Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Wolfgang L. Obleser feiert am Dienstag seinen 80. Geburtstag.

Stadtanzeiger-Gründer Wolfgang L. Obleser wird 80
Ein kreativer Kopf

Gengenbach. Der Gründer des Stadtanzeiger Verlags, Wolfgang L. Obleser, feiert am Dienstag, 29. Dezember, seinen 80. Geburtstag. Im Gespräch mit Christina Großheim verrät er, was ihn noch immer motiviert. Wie war es, als Sie mit der Gründung des Stadtanzeiger Verlags den Schritt in die Selbstständigkeit wagten? Nach meiner Heirat mit meiner Frau Susanne 1971 sind wir beide von Stuttgart nach München gezogen. Ich hatte als Vertriebsleiter im Ehapa-Verlag ein neues Angebot als Vertriebsleiter im...

  • Offenburg
  • 27.12.20
  • 1

Fußnote, die Glosse im Guller
Die Kreativität mit Worten

Zwischen den Jahren – Zeit, zurück zu blicken. Wir haben so viele neue Worte gelernt oder zumindest in den alltäglichen Sprachgebrauch übernommen. Inzidenz, Reproduktionszahl und Aerosole Inzidenz, Reproduktionszahl und Aerosole waren zuvor nur den Virologen geläufig. Überhaupt hätte mancher diesen Zweig der Wissenschaft vor einem Jahr nicht für systemrelevant gehalten. Jetzt wissen wir, wer und was alles noch in diese Kategorie zählt. Wir haben gelernt, was Schnelltests leisten können, und was...

  • Ortenau
  • 26.12.20
Jutta Wellhöner

Angedacht: Jutta Wellhöner
Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk

Heute geht es los. Auch in Deutschland beginnen heute die Impfungen gegen das Corona-Virus. Für mich ist das wie ein verspätetes Weihnachtsgeschenk. So viele Menschen haben dieses Geschenk ganz oben auf ihren Wunschzettel gesetzt! Seit Beginn der Pandemie immer wieder dieser Satz: "... wenn es einen Impfstoff gibt.“ Ja, wenn es endlich soweit ist, dann kann das Leben endlich wieder normal werden. Wir können es nur miteinander schaffen Auch mir hat diese Aussicht beim Durchhalten geholfen. Und...

  • Offenburg
  • 25.12.20
Heike Spannagel

Eine Frage, Frau Spannagel
Freiwillige Helfer für Impfzentren gesucht

Das Zentrale Impfzentrum (ZIZ) in Offenburg ist einsatzbereit. Ab dem 15. Januar wird es zudem jeweils ein Kreisimpfzentrum in Offenburg auf dem Messegelände und in Lahr in der Rheintalhalle geben. Zur Mitarbeit und Unterstützung in diesen Impfzentren werden freiwillige Helfer gesucht. Welche Voraussetzungen diese mitbringen müssen und wo man sich melden kann, erläutert Heike Spannagel, Pressesprecherin des Regierungspräsidiums Freiburg, im Gespräch mit Daniela Santo. Freiwillige für...

  • Ortenau
  • 25.12.20
Edmund Seifert zieht sich zum Jahreswechsel als Geschäftsführer von Möbel Seifert zurück und übergibt an seinen Neffen Emanuel.

Edmund Seifert reicht Staffelstab weiter
Der Lotse geht von Bord

Achern. "Ganz leicht fällt mir der Abschied nicht, aber die Entscheidung steht seit zwei Jahren fest", sagt Edmund Seifert, Geschäftsführer des gleichnamigen Möbelhauses, der zum Jahreswechsel seinen Ruhestand antritt. Seit April 1979 leitete er die Geschicke des traditionsreichen Möbelhauses in Achern zusammen mit seinem Bruder Rudolf in vierter Generation. Mit seinem Neffen Emanuel Seifert, der für ihn nachrückt, schlägt das Unternehmen ein neues Kapitel auf und geht in die fünfte Generation....

  • Achern
  • 25.12.20
Eine seiner schönsten Krippen zeigt Günther Wöllner noch bis zum 6. Januar im Schaufenster eines Offenburger Geschäfts bei der Ausstellung der Krippenfreunde.

Günther Wöllner baut Krippen
Im Mittelpunkt steht die Geburt Christi

Offenburg. "Ich kann keine Krippe bauen, wenn ich nicht den Glauben daran habe", ist Günther Wöllner, Vorsitzender der Offenburger Krippenfreunde, überzeugt. Wer die kleinen Kunstwerke sieht, die von ihm und den anderen Mitgliedern des Vereins gebaut werden, versteht, was er meint. Eine Krippe, das ist ein zutiefst religiöses Werk, denn sie erzählt die Geschichte der Geburt Jesu. 1938 wurde Günther Wöllner in Schwetzingen geboren. "Meine Familie ist nach Triberg gezogen, als ich ein Kleinkind...

