Staatsanwaltschaft Offenburg

Beiträge zum Thema Staatsanwaltschaft Offenburg

Lokales

Drogenprozess am Landgericht
Lange Haftstrafen und Sicherungsverwahrung

Offenburg (st). Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat gegen vier Männer aus der Ortenau im Alter zwischen 21 und 35 Jahren wegen des Vorwurfs des bandenmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln Anklage zur Jugendkammer des Landgerichts Offenburg erhoben. Den Angeschuldigten werden insgesamt zehn Betäubungsmittelgeschäfte zwischen November 2020 und Februar 2021 zur Last gelegt. Kiloweise Drogen und Dealer-Geld Der Umfang der gehandelten Betäubungsmittel beläuft sich laut der Anklage insgesamt auf 26...

  • Offenburg
  • 09.07.21
Lokales

Nach Tod eines Mannes aufgrund SEK-Einsatzes
Verfahren ist eingestellt

Offenburg/Kehl (st). Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat das nach dem Tod eines Mannes nach einem Einsatz des Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei Baden-Württemberg geführte Ermittlungsverfahren eingestellt, weil ein strafbares Verhalten der eingesetzten Beamten im Rahmen der durchgeführten umfangreichen Ermittlungen nicht festgestellt werden konnte, so die Staatsanwaltschaft in einer Pressemitteilung. Ein 53-jähriger, aus Afghanistan stammender Mann war am 25. Oktober im Rahmen einer...

  • Kehl
  • 22.06.21
Lokales
Die Offenburger Staatsanwaltschaft hat einen Strafbefehl gegen einen Offenburger Zahnarzt wegen des Ausstellens von Attesten zur Befreiung von der Maskenpflicht ohne medizinische Indikation erlassen.

Strafbefehl gegen Zahnarzt
Atteste zur Befreiung von Maskenpflicht

Offenburg (st). Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat beim Strafrichter des Amtsgerichts Offenburg gegen einen in Offenburg praktizierenden Zahnmediziner den Erlass eines Strafbefehls wegen des Ausstellens von Attesten zur Befreiung von der Maskenpflicht ohne medizinische Indikation sowie wegen einer Beleidigung im Zusammenhang mit einer Demonstration in der Offenburger Innenstadt beantragt, teilt die Staatsanwaltschaft mit. Der Strafbefehl sei vom zuständigen Strafrichter erlassen worden und...

  • Offenburg
  • 21.05.21
Lokales

Bilanz der Staatsanwaltschaft Offenburg
2020 mehr Ermittlungsverfahren

Offenburg (gro). Die Zahl der Ermittlungsverfahren ist bei der Staatsanwaltschaft Offenburg 2020 erneut gestiegen. Es wurden 20.656 Ermittlungsverfahren gegen bekannte Straftäter sowie weitere 10.585 gegen unbekannte Täter geführt.  Das stellte der leitende Oberstaatsanwalt Dr. Herwig Schäfer bei der Jahrespressekonferenz am Mittwoch, 24. März, vor.  "Die Arbeit hat nicht nachgelassen", so Schäfer.  Die meisten dieser Verfahren lagen im Deliktsbereich von Betrug und Untreue - insbesondere im...

  • Offenburg
  • 25.03.21
Lokales

Prozessauftakt vor Landgericht
Versuchter Mord mit Bohrmaschine

Offenburg/Kehl (st). Die Schwurgerichtskammer des Landgerichts Offenburg verhandelt ab Freitag, 16. Oktober, über die Anklage der Staatsanwaltschaft Offenburg gegen eine 44-jährige Frau wegen versuchten Mordes mit einer Bohrmaschine. Im Schlaf den Bohrer am Kopf angesetzt Vor der Tat Ende April sei es zwischen der Angeklagten und ihrem Lebensgefährten in einer Kehler Wohnung zu einem Streit über finanzielle Belange gekommen sein. Beide Beteiligten sollen dabei erheblich alkoholisiert gewesen...

