Alles zum Thema Honig

Beiträge zum Thema Honig

Panorama
Klaus Schmieder ist leidenschaftlicher Imker.

Präsident Klaus Schmieder
Für die Imker beginnt jetzt die intensivste Zeit im Jahr

Fischerbach (cao). "April bis Juli, das ist die intensivste Zeit für Imker", findet der Präsident des Landesverbandes Badischer Imker Klaus Schmieder. Er kommt aus Fischerbach und geht selbst leidenschaftlich seinem Hobby nach. Von Mitte April bis Mitte Juni lege eine vitale Königin täglich bis zu 2.000 Eier, was ihrem Gewicht entspreche, erklärt er: "Dabei werden etwa 40.000 bis 60.000 Arbeiterinnen produziert." Eigentlich, berichtet Schmieder, beginne das Bienenjahr jedoch erst im August,...

  • Fischerbach
  • 10.04.18
  • 69× gelesen
Lokales
Ernte: Die am Imkereiprojekt teilnehmenden Gefangenen ernten ihren ersten Honig, rechts die Hobbyimker und Mitarbeiter der sozialtherapeutischen Abteilung Reiner Winkler und Patrik Matt.

Leckerer Bienenhonig aus der Justizvollzugsanstalt Offenburg

Offenburg. Ein scheinbar gewöhnlicher Ortstermin in Offenburg: Männer in Imkerausrüstung ernten Honig auf dem Dach eines Gebäudes. Das Besondere daran: Die vier Männer in Schutzkleidung sind Strafgefangene, das Dach befindet sich in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Offenburg und die beiden erfahrenen Imker, welche die Arbeiten anleiten, sind Mitarbeiter der Justizvollzugsanstalt. Seit März 2015 summen im Rahmen eines Projekts der sozialtherapeutischen Abteilung mehrere Bienenvölker in...

  • Ausgabe Offenburg
  • 16.02.17
  • 265× gelesen
Lokales
Bienen und Hummeln übernehmen mit der Bestäubung eine wichtige Aufgabe in der Natur. Aufgrund der teilweise niedrigen Temperaturen im April waren diese im Mittleren Kinzigtal aber noch nicht aktiv.

Wetterkapriolen im April bereiten Sorgen – Auch im Mai drohen kalte Tage
Schwarzwaldimker müssen Bienen mit Honig füttern

Mittleres Kinzigtal. Das Wetter schlug Kapriolen – typisch April, der wieder einmal nicht wusste, was er wollte. Doch wie kommt die Natur mit dem ständigen und krassen Umschwung zwischen Stürmen, Schnee, Hagel, Regen und wärmender Sonne zurecht? „Lieber zwei Wochen lang Schnee, als einen Tag lang starken Bodenfrost“, sagt Sebastian Oberfell aus Haslach im Gespräch mit dem Stadtanzeiger. Der angehende Landschaftsgärtner erklärt, dass Schnee die Pflanzen vor der Kälte schütze, weil die...

  • 16.02.17
  • 152× gelesen
Lokales
Auch im Rahmen der Vereinsmesse verkaufte die Bürgerstiftung Kehl im vergangenen Jahr ihren Honig.

Wie Bürgerstiftungen in der Region zusätzliche Mittel und neue Stifter gewinnen
Wenn Honig und Wein dem sozialen Zweck dienen

Ortenau. Sie sind gemeinnützig, wirtschaftlich und politisch unabhängig, konfessionell nicht gebunden und geografisch ausgerichtet: Rund 300 Bürgerstiftungen tragen in Deutschland das Gütesiegel des Bundesverbands Deutscher Stiftungen, der am 1. Oktober wieder den Tag der Stiftungen beging. Die größte Dichte an Bürgerstiftungen hat Baden-Württemberg vorzuweisen, hier entfallen rein rechnerisch 8,6 Bürgerstiftungen auf eine Million Einwohner. Insgesamt sechs Bürgerstiftungen gibt es...

  • 09.02.17
  • 12× gelesen
Lokales
Bienen und Hummeln übernehmen mit der Bestäubung eine wichtige Aufgabe in der Natur. Aufgrund der teilweise niedrigen Temperaturen im April waren diese im Mittleren Kinzigtal aber noch nicht aktiv.

Wetterkapriolen im April bereiten Sorgen – Auch im Mai drohen kalte Tage
Schwarzwaldimker müssen Bienen mit Honig füttern

Mittleres Kinzigtal. Das Wetter schlug Kapriolen – typisch April, der wieder einmal nicht wusste, was er wollte. Doch wie kommt die Natur mit dem ständigen und krassen Umschwung zwischen Stürmen, Schnee, Hagel, Regen und wärmender Sonne zurecht? „Lieber zwei Wochen lang Schnee, als einen Tag lang starken Bodenfrost“, sagt Sebastian Oberfell aus Haslach im Gespräch mit dem Stadtanzeiger. Der angehende Landschaftsgärtner erklärt, dass Schnee die Pflanzen vor der Kälte schütze, weil...

  • 23.01.17
  • 33× gelesen