Fessenbach

Beiträge zum Thema Fessenbach

Lokales
Sie stellten den neuen Treffpunkt und Laden "Kirsch-Atelier" vor: 
Ursula Hass (v. l.), Karin Jäckel und Gerd Birsner

"Kirsch-Atelier"-Garage eröffnet
Neuer Treffpunkt für Autoren und Leser

Offenburg-Fessenbach (tf). Am vergangenen Mittwoch, 14. Oktober, eröffnete die Fessenbacher Autorin Ursula Hass gemeinsam mit Karin Jäckel und Gerd Birsner das nach ihrem Protagonisten benannte "Kirsch-Atelier". In heimeliger Atmosphäre können sich interessierte Leser mit den Autoren des Autorennetzwerks Ortenau-Elsass treffen und deren dort ausgestellte Werke erwerben. "Durch die Krise wurden neue und kreative Ideen geboren", so Hass. So auch die Kooperation des Verlages "Edition blaue Stunde"...

  • Offenburg
  • 16.10.20
Lokales
Am 1. Oktober wird über den Zwischenstand zur Entwicklung der ehemaligen Winzergenossenschaft Fessenbach berichtet.

Umgestaltung de WG Fessenbach
Erste Ergebnisse werden vorgestellt

Offenburg (st). Die geplante Umgestaltung der ehemaligen WG Fessenbach geht voran: Als nächster Schritt soll über den Zwischenstand berichten werden. Die weiterentwickelte Variante und alle bis dahin erarbeiteten Punkte werden durch das Büro "sutter³" vorgestellt. Auch die Bürgerinitiative wird über erste Ergebnisse aus dem parallelen Arbeitsprozess zum Umsetzungs- und Trägerkonzept informieren. Termin ist Donnerstag, 1. Oktober, 18.30 Uhr, in der Reblandhalle, Fessenbacherstraße 107. Die...

  • Offenburg
  • 18.09.20
Lokales
Das mit einem Gruß versehene Ebersweirer Wappen, ziert den Fessenbacher Maien.
2 Bilder

Partnerschaft hat Bestand
Fessenbacher Maien ziert Ebersweirer Wappen

Was im Februar im Zuge des Reblandtreffens in Ebersweier besiegelt wurde, hat auch im Mai noch Bestand. Ebersweier grüßt seine Partnergemeinde am Maibaum 2020 in Fessenbach mit dem mit einem Gruß versehenen Ebersweirer Wappen. Rückblick; Am 15. Februar 2020 titelte eine Offenburger Tageszeitung: Die Verschwisterung von Ebersweier und Fessenbach an der Fasnacht schlägt närrische Wellen: Die Ortsvorsteher, Horst Zentner aus Ebersweier und Paul Litterst aus Fessenbach, sind glücklich über ihre...

  • Durbach
  • 05.05.20
  • 2
Lokales
Hubert Burda (Mitte) mit seinen KindernJacob und Elisabeth beim Richtfest für den Sena-Torre in Fessenbach.

Richtfest für den Sena-Torre
Einweihung ist im Mai geplant

Offenburg-Fessenbach (st). An dem gotischen Denkmal im Baustil des Freiburger und Straßburger  Münsters - dem Sena-Torre in Offenburg-Fessenbach - wurde Richtfest gefeiert. Hubert Burda hatte dazu die beteiligten Handwerker eingeladen. Das Denkmal erinnert an Senator Franz Burda, da es auf dessen Lieblingsort inmitten der Weinreben oberhalb des Burda-Schlössles gebaut wird.  Zu den Gästen des Richtfests zählten unter anderem Offenburgs Oberbürgermeister Marco Steffens, Baubürgermeister...

  • Offenburg
  • 17.02.20
Lokales
Ein Teil der Gengenbacher Bürgermeisterkette stammt aus dem Jahr 1618. Hier trägt sie Bürgermeister Thorsten Erny beim Neujahrsempfang 2019.
2 Bilder

Amtsketten sind ein Symbol
Zeichen von Würde und Verpflichtung

Offenburg(tf). Zu ganz besonderen Anlässen, wie beispielsweise den traditionellen Neujahrsempfängen, werden sie wieder aus dem Safe geholt und den Bürgermeistern umgelegt: die Amtsketten. Diese schweren Ketten sollen die Würde und die Verpflichtung des Amtes verdeutlichen. Bereits 1857 wurde in Baden verfügt, dass die Bürgermeister der Gemeinden des Großherzogtums bei dienstlichen Anlässen eine Medaille aus Silber mit dem Brustbild des Landesherrn an silberner Kette um den Hals als...

