Landgericht

Beiträge zum Thema Landgericht

Lokales

Todesursache bleibt ungegeklärt
Angeklagter muss dreieinhalb Jahre in Haft

Offenburg (st). Hat der 66-Jährige seine Lebensgefährtin umgebracht oder starb sie bei einem Unfall? Diese Frage konnte im Prozess gegen den Mann, der die Leiche der 70-Jährigen in Plastikfolie verpackt in deren Haus in Offenburg-Zunsweier liegengelassen hatte, vom Gericht nicht geklärt werden. Nachgewiesen konnte ihm lediglich Computerbetrug in 25 Fällen und einem Gesamtschaden von 18.000 Euro. Aufgrund des starken Verwesungzustandes der Leiche konnte keine eindeutige Todesursache festgestellt...

  • Offenburg
  • 30.06.21
Lokales
Eva Weckert (v. l.), Präsident Jens Martin Zeppernick und Dr. Anne Doll ziehen aus Sicht des Landgerichts die Bilanz 2020.

Bilanz 2020 Landgericht Offenburg
Digitalisierung hat Fahrt aufgenommen

Offenburg (gro). Anspruchsvoll sei das Coronajahr 2020 für das Landgericht Offenburg gewesen, stellt Präsident Dr. Jens Martin Zeppernick beim Jahrespressegespräch fest. Dabei hatte er nicht nur die Fallzahlen vor Augen, sondern auch die Herausforderungen, vor die das Gericht durch die Coronapandemie gestellt wurde. Vier Kammern für Zivilsachen, eine für Handelssachen und zehn für Strafsachen gehören zum Landgericht Offenburg. Vier Zivilvorsitzende, drei Strafvorsitzende, acht planmäßige...

  • Offenburg
  • 26.06.21
Lokales
Am Montag verhandelt das Landgericht in einem schwerem Fall des Wohnungseinbruchsdiebstahls und vorsätzlichem Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Prozess vor Landgericht
Einbruch, Diebstahl und keine Fahrerlaubnis

Offenburg (st). Die zweite große Strafkammer des Landgerichts Offenburg verhandelt ab Montag, 3. Mai, über die Anklageschrift der Staatsanwaltschaft Offenburg gegen einen 25-jährigen Mann wegen eines schweren Falls des Wohnungseinbruchsdiebstahls (Einbruch in eine Privatwohnung) und vorsätzlichen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, teilt das Landgericht mit. Sie werde auch prüfen müssen, ob von dem Angeklagte aufgrund einer klinisch schwer ausgeprägten chronischen Schizophrenie eine Gefährdung für die...

  • Offenburg
  • 27.04.21
Polizei

Prozessauftakt vor Landgericht
Brutaler Raubüberfall im Einfamilienhaus

Offenburg/Kehl (st). Die 2. Große Strafkammer des Landgerichts Offenburg verhandelt über die Anklageschrift der Staatsanwaltschaft Offenburg gegen einen 31-jährigen Angeklagten, der am 13. Mai vergangenen Jahres kurz nach Mitternacht mit einem unbekannten Mittäter in eine Villa in Kehl eingebrochen sein und unter Vorhalt eines Messers die dort wohnenden Eheleute bedroht und gefesselt haben soll. Prozessbeginn ist am Donnerstag, 25. März, um 8.30 Uhr. Aufgrund dieser Bedrohungslage soll es dem...

  • Offenburg
  • 12.03.21
Lokales
Übergabe der Ernennungsurkunde mit Abstand im Justizministerium (v. l.): Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf, Präsident Dr. Jens Martin Zeppernick und Alexander Riedel, Präsident des Oberlandesgerichts Karlsruhe

Zeppernick folgt auf Reichert
Neuer Präsident des Landgerichts

Offenburg (st). Jens Martin Zeppernick ist neuer Präsident des Landgerichts Offenburg. Am Montags, 1. Februar, übergab ihm in Stuttgart Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf die Ernennungsurkunde. Am heutigen Dienstag trat der Nachfolger von Dr. Christoph Reichert in Offenburg seinen Dienst an. Justizminister Guido Wolf sagte: „Dr. Zeppernick hat bereits an mehreren seiner Stationen in der baden-württembergischen Justiz bewiesen, dass er große Führungsqualitäten besitzt. Er ist ein...