  • Offenburg
  • 09.10.20
Lokales
Oberhalb dieses Gasthauses erfolgte die Festnahme. Foto: mak

Zeugen liefern entscheidenden Tipp
Flüchtiger nach sechs Tagen festgenommen

Oppenau (mak). Nach sechs Tagen intensiver Fahndungsmaßnahmen ist dem SEK am Freitagabend um 17.17 Uhr die Festnahme des 31-jährigen Yves R. in einem Waldstück oberhalb von Oppenau-Ramsbach geglückt. Zwei Zeugen hatten der Polizei am Freitagnachmittag den entscheidenden Hinweis gegeben, dass sich der seit vergangenem Sonntag Gesuchte in dem Bereich aufhalten soll. "Nach den Hinweisen haben wir die ersten Maßnahmen getroffen und weitere Kräfte zugeführt. Im Einsatz waren das SEK,...

  • Oppenau
  • 18.07.20
Polizei
Der flüchtige Yves Rausch wurde auch wegen Volksverhetzung verurteilt.

Flüchtiger Yves Rausch
Auch wegen Volksverhetzung verurteilt

Offenburg (st). Der flüchtige Yves Rausch wurde im Jahr 2005 unter anderem wegen Volksverhetzung verurteilt, schreibt die Staatsanwaltschaft Offenburg in einer Pressemitteilung. Durch die Beiziehung einer aus dem Bundeszentralregister ersichtlichen Verfahrensakte konnte nachträglich festgestellt werden, dass der Beschuldigte nicht nur im Jahr 2004 durch das Amtsgericht Freiburg wegen versuchten Diebstahls in zwei Fällen zu einer Jugendstrafe von acht Monaten mit Bewährung verurteilt worden war,...

  • Offenburg
  • 16.07.20
Lokales
Raubüberfälle in Lahr: Die Anklage der Staatsanwaltschaft wird ab Donnerstag verhandelt.

Lahrer Raubserie vor Gericht
Überfälle auf Spielcasinos und Wettbüros

Offenburg/Lahr (st). Die 2. Große Strafkammer des Landgerichts Offenburg verhandelt ab Donnerstag, 28. Mai, über die Anklage der Staatsanwaltschaft Offenburg gegen zweiAngeklagte wegen gemeinschaftlicher besonders schwerer räuberischer Erpressung in drei Fällen sowie in einem Fall in Tateinheit mit sexueller Nötigung. Laut Anklageschrift sollen die beiden Angeklagten am 20. Oktober, 23. November und 8. Dezember vergangenen Jahres Wettbüros und Spielkasinos in Lahr unter dem Einsatz einer...

  • Offenburg
  • 26.05.20
Lokales
Staasanwaltschaft in Offenburg

Staatsanwaltschaft Offenburg
2019 gab es 31.806 Ermittlungsverfahren

Ortenau (st). Im Jahr 2019 wurden bei der Staatsanwaltschaft Offenburg 20.329 Ermittlungsverfahren gegen 22.646 bekannte Täter geführt. Im Vorjahr waren es 20.339 Verfahren. Hinzu kamen 11.477 Ermittlungsverfahren (Vorjahr 11.487) gegen unbekannte Täter. Die Zahl der Verfahren gegen bekannte Straftäter nahm damit gegenüber dem Vorjahr um zehn oder 0,05 Prozent ab. Betrug und UntreueDie meisten Verfahren gegen bekannte Straftäter entfielen im vergangenen Jahr auf Betrug und Untreue mit 3.960...

