Prävention

Beiträge zum Thema Prävention

Marktplatz
Das Marketingteam der Volksbank hatte beim Café Burger eine Jubiläumstorte bestellt, die Kurt Reith feierlich anschneiden konnte: Peter Rottenecker, Vorstandsvorsitzender Volksbank Lahr, (v. l.), EPHK Paul Riehle vom Referat Prävention am Polizeipräsidium Offenburg, Kurt Reith, erster Vorsitzende Verkehrswacht Lahr e.V., und Joachim Ohnemus vom Polizeirevier Lahr

Spende der Volksbank Lahr
Aktion "Sicherer Schulweg" ist gestartet

Lahr (st). „In diesem Jahr können wir gemeinsam ein rundes Jubiläum feiern“, betonte der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Lahr Peter Rottenecker beim Pressegespräch zum Start der traditionsreichen Schulanfängeraktion „Sicherer Schulweg“. Was vor über drei Jahrzehnten mit Ausstellungen und Puppen-Theater zur Aufklärung begann, findet nun schon zum 30. Mal statt. Seit genau 20 Jahren begleitet das „Kleine Zebra“ die Kinder, ergänzte Paul Riehle, Erster Polizeihauptkommissar, vom Referat...

  • Lahr
  • 16.09.21
Lokales
Rahel Hamerschmidt (links) und Jutta Kempf haben sich als Trainerinnen für das Präventionsprogramm „Protect“ zertifizieren lassen. Sie helfen Schülern der siebten Klasse dabei die richtige Balance zwischen virtueller und realer Welt zu finden.

Medienpräventionsprogramm
Balance zwischen realer und virtueller Welt

Oberkirch (st). Trainingsprogramm „Protect“ sensibilisiert Schüler ab zwölf Jahren für den eigenen Computerspiel- und Internetgebrauch und fördert den gesunden Umgang mit digitalen Medien. Präventionsprojekt erstmals an Schulen in der Ortenau. Zwei Oberkircher Schulsozialarbeiterinnen als Trainerinnen zertifiziert. Jutta Kempf, Schulsozialarbeiterin an der August-Ganther-Werkrealschule in Oberkirch, war schon seit längerem auf der Suche nach einem Medienpräventionsprogramm. Denn nicht erst seit...

  • Oberkirch
  • 22.07.21
Lokales
Antrittsbesuch von Justizministerin Marion Gentges (3. v. l.) im Offenburger Haus des Jugendrechts: Reinhard Renter (v. l.), Heiko Faller, Dr. Herwig Schäfer, Dr. Jens Zeppernick und Ute Körner

Positive Bilanz
Gute Noten für das Haus des Jugendrechts

Offenburg (gro). Seit etwas mehr als einem Jahr hat das Haus des Jugendrechts in Offenburg seine Arbeit aufgenommen. Den Antrittsbesuch von Justizministerin Marion Gentges nutzten die Kooperationspartner für eine Bilanz der ersten zwölf Monate. Gentges lobte die Einrichtungen, bislang gibt es sechs in Baden-Württemberg, für ihre Arbeit. "Ich würde sie gerne flächendeckend in alle Amtsgerichtsbezirke ausbreiten", so Gentges. Denn es gehe nicht nur darum, Fehlverhalten von Kindern und...

  • Offenburg
  • 02.07.21
Lokales
Revierleiter Ingolf Grunwald

Kriminalstatistik des Polizeireviers Lahr
Sicherheitslage weiter verbessert

Lahr (ds). "Die Sicherheitslage hat sich erneut verbessert", kann Ingolf Grunwald, Leiter des Polizeireviers Lahr, bei der alljährlichen Vorstellung der Kriminalstatistik verkünden – coronabedingt allerdings schon zum zweiten Mal in Folge nur telefonisch. Straftaten Im Vergleich zum Vorjahr sind die Straftaten 2020 nochmals um zehn Prozent auf 2.787 Fälle zurückgegangen. "Das sehen wir vor allem bei den Gewaltdelikten und Straftaten im öffentlichen Raum", erläutert Grunwald. Zurückzuführen sei...

