Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

3 Bilder

Wie wirken Medikamente gegen innere Unruhe, um Stress und Unruhe zu lindern?

Unruhezustände sind für viele Menschen ein Fremdwort. Schließlich sind wir in unserer Gesellschaft darauf konditioniert, psychische Symptome wie eine Stressüberlastung auszublenden. Bis zu einem gewissen Grad ist die auch physiologisch sinnvoll. Nähmen wir alle Unruhezustände hoch ernst, täten wir nichts anderes mehr, als uns darum Gedanken zu machen. Automatisch nutzen die meisten Menschen Möglichkeiten, der Unruhe entgegenzuwirken. Und das, ohne sich dieser Tatsache bewusst zu sein. Eine...

  • Ausgabe Lahr
  • 07.08.19
  • 152× gelesen
  •  1

Hann. Münden: Wo ein Wanderarzt Sprechstunde hielt

Der besondere Reichtum an über 700 Fachwerkhäusern aus 6 Jahrhunderten macht Hann. Münden zu einer Architekturstadt von europäischem Rang. Besucher begegnen hier an vielen Ecken Doktor Eisenbart. Dieser war im 17. und 18. Jahrhundert ein berühmter Arzt, von Neidern auch als Kurpfuscher verschrien. Stadtführer führen in der Figur des Doktor Eisenbart durch die mittelalterlichen Gassen, Wehrtürme und Renaissancebauten. Im Sommer können Sie in der Ratshaushalle sogar eine Doktor Eisenbart...

  • Hausach
  • 04.08.19
  • 45× gelesen
2 Bilder

Der Nachwuchs kann sich freuen
Mahlzeit bei den Bienenfressern

In den Weinbergen der Vorgebirgszone entstand das Foto der farbenprächtigen Bienenfresser. Der Nachwuchs wartet in den Höhlen der steilen Lehm- und Lösswände nach einem höchst erfolgreichen Beuteflug seiner Eltern. Im August ist es dann soweit dass die Nachzucht aus den bis zu 1,5 Meter tiefen Höhlen die neue Welt entdeckt, bevor der Flug in den warmen Süden und nach Nordafrika beginnt.

  • Seelbach
  • 03.08.19
  • 116× gelesen
  •  2

Führerscheinentzug – was nun?

Um nicht nur ein Fahrverbot, sondern sogar einen Führerscheinentzug angedroht zu bekommen, muss schon einiges passieren. Insbesondere Unfälle unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen, aber auch durch überhöhte Geschwindigkeit oder Drängeln sind klassische Beispiele für einen Führerscheinentzug. Anders als beim Fahrverbot wird der Führerschein nicht einfach für einen bis drei Monate bei der Fahrerlaubnisbehörde abgegeben, sondern gänzlich entzogen. Erst, wenn man eine erneute Fahrprüfung...

  • Hausach
  • 03.08.19
  • 54× gelesen
  •  1
 „Der Himmel über der Ortenau“:  280 Seiten, Querformat, Hardcover, ISBN: 97-946225-03-4

Interview mit Peter Martens
Bildband „Der Himmel über der Ortenau“

„Der Himmel über der Ortenau“ ist der Titel eines Bildbandes, aus dem wir in loser Reihenfolge einige Bilder und Texte vorstellen (lesen Sie auch Beitrag von Martin Herrenknecht), sowie auch einer Ausstellung. Peter Martens vom Kulturverlag „ART + WEISE“ erklärt im Gespräch mit Anne-Marie Glaser, was sich dahinter verbirgt. Um was geht es in dem Buch? Berühmte und verdiente Zeitgenossen aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Gesellschaft haben schwärmerisch über ihre Lieblingsplätze in der...