  • Offenburg
  • 18.12.20
Wolfgang Schreiber

Eine Frage, Herr Schreiber
Damit nicht der Baum brennt

Ohne stimmungsvolle Beleuchtung geht es an Weihnachten nicht. Christina Großheim sprach mit Wolfgang Schreiber, Pressesprecher der Feuerwehr Offenburg, über mehr Sicherheit beim Thema Christbaum und Lichterglanz. Kerzen oder LED – welche Beleuchtung ist zu bevorzugen? Grundsätzlich kann natürlich immer etwas geschehen – bei Kerzen mit dem offenen Feuer, bei LED bei der Verwendung von Strom. Beide können aber auch, bei verantwortungsbewusster Handhabung, wunderschöne Atmosphären zaubern. Meiner...

  • Offenburg
  • 18.12.20
Inge Fleischmann

Angedacht: Inge Fleischmann
Weihnachten – mal stiller und innerlicher

Seit Mittwoch gilt in Deutschland der harte Lockdown. Die Geschäfte sind seither weitgehend geschlossen, Dienstleistungen und die Bewegungsfreiheit sind eingeschränkt. Für viele von uns verlaufen die Vorbereitungen auf Weihnachten anders als sonst und auch das Weihnachtsfest selbst wird anders werden: stiller, besinnlicher und vielleicht auch einsamer. Das muss nicht das Schlechteste sein. Das bietet die Gelegenheit, mehr Zeit zu Hause zu verbringen und sich auf andere Weise zu erholen. Manch...

  • Schutterwald
  • 18.12.20
Nur schade das die Ortsverwaltung nur zwei Fenster geschmückt haben. Im nächsten Jahr vielleicht Kindergarten oder Schulkinder mit einbinden.
35 Bilder

Fenstergucken
Fenstergucken in Litze

Hier haben viele Einwohner aus Leutesheim ihre Fenster und Grundstücke mit viel liebe zur Adventszeit hergerichtet. Falls jemand seine Deko wiedererkennt und es hier entfernt haben möchte, gibt mir bitte bescheid. DANKE

  • Kehl
  • 18.12.20
Gottfried Berger

Lahrer Kulturamtsleiter
Gottfried Berger verabschiedet sich in Ruhestand

Lahr (st).Über zwei Jahrzehnte leitete Gottfried Berger das Lahrer Kulturamt. Der in Frankfurt/Main geborene und in Innsbruck aufgewachsene Österreicher geht zum 1. Januar in den wohl verdienten Ruhestand. Die 39-jährige Opernsängerin Cornelia Lanz übernimmt an diesem Tag das Ruder des Kulturamts, nachdem Berger sie in den vergangenen zwei Monaten kontinuierlich an seinen Erfahrungen hat teilhaben lassen. Es ist ein Abschied so ganz untypisch gegenüber den mehr als 21 Jahren seiner Amtszeit....

  • Lahr
  • 18.12.20

Weihnachtsgeschenke im Neuen Jahr weiterschenken
Junger Verein "RESTART WITH PRIDE E.V." ist aktiv

Weihnachten ist ein Fest des Miteinander und Füreinander. Auch in Kehl und im Umland leben immer mehr Menschen in Armut und Bedürftigkeit. Auch diese Menschen freuen sich darüber, nicht vergessen zu sein und bedacht zu werden. Der Kehler Verein "Restart with Pride e.V." engagiert sich zusammen mit Caritas und Diakonie an einer Geschenkesammelaktion. All jene Geschenke, die man in der Weihnachtszeit geschenkt bekommt und die man gerne weiterschenken möchte, können am Dienstag, dem 05.01.2021,...

  • Ausgabe Kehl
  • 17.12.20
Im Rahmen eines Workshops gab Integrationsmanager Marco Schwind (l.) mit Unterstützung von Sivan Kato Geflüchteten Tipps zur Wohnungssuche.

Migrationsamt unterstützt
Kurs für Zuwanderer bei Wohnungssuche

Ortenau (st). Für die Unterstützung in der Wohnungssuche bot das Integrationsmanagement des Landratsamts Ortenaukreis einen ersten Workshop im Kinzigtal an. Fünf Menschen mit Fluchthintergrund nahmen das Kursangebot, das unter strenger Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln stattfinden konnte, wahr. „Der Bedarf an preisgünstigem Wohnraum im Ortenaukreis ist sehr groß. Der Umzug in eine eigens angemietete oder größere oder Wohnung ist ein Wunsch, den Menschen mit Fluchterfahrung oft äußern“,...

