Planung

Beiträge zum Thema Planung

Lokales

Sechsspuriger Ausbau der A 5
In die Planung kommt Tempo

Ortenau (st). Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Weiß mitteilt, kommt in die Ausbauplanung der A 5 Tempo.  Nachdem er Anfang des Jahres eine neue Initiative zum sechsstreifigen Ausbau der A 5 gestartet hatte, erhielt er ein vielversprechendes Antwortschreiben der neugegründeten Autobahn GmbH des Bundes. Parallele Planung Dort heißt es: "Um die anstehenden Ausbauplanungen zu forcieren, hat sich die Niederlassung Südwest dazu entschlossen, den auszubauenden Autobahnabschnitt analog der...

  • Ortenau
  • 16.02.21
Lokales

Feuerwache mit Plusenergiestandard
Energieeffizientes Rettungszentrum

Ettenheim (st). Die Stadt Ettenheim plant und baut zurzeit das neue Rettungszentrum in den Radackern. Durch gut gedämmte Decken und Wände wird die Heizenergie für das Gebäude sehr gering sein und dem Effizienzhaus-Standard KfW 55 entsprechen, berichtet Bürgermeister Bruno Metz. Eine energieeffiziente Grundwasserwärmepumpe beheizt zudem das Gebäude mit Erdwärme. In Kombination mit einer Photovoltaikanlage mit 30 kW Leistung, wird dann im Gebäude jedes Jahr mehr Strom erzeugt, als für Heizung,...

  • Ettenheim
  • 29.01.21
Lokales
Im Projektförderkreis Rheintalbahn stellten Vertreter der Bahn die nächsten Planungsschritte vor.

Sitzung des Projektförderkreises
Planungsschritte der Rheintalbahn

Stuttgart/Ortenau (st). Die nächsten Planungsziele zum Ausbau der Rheintalstrecke sind abgesteckt. Der Projektförderkreis Rheintalbahn kam am Montag, 16. November, unter Leitung von Landesverkehrsminister Winfried Hermann und des Vorstands Infrastrukturplanung und -projekte der DB Netz AG, Jens Bergmann, zu seiner zweiten Sitzung zusammen. Angesichts der aktuellen Corona-Lage war die überwiegende Zahl der Teilnehmer per Videokonferenz zugeschaltet. Die DB AG erläuterte in ihrem Bericht zum...

  • Ortenau
  • 16.11.20
Lokales
Einen Weihnachtsmarkt in der gewohnten Form wird es in Offenburg nicht geben.

Offenburg und Gengenbach bleiben Planung treu
Weihnachten coronakonform

Ortenau (gro). Viele Kommunen haben sich entschieden, ihre Weihnachtsmärkte in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Dazu zählen auch Oberkirch, Kehl und Achern. In Lahr sind die Würfel noch nicht gefallen, ob es den Adventstreff geben wird. "Vermutlich wird die Entscheidung, was stattfinden darf, erst endgültig in zwei Wochen feststehen", teilt die Pressestelle der Stadt Lahr auf Anfrage mit. In Gengenbach wurde das Konzept längst überarbeitet: Auch ohne Teil-Lockdown war den Verantwortlichen klar,...

  • Offenburg
  • 13.11.20
Lokales

Stadt und Land einigen sich
Neuer Radweg zwischen Münchweier und Ettenheimmünster

Ettenheim (st). Die Stadt Ettenheim und das Land haben sich auf ein Konzept für den Bau des Radwegs an der L103 zwischen Münchweier und Ettenheimmünster geeinigt. Dies teilte das Regierungspräsidium Freiburg (RP) nach einer Videokonferenz von Ministerialdirektor Uwe Lahl vom Ministerium für Verkehr, Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer und Bürgermeister Bruno Metz mit. Bereits im September wurde vereinbart, dass das Land die Verbesserung der Radwegesituation entlang der L103 in Ettenheim...

  • Ettenheim
  • 09.11.20
Lokales
Pizza, Pasta und Planungen für das Sommerferienprogramm 2021: Janine Huber (v. l.), Anke Meier, Vanessa Dinger, Antonia Maier, Bürgermeister Stefan Hattenbach und Hauptamtsleiter Martin Reichert

Planungen für 2021 laufen
Positive Bilanz des Kinderferienprogramms

Kappelrodeck (st). Eine positive Bilanz zogen die Verantwortlichen diese Tage beim Nachtreffen für das Kappelrodecker Kinderferienprogramm, das auf Einladung von Bürgermeister Stefan Hattenbach beim Pizzaessen stattfand. In Kappelrodeck gab es in den Sommerferien 2020 ein Angebot in noch nie dagewesener Größe und Vielfalt, und das hatte seinen Grund: "Unsere Kinder, Jugendlichen und Familien mussten und müssen in der Corona-Krise große Opfer bringen, ihr gesellschaftlicher Beitrag zur...

