Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Franz Feger

Angedacht: Franz Feger
Der November zeigt uns: Die Zeit rennt

Herzlich willkommen im November. Wenn die Tage kürzer und dunkler werden, wird uns bewusst, wie bald dieses Jahr schon wieder zu Ende ist. Die Zeit rennt. In der Vorbereitung auf diesen Sonntag bin ich auf einen Text von Wilhelm Willms aus „Der geerdete Himmel“ gestoßen, den ich Ihnen gerne schenken möchte: "Wusstest Du schon, dass die Nähe eines Menschen krank und gesund machen kann? Wusstest Du schon, dass die Nähe eines Menschen traurig und froh machen kann? Wusstest Du schon, dass...

  • Offenburg
  • 08.11.19
  •  1

"Lichtblick der Woche" oder "wenn die Sonne durch die Wolken bricht"
Traum-Panorama im November mit Steinach, Nordrach und Schwarzwaldhöhen im Hintergrund

Viele Lichtblicke gab es diese Woche in der Ortenau nicht. Am Dienstag Nachmittag öffnete sich aber die Wolkendecke über dem Großraum Steinach für kurze Zeit. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort gelang diese schöne Panorama-Fotografie mit den Gemeinden Steinach, Nordrach und den Höhen des Schwarzwaldes im Hintergrund. Es kann sich also auch bei schlechteren Wetterbedingungen lohnen eine kleine Wanderung zu unternehmen um unsere schöne Ortenau zu erkunden. Und falls die Wolkendecke bei einer...

  • Steinach
  • 05.11.19
  •  3

Im Grunde...
Ja, wir dürfen dagegen sein

...will jeder, dass die Wissenschaft im Kampf gegen Krankheit und Tod ihr Bestes geben kann. Dann müssten logischerweise alle ganz begeistert sein, diese zu unterstützen. Das könnte beispielsweise dadurch geschehen, dass die eigenen Gesundheitsdaten anonymisiert zur Verfügung gestellt werden. Daten sind in der Forschung ja bekanntlich irre wichtig. Spahns Idee hat einen SchönheitsfehlerRichtig, das ist genau das, was Bundesgesundheitsminister Jens Spahn plant. Seine Idee hat nur einen...

  • Ortenau
  • 05.11.19
Fritz Trefzger

Eine Frage, Herr Trefzger
Qualität hat überzeugt

Der Bäckerinnungsverband Baden e. V. hat gestern im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach seine zentrale Stollen- und Linzertortenprüfung durchgeführt. Was zu beachten war, erläutert Landesinnungsmeister Fritz Trefzger im Gespräch mit Daniela Santo. Was hat eine Stollenprüfung mit dem Schwarzwald zu tun?  Es gibt sächsischen, schlesischen, rheinischen, fränkischen und eben auch süddeutschen Stollen. Traditionelle Fertigkeiten mit den Rohstoffen in der manuellen Herstellung der Stollen...

  • Gutach
  • 02.11.19
Erwin Schmidt

Angedacht: Erwin Schmidt
Die Erinnerungen an unsere Wurzeln

„Wirklich tot ist man nur, wenn niemand mehr an einen denkt“ – irgendwann blieb ich an diesem Satz hängen. Der Monat November hat begonnen. Er ist geprägt durch Allerheiligen und Allerseelen, durch den Totensonntag und den Volkstrauertag. Die herbstliche Stimmung tut ihr Übriges, um uns in dieser Zeit an die Endlichkeit und Vergänglichkeit von allem zu erinnern. An die verstorbenen Familienangehörigen zu denken, hat damit zu tun, dass wir uns unserer Wurzeln erinnern. Ich persönlich kann...

  • Gengenbach
  • 01.11.19

Fußnote, die Glosse im Guller
Meghan ist unglücklich

Mensch, die Meghan ist unglücklich! Gerade einmal eineinhalb Jahre ist die ehemalige US-Schauspielerin als Ehefrau von Prinz Harry Mitglied der britischen Königsfamilie und schon klagt sie mit Tränen in den Augen öffentlichkeitswirksam über den Druck eben dieser Öffentlichkeit. Ja, der Traum vom Leben als Prinzesschen ist wohl doch nicht so lässig wie erhofft. Die Queen trägt die Krone nicht mehr von Gottes Gnaden. Alles hängt davon ab, ob das Volk sich den Luxus eines Königshauses leisten...

  • Ortenau
  • 31.10.19
Annette Müller lebt ihren Traum vom modernen Theater ganz bewusst.