  • Ortenau
  • 22.05.20
Polizei

Prozess am Landgericht
Tankstellenüberfall mit Pistole

Offenburg (st). Die Anklageschrift der Staatsanwaltschaft Offenburg wirft dem 36-jährigen Angeklagten vor, am 27. November vergangenen Jahres maskiert und mit Handschuhen eine Tankstelle in Kehl betreten hat. Unter Vorhalten einer Pistole soll er den Mitarbeiter der Tankstelle mit den Worten „Geld her, Überfall!“ dazu gebracht haben, den Inhalt der Kasse in eine von ihm mitgebrachte blaue Plastiktüte zu werfen. Der Angeklagte sei dann selbst hinter den Verkaufstresengegangen und habe seine...

  • Kehl
  • 15.05.20
Polizei

Haftbefehl wegen versuchten Mordes
44-Jährige seit Montag in Haft

Kehl/Offenburg (st). Der Haftrichter folgte am Montagnachmittag dem Antrag der Staatsanwaltschaft und erließ Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des versuchten Mordes. Die 44-Jährige wurde gegen 16 Uhr in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Vorgeschichte: Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei ermitteln gegen eine 44 Jahre alte Frau wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts, das sich am frühen Sonntagabend in einer Wohnung in der Kehler Innenstadt zugetragen haben soll. Nach...

  • Kehl
  • 28.04.20
Lokales

Arbeit aufgenommen
Startschuss für das Haus des Jugendrechts Offenburg

Offenburg (st). Das Haus des Jugendrechts Offenburg hat seine Arbeit aufgenommen. Der Einrichtung liegt eine Kooperationsvereinbarung der Projektpartner Staatsanwaltschaft Offenburg, Polizeipräsidium Offenburg, Landratsamt Ortenaukreis und Amtsgericht Offenburg zugrunde, heißt es in einer gemeinsamen Presseerklärung. Straftaten von JugendlichenIm Haus des Jugendrechts arbeiten Vertreter von Staatsanwaltschaft, Polizei und Jugendamt unter einem Dach, um auf Straftaten von Jugendlichen...

  • Offenburg
  • 20.02.20
Lokales
Frank Faras ist Pressesprecher der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg in Villingen-Schwenningen.

Sieben Polizeischüler vom Dienst suspendiert
Charakterliche Eignung spielt gewichtige Rolle

Lahr (ds). Weil sie nationalsozialistisches, antisemitisches und frauenfeindliches Gedankengut in einer geschlossenen Whatsapp-Gruppe austauschten, sind sieben Schüler der Polizeihochschule Lahr suspendiert worden. Im September hatte sie dort ihre Ausbildung zum mittleren Polizeivollzugsdienst begonnen. Hausverbot "Den suspendierten Schülern wurde ein Hausverbot ausgesprochen. Sie mussten sämtliche Ausrüstungsgegenstände abgeben und wurden vom Ausbildungsbetrieb ausgeschlossen", erklärt Frank...

  • Lahr
  • 15.02.20
Polizei
Symbolfoto

Überfall auf Spielothek
Unterbringungsbefehl gegen jugendliche Beschuldigte

Lahr. Nach dem Raubüberfall am 8. Februar auf ein Spielcasino in der Geroldsecker Vorstadt wurden die beiden festgenommenen Tatverdächtigen aufgrund ihres jugendlichen Alters zunächst in die Obhut ihrer Eltern übergeben. Nachdem die Ermittlungen der Beamten der Kriminalpolizei Offenburg laut Pressemeldung mittlerweile voran geschritten sind, wurden gegen die 14 und 15 Jahre alten Beschuldigten zwischenzeitlich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Offenburg Unterbringungsbefehle nach dem...

  • Lahr
  • 14.02.20
Lokales
Beim Kommunalen Ordnungsdienst stehen Kontrollen bei Veranstaltungen, in Gaststätten genauso auf der Tagesordnung wie die Präsenz in Freibädern oder die Gefährderansprache.

