Kehl - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Förderpreis Stiftung Aktive Bürgerschaft
Bürgerstiftung Kehl in Berlin geehrt

Schon seit Ende Januar steht fest, dass die Kehler Bürgerstiftung mit dem Förderpreis der Stiftung Aktive Bürgerschaft für ihr Projekt "Integration von Flüchtlingen – Qualifizierung junger Männer" ausgezeichnet. Am Mittwoch, 3. Mai, war es soweit: Der Kehler Delegation wurde in Berlin den Preis, der mit 10.000 Euro dotiert ist, überreicht. die Laudatio hielten die Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung aus der Baden-Württembergischen Landesregierung, Gisela Erler, und der...

  • Kehl
  • 04.05.17

Bürgerenergiegenossenschaft Kehl will sich an Umstellung beteiligen
LED-Straßenleuchten – für Bürger eine Investion?

Kehl (st). Die Bürgerenergiegenossenschaft (BEG Kehl) will sich an der von der Stadt Kehl geplanten Umstellung der Straßenbeleuchtung auf energieeffiziente LED-Technik beteiligen. Bei einem Treffen mit BEG-Mitgliedern stellten Harald Krapp, Baubürgermeister und BEG-Aufsichtsratsvorsitzender, und die städtische Klimaschutzmanagerin Lea Unterreiner das Projekt und die Beteiligungsmöglichkeit vor. Die Umrüstung der mehr als 1.000 Straßenlaternen auf energieeffiziente LED-Leuchtmittel ist eine...

  • Kehl
  • 04.05.17

Tipps für Verbraucher
Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e. V. rät zur Vorsicht beim Online-Ticketverkauf

Kehl (st). Den Lieblingssänger live erleben, zum Musical nach London reisen, einmal bei einem Fußballmatch von Messi dabei sein – die Erfüllung solcher Träume ist oft nur einen Mausklick entfernt. Doch wie schützt man sich vor unseriösen Ticketanbietern im Internet? Die Europäischen Verbraucherzentren erhalten regelmäßig Beschwerden von Käufern, die sich über hohe versteckte Zusatzgebühren, die Lieferung falscher Tickets oder unbeantwortete Reklamationen beklagen. Die italienische...

  • Kehl
  • 04.05.17
Shlomit Proter, Nachfahrin von Rosa Bensinger, reicht in der Kehler Hauptstraße Gunter Demnig den Stolperstein, der den Namen ihrer Urgroßmutter trägt.

18 Stolpersteine für die Familien Wertheimer und Bensinger in Kehl verlegt
Ein Zeichen, dass die Opfer nicht vergessen werden

Kehl (gro). Zum dritten Mal wurden am Dienstagmorgen in Kehl Stolpersteine durch den Künstler Gunter Demnig in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis 27. Januar verlegt. Die 18 Steine erinnern an die Mitglieder der Familien Wertheimer und Bensinger, die von den Nationalsozialisten zum Teil ermordet wurden, denen aber zum Teil auch die Flucht Ende der 1930er-Jahre gelang. Um 9 Uhr wurden die ersten fünf Steine vor dem Anwesen in der Kinzigstraße 21 in das Straßenpflaster eingebaut. "Wir erinnern...

  • Kehl
  • 02.05.17
Fototermin auf der Brücke mit Tram: Landrat Frank Scherer, Robert Herrmann, Präsident Eurométropole, Verkehrsminister Winfried Hermann, Oberbürgermeister Roland Ries, Straßburg, Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer, Oberbürgermeister Toni Vetrano, Kehl, Kanzleramtsminister Peter Altmaier (v.l.n.r.)
3 Bilder

Die Tram verbindet seit dem Wochenende Straßburg und Kehl
"Toll, super einfach und sehr bequem"

Kehl/Straßburg. Mit dem Start der Straßburger Tram war sie ein Erfolg. Die erste Fahrt mit Passagieren der Tram war bereits am Freitag: Zur Eröffnung fuhren zwei Züge in Europafarben mit prominenter Besetzung von der Haltestelle Citadelle in Straßburg bis zum Kehler Bahnhof: An Bord waren außer der Straßburger und Kehler Stadtspitze, Kanzleramtsminister Peter Altmaier, der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann und andere Ehrengäste. In einem Zelt auf dem Bahnhofsplatz in...

