Feuerwehr Kehl

Beiträge zum Thema Feuerwehr Kehl

Polizei

Suche erfolglos
Person von Europabrücke gesprungen

Kehl. Eine Person ist am Freitagnachmittag gegen 14.30 Uhr von der Europabrücke in den Rhein gesprungen – das haben drei Autofahrer unabhängig von einander beobachtet. Trotz eines Großaufgebotes an Rettungskräften von beiden Rheinseiten konnte die Person bis Sonntagnachmittag nicht gefunden werden. Die Kehler Feuerwehr war am Freitag mit 14 haupt- und ehrenamtlichen Feuerwehrleuten, fünf Fahrzeugen und zwei Booten im Einsatz. Auch zwei Hubschrauber waren vor Ort. Die Kehler Feuerwehr war um...

  • Kehl
  • 20.01.20
Polizei

Einsatz im Yachthafen
Feuerwehr kann Yacht vor dem Sinken bewahren

Kehl (st). Die Kehler Feuerwehr hat am Sonntag eine Yacht vor dem Sinken bewahrt: Als der Alarm gegen 17 Uhr einging, hatte sich der Motorraum des zwölf Meter langen Bootes im Kehler Yachthafen bereits mit mehreren Tausend Litern Wasser gefüllt. Die Feuerwehr pumpte das leicht ölhaltige Wasser in Fässer. Der Einsatz, an dem 25 Feuerwehrleute beteiligt waren, dauert knapp zweieinhalb Stunden. Den Wehrleuten gelang es relativ rasch, das Leck zu lokalisieren und zu schließen. Weil die...

  • Kehl
  • 30.09.19
Lokales
Der Durbacher Feuerwehrausschuss besuchte die Feuerwehr in Kehl und durfte auf der "Europa 1" mitfahren.

Unterwegs auf der "Europa 1"
Durbacher Feuerwehrausschuss zu Gast in Kehl

Durbach/Kehl (st). Auf Einladung von Kehls Oberbürgermeister Toni Vetrano und Feuerwehrkommandant Viktor Liehr machte sich der Feuerwehrausschuss aus Durbach am Mittwoch, 31. Juli, auf den Weg nach Kehl. Die Durbacher Delegation unter Leitung von Kommandant Markus Müller und dem obersten Dienstherren, Bürgermeister Andreas König, fuhren von der Kehler Feuerwehrwache nach Straßburg, um an einer Lehrfahrt mit dem Feuerlöschboot „Europa 1“ teilzunehmen. Zu Übungszwecken auf dem Rhein Die...

  • Durbach
  • 01.08.19
Polizei
Der starke Qualm zog in Richtung nördliche Innenstadt, deshalb wurde vorsorglich eine Warnung herausgegeben.
6 Bilder

Brand im Gewerbegebiet Auenheim
Feuer in Holzhackschnitzelsilo

Kehl (gro). Auf einem Firmengelände in der Robert-Bosch-Straße im Gewerbegebiet Auenheim brennt es. Am Donnerstag, 26. Juli, um 14.35 Uhr wurde die Kehler Feuerwehr alarmiert. In einem Unternehmen, in dem Holzhackschnitzel produziert werden, ist ein Feuer in einem Offen-Silo, in dem der Brennstoff gelagert wird, ausgebrochen. Die Kehler Feuerwehr ist aktuell, 16.30 Uhr, noch bei den Löscharbeiten. "Wir bekommen den Brand langsam unter Kontrolle, aber es wird die ganze Nacht dauert", stellt der...

  • Kehl
  • 26.07.18
Lokales
15 Mädchen nutzten den Girl's Day, um einen Blick hinter die Kulissen der Feuerwehr Kehl zu werfen.

Girl's Day bei der Kehler Feuerwehr
Mädchen an die Schläuche

Kehl (st). 15 Mädchen im Alter zwischen acht und 15 Jahren haben sich am Donnerstag, 26. April, die Arbeit bei der Feuerwehr angeschaut. Im Rahmen des Girl‘s Days konnten die Mädchen einen Tag lang in den sonst so typischen Männerberuf hineinschnuppern. Feuerwehrkommandant Viktor Liehr begrüßte die Mädchen um 9 Uhr auf der Feuerwehrwache und erklärte ihnen bei einer Führung über das ganze Gelände die Aufgaben der Feuerwehr: Denn neben der Hauptaufgabe, also dem Löschen von Bränden, fallen...

