Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Anita und Alexandra (rechts) Hofmann

Anita und Alexandra Hofmann
Sie haben ihre Jugend quasi in Offenburg verbracht

Zell am Harmesbach. Im Rahmen ihrer Tournee "30 Jahre Leidenschaft" kommen Anita & Alexandra Hofmann am Samstag, 23. März, um 20 Uhr in die Schwarzwaldhalle in Zell am Harmersbach. Karten gibt es unter anderem dort im Tourist-Büro, 07835/636947. Anne-Marie Glaser sprach mit Alexandra Hofmann über das Tourneeleben und warum sie und ihre Schwester die Jugend praktisch in Offenburg verbracht haben. Kennen Sie Zell schon? Ehrlich gesagt, nein. Unsere Heimatstadt Meßkirch liegt zwar nur rund...

  • Zell a. H.
  • 22.02.19
  • 308× gelesen
  •  1
Thomas Decker, Zunftmeister der Althistorischen Narrenzunft, hat mit 22 Jahren im Fanfarenzug begonnen.

Zunftmeister Thomas Decker
Keine Fastnacht ohne Auftritt im Narrenkeller

Offenburg (gro). Seine Familie sieht er im Augenblick nicht sehr häufig: Kein Wunder, schließlich befindet sich die Fastnacht kurz vor ihrem Höhepunkt und als Zunftmeister der ältesten Zunft in Offenburg hat Thomas Decker alle Hände voll zu tun. Und das hängt nicht nur mit dem Jubiläum der Althistorischen Narrenzunft zusammen. Am heutigen Abend wird er – mit vielen anderen Aktiven – bei der Redoute auf der Bühne in der Offenburger Reithalle stehen und mit Witz und einem Augenzwinkern die große...

  • Offenburg
  • 22.02.19
  • 82× gelesen

Fußnote, die Glosse im Guller
Ein Sachse und die Fastnacht

Sicher kennt jeder den Welthit "Englishman in New York" des britischen Musikers Sting. Darin beschreibt der Künstler sehr eindringlich, wie fremd er sich in der ostamerikanischen Metropole fühlt, eben wie ein "Alien", ein Außerirdischer. erste Erfahrung mit der Fastnacht Lange fand ich diesen Song nur lustig. Mit meinem Zuzug in den Südwesten Deutschlands und meine damit verbundene erste Erfahrung mit der Fastnacht kann ich das Lied des Musikers mehr als nachvollziehen. Ein Beispiel:...

  • Offenburg
  • 22.02.19
  • 54× gelesen
Frank Dickerhof

Flotter Beat zum Mitsingen
Interview mit Frank Dickerhof

Ortenau (ds). Fastnacht ohne Hits zum Mitsingen und Mittanzen – einfach undenkbar. DJ Frank Dickerhof weiß, was in diesem Jahr die Hallen zum Beben bringen wird. Seit Jahren ist er mit seinen Partys der Garant für beste Stimmung, nicht nur in der fünften Jahreszeit. Was muss ein guter Fastnachtshit haben? Ganz wichtig ist eine eingängige Melodie, ein einfacher Text zum Mitsingen und ein flotter Beat zum Tanzen oder Mitklatschen. Was unterscheidet einen Fastnachtshit von einem normalen...

  • Ortenau
  • 22.02.19
  • 94× gelesen
Simon Schilling

An(ge)dacht: Simon Schilling
Narrenrede oder doch mehr als ein guter Witz?

Die Fasent biegt auf die Zielgerade ein und so manche Narren- und Büttenrede erheitert uns dieser Tage mit schrägen Ideen und humorvollen Pointen. Und selbst im katholischen Gottesdienst hören wir am heutigen Sonntag verrückt klingende Worte: Liebt eure Feinde; tut denen Gutes, die euch hassen… Dem, der dich auf die eine Wange schlägt, halt auch die andere hin, und dem, der dir den Mantel wegnimmt, lass auch das Hemd. Ihr Begleiter durch die WocheIch kenne nicht wenige, die bei diesen Worten...

  • Offenburg
  • 22.02.19
  • 51× gelesen
Experten fordern eine Offene Telematik Plattform im Fahrzeug.