  • Lahr
  • 24.03.21
Lokales
Hannes Krüger und Michèle Falch von der Jugend- und Drogenberatungsstelle in Kehl

Beratungsstelle Drobs zieht Bilanz
Konsum von Drogen wird wohl ansteigen

Ortenau (rek). Die Zahl der Klienten hat sich für die Jugend- und Drogenberatungsstelle (Drobs) im vergangenen Jahr durch die Pandemie nicht stark verändert. "Die möglichen Auswirkungen werden sich eher mittel- oder langfristig zeigen", sagt Michèle Falch, stellvertretende Leiterin der Beratungsstelle. Seit Februar leitet Hannes Krüger die Einrichtung in Kehl. Insgesamt suchten 919 Menschen mit Suchtproblemen und Angehörige Kontakt zur Drobs. Langfristig betreut werden davon 573 Menschen,...

  • Kehl
  • 20.03.21
Polizei

Präventionsaktion der Polizei
Fünf Themen - fünf Tage - fünf Wochen

Ortenau (st). Das Polizeipräsidium Offenburg, Referat Prävention, startet ab Montag, 1. Februar, mit einer Dauer bis zum 5. März in die Beratungswochen für interessierte Bürger. Es wird fünf Wochen lang eine Telefonsprechstunde zu fünf aktuellen Themen angeboten. Regelmäßig an den nachstehend genannten Wochentagen, in der Zeit von 13 bis 16 Uhr stehen fachkundige Polizeibeamte beratend am Telefon zur Verfügung. Montag „Straftaten im Zusammenhang mit älteren Menschen, Telefonbetrug,...

  • Ortenau
  • 29.01.21
Polizei
Die Polizei warnt vor Betrügern beim Einkaufen.

Präventionstipps der Polizei
Warnung vor Trickdiebstahl bei Einkäufen

Ortenau (st). Nachdem die Anzahl an Diebstählen in Verkaufsräumen und auf den dazugehörigen Parkplätzen im Jahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr deutlich angestiegen ist, konnten vergangene Woche, wie bereits berichtet, zwei mutmaßliche Diebinnen gestellt werden. Sie sitzen nun in Untersuchungshaft. Dem couragierten Eingreifen mehrerer Zeugen war es hier zu verdanken, dass die Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden konnten, nachdem sie zuvor offenbar versucht haben sollen,...

  • Ortenau
  • 12.01.21
Lokales

Amok- und Gewaltprävention an Kreisschulen
Ein Bündel an Maßnahmen

Ortenau (st). Um angesichts zunehmender Amok- und Gewaltdrohungen an Schulen auch die Sicherheit der rund 13.000 Schüler sowie der über 1.000 Lehrkräfte und Bediensteten an den Beruflichen Schulen und Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren zu gewährleisten, setzt der Ortenaukreis künftig auf ein Bündel an Präventionsmaßnahmen. Das hat der Kultur- und Bildungsausschuss des Kreistags in seiner Sitzung am Donnerstag einstimmig beschlossen. Einheitliches Orientierungssystem So sollen...

  • Ortenau
  • 07.11.20
Lokales
Zusammen mit den Kooperationspartnern präsentiert das Polizeipräsidium Offenburg die neue Präventionskampagne "Backen mit Botschaft".

"Backen mit Botschaft"
Polizei startet neue Präventionskampagne

Ortenau (ds/st). "Backen mit Botschaft" heißt die neue Präventionskampagne des Polizeipräsidiums Offenburg im Kampf gegen betrügerische Telefonanrufe, die am 12. November zusammen mit den Kreisseniorenräten Rastatt und Ortenaukreis, dem Weißen Ring, der Stiftung der Volksbank Baden-Baden Rastatt, der Bäko sowie der Bäckerinnung startet. Dabei verkaufen die teilnehmenden Betriebe ihre Backwaren in Papiertüten, die mit Warnhinweisen und ersten Verhaltenstipps zu aktuellen Betrugsphänomenen...

  • Ortenau
  • 06.11.20
Lokales

Gesundheitsamt warnt
„Corona-Schockanrufe“ als neue Betrugsmasche

Ortenau (st). Am vergangenen Wochenende meldete sich eine verunsicherte Bürgerin bei der Hotline des Gesundheitsamtes des Ortenaukreises und berichtete, ihr minderjähriges Kind wäre von einem unbekannten Mann mit osteuropäischem Akzent angerufen worden, informiert das Landratsamt in einer Pressemitteilung. Der Unbekannte gab sich fälschlicherweise als Mitarbeiter des Gesundheitsamts aus und gab vor, der Opa des Kindes sei mit dem Corona-Virus infiziert und würde gleich abgeholt werden. Das Kind...