  • Offenburg
  • 02.02.21
Lokales

Anklage beim Landgericht Offenburg
Nach brutalem Überfall in Kehl

Offenburg/Kehl (st). Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat gegen einen Rumänen Anklage zur Großen Strafkammer des Landgerichts Offenburg erhoben.Dem 31-Jährigen wird zur Last gelegt, in den späten Abendstunden des 12. Mai 2020 gemeinsam mit einem noch nicht identifizierten Mittäter einen Überfall auf ein von einem Ehepaar bewohntes Einfamilienhaus in Kehl verübt zu haben, um vorhandene Wertgegenstände zu entwenden. Bewohner gefesselt, mit Messer bedroht und hohe Beute Zu diesem Zweck drangen die...

  • Kehl
  • 21.01.21
Lokales
Yves R. (l.) steht derzeit in Offenburg vor Gericht.

Verhandlung gegen Oppenauer Waldläufer
Geständnis zu Prozessbeginn

Offenburg (mak). Brille, blaues Sweatshirt, Bluejeans, schwarze Turnschuhe und Handschellen, den Kinnbart zu einem kurzen Zopf gebunden: So wird der 32-jährige Yves R. von zwei Justizbeamten in den Sitzungssaal des Landgerichts Offenburg geführt, das für diesen Prozess in die Reithalle umgezogen ist. R. wirkt zurückgenommen, fast schüchtern. Zu Beginn des ersten Verhandlungstages am vergangenen Freitag legt er ein Geständnis ab. Das tut er aber nicht selbst, sondern es wird von seinen beiden...

  • Offenburg
  • 15.01.21
Lokales
Sechs Tage fahndete die Polizei im Juli nach einem 31-Jährigen mit einem Großaufgebot.

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage
Yves R. wird Geiselnahme vorgeworfen

Offenburg (st). Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat gegen den Angeschuldigten Yves R., dessen mehrere Tage andauernde Flucht im Raum Oppenau im Juli dieses Jahres für mediale Aufmerksamkeit gesorgt hatte, Anklage zur Großen Strafkammer des Landgerichts Offenburg erhoben. Dem 31-Jährigen wird zur Last gelegt, am Vormittag des 12. Juli anlässlich einer polizeilichen Kontrolle in einer Hütte in Oppenau unter Verwendung einer täuschend echt aussehenden Schreckschusswaffe vier Polizeibeamte bedroht...

  • Offenburg
  • 19.10.20
Lokales

Anklage am Landgericht Offenburg
Versuchter Mord mit Bohrmaschine

Offenburg/Kehl (st). Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat wegen der versuchten Tötung ihres Lebensgefährten mittels einer Akku-Bohrmaschine gegen eine 44-jährige Frau Anklage beim Schwurgericht des Landgerichts Offenburg erhoben. 44-Jährige AngeklagteDer 44-jährigen wird zur Last gelegt, am Abend des 26. April in der gemeinsamen Wohnung in Kehl nach einer vorangegangenen Streitigkeit mit ihrem Lebensgefährten den Entschluss gefasst zu haben, diesen zu töten. Als er geschlafen habe, habe sie...

  • Kehl
  • 14.08.20
Lokales
Die von Unbekannten beschädigte Gedenktafel an Matthias Erzberger steht wieder vor dem Landgericht.

