Landgericht Offenburg

Beiträge zum Thema Landgericht Offenburg

Lokales
Dr. Jens Martin Zeppernick, Präsident des Landgerichts, und Johannes Huber

Amtsgericht Gengenbach
Direktor Johannes Huber geht nach Baden-Baden

Gengenbach (st). Seit 16. November 2018 leitete Direktor des Amtsgerichts Johannes Huber das Amtsgericht Gengenbach, welches mit 1,5 Richterstellen und elf Mitarbeitern besetzt ist. Zum 1. April 2021 wird Johannes Huber seine neue Stelle als Strafkammervorsitzender am Landgericht Baden-Baden antreten. Damit begibt sich der 48-jährige Offenburger zurück an seine erste Wirkungsstätte. Im Jahr 2001 hatte Johannes Huber dort als Richter in einer Strafkammer seine erste Stelle in der Justiz...

  • Offenburg
  • 31.03.21
Lokales

Richter: "Unterziehen Sie sich einer Therapie"
Drei Jahren Haft für Yves R.

Offenburg (mak). Yves R. muss für drei Jahre ins Gefängnis. So urteilte das Landgericht Offenburg am vergangenen Freitag. Im vergangenen Juli hatte R. vier Polizisten entwaffnet und flüchtete. Nach sechs Tagen intensiven Fahndungsmaßnahmen mit rund 2.500 Polizisten gelang SEK-Beamten schließlich die Festnahme, bei der R. einen Beamten mit einer Axt am Fuß verletzte. Die Staatsanwaltschaft hatte R. Geiselnahme in Tateinheit mit Verstößen gegen das Waffengesetz sowie gefährlicher Körperverletzung...

  • Offenburg
  • 19.02.21
Lokales

Prozessauftakt vor Landgericht
Versuchter Mord mit Bohrmaschine

Offenburg/Kehl (st). Die Schwurgerichtskammer des Landgerichts Offenburg verhandelt ab Freitag, 16. Oktober, über die Anklage der Staatsanwaltschaft Offenburg gegen eine 44-jährige Frau wegen versuchten Mordes mit einer Bohrmaschine. Im Schlaf den Bohrer am Kopf angesetzt Vor der Tat Ende April sei es zwischen der Angeklagten und ihrem Lebensgefährten in einer Kehler Wohnung zu einem Streit über finanzielle Belange gekommen sein. Beide Beteiligten sollen dabei erheblich alkoholisiert gewesen...

  • Offenburg
  • 09.10.20
Lokales
Steffen Ganninger ist neuer Direktor des Amtsgerichts Oberkirch.

Amtsgericht Oberkirch
Steffen Ganninger neuer Direktor

Oberkirch (st). Mit Dr. Steffen Ganninger (41) hat das Amtsgericht Oberkirch nach der Pensionierungvon Direktor des Amtsgerichts Wolfgang Zimmermann einen neuen Leiter. Seinen ersten Arbeitstag am Amtsgericht Oberkirch hatte Steffen Ganninger am Mittwoch, 7. Oktober, nachdem ihm seine Ernennungsurkunde durch die Behördenleitung der Generalstaatsanwaltschaft Karlsruhe am Nachmittag des 6. Oktober überreicht wurde. Zivil- und Betreuungssachen Neben den Verwaltungsaufgaben wird Steffen Ganninger...

  • Oberkirch
  • 08.10.20
Lokales

Landgericht Offenburg
Stephan Hofsäß neuer Strafkammervorsitzender

Offenburg (st). Die Stelle des langjährigen Strafkammervorsitzenden Heinz Walter ist nach dessenPensionierung im Juli 2020 wieder neu besetzt, heißt es in einer Presseinformation des Landgerichts Offenburg. Der bisherige Stellvertreter der Schwurgerichts-, Jugend- und Berufungskammer Stephan Hofsäß tritt die Nachfolge an und erhielt durch den Präsidenten des Landgerichts nun die Ernennungsurkunde. Der 41-jährige Stephan Hofsäß wird künftig den Vorsitz von fünf Strafkammern führen. Die 1....

  • Offenburg
  • 02.10.20
Lokales
Das Urteil des Langerichts Offenburg Landgericht zum Mordfall am Ortenberger Kreisel ist teilweise rechtskräftig.

Kreiselmord: Teilrechtskraft
Strafmaß für Angeklagte wird überprüft

Offenburg (st). Das Urteil des Landgerichts Offenburg vom 22. Juli 2019, in welchem ein Offenburger Ehepaar wegen Mordes und Beihilfe zum Mord verurteilt wurde, ist teilweise rechtskräftig. so das Landgericht Offenburg in einer Pressemitteilung. Der Bundesgerichtshof habe mit Beschluss vom 18. Juni 2020 die Revision des wegen Mordes zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilten Angeklagten als unbegründet verworfen. Das Urteil sei insoweit rechtskräftig. Auf die Revision der Angeklagten sei das...