Auto und Technik * By (TRD) Pressedienst Blog News Portal
Digitale Assistenten auch im Auto immer öfter anzutreffen

(TRD) In immer mehr Haushalten findet man Smart Home- Lösungen und auch vor dem Automobil macht der Trend zur Digitalisierung keinen Halt. Apple CarPlay und Android Auto scheinen fast schon ein alter Hut zu sein, denn die neuen Automobilkompatiblen Anwendungen von Apple, Google & Co. versuchen, die Cockpits der PKWs zu erobern. Dank digitaler Assistenten kann man von Zuhause aus den Kraftstofffüllstand abrufen, das Schiebedach schließen oder die Standheizung in Gang setzen. Im Auto ersetzen...

  • Ausgabe Offenburg
  • 22.02.19
  • 39× gelesen
Zukunft mit Stern: Das Concept Car Mercedes-Benz „Vision Urbanetic“ leuchtet auf dem Las Vegas Strip.

Mobilität und Technik
Alle Antennen auf Empfang, verbunden mit hohen Erwartungen an die Weiterentwicklung der Mobilität

(TRD/MID) Ein Reifenhersteller fährt die Antennen aus: Das Technologie-Unternehmen hat jetzt die Übernahme der Kathrein Automotive GmbH vollzogen. Die Rosenheimer sind Spezialisten auf dem Gebiet der Herstellung von Antennen- und Satellitentechnik. Intelligente Fahrzeug-Antennen sind laut Continental Grundlage für zukunftsfähige Vernetzungskonzepte – sowohl innerhalb des Fahrzeugs als auch darüber hinaus. Hier geht es zu TRD - Digital und Technik Die Anwendung intelligenter Antennen reicht...

  • Ausgabe Offenburg
  • 22.02.19
  • 69× gelesen
Technische Defekte oder verstopfte Abluftrohre von Gasthermen, Ölheizungen oder Kaminöfen können Auslöser für Kohlenmonoxid-Vergiftungen sein.

Bauen und Wohnen - Modernes Heizen
Kohlenmonoxid: Wo die tödliche Gefahr lauert

(TRD/WID) Kohlenmonoxid gilt als „stiller Mörder“, weil das Atemgift nicht wahrnehmbar ist und die Betroffenen daran innerlich ersticken. Die neu gegründete Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftungen startet vom 18. bis 24. Februar 2019 ihre erste bundesweite Aktionswoche. Sie will auf die gesundheitsgefährdenden Gefahren von Kohlenmonoxid hinweisen und helfen, die Zahl der CO-Vergiftungen zu reduzieren. Hier geht es zu TRD-Bauen und Wohnen Zu den Mitgliedern der Initiative...

  • Ausgabe Offenburg
  • 22.02.19
  • 68× gelesen

Ampel am Bahnhof in Haslach
Im Grunde...

...finde ich die ergänzende Funktion an der Ampel am Bahnhof in Haslach gut. Vielleicht hilft sie ja dem einen oder anderen Passanten, seine Ungeduld zu bezwingen, wenn er genau sieht, wie lange er noch bis zur Grünphase warten muss. Mehr als eine reine SpielereiDas brave Warten an der roten Ampel, obwohl weit und breit kein Auto in Sicht ist, gilt wohl als typisch deutsches Verhalten. Zumindest wurde ich schon von Griechenland im Süden bis Schottland im Norden dafür ausgelacht. "Wir Briten...

  • Haslach
  • 19.02.19
  • 31× gelesen
16 Missen präsentieren sich am Samstag bei der Gala-Veranstaltung im Europa-Park.

Miss-Germany-Wahl
Prominenz im Europa-Park

Rust (sdk). Am kommenden Samstag wählt Deutschland seine Miss Germany. Im Europa-Park in Rust liefern sich die schönsten des Landes einen fairen Wettkampf. Erstmals treten in diesem Jahr 16 Missen an, für jedes Bundesland gibt eine Vertreterin. Für Baden-Württemberg steht die 28-jährige Polizeibeamtin Nadine Berneis aus Stuttgart zur Wahl. Für die Entscheidung um die Krone bedarf es am Samstag bei der Gala-Veranstaltung einer hochkarätigen Besetzung. Politiker Wolfgang Bosbach und Deutschlands...

