Honig

Beiträge zum Thema Honig

Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Hafermilch mit süßem Honig

Es gibt Dinge, die bin ich meinen Mitmenschen einfach schuldig. Dazu gehört der tägliche Wechsel der Oberbekleidung, das Benutzen eines Deodorants und davor selbstverständlich das Duschen. In Bezug auf Letzteres halte ich mich seit Jahren an das Motto: An meine Haut lasse ich nur Wasser und ein im Geruch relativ dezentes Duschgel. Leider scheinen diese Art von Pflegeprodukte nun Mangelware zu sein. Tatsächlich fand ich beim Einkaufen im Regal nur noch sehr bescheidene Restbestände zweier mir...

  • Ortenau
  • 03.04.20
Lokales
Hubert Burda (Mitte) mit seinen KindernJacob und Elisabeth beim Richtfest für den Sena-Torre in Fessenbach.

Richtfest für den Sena-Torre
Einweihung ist im Mai geplant

Offenburg-Fessenbach (st). An dem gotischen Denkmal im Baustil des Freiburger und Straßburger  Münsters - dem Sena-Torre in Offenburg-Fessenbach - wurde Richtfest gefeiert. Hubert Burda hatte dazu die beteiligten Handwerker eingeladen. Das Denkmal erinnert an Senator Franz Burda, da es auf dessen Lieblingsort inmitten der Weinreben oberhalb des Burda-Schlössles gebaut wird.  Zu den Gästen des Richtfests zählten unter anderem Offenburgs Oberbürgermeister Marco Steffens, Baubürgermeister...

  • Offenburg
  • 17.02.20
Marktplatz
Roland Weis (Leiter Unternehmenskommunikation Badenova), Hermann Kleinschmidt (Bezirksimkerverein Lahr), Klaus Schmieder (Präsident Landesverband Badischer Imker), Reinhard Rehm (Vorsitzender Lahrer Imkerverein), Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller, Ralf Jannusch (Badenova) und Manfred Kraft (Landesverband Badischer Imker)

Bienenvölker finden neues Zuhause
Honigsüße Energie kommt von Badenova

Lahr (st). Bereits seit 2016 ist Badenova offizieller Partner und Sponsor des Badischen Imkerverbandes. Die Partnerschaft zeichnet sich dadurch aus, dass heimische Imker, die über keine eigenen Grundstücke verfügen, ihre Bienenstöcke auf den Betriebsgeländen von Badenova aufstellen dürfen. In den kommenden Wochen werden viele neue Honiglieferanten das Lahrer Betriebsgelände beziehen und fleißig die süße Naturenergie erzeugen. Der Bezirksimkerverein Lahr mit seinem Vorsitzenden Reinhard Rehm...

  • Lahr
  • 30.07.19
  •  1
Panorama
Klaus Schmieder ist leidenschaftlicher Imker.

Präsident Klaus Schmieder
Für die Imker beginnt jetzt die intensivste Zeit im Jahr

Fischerbach (cao). "April bis Juli, das ist die intensivste Zeit für Imker", findet der Präsident des Landesverbandes Badischer Imker Klaus Schmieder. Er kommt aus Fischerbach und geht selbst leidenschaftlich seinem Hobby nach. Von Mitte April bis Mitte Juni lege eine vitale Königin täglich bis zu 2.000 Eier, was ihrem Gewicht entspreche, erklärt er: "Dabei werden etwa 40.000 bis 60.000 Arbeiterinnen produziert." Eigentlich, berichtet Schmieder, beginne das Bienenjahr jedoch erst im August,...

  • Fischerbach
  • 10.04.18
Lokales
Ernte: Die am Imkereiprojekt teilnehmenden Gefangenen ernten ihren ersten Honig, rechts die Hobbyimker und Mitarbeiter der sozialtherapeutischen Abteilung Reiner Winkler und Patrik Matt.

Leckerer Bienenhonig aus der Justizvollzugsanstalt Offenburg

Offenburg. Ein scheinbar gewöhnlicher Ortstermin in Offenburg: Männer in Imkerausrüstung ernten Honig auf dem Dach eines Gebäudes. Das Besondere daran: Die vier Männer in Schutzkleidung sind Strafgefangene, das Dach befindet sich in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Offenburg und die beiden erfahrenen Imker, welche die Arbeiten anleiten, sind Mitarbeiter der Justizvollzugsanstalt. Seit März 2015 summen im Rahmen eines Projekts der sozialtherapeutischen Abteilung mehrere Bienenvölker in...

  • Ausgabe Offenburg
  • 16.02.17
Lokales
Bienen und Hummeln übernehmen mit der Bestäubung eine wichtige Aufgabe in der Natur. Aufgrund der teilweise niedrigen Temperaturen im April waren diese im Mittleren Kinzigtal aber noch nicht aktiv.

Wetterkapriolen im April bereiten Sorgen – Auch im Mai drohen kalte Tage
Schwarzwaldimker müssen Bienen mit Honig füttern

Mittleres Kinzigtal. Das Wetter schlug Kapriolen – typisch April, der wieder einmal nicht wusste, was er wollte. Doch wie kommt die Natur mit dem ständigen und krassen Umschwung zwischen Stürmen, Schnee, Hagel, Regen und wärmender Sonne zurecht? „Lieber zwei Wochen lang Schnee, als einen Tag lang starken Bodenfrost“, sagt Sebastian Oberfell aus Haslach im Gespräch mit dem Stadtanzeiger. Der angehende Landschaftsgärtner erklärt, dass Schnee die Pflanzen vor der Kälte schütze, weil die...

  • 16.02.17
Lokales
Auch im Rahmen der Vereinsmesse verkaufte die Bürgerstiftung Kehl im vergangenen Jahr ihren Honig.

Wie Bürgerstiftungen in der Region zusätzliche Mittel und neue Stifter gewinnen
Wenn Honig und Wein dem sozialen Zweck dienen

Ortenau. Sie sind gemeinnützig, wirtschaftlich und politisch unabhängig, konfessionell nicht gebunden und geografisch ausgerichtet: Rund 300 Bürgerstiftungen tragen in Deutschland das Gütesiegel des Bundesverbands Deutscher Stiftungen, der am 1. Oktober wieder den Tag der Stiftungen beging. Die größte Dichte an Bürgerstiftungen hat Baden-Württemberg vorzuweisen, hier entfallen rein rechnerisch 8,6 Bürgerstiftungen auf eine Million Einwohner. Insgesamt sechs Bürgerstiftungen gibt es...

  • 09.02.17
Lokales
Bienen und Hummeln übernehmen mit der Bestäubung eine wichtige Aufgabe in der Natur. Aufgrund der teilweise niedrigen Temperaturen im April waren diese im Mittleren Kinzigtal aber noch nicht aktiv.

Wetterkapriolen im April bereiten Sorgen – Auch im Mai drohen kalte Tage
Schwarzwaldimker müssen Bienen mit Honig füttern

Mittleres Kinzigtal. Das Wetter schlug Kapriolen – typisch April, der wieder einmal nicht wusste, was er wollte. Doch wie kommt die Natur mit dem ständigen und krassen Umschwung zwischen Stürmen, Schnee, Hagel, Regen und wärmender Sonne zurecht? „Lieber zwei Wochen lang Schnee, als einen Tag lang starken Bodenfrost“, sagt Sebastian Oberfell aus Haslach im Gespräch mit dem Stadtanzeiger. Der angehende Landschaftsgärtner erklärt, dass Schnee die Pflanzen vor der Kälte schütze, weil...

  • 23.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.