Fliegergruppe Renchtal e.V.

Beiträge zum Thema Fliegergruppe Renchtal e.V.

Lokales
Anflug ans Bernina Massiv
9 Bilder

Segelflug zwei Tage bis über 4000 Meter hoch in den imposanten Alpen
Großartige Alpenwelt im Doppelsitzer erflogen

Mit einem zweitägigen Wandersegelflug in die großartige Alpenwelt hatten Joachim Treier von der Fliegergruppe Renchtal e.V. gemeinsam mit Copilot Tobias Abraham von der FG Freudenstadt ein spannendes Urlaubserlebnis. Vorbei an blanken Felsen, Graten, Schneefeldern und Gletscher saugten die beiden Piloten unvergessliche Eindrücke ein. Die beiden flogen mit den topmodernen Doppelsitzer dem DUO DISCUS XL mit dem Kennzeichen D-5771. Der doppelsitzige Segler hat mit 20 Metern Spannweite, sowie...

  • Achern
  • 18.08.20
  • 2
Lokales
3 Bilder

Klemens Schmiederer löst Vorsitzender Ludwig Treier ab
Nach Ära Egon Muschal und Ludwig Treier verjüngt sich der Vereinsvorstand

www.fliegergruppe-renchtal.de Die Jahreshauptversammlung der Fliegergruppe Renchtal e.V. (FGR) wählte den Fluglehrer Klemens Schmiederer zum neuen ersten Vorsitzenden. Er löst somit Ludwig Treier nach 30 Jahren ehrenamtlicher Vorstandsarbeit ab. Eine zweite Änderung erfolgt in der Position des zweiten Vorsitzenden. Diese ist nun mit Matthias Armbruster anstatt Markus Kohler besetzt. Dagegen wurden als Schriftführer Fluglehrer Martin Kiefer, als Kassierer Gerhard Roth, Werkstattleiter...

  • Oberkirch
  • 28.03.19
Freizeit & Genuss
6 Bilder

Topmodernes Seglelflugzeug DISCUS 2C zum Probesitzen
Präsentation Segler auf Stadtfest Oppenau am Sonntag

Am kommenden Sonntag, dem 26. August 2018, präsentiert die Fliegergruppe Renchtal e.V. den nagelneuen Hochleistungssegler DISCUS 2C auf dem Stadtfest in Oppenau. An einem Infostand kann in die Faszination Fliegen geschnuppert werden. Der topmoderne Segler, getauft auf „Stadt Oppenau“ ist direkt vor dem Rathaus aufgebaut und lädt zum Probesitzen ein. Infos auch unter fliegergruppe-renchtal.de

  • Oppenau
  • 24.08.18
Sport
6 Bilder

Gleich zwei junge Flugschüler erobern den Himmel
Oppenauer Timo Roth und Ulmer Florian Ebert meistern erste Alleinflüge

Oberkirch km. Der 14-jährige Timo Roth aus Oppenau-Ramsbach und Florian Ebert, kürzlich erst 15 Jahre alt geworden, aus Renchen-Ulm schafften jeweils ihre ersten Alleinflüge im Segelflugzeug. Die beiden jungen Piloten besuchen derzeit die Realschule in Oberkirch und sind erst seit April aktive Mitglieder der Fliegergruppe Renchtal e.V. (FGR). Nach jeweils rund 60 Schulstarts mit Fluglehrer absolvierten sie nun ihre ersten drei Alleinflüge mit dem Segelflugzeug K13 in...

  • Oppenau
  • 22.08.18
Sport
3 Bilder

Timo Hildenbrand aus Oberkirch meistert erste Alleinflüge
Oberkircher Schüler hat Segelflugzeug voll im Griff

Oberkirch km. Der 22-jährige Student der Hochschule Offenburg, Studiengang Elektrische Energietechnik / Physik, Timo Hildenbrand aus Oberkirch absolvierte seine ersten drei Alleinflüge mit einem Segelflugzeug K13 in Freudenstadt-Musbach. Mit den „ersten Soloflügen“ schaffte Timo souverän das erste große Ziel eines Flugschülers. Innerhalb der intensiven und individuellen Ausbildung wurden dem Flugschüler der Fliegergruppe Renchtal alle wesentlichen Fähigkeiten beigebracht, um die...

  • Oberkirch
  • 22.07.18
Lokales
15 Bilder

Amelie Gaiser tauft neuen Segler auf „Stadt Oppenau“
Förderung durch die Regionalstiftung der Sparkasse Offenburg/Ortenau

Oppenau. Die Fliegergruppe Renchtal e.V. führte am ersten Mai das Fliegerfest im Fliegerheim in Ramsbach-Höfle durch. Highlight war die Flugzeugtaufe des nagelneuen Hochleistungsseglers DISCUS 2C auf den Namen „Stadt Oppenau“. Am Vormittag, noch bei recht kühlem und bedecktem Wetter, begrüßte der erste Vorsitzende Ludwig Treier das Oppenauer Stadtoberhaupt Herr Uwe Gaiser mit seiner Frau Christine und Tocher Amelie. Weiterhin durfte er den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse...

  • Oppenau
  • 02.05.18
  • 1
Freizeit & Genuss
Joachim Treier fliegt Richtung Feldburg im Hintergrund Alpen.
4 Bilder

Im Segelflugzeug bis auf 3.650 Meter
Nordostwind und Väterchen Frost ermöglichen Traumflüge

Ortenau (st). In den vergangenen Tagen brachte eine stabile Nordostwindlage mit extrem starken Wellenaufwinden den Renchtäler Segelfliegern unvergessliche Eindrücke. Bei dieser seltenen Wetterlage war bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 Stundenkilometern an der Hornisgrinde und am Feldberg die perfekte Mischung geboten, da die Luft ins Tal hinabstürzte und sich folgend in starken Wogen wieder aufschaukelte und sich so seltene Wellenwindsysteme bildeten. Der Pilot gleitet dabei mit seinem...

  • Ortenau
  • 08.03.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.