  • Ortenau
  • 02.08.19
  • 118× gelesen
  •  1
Taubergießen im Bildband "Der Himmel über der Ortenau"

Martin Herrenknecht über den Taubergießen
Grenzenlose Natur in allen Jahreszeiten

Im Bildband "Der Himmel über der Ortenau" schreiben Persönlichkeiten über ihre Lieblingsplätze (siehe auch Interview mit Peter Martens). Wir stellen einige Beiträge in loser Reihe vor. Den Anfang macht Martin Herrenknecht, der Schwanauer Konstruktionsingenieur und Unternehmensgründer sowie Vorstandsvorsitzender der Herrenknecht AG. Heimatliebe"Heimatliebe ist wieder schwer im Kommen. Wenn man wie ich viel in der Welt herumkommt, schlägt das Herz automatisch höher, denkt man an die eigene...

  • Offenburg
  • 02.08.19
  • 200× gelesen
  •  2

Fußnote, die Glosse im Guller
Autofahrer als Mobbing-Opfer

Trucker mögen die Könige der Landstraße sein. Innerorts sind die Radler Kaiser. Ich habe immer schon die Chuzpe bewundert, mit welcher Selbstverständlichkeit sie gleichermaßen Bürgersteige wie Straßen für sich beanspruchen. Selbst SUVs werden von ihnen völlig ignoriert, wenn sie zu zweit nebeneinander fröhlich plaudernd mitten auf der Straße fahren, obwohl direkt daneben für sie extra ein schöner Radweg angelegt wurde. Ein kleiner Beetle wird schon gar nicht ernst genommen. Jedenfalls ist dies...

  • Ortenau
  • 02.08.19
  • 62× gelesen
Michael Walther

Eine Frage, Herr Walther
Urlaub ist fast unantastbar

Kann der lang ersehnte Jahresurlaub aus betrieblichen Gründen einfach ins Wasser fallen? Christina Großheim sprach mit Michael Walther, Fachanwalt für Arbeitsrecht in der Kanzlei Fahr, Groß, Indetzki, darüber, was erlaubt ist und was nicht. Muss der Arbeitnehmer im Urlaub erreichbar sein? Grundsätzlich dient der Urlaub der Erholung und Wiederherstellung der Arbeitskraft und somit dem Gesundheitsschutz. Er ist deshalb so etwas wie "die heilige Kuh des Arbeitsrechts". Um die Erholung zu...

  • Offenburg
  • 02.08.19
  • 63× gelesen
Falko Hoferichter

Angedacht: Falko Hoferichter
Sommerzeit ist die klassische Lagerzeit

Nun haben die Sommerferien auch endlich in Baden-Württemberg begonnen. Für viele Kinder und Jugendliche in der kirchlichen Jugendarbeit bedeutet das: Raus aus dem Klassenzimmer und ab ins Abenteuer. Gemeinsam mit der Pfarrei, der Ortsgruppe oder dem Stamm erkunden sie ihre Umgebung, fahren auf Freizeiten und erleben Gemeinschaft. Ihr Begleiter durch die Woche Dass Kinder und Jugendliche dabei nicht nur „bespaßt“ werden, ist mittlerweile an verschiedensten Stellen wissenschaftlich...

  • Offenburg
  • 02.08.19
  • 40× gelesen
William Sánchez H. ist einer der beiden Leiter der inklusiven Lahrer Tanzkompanie "SZENE2WEI", außerdem Art Director und Choreograf von "THEGARDEN – performing arts" in Essen.

Inklusvie Tanzkompanie "SZENE2WEI"
William Sánchez H. hat Rhythmus im Blut

Lahr. William Sánchez H. tanzt schon sein Leben lang. "Wir sind immer in Bewegung, das ist Teil unserer Kommunikation", sagt der gebürtige Kolumbianer. Doch längst nicht alle seiner Landsleute machen wie der 38-Jährige das Tanzen auch zu ihrem Beruf: Er ist unter anderem künstlerischer und choreografischer Leiter der inklusiven Tanzkompanie "SZENE2WEI" mit Sitz im Lahrer Zeitareal und diesjähriger Träger des Lahrer Projektpreises Sternschnuppen. Aufgewachsen in Bogotá Sánchez ist in...

