verschiedener Therapiemöglichkeiten nicht geheilt werden. In Deutschland sind etwa 300.000 bis 400.000 Personen an Morbus Parkinson erkrankt. Jährlich kommen rund 20.000 hinzu, wobei...

  • Ortenau
  • 21.10.17
Lokales

Selbsthilfegruppe für Mütter und Väter mit Kindern in der Pubertät
Wenn Eltern peinlich werden und nur noch nerven

Ortenau (st). Auf Initiative von Betroffenen soll im Ortenaukreis eine neue Selbsthilfegruppe für Eltern mitpubertierenden Kindern gegründet werden. „Die Eltern sind doof und die Schule nervt, gemeint ist die Zeit zwischen elf und 18 Jahren, auch Pubertät genannt. Diese Zeit stellt für Eltern und Kinder oft eine Herausforderung dar“, so Héctor Sala von der Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen im Ortenaukreis. Pubertät bedeutet fürviele Familien: Schluss mit der Idylle, stattdessen gibt es...

  • Ortenau
  • 10.10.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.