Gewerbesteuer

Beiträge zum Thema Gewerbesteuer

Lokales

OB zieht erstes Corona-Zwischenfazit
Stadt finanziell handlungsfähig

Achern (mak). Die Corona-Krise hat alle Bereiche hart getroffen. Das Vereinsleben kam größtenteils zum Erliegen. „Die Vereine haben zu kämpfen, um ihren Betrieb wieder hochzufahren“, so Acherns Oberbürgermeister Klaus Muttach. Man habe sich viel Mühe gegeben, um die Vereinsräumlichkeiten im Einklang mit der Corona-Verordnung wieder nutzen zu können. „Die Hygiene-Maßnahmen müssen von den Vereinen so umgesetzt werden, dass sie in dieser Form längere Zeit durchzuhalten sind“, führt OB Muttach aus....

  • Achern
  • 10.09.20
Lokales

OB Vetrano verfügt Haushaltssperre
Für 2020 fehlen 8,8 Millionen Euro

Kehl (st). Dass sich durch die Corona-Krise ein größeres Loch im Ergebnishaushalt der Stadt auftun wird, war bereits nach wenigen Wochen klar: Unternehmen haben sich vom Finanzamt die Gewerbesteuervorauszahlungen nach unten korrigieren lassen; weil Spielhallen und Automatenbistros geschlossen sind, ist die Vergnügungssteuer eingebrochen und auch bei der Einkommenssteuer sind 2020 im Vergleich zum Haushaltsansatz erheblich geringere Einnahmen zu erwarten. Insgesamt summieren sich die...

  • Kehl
  • 04.05.20
Lokales

Grund- und Hundesteuer 2020
Jahresbescheide werden verschickt

Achern (st). Aktuell werden die Hundesteuerbescheide der Stadt Achern für das Veranlagungsjahr 2020 an alle Hundehalter verschickt. In diesem Zusammenhang weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass die bisherigen Hundesteuermarken bis einschließlich 2021 weiterhin gültig sind. Folglich wurden dieses Jahr keine neuen Hundesteuermarken mit den Jahresbescheiden verschickt. Falls kein SEPA-Lastschriftmandat erteilt wurde, wird gebeten, die Hundesteuer rechtzeitig zum angegebenen Fälligkeitstermin...

  • Achern
  • 29.01.20
Lokales

Dämpfer bei Gewerbesteuereinnahmen
Einstimmiges Votum für Doppelhaushalt

Oberkirch (mak). In seiner letzten Sitzung in diesem Jahr hat der Gemeinderat der Stadt Oberkirch den Doppelhaushalt für die Jahre 2020 und 2021 einstimmig verabschiedet. Einen Rückgang muss die Stadt bei den Einnahmen der Gewerbesteuer hinnehmen. "Hier hatten wir zu rudern", erklärte Kämmerer Frank Spengler. Die Einnahmen sinken hierbei von 19 Millionen Euro im Jahr 2019 auf jeweils 15 Millionen Euro in den Jahren 2020 und 2021. Der Ergebnishaushalt weist für das kommende Jahr ein Minus...

  • Oberkirch
  • 17.12.19
Lokales
Bürgermeister Hans-Peter Kopp

Doppelhaushalt 2020/22
Die fetten Jahre sind in Offenburg vorbei

Offenburg. In den vergangenen Jahren ging es in Sachen Einnahmen in der Stadt Offenburg stets steil nach oben. Doch das wird sich in den kommenden Jahren ändern. "Die Kurve flacht sich ab", so Bürgermeister Hans-Peter Kopp bei der Einbringung des Doppelhaushaltes 2020/21. Er machte deutlich, die fetten Jahre in Offenburg sind vorbei, in den Jahren 2022/23 tut sich sogar ein strukturelles Defizit von acht Millionen Euro auf. Der Grund: Obwohl die Einnahmen der Stadt auf rund zwölf Millionen...

  • Offenburg
  • 17.12.19
Lokales

Sehr positive Entwicklung
Gewerbesteuer auf Rekordniveau

Oberkirch (st). Bei den zuständigen Stellen im Oberkircher Rathaus herrscht Zufriedenheit über die voraussichtlichen Gewerbesteuereinnahmen. Sollten die prognostizierten Gewerbesteuereinnahmen für den Doppelhaushalt 2016/2017 18,1 Millionen Euro (2016) und 20,8 Millionen Euro (2017) erreicht werden, dann wäre dies eine Allzeitbestmarke. Die gestiegenen Einnahmen bei der Gewerbesteuer sind auch auf die positive Entwicklung des Wirtschaftsstandorts Oberkirch zurück zu führen. Die Zahl der...

  • Oberkirch
  • 18.09.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.