  • Ortenau
  • 16.12.20
Marketing-Club-Präsident Duschan Gert und Vorstand Sandra Wörner organisieren das Club-Programm aus dem Marketing-Lager

Club-Vorstände Gert und Wörner
Aus Marketing-Lager Ideen entwickelt

Ortenau (rek). "Kein Programm unseren Mitgliedern zu bieten, war keine Option", erinnert sich Sandra Wörner, Vorstandsmitglied des Marketings-Clubs Offenburg-Ortenau und zuständig für die Events an den ersten Lockdown im Frühjahr. So konnte am 9. März bisher letztmals eine Veranstaltung des Clubs im Burda-Tower stattfinden, bei der sich Gedächtnistrainer Boris Nikolai Konrad, Mitglieder und Gäste noch persönlich trafen. Im Gespräch mit der Guller-Redaktion blicken Marketing-Club-Präsident...

  • Ortenau
  • 11.12.20
Michel Voigt hat vor einigen Wochen seine Stelle in Lahr angetreten und freut sich auf koordinierende Aufgaben rund um das Rathaus.

Die Chance, über den Tellerrand zu blicken
Michael Voigt ist Wirtschaftsförderer der Stadt Lahr

Lahr. Michael Voigt ist erst seit ein paar Wochen in Lahr und hat bereits seinen Lieblingsplatz gefunden: den Seepark auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände. "Ich habe aber längst noch nicht alles gesehen", räumt der neue Wirtschaftsförderer der Großen Kreisstadt ein. Der 35-Jährige setzte sich im April gegen 13 Mitbewerber durch und trat zum 1. Oktober seine Stelle im Lahrer Rathaus an. Städte und ihre Entwicklung haben Michael Voigt schon immer interessiert. "Bereits als kleines Kind,...

  • Lahr
  • 11.12.20
Anna Lohf

Angedacht: Anna Lohf
Automatik-Modus ist derzeit kaum möglich

Die vergangenen Wochen, die auch bei mir ganz anders sind als die Wochen in den vorherigen Jahren vor und im Advent, zerren an meinen Nerven. Sie sind anstrengender als je zuvor. Es gibt viele Nächte in denen ich nicht gut einschlafe, weil meine Gedanken kreisen, weil ich plane, umplane, überlege und gute Lösungen suche. Freundliche Geste einer fremden Frau Vielleicht geht es Ihnen ähnlich. Vieles was geplant ist, ist in der nächsten Woche schon wieder hinfällig. Ein Automatik-Modus, in dem...

  • Lahr
  • 11.12.20
Seit Juli ist die Grünen-Politikerin Jeanne Barseghian Straßburgs neue Oberbürgermeisterin. Heute feiert sie ihren 40. Geburtstag.

Oberbürgermeisterin Jeanne Barseghian
Nach Straßburg wegen deutscher Erfahrungen

Straßburg. Im Vorzimmer der Straßburger Oberbürgermeisterin Jeanne Barseghian herrscht noch reger Betrieb, die meisten anderen Büros im Rathaus am Place de l'Étoile sind an diesem Abend bereits verlassen. Sie nimmt sich Zeit. Jeanne Barseghian wirkt nicht erschöpft, gibt aber zu, dass es ein intensiver Arbeitstag war – einer von vielen seit ihrem Amtsantritt am 4. Juli als Nachfolger von Roland Ries. Geboren ist sie heute vor 40 Jahren in Suresnes, wenige Kilometer westlich von Paris. Nach dem...

  • 04.12.20
Norbert Hense

Eine Frage, Herr Hense
Bereitschaft stark gestiegen

Blutspenden ist wichtig und kann Leben retten. Wie sich die Bereitschaft dazu in Zeiten von Corona verändert hat, erklärt Norbert Hense, Vorsitzender des DRK Ortsvereins in Kehl, im Gespräch mit Matthias Kerber. Hat sich an der Blutspendebereitschaft aufgrund von Corona etwas geändert?  Ja, die Bereitschaft Blut zu spenden ist im Bereich des DRK-Ortsvereins Kehl stark gestiegen. Auch von den Kollegen in anderen Ortsvereinen höre ich Ähnliches. Die Wichtigkeit von Blutspenden scheint vielen...

  • Ortenau
  • 04.12.20
Rüdiger Kopp

Angedacht: Rüdiger Kopp
Ein ganz persönlicher Adventskalender

Noch ist der Monat jung mit seinen 24 ganz besonderen Tagen, die uns hin zu Weihnachten tragen. Jeder Tag ein Türchen näher zum Fest der Liebe. Jeder Tag ein Türchen hin zur größer werdenden Hoffnung, dass das Licht am Ende stärker ist als alle Dunkelheit und dass Menschlichkeit mächtiger ist als Hass und Egoismus. Ein noch so kleines Licht reicht aus, der Dunkelheit die Stirn zu bieten Die Adventszeit erinnert uns daran, dass wir unverbesserliche Optimisten sind, weil wir das Geheimnis kennen:...

