Christbaum

Beiträge zum Thema Christbaum

Lokales
In der gesamten Stadt Offenburg gibt es Stellen, an denen die ausgedienten Christbäume abgelegt werden können.

TBO bieten Sammelstellen bis zum 16. Februar in Offenburg
Der richtige Ort für den Ex-Weihnachtsbaum

Offenburg (st). Wie in jedem Jahr haben die Technischen Betriebe Offenburg (TBO) Christbaumsammelstellen in der Stadt und den Ortschaften eingerichtet. Bis 16. Februar werden Weihnachtsbäume – natürlich ohne Lametta oder sonstigen Schmuck – von diesen Ablageplätzen abgeholt. In der Offenburger Oststadt können die Bäume zur Grünfläche in der Heinrich-Heine-Straße, an den Spielplatz in der Oswald-Bölcke-Straße, an die Ecke Tagmess und Lohnstraße, an den Ebertplatz, an den Augustaplatz, an den...

  • Offenburg
  • 07.01.20
  •  2
Lokales
Jedes Jahr in der Advents- und Weihnachtszeit, schmückt ein prächtiger Christbaum den Platz vor dem Kriegerdenkmal in Ebersweier.
  2 Bilder

Adventszeit in Ebersweier
Auch der Friedhof Ebersweier erhält einen Christbaum

Das Wort Advent ist lateinischer Abstammung und bedeutet "Ankunft Christi". Christen wollen in dieser Zeit still werden, sich auf Weihnachten vorbereiten. Deshalb zünden sie zum Beispiel abends am Adventskranz die Kerzen an oder beleuchten in dieser dunklen Zeit ihre Häuser und Vorgärten. Passend zur stillen Zeit, haben die Mitarbeiter des Bauhofes, auch auf vielfachen Wunsch, am stillsten Ort von Ebersweier, dem Friedhof, ebenfalls einen wunderschönen Christbaum aufgestellt und installiert....

  • Durbach
  • 05.12.19
Lokales
In der Stadt Offenburg gibt es insgesamt 36 Sammelstellen für Weihnachtsbäume.

Wohin mit dem Weihnachtsbaum?
Zur Entsorgung muss der Schmuck entfernt werden

Ortenau (gro). Für viele Familien ist der 6. Januar der Stichtag: An Dreikönig wird der Christbaum abgebaut. Doch wenn die Kugeln, Kerzen und sonstige Deko entfernt wurde, muss auch noch der Baum entsorgt werden. "Normale, abgeräumte Weihnachtsbäume sind kein Rest- oder Hausmüll", teilt die Pressestelle des Landratsamtes Ortenaukreis auf Anfrage mit. "Sie dürfen daher nicht über die graue Tonne entsorgt werden. Weihnachtsbäume ohne Lamettareste, Sprühschnee oder ähnliches werden als...

  • Offenburg
  • 08.01.19
  •  1
Lokales
Johann Georg Kathan

Entsorgung des Weihnachtsbaums
Wertstoffhöfe nehmen Bäume kostenlos an

Offenburg. Die Weihnachtsfeiertage sind vorüber und die Christbäume haben ausgedient. Stadtanzeiger-Redakteurin Christina Großheim sprach mit Johann Peter Kathan von der Abfallberatung des Landratsamt Ortenaukreis darüber, wie die jetzt überflüssigen Bäume am besten entsorgt werden. Wohin bringe ich meinen alten Christbaum? Wenn der Weihnachtsbaum nach den Feiertagen wieder abgeräumt wird, kann er auf einem der Wertstoffhöfe des Ortenaukreises, die Grünabfälle annehmen, kostenlos entsorgt...

  • Offenburg
  • 08.01.18
Panorama
Franz Bruder

Eine Frage, Herr Bruder
Darauf kommt es beim Weihnachtsbaum an

Es ist höchste Zeit, sich um den Weihnachtsbaum zu kümmern. Doch woran erkennt man eine gute Qualität? Franz Bruder, Brennerei, Strauße und Weihnachtsbaumverkauf in Berghaupten, verriet Christina Großheim, worauf beim Kauf geachtet werden sollte. Welche Nadelbaumart eignet sich am besten als Weihnachtsbaum? Am beliebtesten ist die Nordmanntanne. Sie hat einen gleichmäßigen Wuchs und eine kräftige grüne Farbe. Außerdem ist sie sehr nadelfest. Weitere Sorten sind Nobilis-, Concolor- und...

  • Berghaupten
  • 15.12.17
Lokales
Dieser Weihnachtsbaum hat ausgedient.

Die Festtage sind vorbei – wohin mit dem Christbaum?

Ortenau. Seit dem 18. Jahrhundert darf er zu Weihnachten in keinem Wohnzimmer fehlen: Mit Lametta, Kugeln, Figuren, Selbstgebasteltem, Strohsternen und Kerzen ausgestattet, ist der Christbaum Symbol für die Festtage und lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Doch seine Lebensdauer ist begrenzt. Meist um den Dreikönigstag wird er abgeschmückt und entsorgt. Schon seit vielen Jahren gibt es in zahlreichen Städten und Gemeinden eigens hierfür eingerichtete Sammelstellen,...

  • 16.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.