Erfolgreiche Reparatur
Erzberger-Tafel steht wieder vor dem Gericht

Offenburg (st). Seit dem vergangenem Freitag steht die Erinnerungstafel an Matthias Erzberger wieder in der Hindenburgstraße 5 am Offenburger Landgericht. Sie war Ende Mai durch unbekannte Täter beschädigt worden. Die Stadt Offenburg hat daraufhin Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt. Andreas Breineder hat die Tafel in seiner Werkstatt in der Rammersweierstraße wieder repariert. Anschließend konnte eine neue Textfolie angebracht werden, die den politischen Werdegang des Politikers aufzeigt....

  • Offenburg
  • 28.07.20
Lokales

15 Jahre Haft für Sechsfachmörder 27-jähriger ehemaliger Lahrer in Ellwangen verurteilt
Landgericht Ellwangen verurteilt ehemaligen Lahrer

Ellwangen (ds). Nach dem Blutbad Ende Januar in Rot am See ist am Freitag das Urteil gefallen: Das Landgericht Ellwangen verurteilte den ehemaligen Lahrer zu 15 Jahren Haft, außerdem wurde die Unterbringung des 27-Jährigen in der Psychiatrie angeordnet. Im Rahmen einer Familienfeier in der Gaststätte seines Vaters hat der damals 26-Jährige seine Eltern, seine zwei Halbgeschwister sowie Onkel und Tante erschossen, zwei Familienmitglieder entkamen schwer verletzt. Drei der sechs Toten stammen aus...

  • Lahr
  • 10.07.20
Lokales

Schwerer Raub im Möbelmarkt
Prozess vor dem Landgericht Offenburg

Offenburg (st). Mit einer Verfolgungsjagd und Verhaftung im Maisfeld endete im vergangenen Jahr ein Raub in einem Offenburger Möbelhaus. Über die Anklage der Staatsanwaltschaft Offenburg verhandelt ab dem 9. April 2020 die 2. Große Strafkammer des Landgerichts Offenburg. Der 34-jährige Angeklagte W. soll am 24. Oktober 2019 unter dem Einfluss verschiedener Schmerz- und Betäubungsmittel gegen 19.50 Uhr mit einem silberfarbenen (Schreckschuss-)Revolver ohne Trommel eine angestellte Kassiererin...

  • Offenburg
  • 31.03.20
Lokales

Gerichtsverhandlungen nur in eiligen Zivilsachen
Dienstbetrieb eingeschränkt

Ortenau (st). Der Dienstbetrieb beim Landgericht Offenburg und bei den Amtsgerichten im Bezirk des Landgerichts -Offenburg, Lahr, Kehl, Gengenbach, Oberkirch, Wolfach - ist zunächst bis einschließlich 19. April 2020 deutlich reduziert. Das bedeutet, dass gegenwärtig öffentliche Gerichtsverhandlungen nur in eiligen Zivilsachen sowie in Haft- und Unterbringungssachen stattfinden. Die Öffnungszeiten von Amts- und Landgericht Offenburg wurden auf 9 bis 12: Uhr täglich beschränkt. Außerhalb dieser...

  • Offenburg
  • 26.03.20
Lokales

Prozess am Landgericht
Prozess gegen mutmaßlichen Vergewaltiger

Offenburg/Kehl (st). Die 2. Strafkammer des Landgerichts Offenburg verhandelt ab Freitag, 10. Januar, über die Anklage der Staatsanwaltschaft gegen einen 28-jährigen Mann wegen Vergewaltigung in Tateinheit mit vorsätzlicher Körperverletzung. Die Anklagebehörde wirft dem Angeklagten A. vor, in der Nacht auf den 2. Juli 2018 die zum Tatzeitpunkt 18-jährige Geschädigte in deren Kehler Wohnung vergewaltigt zu haben. Der Angeklagte soll dem Opfer in Reaktion auf deren körperliche und verbale...