  • Kehl
  • 29.04.17
Die erste Testfahrt war noch eine Sensation, ab Samstag ist die Tram in Kehl "normal".

Ticketpreise, Abfahrtszeiten und ein paar Spielregeln für das neue Verkehrsmittel
Wohin fährt die Tram ab dem Kehler Bahnhof?

Kehl (gro). Wer mit dem Nahverkehr nach Straßburg möchte, der nimmt zur Zeit die Ortenau S-Bahn, die von der SWEG betrieben wird. Unter der Woche bietet sie 23 Fahrten von Offenburg über Kehl nach Straßburg, samstags, sonntags und feiertags gehen 15 Züge. Ab Samstag, 29. April, kommt ein weiteres attraktives Verkehrsmittel hinzu: Dann fährt die Tramlinie D ab dem Kehler Bahnhof direkt in die Straßburger Innenstadt. Der Beginn einer neuen Bequemlichkeit, denn die Straßenbahn fährt nicht nur...

  • Kehl
  • 25.04.17

Umgestaltung der Kehler Hauptstraße
Ausfahrt in die B28 wieder möglich

Kehl (st). Die halbseitige Sperrung der Kehler Hauptstraße im Bereich zwischen der Friedensstraße und der B28 wurde am Freitag, 31. März, aufgehoben. Fahrzeuge können dort ab sofort wieder in beide Richtungen verkehren. Damit ist auch die Ausfahrt aus der Hauptstraße auf die B28 wieder möglich. Aufgrund der Arbeiten zur Umgestaltung der Hauptstraße muss der westliche Gehweg in dem Straßenabschnitt zwischen der B28 und der Gewerbestraße allerdings noch bis Freitag, 28. April, gesperrt...

  • Kehl
  • 31.03.17
Ein Blick vom Beginn der Saison: Das Dach des Hallenbades wurde mit Netzen gesichert.

Eine Öffnung in der nächsten Wintersaison ist in Kehl wohl nicht möglich
Der Winter hat dem Dach des Hallenbades zugesetzt

Kehl (st). Das mehr als 50 Jahre alte Dach des Kehler Hallenbades ist schwer beschädigt: In die Dämmung ist – wie bereits im August berichtet – Wasser eingedrungen, was dazu führt, dass die Siporexplatten permanent eine zusätzliche Last tragen müssen. Damit die Schwimmer ihrem Sport und Badevergnügen während des Winters in Sicherheit nachgehen können, hat das städtische Gebäudemanagement im September ein Netz anbringen lassen, das eventuell herabfallende Deckenteile auffängt. Mit dieser...

  • Kehl
  • 17.03.17

Bundeskanzlerin Merkel musste aus Termingründen absagen
Peter Altmaier kommt zur Eröffnung der Tram

Kehl (st). Kanzleramtsminister Peter Altmaier kommt zur Jungfernfahrt der Tram über den Rhein am Freitag, 28. April, nach Kehl und Straßburg. Das Büro des Chefs des Kanzleramts und Bundesministers für besondere Aufgaben hat den Termin am Donnerstag, 16. März, bestätigt. „Ich freue mich sehr, dass Bundesminister Altmaier an diesem für Kehl und Straßburg bedeutenden Ereignis teilnimmt“, reagierte Oberbürgermeister Toni Vetrano auf diese Nachricht. Auch in Straßburg wurde die Ankündigung des...

  • Kehl
  • 16.03.17
Rektorin Barbara Künzer (rechts) im Gespräch mit Ingrid und Klaus Vielsack, die eine Ausstellung in der Aula vorbereiten.
2 Bilder

Stichwort Bildung: Tulla-Realschule in Kehl legt Wert auf Berufsorientierung
Die Schulform, die mehr als nur einen Weg danach bietet

Kehl (gro). Nach der vierten Klasse müssen sich die Eltern zwischen den unterschiedlichen weiterführenden Schulen entscheiden. Es gibt vielfältige Wahlmöglichkeiten. In unserer Serie gehen wir der Frage nach, welche Schule für welches Kind die richtige ist. Eine Möglichkeit ist der Besuch der Realschule. Doch welche Kinder sollten diese Schulform besuchen? "Früher wurde die Realschule auch Mittelschule genannt" erinnert Barbara Künzer, Rektorin der Tulla-Realschule in Kehl. Rund 540 Schüler...