  • Offenburg
  • 12.08.20
Polizei

Jahrelange Ermittlungen zielführend
Wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt

Offenburg (st). Rechtskräftige Verurteilung zu Freiheitsstrafe nach jahrelangen Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern. Einem mittlerweile rechtskräftigen Urteil der Jugendkammer des Landgerichts Offenburg vom 16. Juni 2020 gingen aufwendige und umfangreiche Ermittlungen der Offenburger Staatsanwaltschaft, der Kriminalpolizei und der Zielfahnder des Landeskriminalamtes in Stuttgart voraus. Das Ermittlungsverfahren wegen sexuellem Missbrauch von Kindern beschäftigte bis zu seinem...

  • Offenburg
  • 21.07.20
Lokales
3 Bilder

Jahresbericht 2019 des Landgerichts Offenburg
Emotional diskutierte Urteile

Offenburg (ag). Nachdem aufgrund der Corona-Pamdemie auch bein Landgericht in Offenburg vom 16. März bis zum 4. Mai die Zeichen auf Notbetrieb standen, läuft inzwischen alles wieder fast normal. Fast, weil wie überall Abstandsregelungen eingehalten werden müssen, Trennwände sind in den Gerichtssälen aufgestellt und es gibt Desinfektionsmittel an den Eingängen. Das sorgt für zusätzliche Raumnot. Solche herrschte schon vorher. Für einen notwendigen Neubau fehlt laut Landgerichtspräsident...

  • Ortenau
  • 23.06.20
Polizei

Prozess am Landgericht
Tankstellenüberfall mit Pistole

Offenburg (st). Die Anklageschrift der Staatsanwaltschaft Offenburg wirft dem 36-jährigen Angeklagten vor, am 27. November vergangenen Jahres maskiert und mit Handschuhen eine Tankstelle in Kehl betreten hat. Unter Vorhalten einer Pistole soll er den Mitarbeiter der Tankstelle mit den Worten „Geld her, Überfall!“ dazu gebracht haben, den Inhalt der Kasse in eine von ihm mitgebrachte blaue Plastiktüte zu werfen. Der Angeklagte sei dann selbst hinter den Verkaufstresengegangen und habe seine...

  • Kehl
  • 15.05.20
Lokales

Landgericht verurteilt Autohersteller wegen sittenwidriger Schädigung
Schadenersatz für Autokäufer

Offenburg (st). Ein Einzelrichter der 3. Zivilkammer des Landgerichts Offenburg hat am Montag einen Autohersteller wegen sittenwidriger Schädigung zur Leistung von Schadensersatz verurteilt. Der Kläger hatte im Jahr 2016 ein Fahrzeug erworben, in dem ein Motor des Typs X sowie ein mit der Harnstofflösung „AdBlue“ betriebener SCR-Katalysator eingebaut waren. Der Wirkstoff „AdBlue“ befreit infolge von chemischen Reaktionen die Abgase eines Fahrzeugs von Stickoxiden. Im Jahre 2018 warf das...

  • Offenburg
  • 30.09.19
Lokales
Der Prozess zur Unterbringung eines 25-Jährigen, der einen Mann in der Freiburger Straße schwer verletzt hatte, in einem psychiatrischen Krankenhaus wird vor dem Landgericht Offenburg verhandelt.

Unterbringung in Psychiatrie?
Gericht verhandelt Angriff auf Passanten

Offenburg (st). Die zweite Große Strafkammer des Landgerichts Offenburg verhandelt ab dem 15. Oktober über den Antrag der Staatsanwaltschaft Offenburg auf Unterbringung des heute 25-jährigen A. in einem psychiatrischen Krankenhaus wegen schwerer Körperverletzung. Das teilt das Landgericht in einer Presseerklärung mit. Dem Beschuldigten wird zur Last gelegt, am frühen Morgen des 16. Mai dieses Jahres den Geschädigten J. im Stadtgebiet von Offenburg aus ungeklärter Ursache mehrfach getreten zu...

  • Offenburg
  • 27.09.19
Lokales

Franzose vor dem Landgericht
Mann wegen versuchten Mordes angeklagt

Kehl/Offenburg (st). Am frühen Morgen des 25. August 2018 soll ein Mann mit seinemFahrzeug in Tötungsabsicht eine Person angefahren haben. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Mordanklage beim Landgericht Offenburg erhoben. Der damals 24-Jährige soll den Ermittlungen zufolge mit dem Türsteher einer Gaststätte in Kehl in Streit geraten sein. Anschließend sei er mit seinem Fahrzeug in hoher Geschwindigkeit direkt auf den Türsteher zugefahren und habe diesen frontal erfasst. Nachdem er sein Fahrzeug...