  • Kappelrodeck
  • 14.10.20
Lokales
Dieses Jahr wird es keine Oberrhein Messe in Offenburg geben. Sie wurde am Donnerstag abgesagt.

Auflagen verändern den Charakter
Oberrhein Messe wird auf 2021 verschoben

Offenburg (gro). Auch wenn das Land Baden-Württemberg mit einer neuen Corona-Verordnung am Dienstag, 23. Juni, den Weg für größere Messen ab dem 1. September frei gemacht hat, verschiebt die Messe Offenburg die Oberrhein Messe 2020 auf das folgende Jahr. „Wir sind dankbar für die Verkündung des Verordnungsentwurfs. Auf Basis der Bekanntmachung haben wir das weitere Vorgehen für unseren Messeplatz erneut evaluiert. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass wir die Oberrhein Messe mit ihrem...

  • Offenburg
  • 26.06.20
Lokales
Bürgermeister Carsten Gabbert (l.) und Hauptamtsleiter Wolfgang Wölfle mit den Planungsunterlagen für den neuen Radweg

Planungsunterlagen eingereicht
Radweg zwischen Dörlinbach und Schweighausen

Schuttertal (st). Nach jahrelanger Vorarbeit hat die Gemeinde Schuttertal nun die kompletten Planungsunterlagen für den Radwegbau zwischen Dörlinbach und Schweighausen zur Genehmigung beim Regierungspräsidium Freiburg eingereicht. Bürgermeister Carsten Gabbert und Hauptamtsleiter Wolfgang Wölfle zeigten sich zufrieden mit dem Abschluss der Vorarbeiten und hoffen nun auf eine sehr zeitnahe Genehmigung durch die Behörde. Verhandlungen 2016 kam wieder Fahrt in die Überlegungen zu einer...

  • Schuttertal
  • 07.05.20
Lokales

Neubau Kindergarten auf dem ehemaligen Glashüttenareal
Planungsbüro wurde beauftragt

Achern (st). Auch in der Corona-Krise zeigt sich der Acherner Gemeinderat handlungsfähig. Im Umlaufverfahren wurden die Planungsgruppe Hallmeier Architekten und Vögele Architekten aus Stuttgart mit den Gebäudeplanungsleistungen für den Neubau eines Kindergartens auf dem ehemaligen Glashüttenareal beauftragt. Das Auftragsvolumen für die komplette Planungsleistung beläuft sich auf 488.418 Euro. Europaweite Ausschreibung Auf dem Glashüttenareal will die Stadt einen sechsgruppigen Kindergarten mit...

  • Achern
  • 25.03.20
Lokales
Startbereit - eine Drohne dieses Typs wird über Offenburg im Einsatz sein.

Stadt Offenburg braucht Messdaten für Planungen
Drohnen werden am Holderstock fliegen

Offenburg (st). Im Auftrag der Stadt Offenburg findet in der kommenden Woche voraussichtlich an zwei Tagen eine Drohnenbefliegung am Holderstock statt. Die Messdaten, die dabei gesammelt werden, dienen der Beschaffung optimaler Planungsgrundlagen für die Entwicklung des Klinikumstandorts am Holderstock – beispielsweise in den Bereichen Verkehrserschließung, Entwässerung, Geländehöhen und baurechtlicher Fragenstellungen. Aktueller Gebäudebestand Ermittelt wird auch der aktuelle Gebäudebestand im...

  • Offenburg
  • 22.11.19
Lokales

B33-Zubringer Anschlussstelle Offenburg-Süd
Mit Planung begonnen

Offenburg (st). Der Leiter der Straßenbauabteilung im Regierungspräsidium Freiburg, Claus Walther, hat bei einem Termin im Regierungspräsidium Freiburg am gestrigen Dienstag die Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft Offenburg über den Auftakt und das weitere Vorgehen im Rahmen der Planungen für den B33-Autobahnzubringer Offenburg-Süd informiert. Damit setzt die Behörde den bei der Präsentation der Umsetzungskonzeption für den Bundesverkehrswegeplan im April des vergangenen Jahres...