  • Lahr
  • 02.08.19
  • 222× gelesen
Bei Hitze können für Autofahrer viele Gefahren entstehen. Bei einem Test einer Sachverständigenorganisation dauerte es nur wenige Sekunden, bis der heiße Kat das trockene Gras in Brand gesetzt hatte.
2 Bilder

Mobilität
Bei Hitze können für Autofahrer viele gefährliche Situationen entstehen

(MID) Ein Auto heizt sich in der Sonne auf wie ein Backofen. Dagegen sind die 40 Grad Celsius, die gegenwärtig draußen herrschen, beinahe schon erfrischend. Kinder oder Tiere, die im aufgeheizten Fahrzeug sitzen, schweben in Lebensgefahr.  In so einem Fall sollte man zuerst in der näheren Umgebung nach dem Fahrer des Wagens suchen, raten Experten. Falls sich auf die Schnelle niemand findet, könne man sich im nächsten Schritt an die Polizei oder Feuerwehr wenden. "Sind die eingesperrten...

  • Ausgabe Offenburg
  • 28.07.19
  • 88× gelesen
  •  1

Fußnote, die Glosse im Guller
Rat kann teuer sein

Man kann nicht alles wissen. Das ist keine Schande und muss auch Entscheidungsträgern zugestanden werden. Trotzdem hindert das keineswegs alle, folgenschwere Entscheidungen zu treffen. Andere holen sich sich externen Sachverstand. Leider kann guter Rat teuer sein. Oder sagen wir mal lieber: Rat kann teuer sein. Ob er deshalb gut sein muss, steht auf einem ganz anderen Blatt. Externe BeraterDie Bundesministerien haben von Januar bis Juni mindestens 178 Millionen Euro für externe Berater...

  • Ortenau
  • 26.07.19
  • 59× gelesen
Rainer Becker

Angedacht: Rainer Becker
Sieben Sachen, die in den Koffer kommen

Endlich Urlaub! Für meine Ferienreise packe ich meine „geistliche Reiseapotheke“ – doch nicht für den Notfall, sondern für das Normale: 1. Am schwersten trage ich oft nicht an meinen Koffern, sondern an mir selbst. Ich habe vieles, das mich beschäftigt. Will ich es mitnehmen? Einfach wegdrängen, bringt nichts. Also schaue ich mir das lästige Gepäck in Ruhe an. Dann entscheide ich: Das packe ich jetzt an, weil ich Zeit habe. Anderes packe ich in mir weg bis zur Rückreise! 2. Im Ausland...

  • Lahr
  • 26.07.19
  • 30× gelesen
Markus Dauber

Eine Frage, Herr Dauber
Gefahren der Internetwährung

Das soziale Netzwerk Facebook will eine eigene Währung einführen. Libra soll für Nutzer einiges einfacher machen. Gegen die Pläne laufen nicht nur die Zentralbanken Sturm. Christina Großheim sprach mit Markus Dauber, Vorsitzender der Volksbank in der Ortenau, was dagegen spricht. Finanzsystem untergraben Was ist Libra eigentlich? Es handelt sich um eine blockchain-basierte Währung, mit der Nutzer leichter online einkaufen oder Geld verschicken können. Die Internet-Währung soll mit...

  • Offenburg
  • 26.07.19
  • 92× gelesen
Andreas Kurrus und seine Lieblingsfigur: Der Kasper spielt in vielen seiner Stücken mit.

Er lässt die Puppen tanzen
Marionettenspieler Andreas Kurrus

Gengenbach (gro). "Die Marionette, die nicht ich, sondern mein Cousin geschenkt bekam, ist eigentlich der Grund, warum ich Puppenspieler wurde", sagt Andreas Kurrus und lacht dabei. "Es hat mich von Kindheit an interessiert." Aufgewachsen ist der 51-Jährige in Freiburg, in einem Drei-Generationen-Haus wie er sagt. Seit gut zehn Jahren wohnt er in Gengenbach. "Ich bin hier sesshaft geworden", so Kurrus mit Blick auf das Fachwerkhaus, in dem er lebt und arbeitet, und das er mit seiner...