  • Kehl
  • 02.05.18
Polizei
Das Feuer in einem Wohnhaus in Zierolshofen am 4. Januar brach im Wintergarten aus.
2 Bilder

Nach Brand: Wohnhaus nicht mehr bewohnbar
Feuer in Zierolshofen brach im Wintergarten aus

Kehl-Zierolshofen (st). Das Wohnhaus in Zierolshofen, das am frühen Nachmittag des Donnerstags, 4. Januar, in Brand geraten ist, ist nicht mehr bewohnbar. Die Kehler Feuerwehr, die mit 75 Mann im Einsatz war, konnte durch ihr schnelles Eingreifen verhindern, dass das Dachgeschoss ausgebrannt ist. Warum das Feuer im Bereich des Wintergartens ausgebrochen ist, war am Abend noch unklar; die Polizei ermittelt. Verletzt wurde bei den Brand niemand; die Bewohner waren nicht im Haus, als sich das...

  • Kehl
  • 05.01.18
Lokales
Die Jugendfeuerwehr löscht ein brennendes Haus.

Jugendfeuerwehr Kehl stellt ihr Können unter Beweis
Löscheinsatz auf dem Marktplatz

Kehl (st). Rauchgeruch lag in der Luft, Flammen schlugen in die Höhe: Der Nachwuchs der Kehler Feuerwehr hat am Donnerstag einen Löscheinsatz auf dem Marktplatz demonstriert. Danach standen die Feuerwehrmänner und -frauen für Fragen aller Art zur Verfügung. Es ist schon dunkel, als sich die ersten Mitglieder der Kehler Feuerwehr auf dem Marktplatz zusammenfinden. Sie stellen ein Holzhäuschen auf, das mit Papier gefüllt ist und später angezündet werden soll. Das ganze Jahr schon inszeniert...

  • Kehl
  • 10.11.17
Lokales
Im Kehler Hafen hat das THW Kehl sein Lager: Ortsbeauftragter Yannick Effenberg vor einem der großen Lkw.

Wir retten Leben
THW Kehl rückt auch grenzüberschreitend aus

Kehl (gro). Ob Tag oder Nacht, Sturm oder Hochwasser – wenn andere in Not sind, dann sind die Mitglieder der Feuerwehr, des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), des Technischen Hilfswerks (THW) und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) vor Ort und helfen. In unserer Serie "Wir retten Leben" stellen wir die Rettungsdienste vor Ort vor. "Wir machen alles, außer das Feuer aus", sagt Yannick Effenberg, Ortsbeauftragter des Technischen Hilfswerks in Kehl. "Wir haben die Anti-Terror-Poller...

  • Kehl
  • 26.09.17
Lokales
Knapp drei Tonnen aufeinandergestapeltes Papier sind im Gewerbegebiet Auenheim am Donnerstag in Brand geraten.
2 Bilder

Brand im Gewerbegebiet Auenheim
Drei Tonnen Papier standen in Flammen

Kehl (st). Knapp drei Tonnen aufeinandergestapeltes Papier sind am Donnerstagnachmittag, 13. Juli, im Außenbereich der Firma Central Optics im Gewerbegebiet in Auenheim in Brand geraten. Die Einsatzkräfte der Kehler Feuerwehr rückten mit sechs Löschfahrzeugen an und konnten durch ihr schnelles Eingreifen verhindern, dass die Flammen auf das Gebäude übergriffen. Der Brand wurde anschließend schnell gelöscht, verletzt wurde niemand. „Bei den Nachlöscharbeiten wurden die Einsatzkräfte...

  • Kehl
  • 14.07.17
Lokales
Am 1. Dezember ist Schluss: Dann geht Gerhard Stech, Feuerwehrkommandant in Kehl, in den Ruhestand.

Gerhard Stech verabschiedet sich als Kommandant in Kehl
Feuerwehrmann mit Herz und Verstand

Kehl. Wie wird es werden, das Leben ohne Alarmierung? „Ich bin ja noch ein Jahr lang stellvertretender Kreisbrandmeister“, sagt der Kehler Feuerwehrkommandant Gerhard Stech. „Ganz ohne Piepser lebe ich  nicht ab dem 1. Dezember.“ Das ist der Tag, ab dem der 63-Jährige bei der Kehler Feuerwehr offiziell in Pension geht. Verabschiedet wurde er bereits und in diesem Rahmen erhielt er das seltene Feuerwehr-Ehrenzeichen der Sonderstufe. „Da war ich sprachlos“, räumt Stech ein. 27 Jahre...

  • Ausgabe Kehl
  • 08.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.