  • Ortenau
  • 07.05.19
Lokales
Über 700.000 Euro sind für die Erschließung des Neubaugebietes „Kirchwegfeld“ vorgesehen.

Sasbach hat viel vor
Gemeinde mit einem Rekordvolumen im Vermögenshaushalt

Sasbach (sp). Der Haushalt 2019 ist verabschiedet. Das erste gemeinsame Zahlenwerk von Bürgermeister Gregor Bühler und Kämmerer Joachim Falk mit dem Rekordvolumen von 21,4 Millionen Euro erhielt in der Sitzung des Gemeinderates die einstimmige Zustimmung der Bürgervertreter.  Haushalt mit Rekordvolumen Gegenüber dem Vorjahr erhöht sich das Gesamtvolumen um 2,5 Millionen Euro – 13,06 Prozent – und erreicht ein neues Rekordniveau, 15,1 Millionen Euro entfallen auf den Verwaltungs- und 6,5...

  • Sasbach
  • 29.01.19
Lokales
Rund 100 Bürger waren zur Informationsveranstaltung über den geplanten Hochwasserückhalteraum in die Stadthalle Freistett gekommen.
2 Bilder

Hochwasserrückhalteraum Freistett/Rheinau/Kehl
Bürgerinformation zu Beginn der Planung

Rheinau-Freistett (gro). 13 Rückhalteräume in Baden-Württemberg sind im Rahmen des Integrierten Rheinprogramms geplant. Ein Teil von ihnen, wie der Polder in Altenheim oder das Kulturwehr Kehl, sind bereits in Betrieb, an einigen wie dem Polder Elzmündung wird noch gebaut, weitere wie Breisach/Burkheim sind in Planung und andere befinden sich noch in der Vorplanung. Das trifft auf den Rückhalteraum Freistett/Rheinau/Kehl zu. Das Regierungspräsidium Freiburg hatte die Bürger aus beiden Städten...

  • Rheinau
  • 15.06.18
Lokales
Carina Schmiederer (Katholische Verrechnungsstelle Offenburg), Daniel Knäble (Katholische Verrechnungsstelle Offenburg), Anja Milleck (katholischer Kindergarten„Krempenbrunnen“, Willstätt), Jonas Kessler (kommunaler Kindergarten „Villa Kunterbunt“, Hesselhurst), Susanne Amtsberg (kommunaler Kindergarten„Kindertreff“, Willstätt), Julia Haas (kommunale Kinderkrippe „Zwergenhaus“, Legelshurst), Susanne Federolf (Tagesmütterverein Kehl – Hanauerland e. V.), Anke Mäntele (evangelischer Kindergarten „Kinderarche“

Willstätt gibt über vier Millionen Euro für Kinderbetreuung aus
Nachfrage nach längeren Öffnungszeiten steigt

Willstätt (st). Zu einem gemeinsamen Arbeitstreffen kamen vor kurzem die Vertreter der im Bereich Kinderbetreuung in der Gemeinde Willstätt tätigen Institutionen zusammen. Thema des Treffens war die jährliche Bedarfsplanung für das kommende Kindergartenjahr 2017/2018. Neben den Leiterinnen aller kommunalen und kirchlichen Kindertageseinrichtungen waren auch der Tagesmütterverein sowie Vertreter der kirchlichen Träger und der Verrechnungsstellen eingeladen. Unter Federführung der Gemeinde...

  • Willstätt
  • 05.05.17
Lokales
Das geplante Koehler-Logistikzentrum (links im Bild).

Optimierte Planung mindert Höhe um zwei Meter
Koehler-Logistikzentrum: Gemeinderat billigt Entwurf – erneute Offenlage

Oberkirch. Eine optimierte Planung für das Logistikzentrum der Papierfabrik Koehler präsentierte am Montagabend Werner Ruckenbrod, Technischer Vorstand, zusammen mit seinem Planer Joachim Uhl und der Stadtplanerin Stefanie Burg vom Büro Fahle in Freiburg vor dem Oberkircher Gemeinderat. Mit nur einer Gegenstimme von Nadine Ziegler (SPD) und einer Enthaltung von Manuela Bijanfar (fraktionslos) billigte das Gremium den Entwurf, der nun erneut für vier Wochen offen gelegt wird. Werner Ruckenbrod...

  • Oberkirch
  • 23.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.