  • Rust
  • 19.02.19
  • 156× gelesen
  •  1

Fußnote, die Glosse im Guller
Das Geheimnis der Durchfaller

Er ist sogar schon bei vielen 17-Jährigen heiß begehrt. Und selbst ambitionierte Klimaschützer mögen letztendlich zwar auf ein Auto verzichten, nicht jedoch auf einen Führerschein. Um so schockierender die Schlagzeilen vor einigen Tagen: Mehr als ein Drittel fallen bei der Prüfung erst einmal durch. Das soll ein neuer Rekord sein. Warum die Zahl gestiegen ist, darüber gibt es zwar Vermutungen, wirklich mit Gewissheit kann die Frage aber niemand beantworten. Überhaupt birgt das Phänomen des...

  • Ortenau
  • 15.02.19
  • 99× gelesen
  •  2
Nachwuchsförderung: Eine Schule kann eine Musikstunde mit Prof. Christoph Spendel am Freitag, 22. März, gewinnen.

Schulstunde mit Christoph Spendel zu gewinnen
Jazz-Nights auf Schloss Staufenberg

Durbach (gro). Es ist ein Angebot, das es nicht alle Tage gibt: Die Jazz-Nights in Durbach und der Stadtanzeiger Verlag bieten einer Schule in Offenburg die Gelegenheit, zu einer Musikstunde der besonderen Art. Musikstunde der besonderen Art Prof. Christoph Spendel, renommierter Jazzpianist und Professor für Jazz-Piano an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main, tritt mit seinem Trio am Donnerstag, 21. März, im Rahmen der viertägigen Jazz-Nights auf Schloss...

  • Durbach
  • 15.02.19
  • 86× gelesen
Carola Maute vor der größten der drei Kehler Kirchenorgeln in der Friedenskirche am Marktplatz, die sich bestens für Konzerte eignet.

Bezirkskantorin Carola Maute mag nicht nur die Klassik
"Ich empfinde Demut vor den Musikwerken"

Kehl. Der eigentliche Berufswunsch war Musiklehrerin an Gymnasien. Dafür studierte Carola Maute in Stuttgart. Doch als Lehrerin war sie nie tätig, obwohl die pädagogische Arbeit und das Einstudieren von Musikstücken ihr als Bezirkskantorin der evangelischen Kirchen im Raum Kehl dennoch geblieben sind. "Ich kann meine eigenen Ideen einbringen", sieht sie Raum für ihre gestalterischen Möglichkeiten. Sonntagsporträt Carola Maute wuchs in Bad Urach am Fuße der Schwäbischen Alb im Landkreis...

  • Kehl
  • 15.02.19
  • 115× gelesen
Hanspeter Püschel

Gegen das Insektensterben
Gute Ideen für Lebensräume

In Bayern fordert das Volksbegehren "Rettet die Bienen" zum Handeln gegen das Insektensterben auf. Wie es um die Situation der Insekten in der Ortenau bestellt ist, dazu sprach Rembert Graf Kerssenbrock mit Hanspeter Püschel, Amt für Umweltschutz beim Landratsamt. Interview mit Hanspeter Püschel Wie sieht es mit Insektenpopulationen in der Ortenau aus? Im Ortenaukreis gibt es keine Angaben darüber. Aber die Situation ist mit dem überregionalen Trend vergleichbar. Lebensraumverluste,...

  • Offenburg
  • 15.02.19
  • 40× gelesen
Dieter Fettel

An(ge)dacht
Die Zeit für ein Umdenken ist überfällig

Die namhafte Organisation Oxfam hat vorgerechnet, dass sich die Kluft zwischen Arm und Reich massiv geweitet hätte. Das blieb nicht unerwidert. Eine andere Organisation hielt prompt dagegen: Oxfam hätte vielfach falsch gerechnet. Sie gehe davon aus, dass ein Uniabsolvent mit BaFöG-Schulden arm sei. Ein in Bombay lebender ungelernter Bettler der mit einem Euro pro Tag auskommen muss, aber keine Schulden hat – weil er keinen Kredit bekommt–, dagegen nicht. Der Realität sind Mathematik und das...

