Freiwillige Feuerwehr

Beiträge zum Thema Freiwillige Feuerwehr

Polizei

Polizei erbittet Hinweise
Schrottfahrzeug in Flammen aufgegangen

Zell am Harmersbach (st). Auf einem Gelände der freiwilligen Feuerwehr im "Steinenfeld" ist in der Nacht auf Mittwoch ein Schrottfahrzeug in Flammen aufgegangen. Der abgemeldete Wagen hat bislang für Übungszwecke der Wehrleute gedient. Ein Zeuge wurde gegen 1.10 Uhr nach einem Knallgeräusch auf das brennende Auto aufmerksam und alarmierte Feuerwehr und Polizei. Nach ersten Erkenntnissen gehen die Beamten des Polizeireviers Haslach von einer mutwilligen Entzündung aus. Das Feuer hat auf einen...

  • Zell a. H.
  • 24.06.20
Lokales

Anschaffung von hydraulischen Rettungssatz
Ortenaukreis fördert Feuerwehr

Oberkirch (st). Erfreuliche Post ging dieser Tage im Oberkircher Rathaus ein. Landrat Frank Scherer konnte der Freiwilligen Feuerwehr Oberkirch die Förderung durch den Ortenaukreis für die Anschaffung eines hydraulischen Rettungssatzes zusagen. Der Landkreis stellt 8.000 Euro zur Verfügung. „Mit der Förderung wird dem großen ehrenamtlichen Einsatz der Aktiven Rechnung gezeugt“, freute sich Oberbürgermeister Matthias Braun über die Förderzusage. „Dies ist eine schöne Nachricht“, betonte...

  • Oberkirch
  • 15.01.20
Lokales

Feuerwehrleute erfolgreich ausgebildet
Truppführerlehrgang in Haslach

19 Feuerwehrleute aus dem oberen Kinzigtal absolvierten in den vergangenen Wochen ihre Ausbildung zum Truppführer in Haslach. An vier Samstagen waren Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung die Schwerpunkte. Rechtsgrundlagen, Fahrzeugkunde und das Verhalten bei Gefahren waren Inhalte, die während des Truppführerlehrgangs in Theorie und Praxis behandelt wurden. Hauptsächlich ging es in den Unterrichtseinheiten aber darum, das korrekte Vorgehen bei Brand- und Hilfeleistungseinsätzen aus...

  • Haslach
  • 05.11.19
  • 1
Lokales
Die Feuerwehren aus Kappel-Grafenhausen, Rust und Schwanau kooperieren.

Gemeindefeuerwehren kooperieren
Synergien nutzen, kein Sparprogramm

Kappel-Grafenhausen (mam). Wenn gleich drei Bürgermeister samt ihren örtlichen Feuerwehrkommandanten zum gemeinsamen Pressegespräch ins Grafenhausener Gerätehaus laden, hat das seinen Grund, nämlich um eine noch engere, ortsübergreifende Zusammenarbeit der freiwilligen Wehren von Rust, Kappel-Grafenhausen und Schwanau. Die funktioniert bislang schon prächtig mit einem gemeinsamen Führungstrupp Rhein-Süd für größere Einsätze, ebenso wie die vereinbarte Überlandhilfe. Gerade kürzlich hat der...

  • Kappel-Grafenhausen
  • 15.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.