Annette Müller verbindet Theater mit modernen Medien
Inszenierungen abseits der klassischen Bühne

Offenburg (gro). Annette Müller liebt das Theater. Stücke zu inszenieren, im Team zu erschaffen und sich mit wichtigen Themen der Zeit kritisch auseinanderzusetzen, erfüllt sie. "Ich bin ein Workaholic", gibt die Theaterpädagogin, Regisseurin und Autorin zu. Geboren wurde sie 1963 in Münster. Nach dem Abitur studierte sie Lehramt für Grund- und Hauptschule an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg. "Nach meinem Abschluss bin ich erst einmal auf Reisen gegangen", erzählt Annette Müller....

  • Offenburg
  • 31.10.19

Fußnote im Guller
Silentium im Fußballstadion

Meist sind es 18 Städte, die einen erlauchten Kreis in Deutschland ausmachen, in diesem Jahr sind es 17. Von Berlin bis Paderborn erstreckt sich die Bandbreite der Auserwählten. Sie trifft die Aufmerksamkeit eines Millionenpublikums – Woche für Woche. Von diesen Städten darf zudem ein erlauchter Kreis auch auf verschiedenen Ebenen in Europa Reklame für sich machen. Denn es geht auch um Marketing, Image und viel Geld, nicht nur um das runde Leder. Klar, die Rede ist von der ersten...

  • Kehl
  • 28.10.19
So macht das Zähneputzen Laune, wenn man es richtig lernt: Zahnmedizinische Prophylaxe bei Kindergartenkindern gehört auch zu den Aufgaben des Gesundheitsamts Fotos: Landratsamt Ortenaukreis
2 Bilder

Serie Blickpunkt Landratsamt
Dezernat 5 "Sicherheit, Ordnung und Gesundheit"

Ortenau (gr). „Wir stellen uns in den Dienst der Bevölkerungsmedizin“ – mit einem Satz beschreibt Dr. Claus Michael Gross, Leiter vom Gesundheitsamt, die Aufgabenstellung seiner Abteilung. Was das konkret bedeutet? "Die Gesundheit der Bevölkerung schützen." Indem zum Beispiel übertragbare Krankheiten bekämpft werden und deren Verbreitung verhindert wird. Oder indem Hygieneaufsicht ein Muss ist – von Gemeinschaftseinrichtungen wie Kindergärten bis zu medizinischen Einrichtungen wie Arztpraxen...

  • Offenburg
  • 26.10.19
Birgit Rohfleisch

Eine Frage, Frau Rohfleisch
Gastfamilie als geeignete Hilfe

"JuMeGa" – Junge Menschen in Gastfamilien –, ein Jugendhilfeangebot in Trägerschaft des Ortenaukreises, feiert 15-jähriges Bestehen. Was "JuMeGa" ist und für wen das Angebot gedacht ist, erklärt Sachgebietsleiterin Birgit Rohfleisch im Gespräch mit Daniela Santo. Was genau ist "JuMeGa"? Das kreisweite Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die von seelischer Behinderung bedroht oder betroffen sind und deren Teilhabe am Leben in der Gesellschaft beeinträchtigt ist....

  • Ortenau
  • 25.10.19
Markus Ibert ist voller Vorfreude auf seine neues Amt als Oberbürgermeister der Stadt Lahr.

Markus Ibert ist neuer Oberbürgermeister von Lahr
Künftig gibt er den Ton im Rathaus an

Lahr. Beschwingten Schrittes kommt Markus Ibert den Gang entlang, greift noch schnell zu einem Keks, bevor er seinen Besuch begrüßt. "Mein Frühstück ist einfach zu lange her", entschuldigt er sich schmunzelnd. Die Strapazen des Wahlkampfs sind ihm nicht mehr anzusehen, dafür umso mehr die Vorfreude auf sein neues Amt: Am 31. Oktober wird Markus Ibert als neuer Oberbürgermeister der Stadt Lahr vereidigt. "Ich bin sozusagen vorbelastet", sagt der 51-Jährige. Schon sein Vater war Bürgermeister,...

  • Lahr
  • 25.10.19
Die Besichtigung des neuen Gerätes musste am Ende leider ausfallen. Ein krankes Kind wurde untersucht. So soll es sein.

Förderverein übernimmt Kosten für neuen MR-Tomographen in Freiburger Kinderklinik
Eine Anschaffung für alle kranken Kinder

Freiburg. Der Förderverein hat zum zweiten Mal innerhalb von 12 Jahren die Kosten für einen Magnetresonanztomographen in der Kinderklinik des Universitätsklinikums Freiburg übernommen. Bei einer klinikinternen Veranstaltung wurde die Übergabe gefeiert und Klinikleitung sowie Belegschaft sprachen dem Förderverein ihren Dank aus. Das Gerät kommt allen Kindern, die in Freiburg behandelt werden zu Gute. Der Marktwert des Gerätes beläuft sich auf 1,3 Mio Euro. Die Übergabe des neuen...