  • Offenburg
  • 10.01.20
  • 1
Lokales

Franzose vor dem Landgericht
Mann wegen versuchten Mordes angeklagt

Kehl/Offenburg (st). Am frühen Morgen des 25. August 2018 soll ein Mann mit seinemFahrzeug in Tötungsabsicht eine Person angefahren haben. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Mordanklage beim Landgericht Offenburg erhoben. Der damals 24-Jährige soll den Ermittlungen zufolge mit dem Türsteher einer Gaststätte in Kehl in Streit geraten sein. Anschließend sei er mit seinem Fahrzeug in hoher Geschwindigkeit direkt auf den Türsteher zugefahren und habe diesen frontal erfasst. Nachdem er sein Fahrzeug...

  • Kehl
  • 15.08.19
Lokales

Prozess zu versuchtem Banküberfall
Kunde beißt Räuber ins Ohr

Offenburg/Kehl (st). Die 2. Große Strafkammer beim Landgericht Offenburg verhandelt ab dem 2. Mai über die Anklage der Staatsanwaltschaft Offenburg gegen den Angeklagten W., dem eine versuchte schwere räuberische Erpressung sowie eine Nötigung zur Last gelegt werden. Nach dem Vorwurf der Staatsanwaltschaft soll der heute 41-jährige W. im Februar 2018 in maskierten Zustand und mit einer Pistole bewaffnet eine Bankfiliale in Kehl aufgesucht haben, in der sich drei Bankangestellte und ein Kunde...

  • Kehl
  • 26.04.19
Lokales
Der Angeklagte vor der Urteilsverkündung im März.

Nach Arzt-Mord
Urteil ist rechtskräftig

Offenburg (rek). Das Urteil der Schwurgerichtskammer des Landgerichts Offenburg wegen Tötung eines Offenburger Arztes rechtskräftig, teilt das Gericht in einer Pressemitteilung mit. Der Verurteilte hatte im August 2018 einen in Offenburg praktizierenden Hausarzt mit zahlreichen Messerstichen getötet und eine Arzthelferin mit einem Messer verletzt.Die Schwurgerichtskammer hat – sachverständig beraten – festgestellt, dass der Angeklagte bis heute an einer schweren psychischen Erkrankung leidet...

  • Offenburg
  • 21.03.19
Lokales

Drogendealerin vor Gericht
Vorwurf: Über 15.000 Euro dabei verdient

Offenburg/Kehl (st). Vor der zweiten Großen Strafkammer des Landgerichts Offenburg muss sich ab dem 7. März eine 57-jährige Frau aus Kehl unter anderem wegen des Vorwurfs des unerlaubten Waffenbesitzes, des bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge und des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in 48 Fällen verantworten. Nach der Anklageschrift soll sie von ihrer Wohnung in Kehl aus seit Juni 2016 einen gewinnbringenden Handel mit...

  • Offenburg
  • 28.02.19
Lokales

Fortsetzung vor dem Landgericht
Haben Ärzte einen Säugling falsch behandelt?

Offenburg (st). Die Arzthaftungskammer des Landgerichts Offenburg verhandelt in dem Fortsetzungstermin am Montag, 25. Februar, ab 10.30 Uhr über die Klage eines heute vierjährigen Jungen gegen eine Ärztin und den Träger eines Klinikums auf Zahlung eines Schmerzensgelds in Höhe von 100.000 Euro sowie die Feststellung der Verpflichtung zum Schadensersatz für Folge- und Zukunftsschäden. Der Junge wurde Ende 2014 im Wege eines Kaiserschnitts entbunden; er wog seinerzeit weniger als 2.500 Gramm. Am...

  • Offenburg
  • 21.02.19
Polizei
Auf dem Parkplatz beim Ortenberger Kreisel wurde im Mai die Leiche eines Mannes gefunden. Am 1. Februr beginnt der Prozess gegen die Tatverdächtigen.