  • Gengenbach
  • 26.07.19
  • 198× gelesen
Andreas Wilhelm, Erzbischof Gänswein, Jürgen und Mauritia Mack, Martin Lampeitl, Seelsorger des Europa-Park

Hoher Besuch aus dem Vatikan
Georg Gänswein im Europa-Park

Rust (st).  Hoher Besuch aus dem Vatikan im Europa-Park: Erzbischof Georg Gänswein hatte Europa-Park-Inhaber Roland Mack schon vor Jahren zugesagt, nach Rust zu kommen. Der aus Riedern am Wald stammende Erzbischof hat noch Familie im Schwarzwald und kommt alljährlich im Sommer in die alte Heimat. Jetzt nutzte der mächtigste Deutsche im Vatikan den Sommerurlaub zu einem Ausflug in den Europa-Park. Er ist nach wie vor der engste Vertraute des emeritierten Papstes Benedikt XVI. und leitet auch die...

  • Rust
  • 24.07.19
  • 716× gelesen
Bei Schnee und Eis setzt sich der Wohnwagen lieber zur Ruhe.

TRD Pressedienst Blog News Portal
300.000 Menschen leben hierzulande im Wohnwagen

(TRD/MID) So ein Wohnmobil oder ein Caravan kann sehr gemütlich sein, sie bieten sich auch als Notlösung an, wenn man auf dem Wohnungsmarkt nichts findet. Manche Deutsche finden es dort so wohnlich, dass sie ganz dort leben. Schätzungen gehen davon aus, dass rund 300.000 Menschen in Deutschland vorwiegend oder dauerhaft auf dem Campingplatz wohnen. Sie haben oft keinen anderen Wohnsitz mehr; das Mietverhältnis mit den Betreibern des Campingplatzes ist auf Dauer angelegt. Seit Jahrzehnten...

  • Ausgabe Offenburg
  • 21.07.19
  • 82× gelesen

Fußnote, die Glosse im Guller
Bollenhut statt Ballermann

Schüler demonstrieren für ihn, Politiker reden viel darüber und haben sogar schon Ideen, was sie konkret für mehr Klimaschutz tun könnten. Die meisten Vorschläge beinhalten Steuern oder Sonderabgaben. So zog dieser Tage ein Nachrichtenmoderator im Radio das düstere Fazit: "Der Klimaschutz wird die Bürger Geld kosten." Als Beispiel zitierte er die konkrete Forderung der Bundesumweltministerin Svenja Schulze, die das Fliegen verteuern möchte. Höhere FlugpreiseDer Gedanke scheint plausibel: Wenn...

  • Ortenau
  • 19.07.19
  • 75× gelesen
Tobias Strigel

Angedacht: Tobias Strigel
Koffer packen mit Platz für Erlebnisse

„Ich pack's dann mal…“ Tja, einfacher gesagt als getan. Das muss ich bei den Urlaubsvorbereitungen immer wieder feststellen. Die Auszeit in Sicht, ertappe ich mich manchmal dabei, wie ich in Gedanken bereits vor der Sommerpause auf gepackten Koffern sitze. Pünktlich zu Urlaubsbeginn ist aber meist das Gegenteil der Fall. Ich pack's eben nicht, weil es mich mal wieder packt – all das, was ich noch so erledigen wollte. Ihr Begleiter durch die WocheWährend meine Kinder in Urlaubslaune „Ich...

  • Offenburg
  • 19.07.19
  • 42× gelesen
22 Jahre lang hat Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller sein Amt gelebt, am 1. November übergibt er es an seinen Nachfolger.