  • Kehl
  • 15.08.19
Lokales
Rüdiger Moll (l.), Sprecher des Landgerichts, und Christoph Reichert, Gerichtspräsident, stellten den Jahresbericht 2018 vor. 

Verdreifachung bei Kapitalverbrechen
Dramatischer Anstieg bei Tötungsdelikten

Offenburg (set). Die Zahl zwölf hat Rüdiger Moll rot eingefärbt. Die Ziffer prangt auf einer Folie, die der Pressesprecher des Landgerichts Offenburg zur Präsentation des Jahresberichts vorbereitet hat. Zahl mit ernstem Hintergrund Die Ziffer steht für die Anzahl der Fälle, welche die Schwurgerichtskammer im vergangenen Jahr verhandeln musste und noch zum Teil verhandelt. Die Zahl hat einen mehr als ernsten Hintergrund: Vor genau dieser Kammer werden alle Tötungsdelikte verhandelt. Der wohl...

  • Offenburg
  • 28.06.19
Lokales

Verhandlung vor Schwurgericht
Versuchter Totschlag mit abgebrochener Sektflasche?

Kehl/Offenburg (st). Vor der Schwurgerichtskammer des Landgerichts Offenburg muss sich ab dem 1. Juli der 27-jährige H. wegen des Vorwurfs eines versuchten Tötungsdelikts, gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung verantworten. Ihm wird zur Last gelegt, im Mai 2017 in Kehl einen Mann angegriffen zu haben, wobei der Angeklagte geschrien habe, dass er diesen „abstechen“ werde. Anschließend soll er den Geschädigten auf den Boden gedrückt, sich auf ihn gesetzt, ihn gewürgt und mit den Fäusten...

  • Kehl
  • 17.06.19
Lokales

Prozess am Landgericht
Millionenklage eines Klinikbetreibers

Offenburg (st). Die Klägerin, die Mediclin AG, ist eine Aktiengesellschaft und betreibt über eine Tochtergesellschaft bundesweit zahlreiche Krankenhäuser und Reha-Einrichtungen, darunter auch mehrere im Ortenaukreis, und hat ihren Sitz in Offenburg. Sie nimmt vor dem Landgericht Offenburg drei ihrer – teilweise ehemaligen – Großaktionäre auf Zahlung von insgesamt 181.041.023 Euro wegen unzulässiger Dividendenzahlungen in Anspruch, so das Gericht in einer Pressemitteilung. Es geht um über 180...

  • Offenburg
  • 07.11.18
Lokales
Im Mai wurde am Kreisel in Richtung Ortenberg ein Mord verübt. Nun erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage gegen die beiden Tatverdächtigen.

Mord am Ortenberger Kreisel
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

Offenburg (st). Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat nach dem Leichenfund am Kreisverkehr in Richtung Ortenberg am 12. Mai 2018 nunmehr Anklage wegen gemeinschaftlichen Mordes gegen einen 53-jährigen Mann und seine zwischenzeitlich 50-jährige Ehefrau zum Schwurgericht des Landgerichts Offenburg erhoben. Dem zuletzt in Offenburg wohnhaften Ehepaar wird zur Last gelegt, einen 43-jährigen Mann aus Lahr einem gemeinschaftlichen Tatplan folgend mit einer Schusswaffe getötet zu haben. Hierzu habe die...

  • Offenburg
  • 06.11.18
Polizei

Vor Prozessauftakt
Versuchter Mord im Pflegeheim?

Kehl/Offenburg. Die Angeklagte C. muss sich ab dem 18. September vor der 1. Großen Strafkammer, der Schwurgerichtskammer des Landgerichts Offenburg, wegen des Vorwurfs des versuchten Mordes, des Diebstahls und der Körperverletzung verantworten. Nach den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft arbeitete die 49-jährige Angeklagte in einem Pflegeheim in Kehl als Altenpflegerin. Dort soll sie im März einer Bewohnerin Bargeld im Wert von 40 Euro gestohlen haben, um dies für eigene Zwecke zu verwenden....

  • Kehl
  • 13.09.18
Lokales

24-jähriger Afrikaner in U-Haft
Anklage nach Vergewaltigung auf Fußgängerbrücke

Offenburg. Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat nach der Vergewaltigung auf der Fußgängerbrücke über die Freiburger Straße in Offenburg am 28. April Anklage zur großen Strafkammer des Landgerichts Offenburg erhoben. Dem 24-jährigen, aus Zentralafrika stammenden Angeklagten wird vorgeworfen, in den frühen Morgenstunden des 28. April eine gleichaltrige Frau zunächst verfolgt und sie dann auf der Fußgängerbrücke über die Freiburger Straße angegriffen und vergewaltigt. Bei der Tat erlitt die...