  • Ortenau
  • 02.11.20
Lokales

Informationen von Arbeitskreis und Vereinen
Aufklärung zum „Enkeltrick“

Willstätt (st). Gemeinsam laden der Arbeitskreis Senioren der Gemeinde Willstätt, die Bürgerstiftung, der Verein "Jung & Alt - Für gegenseitige Hilfe" und der Verein Courage zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Enkeltrick“ ein. Diese findet am Montag, 21. September, um 15 Uhr im Vereinshaus „Treffpunkt“ in Willstätt statt. Aufgrund der Corona Verordnung ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Um Anmeldung per Mail info@jungalt.de oder Telefon 07852/9368972 wird gebeten. Der Verein "Jung und...

  • Willstätt
  • 07.09.20
Lokales

Gesamter Schwarzwald Gebiet für Wolfsprävention
Herdenschutz wird gefördert

Ortenau (st). Das Umweltministerium hat die Grenzen des neuen Fördergebiets Wolfsprävention festgelegt. Künftig wird das Gebiet den gesamten Naturraum Schwarzwald umfassen. Das heißt der nördlichste Punkt ist Ettlingen, der südlichste Bad Säckingen. Im Westen wird das Gebiet von der B3 begrenzt, im Osten von der A81. Die scharfe Grenzziehung erfolgt in den nächsten Tagen, im Anschluss daran wird das neue Fördergebiet offiziell ausgewiesen. Ab diesem Zeitpunkt werden in dem gesamten Bereich...

  • Ortenau
  • 20.07.20
Lokales
Susanne Steudten, Leiterin Referat Prävention beim Polizeipräsidium Offenburg (v. l.), Manuel Tumino, Aufschrei, Jerome Braun, Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel + Gretel sowie Tilo Meißner stellen das Präventionsprojekte "Starke Kinder Kiste" vor.

Fünf "Starke Kinder Kisten" für Kitas
Prävention ganz spielerisch

Offenburg (gro). Fünf Kindertagesstättenverbünde haben die Chance, eine "Starke Kinder Kiste" mit dem dazugehörigen Präventionsprogramm zu erhalten. Dazu müssen sich die Einrichtungen zu einem Verbund zusammenschließen und sich um das Angebot bewerben. "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst", stellt Jerome Braun von der Deutschen Kinderschutzstiftung Hänsel + Gretel bei der Vorstellung des Projektes fest. Die Kisten enthalten Spielgeräte, mit denen die Kinder ohne Druck den Umgang mit dem Thema...

  • Offenburg
  • 17.07.20
Lokales
Revierleiter Ingolf Grunwald

Kriminalstatistik 2019 für Lahr
Historischer Tiefstand der Straftaten

Lahr (ds). Die Kriminalstatistik 2019 für das Polizeirevier Lahr liegt vor. Revierleiter Ingolf Grunwald blickt im Gespräch auf das vergangene Jahr zurück. Wie lässt sich die Sicherheitslage im Bereich des Polizeireviers Lahr beschrieben? Im vergangenen Jahr wurde der positive Trend für die Stadt Lahr weitergeführt. Wir haben mit 3.079 erfassten Straftaten im Zehn-Jahres-Vergleich einen historischen Tiefstand erreicht. Aus polizeilicher Sicht sind wir rundum zufrieden mit der Entwicklung. Wo...

  • Lahr
  • 21.04.20
Marktplatz

Volksbank verlängert Corona-Prävention
Kontaktvermeidung und Infekionsschutz

Offenburg (st). Die Volksbank in der Ortenau verlängert bis auf weiteres die derzeitigen Maßnahmen im Kontext der bestehenden Corona-Krise. Die Bank folgt damit den Empfehlungen der Gesundheitsexperten zur Kontaktvermeidung und dem Infektionsschutz. Nach über zwei Wochen lässt sich ein erstes positives Resümee ziehen. Die Kunden honorieren das verantwortungsbewusste Vorgehen und schätzen, dass die Volksbank letztlich auch im gesundheitlichen Interesse der Kunden handelt. Telefonischer Kontakt...