  • Oberkirch
  • 24.10.19
  •  1
Christian Meyer

Angedacht: Christian Meyer
Alle Dinge sind dem möglich, der glaubt

In einer Bibelgeschichte bringt ein Vater seinen Sohn, der an Epilepsie leidet, zu Jesus. Der Vater fordert Jesus heraus: „Jesus, wenn Du etwas kannst, dann hilf uns. Heile meinen Jungen!“ Da verweist Jesus den Vater an sich selbst: „Warum sagst Du zu mir: Wenn ich etwas kann? Alle Dinge sind Dir möglich, wenn Du glaubst!“ Daraufhin erzählt der Vater von seinen Glaubenszweifeln. Vielleicht dachte er: Wieso quält der liebe, allmächtige Gott unsere Familie mit diesen epileptischen Anfällen?...

  • Haslach
  • 23.10.19

Tesla Roadster
Schneller als der Bugatti Veyron

Die Produktion des originalen Tesla Roadsters endete 2012. Fünf Jahre später und der Roadster ist zurück. Dieses Mal als das schnellste Serienauto der Welt. Es gab keine Anzeichen dafür, dass ein neuer Roadster in Teslas Plänen war, bis Elon Musk bei der Vorstellung des Tesla-Trucks die überraschende Ankündigung des kommenden Modells machte. Bislang sind nur wenige Details bekannt. Der Tesla Roadster wird das schnellste Serienauto aller Zeiten sein, mit einer Beschleunigung von 0 auf 100...

  • Ohlsbach
  • 22.10.19
  •  1
4 Bilder

Ein fotografischer Glückstag
Mein Freund der Schwalbenschwanz

Bei meinem Oktoberurlaub auf Mallorca ergab sich auf dem Klosterberg "Puig de Maria" das einmalige Erlebnis einer außergewöhnlichen Begegnung mit einem in freier Natur lebenden Schmetterling. Einen Schwalbenschwanz vor meine Kamera zu bekommen war seit Jahren ein ersehnter, bis dahin unerfüllter Wunsch. Unerwartet entdeckte ich dieses vom Schöpfer traumhaft gekleidete Tier, was mich auf dem Gipfel dieses Wallfahrtsortes plötzlich umkreiste, sich mal kurz auf meinem Kopf setzte, dann munter...

  • Seelbach
  • 21.10.19
  •  3
Außenansicht des neuen Elternhauses
3 Bilder

Förderverein für krebskranke Kinder e. V. Freiburg baut ein neues Elternhaus
Ein Zuhause auf Zeit in einer sehr belastenden Situation

Freiburg (tf). Die Diagnose Krebs trifft eine Familie aus heiterem Himmel. Plötzlich ist alles anders. Es gibt kein Normal mehr – das ganze Leben ist von heute auf morgen dominiert von der schweren Erkrankung des Kindes. "Ich habe gesunde Kinder, Enkel und ein Urenkel – darum will ich Familien, die von einer solchen Diagnose heimgesucht werden, helfen", sagt Wolfgang L. Obleser, Vorstand im Förderverein für krebskranke Kinder e. V. Seit über 39 Jahren unterstützt der Förderverein Familien mit...

  • Ortenau
  • 19.10.19

Fußnote, die Glosse im Guller
Segelohren sind nicht sexy

Schönheit liegt im Auge des Betrachters, sagte schon der gute alte Thukydides vor rund 2.500 Jahren. Das mag heute noch richtig sein. Aber der Mensch ist nun einmal ein Herdentier. Wenn der aktuelle Modegeschmack Locken präferiert, dann finden es viele schön blöd, wenn sie glatte Haare habe. Barack Obama und Will SmithNun ist das Ondulieren von Haaren heute keine große Sache mehr. Selbst wenn das Ergebnis alles andere als schön ist, wächst das Ganze in der Regel irgendwann wieder raus. Nicht...

  • Ortenau
  • 19.10.19
Auf dem Weg in einem neuen Lebensabschnitt: Kurt Kern gibt im Oktober den Landesvorsitz von ILCO ab und wird 2020 nach Offenburg umziehen.

Im Sonntagsporträt: Kurt Kern aus Meißenheim
Herausforderungen gilt es für ihn, zu meistern

Meißenheim. Ob unter der Woche oder am Wochenende, bei Kurt Kern klingelt oft das Telefon. In der Regel suchen Menschen seine Hilfe, die von einer harten Diagnose getroffen sind: Darmkrebs und der Einsatz eines Stomas – also eines künstlichen Darmausgangs. "Wenn es nicht um medizinische Fragen geht, dann versuche ich ihnen zu helfen", sagt der langjährige Landesvorsitzende von ILCO, einer bundesweiten Selbsthilfevereinigung. Kern weiß, wovon er spricht, schließlich veränderte die Diagnose...