  • Ortenau
  • 07.01.20
Lokales
So üppig wie hier in Fessenbach soll es auch einmal im Otto-Hahn-Kreisel blühen.
3 Bilder

Ökologische Vielfalt
Bepflanzung des Otto-Hahn-Kreisels

Offenburg (st). Ende Oktober wurde die Fläche des neuen Kreisverkehrs in der Otto-Hahn-Straße von den Technischen Betrieben Offenburg mit einer extensiven Staudenmischung bepflanzt. Die „Blütensteppe“ aus Bernburg verringert auf lange Sicht die Pflegeintensität und überzeugt sowohl mit ihren geringen Ansprüchen an den Standort als auch durch die vielfältigen Blüten in Gelb und Blauviolett, die vielen Insekten als Nahrungsquelle dienen. Bis die Pflanzen ihre ökologischen Aufgaben erfüllen...

  • Offenburg
  • 11.12.19
Lokales
Die Stadt Offenburg hat sich die ehemalige Volksbank-Filiale in Zell-Weierbach gesichert. Dort könnte ein neues Feuerwehrhaus entstehen.

Grundstück gesichert
Der ideale Platz für ein neues Feuerwehrhaus

Offenburg (gro). Die Stadt Offenburg und die Volksbank in der Ortenau sind sich einig geworden: Die Stadt kauft das Grundstück, auf dem sich die ehemalige Filiale der Bank in Zell-Weierbach befindet. "Es wäre ein geeigneter Standort für ein neues gemeinsames Feuerwehrhaus Zell-Weierbach und Fessenbach", erklärte Oberbürgermeister Marco Steffens am Dienstag. Es sei darum gegangen, sich die Fläche zu sichern, denn im Feuerwehrbedarfsplan stünde derzeit noch die Ertüchtigung des bestehenden...

  • Offenburg
  • 19.11.19
Lokales
Die Stadt Offenburg hat das Grundstück der ehemaligen Winzergenossenschaft Fessenbach erworben. Nun soll gemeinsam mit den Bürgern des Ortsteils eine Nutzungskonzept für das Areal erarbeitet werden.

Auftaktveranstaltung für das Entwicklungskonzept
Neue Nutzungen für die WG Fessenbach

Offenburg (st). Der Gemeinderat der Stadt Offenburg hat im Juli dem Erwerb des Grundstücks „Winzergenossenschaft“ und dem Prozess zur Entwicklung eines Nutzungskonzepts zugestimmt. Der Entwicklungsprozess wird vom Büro "Sutter³ KG" begleitet. Mögliche Nutzungskonzepte für den Standort Alte WG Fessenbach sollen erarbeitet werden. Die Bürger des Ortsteils waren an die Offenburger Stadtspitze herangetreten mit der Bitte, das Areal für die Entwicklung eines neuen Dorfzentrums zur Verfügung zu...

  • Offenburg
  • 20.09.19
Polizei

Giftige Rauchgase
Elektroverteilerschrank verursacht Kellerbrand

Offenburg-Fessenbach. Die Feuerwehr Offenburg war laut einer Pressemitteilung am späten Samstagabend gegen 22.40 Uhr zu einem Kellerbrand in Fessenbach ausgerückt. In einem Mehrfamilienhaus am äußersten Ortsrand der Rebland-Gemeinde war es aus noch nicht geklärter Ursache zu einem Schadenfeuer in einem Elektroverteilerschrank gekommen. Zwei Bewohner waren dabei in Kontakt mit dem Brandrauch gekommen. Sie wurden von der Feuerwehr ins Freie geführt und vom Rettungsdienst untersucht. Eine...