  • Offenburg
  • 14.06.18
Lokales
Eine juristische Vorbildung ist bei Schöffen ausdrücklich nicht erwünscht.

Bei Schöffen ist der gesunde Menschenverstand gefragt
Bewerbungsfrist für Interessenten läuft

Ortenau (gro). Nur noch bis zum 15. April können sich Bürger in Rheinau um das Amt als Schöffe in allgemeinen Strafsachen oder als Jugendschöffe bewerben.  Jede Kommune in der Ortenau hat eine bestimmte Anzahl von Plätzen zu vergeben und eine eigene Bewerbungsfrist. Gewählt werden die Bewerber durch den Gemeinderat ihrer Heimatstadt. Ob man dann als Schöffe eingesetzt wird, entscheidet letzten Endes das zuständige Gericht. Fünf Jahre war Engelbert Braun aus Freistett Schöffe beim Landgericht...

  • Ortenau
  • 03.04.18
  • 1
Lokales

40-Jähriger vor dem Landgericht
Vorwurf der 32-fachen Vergewaltigung

Offenburg (st). Prozessauftakt am kommenden Mittwoch: Die Staatsanwaltschaft Offenburg legt dem 40-jährigen H. aus dem Ortenaukreis zur Last, seine Ehefrau während der Ehe 32 Mal vergewaltigt zu haben. Nach der Anklage soll H. in der Zeit von November 2012 bis Februar 2013 in 32 Fällen an seiner Frau gegen deren erklärten Willen den Geschlechtsverkehr vollzogen haben. Auf Grund des Einsatzes von körperlicher Gewalt (Festhalten und Einsatz seines Gewichts) habe sich diese dem Angeklagten nicht...

  • Offenburg
  • 16.10.17
Lokales

Urteil im Prozess um Anschlagsdrohung auf Disco
24-Jähriger muss nicht in Klinik bleiben

Offenburg (mam). Der 24-Jährige, der im März mit einem Anschlag auf eine Offenburger Discothek gedroht hatte, muss nicht in einer psychiatrische Klinik bleiben. Trotz seiner psychischen Erkrankung lehnte das Landgericht Offenburg eine dauerhafte Unterbringung ab. Derzeit wird der Mann mit Wohnsitz in Straßburg in einem psychiatrischen Krankenhaus behandelt. Er hatte via Video auf Facebook mit einem Anschlag im Namen Allahs gedroht. Darin machte er Aussagen wie „Auf mich schaut jetzt die ganze...

  • Offenburg
  • 04.08.17
Lokales

Körperverletzung mit Todesfolge
Verhandlung hat in Offenburg begonnen

Ortenau (st). Vor der Schwurgerichtskammer des Landgerichts Offenburg muss sich seit vergangenem Montag ein 38-jähriger Mann wegen des Vorwurfs der Körperverletzung mit Todesfolge verantworten. Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, seine Lebensgefährtin im Februar 2017 im Zustand erheblicher Alkoholisierung nach einem vorangegangenen Streit massiv mit der flachen Hand geschlagen und im gesamten Körperbereich getreten zu haben (wir berichteten). Dabei soll sie schwere Verletzungen im Kopf- ,...

  • Ausgabe Schwarzwald
  • 01.08.17
Lokales
Offenburg ist nicht das erste Landgericht, das den VW-Konzern zum Schadensersatz verurteil.

Urteil des Offenburger Landgerichts: sittenwidrige und vorsätzliche Schädigung
Abgasskandal: VW muss Schadensersatz zahlen

Offenburg. "Es würde mich überraschen, wenn dieses Urteil bestand hat", schloss Richter Peter Rolofs am Freitag seine Urteilsbegründung. Immerhin verurteilte er den Volkswagen-Konzern auf Schadensersatz gegenüber einem Offenburger Autokäufer im sogenannten VW-Abgasskandal. Die Zivilkammer des Landgerichts Offenburg festgestellt, dass die Volkswagen AG gegenüber dem Käufer eines Golf Trendline 2,0 TDI wegen sittenwidriger vorsätzlicher Schädigung haftet (Az. 6 O 119/16). Der Kläger hatte im Jahr...

  • Offenburg
  • 12.05.17
Polizei

Banküberfall in Schwanau aus dem Jahr 2013
Zweiter Täter wurde jetzt verhaftet

Schwanau/Offenburg (st). Nachdem im Januar 2013 eine Bank in Schwanau überfallen worden war, befindet sich nun auch der zweite mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat vor dem Landgericht Anklage erhoben. Dies teilt die Staatsanwaltschaft in einer Presseinformation mit. Dem Mann wird vorgeworfen, die Tat am Vortag zusammen mit einem Bekannten geplant zu haben. Am 18. Januar 2013 habe der Bekannte in der Bankfiliale zunächst drei Angestellte und zwei Kunden...

  • Schwanau
  • 25.04.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.