  • Meißenheim
  • 18.10.19
Heinz Adler

Angedacht: Heinz Adler
Ganz klar: Auch der Wurm gehört dazu

Kindern traut man keine besondere Weisheit zu; ihre Aufgabe ist es, von den Erwachsenen zu lernen. Und doch können sie – bisweilen – uns, die ach so Erwachsenen, verblüffen mit ihrem Denken, das ganzheitlicher ist als unseres. Und wir Erwachsenen sollten uns angewöhnen, mehr von ihnen zu lernen. Ihr Begleiter durch die WocheWir feiern einen Kleinkindgottesdienst, es geht um Erntedank. Auf einem großen Plakat ist ein Baum gezeichnet, Wurzeln, Stamm, Äste, Zweige. Mit den Kindern überlegen...

  • Meißenheim
  • 18.10.19
Chrysanthemenkönigin Lorena I.

Eine Frage, Frau Harter
Gesicht der Chrysanthema

Zur Eröffnung des Lahrer Blumen- und Kulturfestivals wurde gestern die neue Chrysanthemenkönigin Lorena I. gekürt. Was die Amtszeit für Lorena Harter bedeutet, verrät sie im Gespräch mit Daniela Santo. Wie fühlt man sich als Chrysanthemenkönigin? Als Chrysanthemenkönigin fühlt man sich durch die Robe, die Haare und das Diadem automatisch in einer anderen, besonderen Rolle. Natürlich ist das Amt für mich als Lahrerin auch eine besondere Ehre. Ich vertrete die Stadt Lahr und bin mit dem...

  • Lahr
  • 18.10.19
15 Bilder

Ortenauten unterwegs
Herbstimpressionen aus der Region

Ortenau. Der Herbst hält Einzug und versorgt unsere Ortenauten mit tollen Fotomotiven! Diese und noch viele mehr finden sich in unseren Schnappschüssen! Sie haben ebenfalls tolle Fotos gemacht oder etwas zu berichten? Werden Sie doch ebenfalls Ortenaut! Was ist ein Ortenaut?Sie sind in einem Verein, mitten im Geschehen, gehen mit offenen Augen durch die Ortenau, haben etwas zu erzählen und fotografieren gerne? Dann werden Sie Ortenaut! Ortenaut, das steht für Bilder und Berichte aus der...

  • Ortenau
  • 15.10.19
  •  2

Fußnote, die Glosse im Guller
Bildungspaket und Lobbyisten

Der Begriff Lobbyismus ist für viele negativ besetzt. Manche denken da sofort an Branchen wie die Waffenlobby und verbinden damit Männer und Frauen im edlen Zwirn, die Politiker zum Champagner einladen, um zwischen Beluga Kaviar und Kobe-Wagyu-Beef-Häppchen Vorteile für ihre finanzstarke Klientel rauszuholen. Die Realität wird in der Regel wohl weniger feudal aussehen. Tatsächlich geht es aber bei Lobbyarbeit um die Durchsetzung von maximalen Eigeninteressen. Paritätischer...

  • Ortenau
  • 12.10.19
Schon mit 13 Jahren sehr erfolgreich: Im Mai dieses Jahres fuhr Marwin Heuberger seinen ersten Deutschen Meistertitel ein.

13-jähriger Nachwuchsfechter Marwin Heuberger im Porträt
Die Erfolgsgeschichte startete mit Olympiade

Offenburg. Die noch junge Karriere von Nachwuchsfechter Marwin Heuberger, der Ende Mai dieses Jahres erstmals Deutscher Meister bei den B-Junioren mit dem Degen wurde, begann bei den Olympischen Spielen in London 2012. Der damals Sechsjährige schaute sich die Fechtwettkämpfe im Fernsehen an und war gleich fasziniert von dieser Sportart, die in der Sportberichterstattung oft ein Schattendasein fristet. "Nachdem ich die Kämpfe im Fernsehen gesehen habe, war für mich schnell klar, dass ich das...

  • Offenburg
  • 11.10.19
Gunther Seckinger

Eine Frage, Herr Seckinger
Tagung ohne Häs und Maske

Narretei und Brauchtumspflege stehen während der Fastnacht im Mittelpunkt. Der Verband Oberrheinischer Narrenzünfte, VON, ist aber auch außerhalb der fünften Jahreszeit aktiv und engagiert sich für soziale Zwecke. An diesem Wochenende kommen die Mitgliedszünfte zu ihrem Herbstkonvent in Freiburg zusammen. Was dort passiert, erläutert Gunther Seckinger, Narrenvogt der Vogtei Ortenau, im Gespräch mit Daniela Santo. Beginnt für Sie jetzt schon die Fastnacht? Nein, die alemannische Fastnacht...

  • Ortenau
  • 11.10.19

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.