  • Offenburg
  • 29.07.19
Lokales
Die Stadt Offenburg wird Eigentümerin der ehemaligen Winzergenossenschaft Fessenbach.

Stadt Offenburg kauft das Areal der WG
Bahn frei für die neue Fessenbacher Mitte

Offenburg (gro). Die Stadt Offenburg kauft das 2.169 Quadratmeter große Areal der ehemaligen Winzergenossenschaft Fessenbach. Das teilte Oberbürgermeister Marco Steffens am Dienstag in einem Pressegespräch mit. Damit will sie sich Einfluss auf die weitere Entwicklung dieses innerörtlichen Gebiets sichern. Die Planungen für eine neue Fessenbacher Ortsmitte nehmen damit Fahrt auf. "Wir haben immer gesagt, am Anfang steht der Erwerb und die Sicherung der Flächen, dann sehen wir, was von den...

  • Offenburg
  • 16.07.19
Lokales
Das Gebäude der Winzergenossenschaft Fessenbach steht leer. Viele Bürger wünschen sich hier einen Dorfladen.

Bürgergenossenschaften für Dorfläden
Infrastruktur in den Ortschaften stärken

Offenburg (gro). Wenn Einkaufsmöglichkeiten fehlen, die nächste Apotheke nur mit dem Auto zu erreichen ist, dann bleibt vielen älteren Menschen nur der Umzug in die Stadt, wo die Versorgungslage besser ist. Um den Senioren in den Stadt- und Ortsteilen die Möglichkeit zu geben, weiter dort zu leben, hat der Offenburger Gemeinderat am Montag die Förderung bürgerschaftlich initiierter Begegnungs- und Versorgungsstätten beschlossen. Zwei bereits laufende Projekte machen dies möglich: Zum einen...

  • Offenburg
  • 04.06.19
Lokales
Hubert Burda würdigt seine Eltern bei der Grundsteinlegung in den Fessenbacher Reben

Grundsteinlegung für Hubert Burdas "SenaTorre"
Erinnerungsort in den Fessenbacher Reben

Offenburg-Fessenbach (st). An den Rebhängen des Burda-Weinguts in Fessenbach wurde feierlich der Grundstein für den „SenaTorre“ gelegt, ein Monumentum, das Hubert Burda in Erinnerung an seinen Vater Senator Franz Burda errichten lässt. Der „SenaTorre“ – italienisch torre für den Turm – ist eine Homage an den Lieblingsort des Senators, mit der einmaligen und inspirierenden Aussicht über das Rheintal. In seinem gotischen Baustil ist er zugleich eine Reminiszenz an die Meister der prachtvollen...

  • Offenburg
  • 17.05.19
Panorama
Jahrzehntelang war sie das Gesicht der Öffentlichkeitsarbeit der Messe Offenburg: Nun macht Ursula Hass als Autorin von sich reden.

Ursula Hass und die Liebe zum Schreiben
Offenburg als Kulisse für spannende Krimis

Offenburg (gro). Ihr neuestes Buch handelt von der Stadt, in der sie geboren wurde und lebt: Anfang April erschien der Band "Offenburg und die Ortenau", in dem Ursula Hass "Geschichte in Geschichten" erzählt. "Der Ursprung liegt schon ein paar Jahre zurück", erzählt die 73-Jährige. In einer Zeitungsserie hatte sie die Fessenbacher Geschichte lebendig werden lassen. "Ich dachte damals schon, da könnte ein Buch daraus werden", sagt die Autorin. Doch bevor es dazu kam, mussten erst die...

  • Offenburg
  • 10.05.19
  • 1
Lokales

Was wird aus dem WG-Gebäude?
Bürgerbeteiligung zur Dorfentwicklung in Fessenbach

Offenburg (st). Im Herzen des Ortsteils Fessenbach steht seit einigen Monaten das Gebäude der Winzergenossenschaft leer und zum Verkauf. In mehreren Gesprächen mit Ortsvorsteher Paul Litterst und interessierten Bürger hat die Stadt deutlich gemacht, dass sie dies als eine große Chance für eine dörfliche Weiterentwicklung von Fessenbach sieht. Aktuell werden Gespräche mit dem Eigentümer geführt, um die Ankaufschancen auszuloten. Parallel dazu wird die Stadt voraussichtlich ab Mai einen...