  • Kehl
  • 15.03.17
Dr. Adelheid Wiemer-Kruel (2. v.r), Leiterin des TSC-Zentrums Kork, und Nicole Angler (2.v.l.), Assistentin des Stiftungsvorstandes der Deutschen Tuberöse Sklerose Stiftung, freuten sich mit Doris Friedrich (l.) und Renate Bühren (r.) über die erfolgreiche Tagung. Beide Mütter sind für die TSD in der Beratung von Erwachsenen und deren Angehörigen aktiv.

TSC-Symposium in Kork zieht Wissenschaftler an
Seltene Krankheit löst große Resonanz aus

Kehl-Kork (st). Drei Buchstaben führten Fachleute aus Europa und Amerika sowie Betroffene zu einem Symposium nach Kork: TSC. Das Kürzel steht für Tuberous Sklerosis Complex (TSC), eine der Erkrankungen, die als "selten" eingestuft werden, weil nicht mehr als fünf von 10.000 Menschen an ihr erkrankt sind. Wegen der geringen Zahl an Patienten ist auch der Erfahrungs- und Wissenstand in Diagnostik und Therapie sowohl bei Ärzten als auch bei den Patienten und deren Angehörigen gering. Umso größer...

  • Kehl
  • 14.03.17
Der Jugendgemeinderat tagte vor wenigen Tagen im Bürgersaal des Kehler Rathauses.

Kehler Jugendgemeinderat kam zu seiner sechsten öffentlichen Sitzung zusammen
Sanierungen in den Schulen und Umbenennung des Roten Platzes

(st). Junge Gesichter im Bürgersaal des Rathauses, scheue Blicke und aufgeregte Neugierde: Der Jugendgemeinderat hat sich zu seiner sechsten öffentlichen Sitzung versammelt, um über Schulsanierungen, die Medienausstattung von Bildungseinrichtungen, die Umbenennung des Roten Platzes an der Tulla-Realschule und die Fortführung der Politik-Cafés zu debattieren. Das seit Januar 2016 amtierende Gremium, von dem 17 der 26 gewählten Kehler Jugendlichen anwesend waren, diskutierte mit Oberbürgermeister...

  • Kehl
  • 26.02.17
Baumfällungen entlang der künftigen Tramstrecke in der Großherzog-Friedrich-Straße

Baumfällarbeiten entlang der B28 und in der Großherzog-Friedrich-Straße
86 Bäume müssen der Tramtrasse weichen

(st). Die Baumfällarbeiten für den zweiten Bauabschnitt der Tram in Kehl wurden am Mittwoch in Angriff genommen. 13 der insgesamt 86 Bäume, die der Tramtrasse vom Bahnhof bis zum Rathaus weichen müssen, können neu verpflanzt werden. 50 Bäume werden im Bereich des Läger-Areals neu gepflanzt, 24 im in Richtung Europabrücke gelegenen Bereich der B28 und sechs an der Hauptstraße am Stadteingang vom Bahnhof her. „Wir haben intensiv geprüft, es gibt keine andere Möglichkeit“, bedauert...

  • Kehl
  • 26.02.17
Auch in der Großherzog-Friedrich-Straße müssen Bäume für den Bau der Tramtrasse gefällt werden.

Arbeiten entlang der B28 beginnen heute – 13 Bäume werden versetzt
73 Bäume müssen für die Tramtrasse gefällt werden

(st) Die Vorbereitungen für den zweiten Bauabschnitt der Tram in Kehl beginnen: Der Tramtrasse vom Bahnhof bis zum Rathaus müssen insgesamt 86 Bäume weichen – 13 davon können verpflanzt werden. 50 Bäume werden im Bereich des Läger-Areals neu gepflanzt, 24 im in Richtung Europabrücke gelegenen Bereich der B28 und sechs an der Hauptstraße am Stadteingang vom Bahnhof her. 73 Bäume entlang der B28 und der Großherzog-Friedrich-Straße werden vom heutigen Mittwoch, 22., bis Freitag, 24. Februar,...