Kommunaler Ordnungsdienst
Kehler City-Streife ist Thema bei Sicherheitskonferenz

Kehl (st). Sie tragen Uniform und fahren ein blau-weißes Auto mit der Aufschrift Polizeibehörde: Fünf Mitarbeitende zählt der so genannte Kommunale Ordnungsdienst (KOD), es handelt sich dabei um vier kommunale Polizisten und eine Polizistin, welche vollziehen, was die Polizeibehörde der Stadt anordnet. 2.325 Kontrollen in Gaststätten hat der KOD 2019 bereits ausgeführt, 1.162 in Spielhallen. 98 Mal hat die vor etwa zwei Jahren gegründete City Streife an Kehler Haustüren geklingelt: Die...

  • Kehl
  • 19.11.19
Polizei
Die Staatsanwaltschaft hat Anklage erhoben.

Tatverdächtiger soll einen Mann mit großem Messer attackiert haben
Versuchter Totschlag: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

Offenburg (st). Im Juli war ein Mann unter dem Verdacht des versuchten Totschlags festgenommen und einstweilig in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht worden. Nun hat die Staatsanwaltschaft Anklage beim Landgericht Offenburg erhoben, wie sie in einer Pressenotiz mitteilte. Der damals 29-jährige, aus Westafrika stammende Tatverdächtige soll am Abend des 2. Juli 2019 bei der Asylunterkunft „Am Sägeteich“ in Offenburg einen 40-jährigen Mann mit einem großen Messer attackiert haben. Den...

  • Offenburg
  • 22.10.19
Lokales

Kein Ermittlungsverfahren gegen OB Steffens
Staatsanwaltschaft sieht keine strafbare Handlung

Offenburg (st). Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat die Strafanzeige von AfD-Stadtrat Taras Maygutiak gegen den Offenburger Oberbürgermeister (wir berichteten) zwischenzeitlich geprüft und ist zu dem Ergebnis gelangt, dass kein Anfangsverdacht für strafbare Handlungen besteht und daher gegen Oberbürgermeister Marco Steffens kein Ermittlungsverfahren einzuleiten ist, teilt die Stadt Offenburg mit. In der Verfügung heiße es zur Begründung, es handele sich bei den getätigten Äußerungen nicht um...

  • Offenburg
  • 22.10.19
  • 1
Polizei

Angriff auf Rentner
Unterbringung in psychiatrischem Krankenhaus

Offenburg. In der Nacht auf den 16. Mai 2019 wurde ein 75-jähriger Mann Opfer eines massiven körperlichen Übergriffs. Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat nun vor dem Landgericht Offenburg einen Antrag auf Unterbringung des mutmaßlichen Täters in einer geschlossenen Abteilung eines psychiatrischen Krankenhauses gestellt. Tritte gegen Kopf Der 25-jährige Tatverdächtige soll laut Pressemitteilung den Rentner gegen 2 Uhr nachts im Bereich des Freiburger Platzes plötzlich mit Tritten angegriffen...

  • Offenburg
  • 30.08.19
Polizei

Nach 23 Jahren
Polizei gelingt spektakulärer Ermittlungserfolg

Gengenbach (st). Eine 22 Jahre alte Frau wurde am Abend des 20. Juni 1996 in ihrer Wohnung in Gengenbach-Bermersbach Opfer eines Tötungsdelikts. Ihr in diesem Zusammenhang mit Haftbefehl gesuchter damaliger Ehemann hatte sich nach der Tat ins Ausland abgesetzt. Nun gelang den Beamten der Kriminalpolizei Offenburg und der Staatsanwaltschaft Offenburg nach 23 Jahren ein spektakulärer Ermittlungserfolg. Mit Messer tödlich verletzt Wie die zurückliegenden kriminalpolizeilichen Recherchen ergeben...