  • Offenburg
  • 27.03.19
Marktplatz

Rekordjahr 2018 und Umsatzsteigerungen erzielt
Weinmanufaktur ist weiter im Aufwind

Gengenbach (st). Nach dem schwierigen Jahrgang 2017 mit späten Nachtfrösten und hohen Ernteausfällen ist die Weinmanufaktur nach dem grandiosen Herbst 2018 wieder in der Erfolgsspur. Trotz schlechter Ernte konnte das abgelaufene Geschäftsjahr mit einer Umsatzsteigerung bilanziert werden. Das verkündete Geschäftsführer Christian Gehring bei der Generalversammlung im Heimatsaal von Zell-Weierbach der Winzerschaft. Zunächst begrüßte Vorstandsvorsitzender Horst Seger ein „volles Haus“ und...

  • Gengenbach
  • 19.02.19
Marktplatz

2018er Traumjahrgang
Familien-Weingut Renner bisher sehr zufrieden

Das Familien-Weingut Renner aus Fessenbach hat einen Großteil des Jahrgangs 2018 bereits im Keller eingelagert. In der Toplage des Offenburger Reblands, im "Fessenbacher Kirchherrenberg", haben wir noch Spätburgunder hängen. Auch unterhalb der Waldgrenze, direkt über dem 2014 neu erbauten Weingut, hängen noch Klingelberger (Riesling). Diese werden voraussichtlich Anfang kommender Woche für die Premiumlinie "Collection 1912" gelesen. Hoffen auf einen frühen Winter für EisweinNachdem die...

  • Offenburg
  • 17.10.18
Marktplatz
Freuen sich über den neuen Verkaufsraum in der Vinothek Zell-Weierbach: Christian Gehring, Geschäftsführer der Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg (links, und Florian Streif, Leiter Direktvertrieb und Marketing.

Vinothek für Fessenbacher Weine eröffnet
500 Besucher beim Fest in Zell-Weierbach

Offenburg-Zell-Weierbach (st). Die Eröffnung des neuen Verkaufsraums für Fessenbacher Weine in der Vinothek Zell-Weierbach fand großen Anklang. „Die Zahl der Besucher hat uns selber überrascht“, so der Geschäftsführer der Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg Christian Gehring. "Es freut uns, dass wir mit dem neuen Verkaufsraum den Nerv getroffen haben und in ansprechender Weise unsere Weine aus dem Offenburger Rebland dem Kunden präsentieren können. Besonders wurde von den etwa 500 Besuchern die...

  • Offenburg
  • 24.09.18
Marktplatz

Vertrieb in der Vinothek Zell-Weierbach vorgesehen
Kein Weinverkauf mehr in Fessenbach

Gengenbach/Offenburg (st). Die Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG hat einen weiteren Schritt vollzogen, um die Kräfte zu bündeln und die Weine in modernem Ambiente noch wertiger zu präsentieren. Dazu wird man die Verkaufsstelle in Fessenbach ganz schließen und mit einem Anbau an die Vinothek in Zell-Weierbach zusätzliche Verkaufsfläche für die Weine aus den Fessenbacher Lagen schaffen, heißt es in einer Pressemitteilung. „Wir sehen das als eine Stärkung des Offenburger Reblands“,...

  • Offenburg
  • 04.09.18
Marktplatz

Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg bündelt Kräfte
Weinverkauf in Fessenbach wird nach Zell-Weierbach verlegt

Offenburg-Fessenbach (st). Die Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG hat einen weiteren Schritt vollzogen, um die Kräfte zu bündeln und die Weine in modernem Ambiente noch wertiger zu präsentieren. Dazu wird man die Verkaufsstelle in Fessenbach ganz schließen und mit einem Anbau an die Vinothek in Zell-Weierbach zusätzliche Verkaufsfläche für die Weine aus den Fessenbacher Lagen schaffen. „Wir sehen das als eine Stärkung des Offenburger Reblands“, verdeutlicht Geschäftsführer Christian Gehring...

  • Offenburg
  • 30.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.