  • Kehl
  • 04.12.20
Frank Neumann (l.), Geschäftsführer von Achertäler Druck, und der Auszubildende Somar Albeiruti nahmen mit Freude den Integrationspreis 2020 entgegen.
2 Bilder

Integrationspreis vom Landratsamt
Zwei engagierte Handwerksbetriebe

Ortenau (st). Das Landratsamt und die Sparkasse Offenburg/Ortenau haben zum siebten Mal den Integrationspreis Ortenau vergeben. Während bisher hauptsächlich ehrenamtliche Initiativen, Sportvereine, kirchliche Projekte oder Schulklassen ausgezeichnet wurden, wurde der Preis in diesem Jahr für Handwerksbetriebe ausgeschrieben. Achertäler Druck und "WeberHaus" geehrt Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs sind die Achertäler Druckerei in Kappelrodeck und "WeberHaus" in Rheinau-Linx. Die...

  • Ortenau
  • 03.12.20
Ihren Schreibtisch im Museum im Ritterhaus wird Gerlinde Brandenburger-Eisele am Montag räumen, die Liebe zur Kunst wird sie immer begleiten.

Abschied in den Ruhestand
Sie liebt die Begegnung mit Kunst und Künstlern

Offenburg. Ihren Abschied hatte sie sich etwas anders vorgestellt, auf jeden Fall nicht mit einer wegen Corona geschlossenen Städtischen Galerie. "Mein Ausklang war mezzo-mezzo", sagt Gerlinde Brandenburger-Eisele, stellvertretende Abteilungsleiterin Archiv, Museum und Kuratorin für Kunst in Offenburg. Am Montag ist ihr letzter Arbeitstag, ab Dienstag ist sie in Ruhestand. Geboren wurde die Frau mit Kunstsinn 1955 in Hockenheim. "Ich habe auf der Rennstrecke Fahrradfahren gelernt", erzählt sie....

  • Offenburg
  • 27.11.20
Ute Kotulla

Eine Frage, Frau Kotulla
Ein digitaler Elternabend

Die Psychologische Beratungsstelle des Caritasverbands Offenburg-Kehl bietet am 3. Dezember einen Online-Themenabend "Expedition Familie – Mensch, ärgere Dich nicht" an. Christina Großheim sprach mit Psychologin Ute Kotulla über das Angebot. Wie entstand die Idee des Online-Themenabends? Die Psychologische Beratungsstelle feiert dieses Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum. Leider konnte unser großes Fest für Kinder, Jugendliche und Eltern sowie Kooperationspartner nicht stattfinden. Stattdessen haben...

  • Offenburg
  • 27.11.20
Roland Deusch

Angedacht: Roland Deusch
Und am Ende steht ein leuchtendes Fest

Advent heißt Ankunft. Adventus domini – Ankunft des Herrn. Heute fängt sie also an: Die Adventszeit 2020. Und mit ihr ein neues Kirchenjahr. Für viele nur noch die Vorweihnachtszeit. Aber sie will mehr sein: Eine Zeit der bewussten Erwartung. Manche Symbole können uns dabei helfen. Und vielleicht brennt auch auf Ihrem Frühstückstisch gerade die erste von vier Kerzen. Am Ende steht ein leuchtendes Fest. Aber auf was warten wir eigentlich? Für viele von uns wird diese Adventszeit anders sein....

  • Oberkirch
  • 27.11.20
Beliebte Ziele für Jugendliche z. B. das Ravensburger Spieleland oder auch der Freizeitpark Tripsdrill sind ebenfalls in der Auktion zu ersteigern.
Video

Jetzt noch schnell Schnäppchen machen
Auktion läuft noch bis Montag

Der Schnäppchen-Countdown läuft: Am Montag, 30. November, kann um 20.59 Uhr das letzte Gebot für die Online-Auktion ebbes-ersteigern.de gemacht werden. Denn um 21 Uhr fällt der Hammer und die Angebote gehen an den Meistbietenden. Aber noch darf auf die tollen Reise-, Freizeit- und Kulinarikangebote, die von der Nordheide über Heilbronn, Hohenlohe, Bretten und dem Ortenaukreis bis zum Bodensee für strahlende Gesichter sorgen, fleißig geboten werden. Also nichts wie rein ins Internet und...

  • Ortenau
  • 25.11.20
  • 1

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.