  • Lahr
  • 15.02.19
  • 29× gelesen
Rechtsanwalt Michael Walther

Was der Narr im Betrieb darf
Interview mit Michael Walther

Die heiße Phase der fünften Jahreszeit nähert sich mit großen Schritten. So mancher Narr will dann nicht nur in der Freizeit feiern. Christina Großheim sprach mit Michael Walther, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Kanzlei Fahr Groß Indetzki in Offenburg, darüber, was Narren im Betrieb zwischen Schmutzigem Donnerstag und Aschermittwoch erlaubt ist. Darf der Arbeitgeber eine närrische Dekoration im Betrieb verbieten? Grundsätzlich ja. Dies ergibt sich aus dem Hausrecht und dem Direktionsrecht des...

  • Offenburg
  • 09.02.19
  • 239× gelesen
  •  1
Tobias Strigel

An(ge)dacht
Ein Signal wäre sicher hilfreich

Dass ich an diesem Morgen meine Unschuld verlieren würde, hätte ich wirklich nicht gedacht. Aber erstens kommt es ja bekanntlich anders und zweitens als man denkt. In den vergangenen 19 Jahren ist mir so etwas noch nie passiert. An jenem nebligen Montagmorgen hat sie mich, hinter einer Hecke lauernd, jedoch voll erwischt: die Radarkontrolle! Auf ein polizeiliches „Foto-shooting“ war ich ehrlich gesagt nicht gerade vorbereitet. Schließlich gibt es fotogenere Augenblicke als montags, kurz nach...

  • Ortenau
  • 08.02.19
  • 59× gelesen

Bürgermeisterwahl
Ehrlich, Erny hat gewonnen

Wenn es um öffentliche Wahlen geht, dann werden Zeitungsberichte ganz besonders kritisch beäugt. Wird auch wirklich kein Kandidat bevorzugt? Bekam einer bei der Vorstellung zwei Zeilen mehr im Artikel? Wurde ein anderer deshalb aus einem speziellen Blickwinkel von der Seite fotografiert, damit seine Nase unvorteilhaft lang wirkt? Wollte der Journalist dadurch zum Ausdruck bringen, dass der Kandidat wie Pinocchio die Unwahrheit sagt? Korinthenkacker und Verschwörungstheoretiker dieser Welt...

  • Ortenau
  • 08.02.19
  • 134× gelesen
  •  2
Giuseppe ist ein Vollblutschauspieler – nur wenige Requisiten reichen ihm für den Flirt mit der Kamera.

Giuseppe Russo oder La Russo
Auftritt im Frack oder Kleid

Offenburg. Der Mann hat Ausstrahlung und Präsenz: Wenn Giuseppe Russo spricht, wird schnell klar, das kommt nicht von ungefähr – er hat eine professionelle Ausbildung. "Ich wurde als Kind italienischer Einwanderer in der Schweiz geboren", erzählt der 51-Jährige, der heute in Straßburg lebt und beim "Theater der 2 Ufer" in Kehl auf der Bühne steht. Da war es keine Selbstverständlichkeit, dass er eine Ausbildung zum Musicaldarsteller absolvieren konnte. "Alles hat mit einer Aufführung im...

  • Offenburg
  • 08.02.19
  • 109× gelesen
2 Bilder

So alt wie der Guller selbst: das Sonntagsporträt
Beliebter Lesestoff gleich von Anfang an

Ortenau (ag). Die Rubrik Sonntagsporträt gibt es schon seit der ersten Guller-Ausgabe. Diese erschien am 9. November 1997, also vor über 21 Jahren. Sie nannte sich damals "Menschen aus der Region" und sah völlig anders aus als heute. Porträtiert wurde die Apothekerin Ulrike Köpf aus Ohlsbach, die ein seltenes Hobby pflegte. "Papageien sind ihr Leben!", lautete der Titel. Es gab zwei Bilder, eins von der Papageienfreundin, eins von einem Papageienpärchen. Im Laufe der Jahre wurde das Layout der...