Wolfgang G. Müller scheidet aus dem Amt
Letzte Sitzung wird zu Geburtstagsgeschenk

Lahr. Während das Rennen um seine Nachfolge schon in vollem Gang ist, herrscht bei Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller noch ganz normaler Arbeitsalltag: Den Schreibtisch voller Unterlagen, kaum ein freier Termin im Kalender, noch deutet nichts darauf hin, dass das Lahrer Stadtoberhaupt am 31. Oktober aus dem Amt scheidet – aus Altersgründen. "Es ist nicht so, dass ich Depressionen bekomme, aber eine leichte Wehmut geht mit einher, wenn ich weiß, ich habe einen Termin jetzt zum letzten Mal...

  • Lahr
  • 19.07.19
  • 145× gelesen
Markus Arendt

Eine Frage, Herr Arendt
Haftung bei Gefälligkeitsdiensten

Wer kennt das nicht: Der Nachbar geht in Urlaub und ganz selbstverständlich hat man zugesagt, sich um sein Haus zu kümmern. Wie es dabei mit der Haftung aussieht, erläutert Rechtsanwalt Markus Arendt von der Kanzlei Morstadt und Arendt mit Sitz in Offenburg und Kehl im Gespräch mit Daniela Santo. Wie verpflichtend ist eine solche Zusage? Bei Freundschaftsdiensten handelt es sich meist um Gefälligkeitsdienste. Ein verbindlicher Vertrag, der die Rechte und Pflichten regelt, möchten Freunde...

  • Offenburg
  • 19.07.19
  • 135× gelesen
Frieder Burda, zweiter Sohn von Aenne und Franz Burda, starb am Sonntag im Alter von 83 Jahren.

Frieder Burda ist tot
Kunstsammler starb mit 83 Jahren

Baden-Baden (st/gro). Der Kunstsammler, Mäzen und Museumsgründer Frieder Burda ist am Sonntag, 14. Juli, gestorben. Der zweite Sohn von Aenne und Franz Burda wurde 83 Jahre alt. Er wurde am 29. April 1936  in Gengenbach geboren und wuchs mit seinen Brüder Franz jun. und Hubert in Offenburg auf. Frieder Burda absolvierte eine Drucker- und Verlagslehre sowie eine kaufmännische Ausbildung. In den 1960er-Jahren entdeckte er seine Liebe zur Kunst. Im Laufe seines Lebens schuf er eine Sammlung von...

  • Ortenau
  • 15.07.19
  • 310× gelesen
Traurigkeit kann ein Indiz für Depression sein.

Wie Erkrankung erkennen und wo Hilfe bekommen
Wenn Freude verschwindet - Volkskrankheit Depression

Ortenau (mak). Die Auslöser können vielfältig sein und oft ist die Krankheit ihnen nicht anzusehen. Die Rede ist von Depressionen. Laut der Weltgesundheitsorganisation sollen 300 bis 350 Millionen Menschen unter Depressionen leiden. Jeder kann daran erkranken. Von einer Depression sprechen Fachleute, wenn die Erkrankten "für einen Zeitraum von mindestens ein bis zwei Wochen eine gedrückte, depressive Verstimmung sowie ein Verlust an Interesse und Freude erleben und die Symptome anhalten und...

  • Ortenau
  • 13.07.19
  • 270× gelesen
Die Musik mit dem Baritonhorn, seine Firma und seine Familie hat Hans-Dieter Mann in den vergangenen Jahrzehnten unter einen Hut gebracht.

Hans-Dieter Mann war über 40 Jahre im Konkordia-Vorstand
Das Ehrenamt bestimmt die Hälfte seines Lebens

Willstätt. In der Zeit, während in anderen Vereinen mehrere Generationen von ehrenamtlichen Vorständen aktiv sind, hat Hans-Dieter Mann eine Spanne von fast vier Jahrzehnten allein geprägt: Insgesamt 43 Jahre, davon 38 im Vorstand, war er maßgeblich im Musikverein Konkordia Willstätt tätig. "Was er getan hat, kann einer alleine heute nicht mehr leisten", hieß es daher auch, als er vor wenigen Wochen seinen Rückzug erklärte. In dieser Zeit hat der 70-Jährige aber nicht nur das Vereinsleben...

  • Willstätt
  • 13.07.19
  • 69× gelesen

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.