  • Gengenbach
  • 19.06.19
Lokales
Martin Seifert

Seit April im Amt
Neuer Oberstaatsanwalt für Offenburg

Offenburg (st). Nach dem Weggang von Oberstaatsanwalt Klaus Hoffmann ist Martin Seifert als neuer Oberstaatsanwalt seit April im Amt. Oberstaatsanwalt Martin Seifert übernimmt die Leitung einer Ermittlungsabteilung mitsieben Staats- und Amtsanwälten. Daneben führt er die Ermittlungen in Fällen der Organisierten Kriminalität und Bandenkriminalität und ist für Straftaten mit politischer Motivation, für Brandsachen sowie für Verstöße gegen den Umwelt- und Tierschutz zuständig. Schließlich ist...

  • Offenburg
  • 02.05.19
Lokales
Kai Stoffregen (v. l. n. r.), Miriam Kümmerle und Herwig Schäfer von der Staatsanwaltschaft Offenburg stellen gemeinsam die Jahresbilanz für das vergangene Jahr vor. 

Jahrespressekonferenz
Arbeitsreiches Jahr für die Staatsanwaltschaft

Offenburg (set). Für die Staatsanwaltschaft Offenburg war 2018 "ein herausforderndes Arbeitsjahr", urteilt Herwig Schäfer, leitender Oberstaatsanwalt, auf der Jahrespressekonferenz. So habe jeder Mitarbeiter im Durchschnitt pro Tag sechs Verfahren zu bewältigen gehabt. hoher Arbeitsaufwand Der damit verbundene Arbeitsprozess sei enorm. Rechne man diese Zahl auf das gesamte Jahr hoch, hatte jeder Staatsanwalt bis zu 1.500 Verfahren zu bearbeiten. "Es fehlen uns genau drei weitere Dezernenten",...

  • Offenburg
  • 29.03.19
Lokales
Im Mai wurde am Kreisel in Richtung Ortenberg ein Mord verübt. Nun erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage gegen die beiden Tatverdächtigen.

Mord am Ortenberger Kreisel
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

Offenburg (st). Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat nach dem Leichenfund am Kreisverkehr in Richtung Ortenberg am 12. Mai 2018 nunmehr Anklage wegen gemeinschaftlichen Mordes gegen einen 53-jährigen Mann und seine zwischenzeitlich 50-jährige Ehefrau zum Schwurgericht des Landgerichts Offenburg erhoben. Dem zuletzt in Offenburg wohnhaften Ehepaar wird zur Last gelegt, einen 43-jährigen Mann aus Lahr einem gemeinschaftlichen Tatplan folgend mit einer Schusswaffe getötet zu haben. Hierzu habe die...

  • Offenburg
  • 06.11.18
Polizei

Folgenschwere Streitigkeiten
Attacke mit spitzem Gegenstand

Friesenheim (st). Eine Auseinandersetzung zwischen drei Männern nahm im Verlauf des Freitagabends, 24. August, in einem Bistro in der Lahrgasse in Friesenheim ein folgenschweres Ende. Ein Gast soll nach ersten Erkenntnissen der Polizei gegen 21.45 Uhr plötzlich ein spitzes Werkzeug gezückt und dieses unvermittelt gegen zwei weitere Gaststättenbesucher eingesetzt haben. Ein 55 Jahre alter Mann und sein Begleiter trugen durch die Attacken schwere Verletzungen davon. Während der Angreifer noch vor...

  • Friesenheim
  • 25.08.18
Lokales

24-jähriger Afrikaner in U-Haft
Anklage nach Vergewaltigung auf Fußgängerbrücke

Offenburg. Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat nach der Vergewaltigung auf der Fußgängerbrücke über die Freiburger Straße in Offenburg am 28. April Anklage zur großen Strafkammer des Landgerichts Offenburg erhoben. Dem 24-jährigen, aus Zentralafrika stammenden Angeklagten wird vorgeworfen, in den frühen Morgenstunden des 28. April eine gleichaltrige Frau zunächst verfolgt und sie dann auf der Fußgängerbrücke über die Freiburger Straße angegriffen und vergewaltigt. Bei der Tat erlitt die...

  • Offenburg
  • 14.06.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.