Freie Fahrt zwischen Bohlsbach, Ebersweier und Nesselried
Radweg verbindet gleich drei Kommunen

Gaben am Freitag die neue Radstrecke offiziell für den Verkehr frei (v. l. n. r.): Ortsvorsteher Horst Zentner (Ebersweier), Bürgermeister Andreas König (Durbach), Bürgermeister Manuel Tabor (Appenweier), Landrat Frank Scherer, Christine Dufner (RP Freiburg), Thilo Becker (Stadt Offenburg) und Ortsvorsteher Klaus Sauer (Nesselried).
  • Gaben am Freitag die neue Radstrecke offiziell für den Verkehr frei (v. l. n. r.): Ortsvorsteher Horst Zentner (Ebersweier), Bürgermeister Andreas König (Durbach), Bürgermeister Manuel Tabor (Appenweier), Landrat Frank Scherer, Christine Dufner (RP Freiburg), Thilo Becker (Stadt Offenburg) und Ortsvorsteher Klaus Sauer (Nesselried).
  • Foto: Landratsamt Ortenaukreis
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). Die Ortschaften Offenburg-Bohlsbach, Durbach-Ebersweier und Appenweier-Nesselried sind nun durch einen lückenlosen Radweg verbunden. Am Freitag hat Landrat Frank Scherer die Strecke gemeinsam mit den Bürgermeistern Andreas König, Durbach, und Manuel Tabor, Appenweier, sowie Thilo Becker, Fachbereichsleiter Tiefbau und Verkehr bei der Stadt Offenburg, und Christine Dufner vom Regierungspräsidium Freiburg ihrer Bestimmung übergeben.

Verbreiterung der Kreisstraße

Neben der neuen 2,6 Kilometer langen Radwegstrecke wurde in der siebenmonatigen Bauzeit außerdem noch die Kreisstraße zwischen Bohlsbach und Ebersweier verbreitert. „Der Ausbau der Kreisstraße bedeutet eine deutliche Verbesserung der Verkehrssicherheit“, betonte Landrat Frank Scherer bei der Verkehrsfreigabe.

Darüber hinaus habe der Ortenaukreis mit dem parallel zur Straße angelegten Rad- und Gehweg einen weiteren Baustein im Radwegenetz des Ortenaukreises geschaffen und sei dem Ziel eines möglichst dichten Radwegenetzes damit weiter näher gekommen.

Radweg seit 23. November in Betrieb

Geplant war die Fertigstellung der Baumaßnahme bis Ende des Jahres. Bereits seit 23. November können Verkehrsteilnehmer sowohl die Straße als auch den Radweg nutzen. Bei der Verkehrsfreigabe bedankte sich Scherer für die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten, die kombiniert mit trockenem und sonnigem Wetter einen noch zügigeren Bauablauf möglich gemacht hat.

Für den Radweg, den Ausbau der Kreisstraße auf dem Abschnitt Bohlsbach und Ebersweier und den Bau zwei neuer Querungshilfen investiert der Ortenaukreis 2,3 Millionen Euro. Das Land Baden-Württemberg fördert die Baumaßnahme mit insgesamt 1,08 Millionen Euro. An den Radwegkosten beteiligt sich außerdem die Gemeinde Durbach mit knapp 79.000 Euro, Appenweier trägt 37.300 Euro und die Stadt Offenburg übernimmt 36.350 Euro.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.