Mord am Ortenberger Kreisel
Schwurgericht verhandelt ab 1. Februar

Offenburg (st). Die Schwurgerichtskammer des Landgerichts Offenburg verhandelt ab dem 1. Februar  über die Anklage der Staatsanwaltschaft Offenburg gegen die Eheleute K. wegen Mordes und anderem. Den beiden Angeklagten wird vorgeworfen, im Mai 2018 das spätere Tatopfer B. unter einem Vorwand in die Nähe des Ortenberger Kreisels gelockt zu haben, um es dort zu töten. Motiv soll gewesen sein, dass B. mit HK. eine Beziehung über das Internet pflegte; hierdurch habe sich der türkischstämmige K. in...

  • Offenburg
  • 16.01.19
Lokales

Prozess vor dem Landgericht
Vorwurf des erpresserischen Menschenraubs sowie der schweren räuberischen Erpressung

Offenburg/Kehl. Die 2. Große Strafkammer des Landgerichts Offenburg verhandelt ab dem 8. Oktober die Anklage der Staatsanwaltschaft Offenburg gegen Angeklagte im Alter zwischen 33 und 79 Jahren wegen erpresserischen Menschenraubes, schwerer räuberischerErpressung und gefährlicher Körperverletzung oder der Beihilfe hierzu. Den Männern wird vorgeworfen, sich im August 2011 zur Begehung einesbewaffneten Raubüberfalls auf ein Wohnhaus entschlossen zu haben. In Umsetzung dieses Tatplans seien sie in...

  • Kehl
  • 04.10.18
Lokales
Der Gefangene wird in den Gerichtssaal geführt.

Prozessauftakt vor dem Landgericht Offenburg
Nigerianer sitzt auf der Anklagebank

Offenburg (gro). Am Freitag begann im Landgericht der Prozess gegen den 24-jährigen Nigerianer, der eine junge Frau in den frühen Morgenstunden des 28. Aprils in Offenburg vergewaltigt haben soll. Staatsanwältin Miriam Kümmerle verlas die Anklageschrift, in der ihm nicht nur die Vergewaltigung, sondern auch Diebstahl eines Handys und Körperverletzung vorgeworfen werden. Der Angeklagte verzichtete auf Einlassungen zur Tat, machte aber Angaben zu seiner Person. So schilderte er den Weg aus seiner...

  • Offenburg
  • 21.09.18
Lokales
Der Präsident des Landgerichts, Dr. Christoph Reichert (l.), mit Richter und Pressesprecher Rüdiger Moll
2 Bilder

Präsident Dr. Christoph Reichert
Landgericht bereitet elektronische Akte vor

Offenburg (rek). Mit 19 Richtern in vier Kammern ist das Landgericht Offenburg besetzt und erreicht damit eine Quote aktuell von rund 96 Prozent. "Diese wurde zum Jahresende noch nicht erreicht", erklärte dessen Präsident Dr. Christoph Reichert beim Jahrespressegespräch am gestrigen Dienstag zusammen mit dem Richter und Pressesprecher am Landgericht, Rüdiger Moll. Das Ziel der Landesregierung sei erkennbar, den Bedarf mit 100 Prozent abzudecken. Zudem sei eine gesetzliche Vorgabe umgesetzt,...

  • Offenburg
  • 12.06.18
Lokales
Dietmar Hollederer

Hollederer kommt aus Kehl
Neuer Direktor am Amtsgericht Offenburg

Offenburg. Dietmar Hollederer erhielt am Donnerstag aus den Händen des Landgerichtspräsidenten Christoph Reichert seine Urkunde über die Ernennung zum Direktor des Amtsgerichts Offenburg. Der 51-jährige Jurist war seit Dezember 2009 Direktor des Amtsgerichts inKehl und davor an verschiedenen Stationen in der Justiz des Landes tätig, unter anderem in Baden-Baden, Bühl, Achern und am Oberlandesgericht in Karlsruhe. „Mit Dietmar Hollederer bekommt das Offenburger Amtsgericht wieder einenechten...

  • Offenburg
  • 25.05.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.