  • Ortenau
  • 05.02.19
  • 44× gelesen
  •  1
Michael Bode im Selbstporträt

Michael Bode hat ein besonderes Auge für die Eigenheiten der Porträtierten
Der Mann, der Menschen gekonnt in Szene setzt

Die Leser des Sonntagsporträts kennen seinen Namen und vor allem seine Bilder. Denn Michael Bode fotografiert in aller Regel die Menschen, die in dieser Rubrik im Guller jede Woche vorgestellt werden. Die Aufnahme nimmt jeweils genauso viel Raum ein wie der Text und dient dazu, dass sich der Betrachter noch besser ein Bild von der porträtierten Person machen kann. Es sind besondere Fotos, die Aufmerksamkeit genießen. Der 49-Jährige hat sein Handwerk von der Pike auf in einem Porträtstudio...

  • Lahr
  • 05.02.19
  • 71× gelesen

Fußnote, die Glosse im Guller
Fallstrick Schulranzen

Es war wirklich toll, das eigene Kind aufwachsen zu sehen. Trotzdem bin ich froh, manche Dinge inzwischen hinter mir gelassen zu haben – beispielsweise den Schulranzenkauf. Das Thema barg schon immer Fallstricke und scheint im Laufe der vergangenen 20 Jahre keineswegs an Brisanz verloren zu haben. Ein gewisser GruppendruckSo haben wohl viele Kinder in der südlichen Ortenau, die dieses Jahr nach den Sommerferien eingeschult werden, jetzt schon ihren Schulranzen. Dies weiß ich aus gut...

  • Ortenau
  • 02.02.19
  • 18× gelesen
Robert Schwendemann zieht es bei jedem Wetter mit der Kamera in die Natur. Tolle Landschaftsaufnahmen zeigt er auch als Ortenaut auf stadtanzeiger-ortenau.de.
2 Bilder

Robert Schwendemann
Hobbyfotograf begeistert auch als Ortenaut

Oberharmersbach. Belichtungszeit 1/250 Sekunden, Blende f/9, ISO-Wert  und Brennweite, diese Begriffe begleiten Robert Schwendemann inzwischen fast täglich. Seit knapp einem Jahr begeistert der Hobbyfotograf auch als Ortenaut. Aufnahmen wie "Feuernacht", "Sonnenuntergang auf Nill" oder von Mitte Januar "Die Kinzig am 14.1." haben ihm in der Region bereits eine kleine Fangemeinschaft beschert. "Die Kommentare, die ich zu meinen veröffentlichten Bildern erhalte, sind natürlich Bestätigung und...

  • Oberharmersbach
  • 02.02.19
  • 341× gelesen
  •  5
  •  1
Personeller Wechsel an der Spitze der „Sieben im Süden“: Der Ortenauer Landrat Frank Scherer (3. v. l.) gibt nach fünf Jahren den Vorsitz der sieben baden-württembergischen Freilichtmuseen an den Tuttlinger Landrat Stefan Bär (l.) weiter. Bei der Leitung der Geschäftsstelle folgt Almut Grüner (2. v. l., Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck) auf Margit Langer (3. v. l., Freilichtmuseum Vogtsbauernhof), das Amt des AG-Sprechers übernimmt Jürgen Kniep (r., Museumsdorf Kürnbach), rechts  Axel Burkarth von der Landesstelle für Museumsbetreuung.

Eine Frage, Herr Scherer
Gibt es für Vorsitz Geld?

Die sieben großen Freilichtmuseen in Baden-Württemberg haben sich zur Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen. Nach fünf Jahren gab nun Landrat Frank Scherer den Vorsitz an den Tuttlinger Landrat Stefan Bär weiter und erklärt im Gespräch mit Anne-Marie Glaser, was es mit dem Amt auf sich hat. Mehr zu den "Sieben im Süden" gibt es unter stadtanzeiger-ortenau.de. Schwarzwald Tourismus, Kahlenberg, "Sieben im Süden" – in wie vielen Gremien sind Sie Vorsitzender?  Es sind ungefähr sechs, aber im...

  • Gutach
  • 02.02.19
  • 79× gelesen

Beiträge zu Panorama aus