  • Kehl
  • 22.02.17
Der erste Spatenstich gibt den Weg frei für den Neubau des Kindergartens in Kehl-Sundheim. Die eigentlichen Bauarbeiten sollen am 1. März beginnen.

In Sundheim wird ab März gebaut
Startschuss für neuen Kindergarten

(gro). Der Kindergarten Sundheim zieht um – wenn das neue Gebäude bei der Martin-Luther-Gemeinde fertig gestellt ist. Am gestrigen Dienstag wurde der Startschuss für die Arbeiten an dem neuen Gebäude offiziell mit einem Spatenstich gegeben. "Wir bauen einen sechsgruppigen Kindergarten mit einer Nutzfläche von 1.542 Quadratmetern", stellte der Kehler Oberbürgermeister Toni Vetrano das Projekt vor. Das Projekt schlägt mit 4,55 Millionen Euro zu Buche. Wenn der Umzug erfolgt ist, dann wird auch...

  • Kehl
  • 22.02.17
Zu Gast in Kehl: Raimund Becker (Mitte), Vorstand Regionen der Bundesagentur für Arbeit

Projekte zur Förderung der grenzüberschreitenden Arbeitsvermittlung vorgestellt
Ziel aller ist ein gemeinsamer Arbeitsmarkt am Oberrhein

(gro). Die Einrichtung einer grenzüberschreitenden Arbeitsvermittlung in Kehl trägt Früchte – nicht nur in der Region, es wurden laut Raimund Becker, Vorstand Regionen der Bundesagentur für Arbeit, der die Ortenau besuchte, dem Beispiel folgend weitere Grenzagenturen gegründet: eine in Saarbrücken, eine an der belgisch-deutschen und eine an der niederländisch-deutschen Grenze. In den vier Jahren, in denen das Büro in Kehl seine Arbeit aufgenommen hat, wurden fast 1.300 Interessenten auf den...

  • Kehl
  • 22.02.17
Die Zivilgesellschaft steht bei den Eurodistrikten am Oberrhein im Fokus: Rémi Bertrand (v. l.), Dorothea Störr-Ritter, Frank Scherer, Pascale Schmidiger, Jean-Marc Deichtmann und Frédéric Pfliegersdoerffer beim Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau.

Die vier Eurodistrikte am Oberrhein helfen Bürgern durch die Bürokratie
Grenzüberschreitende Projekte leichter machen

Kehl (gro). Es ist eine Premiere: Zum ersten Mal seit ihrem Bestehen arbeiten die vier Eurodistrikte am Oberrhein – Eurodistrikt Pamina, Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau, Eurodistrikt Freiburg/Centre et Sud Alsace sowie der Trinationale Eurodistrikt Basel – zusammen. "Wir bringen alle gemeinsam dieses Projekt auf den Weg und hoffen, dass es Synergien gibt", so Frank Scherer, Präsident des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau, in dessen Räumen das INTERREG-Projekt...

  • Kehl
  • 22.02.17
Auf der französischen Rheinseite standen vier Citadis-Straßenbahnen für den Belastungstest zur Verfügung.
2 Bilder

Erfolgreicher Belastungstest am Mittwoch in Kehl
Die Rheinbrücke hält sechs Tramzüge aus

(st). Im laufenden Fahrbetrieb kommt diese Situation nicht vor: Sechs Tramzüge stehen am Mittwoch auf den beiden Gleisen auf der Rheinbrücke zwischen Kehl und Straßburg in zwei Dreierreihen und nehmen damit die komplette Länge ein. Wie schon die Citadelle-Brücke am Dienstag besteht auch die Rheinbrücke die Belastungstests mit Bravour: Alle Messwerte liegen im grünen Bereich. Am Mittwochvormittag ist viel los um die neue Trambrücke über den Rhein, dem Herzstück der grenzüberschreitenden...

  • Kehl
  • 19.02.17
Der Schneeflärenplatz steht kurz vor der Vollendung.

Vermarktung des Neubaugebiets am Wasserturm in Kehl läuft auf Hochtouren
Schneeflären: Bauplätze im Gebiet sind heiß begehrt

(st). Man sieht zwar noch nicht allzu viel davon, aber: Die Vermarktung des Neubaugebiets Schneeflären ist in vollem Gange. In dem zehn Hektar großen Areal, das später rund 800 Menschen Wohnraum bieten soll, ist das erste Gebäude bereits bezogen, ein weiteres befindet sich im Bau und auch der Schneeflärenplatz ist fast fertiggestellt. Sobald die Temperaturen steigen und die Tage wieder länger werden, sollen die Bagger anrollen und die nächsten Bauvorhaben in Angriff nehmen. "Für jedes...

  • Kehl
  • 17.02.17

Mottoparty in Kehl
Man trägt Rot oder Schwarz

Das "Theater der 2 Ufer" bietet am Samstag, 18. Februar, ab 20 Uhr zur Mottoparty "Rot! Schwarz" in die Alte Rösterei in der Oststraße 13 im Kehler Hafen. Das Tanzbein darf geschwungen werden, es gibt eine Bar und ein Büfett, außerdem erwartet die Besucher eine Zarah-Leander-Show mit Ensemble des "Theaters der 2 Ufer", Wiener Chansons mit Gabi Jecho und andere Überraschungen. Es gibt Dresscode: Die Farben rot und schwarz müssen sich in der Kleidung wiederfinden....

  • Kehl
  • 17.02.17
Friedrich Peter übergibt ein Jugendbuch von Fritz Wertheimer an Stadtarchivarin Ute Scherb.

Jugendbuch von Fritz Wertheimer ist Zeugnis der jüdischen Geschichte in der Stadt
Ein einzigartiges Geschenk für das Kehler Stadtarchiv

Kehl. Er ist einer der bekanntesten jüdischen Bürger Kehls – obwohl er 70 seiner 81 Lebensjahre gar nicht hier, sondern in Argentinien verbracht hat. Dass sein Name vielen Kehlern doch ein Begriff ist, liegt daran, dass Fritz Wertheimer seiner Heimatstadt seit den 80er-Jahren fast alle zwei Jahre einen Besuch abgestattet und mitgeholfen hat, die jüdische Geschichte Kehls aufzuarbeiten. Jetzt hat sein Freund Friedrich Peter aus Kehl Stadtarchivarin und Museumsleiterin Ute Scherb ein...

  • Kehl
  • 16.02.17
Gelbe Säcke werden oft mit Lebensmittelresten befüllt – sie blieben bei der Abfuhr liegen und ziehen Ratten an.
2 Bilder

Die Stadt Kehl hat ein Abfallproblem – an Glascontainern wird unkrontrolliert entsorgt
Die Mülltrennung scheint vielen einfach egal zu sein

Kehl. Am Glascontainer lehnen Matratzen, leere Farbeimer oder Elektrogeräte stehen daneben; auf den Straßen liegen gelbe Säcke, die von der Müllabfuhr nicht aufgesammelt wurden, weil sich Restmüll darin befindet: Solche Bilder sind für die Betriebshofmitarbeiter der Stadt Kehl keine Seltenheit. Immer wieder müssen sie zu Sonderfahrten ausrücken, um falsch entsorgten Müll einzusammeln. Eigentlich ist das Landratsamt für die Abfallwirtschaft zuständig – die vom Landkreis beauftragte...

  • Kehl
  • 15.02.17
Landrat Frank Scherer (2.v.l.) empfing in Kehl den Deutsch-Französischen Ausschuss (DFA) im Rat der Gemeinden und Regionen Europas mit seinem Präsidenten Reinhard Sommer.

Deutsch-Franzöischer Ausschuss tagte erstmals in Ortenau
Eurodistrikt, Tram und weitere Vernetzungen

Kehl. Zum ersten Mal im Ortenaukreis tagte vergangene Woche der Deutsch-Französische Ausschuss (DFA) im Rat der Gemeinden und Regionen Europas. Landrat Frank Scherer begrüßte in der Villa Schmidt in Kehl Vertreter deutscher Städte und Gemeinden, der saarländischen Staatskanzlei sowie des Auswärtigen Amts und des Deutschen Städte- und Gemeindebunds. Ziel dieses Fachausschusses, dem größten Spitzenverband lokaler und regionaler Gebietskörperschaften Europas, ist die Vertiefung und...

  • Kehl
  • 08.02.17

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.