  • Offenburg
  • 07.04.20
Lokales
Mit Spaß, spielerisch leicht Teamgeist lernen

Prävention, Beratung und Unterstützung
Das Jugendamt als Anwalt der Kinder – und der Familie

Offenburg (gr). Kinder können nicht selbst für sich sorgen und sich auch nicht schützen, sie brauchen den Schutz und die Fürsorge von Erwachsenen, im Normalfall die Eltern. Dass diese nicht immer danach handeln, ist bekannt. Zu einem der härtesten Fälle in der Region gehört der Staufener Missbrauchsfall – über Jahre hinweg war ein Junge von seiner Mutter und deren Lebensgefährten über das Darknet zum Missbrauch angeboten worden. Das Jugendamt und die Gerichte hatten die Situation zu lange...

  • Offenburg
  • 18.01.20
Polizei
Symbolbild

Polizeibilanz
Positive Entwicklung bei Wohnungseinbrüchen

Mittelbaden. Während die Beamten der Kriminalpolizei Offenburg und der Polizeireviere ihre Sicherheitskonzepte und die damit einhergehenden Maßnahmen fortwährend weiterentwickeln und anpassen, um so den Wohnungseinbruchsdiebstählen professionell entgegenzuwirken, ist aktuell eine erfreuliche Entwicklung in diesem Bereich zu verzeichnen. Psychische Belastungen Polizeipräsident Reinhard Renter: "Der Wohnungseinbruchsdiebstahl ist ein Delikt, das das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung in einem...

  • Ortenau
  • 15.01.20
Lokales
Susanne Gebele (v. l.), Dagmar Stumpe-Blasel, Katrin Mauch, Manuel Tumino und die erste Vorsitzende des Vereins Aufschrei, Carola Geppert-Tesch, freuen sich über die Unterstützung der City Partner Offenburg.

Charity-Gutschein der City Partner Offenburg
Verein Aufschrei hilft den Opfern

Offenburg (gro). "Wir haben uns sehr gefreut, als der Anruf von den City Partnern kam", sagt Carola Geppert-Tesch, erste Vorsitzende des Vereins Aufschrei in Offenburg. In der vergangenen Woche wurde mit dem Verkauf des Charity-Gutscheins der Offenburger Werbegemeinschaft, der von Martin Sander gestaltet wurde, begonnen. Die Spendensumme – wenn alle tausend Gutscheine verkauft wurden, werden es 5.000 Euro sein – kommt dem Verein zu Gute, der den Zusatz "Ortenauer Verein gegen sexuelle Gewalt an...

  • Offenburg
  • 12.11.19
Polizei

20.000 Euro ergaunert
Anrufe falscher Polizeibeamter und Enkeltrick

Mittelbaden. Seit Anfang der Woche gab es in der Region mehrere betrügerische Anrufe bei älteren Personen von vermeintlichen Polizisten oder Verwandten. Dabei meldeten sich Dutzende besorgte, aber auch aufmerksame Bürger und zeigten dies bei den örtlichen Revieren oder über Polizeinotruf an. In einem dieser Fälle gelang es den Betrügern laut Pressemeldung durch geschickte Gesprächsführung von einer Dame aus dem Raum Gengenbach über 20.000 Euro zu ergaunern. Hierbei erhielt die hoch betagte Frau...

  • Ortenau
  • 16.10.19
Lokales
Auf teures Parfum haben es Ladendiebe laut Polizei besonders häufig abgesehen.

Schäden in Milliardenhöhe
2.548 Ladendiebstähle in der Ortenau

Ortenau (ds). Ob im Supermarkt, in der Drogerie, in der teuren Boutique oder im Elektrofachhandel – geklaut wird einfach immer und überall. Doch Ladendiebstahl ist alles andere als ein Kavaliersdelikt, denn der Einzelhandel hat jährlich Schäden in Milliardenhöhe zu beklagen.  Im Bereich des Polizeipräsidiums Offenburg wurden 2018 insgesamt 2.548 Ladendiebstähle registriert, 2017 waren es noch 2.275. Tatverdächtige "Wir haben im vergangenen Jahr 1.177 männliche und 937 weibliche Tatverdächtige...

  • Ortenau
  • 09.07.19
Lokales
Abkühlung und sportliche Betätigung suchen die allermeisten Badegäste in den Freibädern.

Übergriffe in Kehler Freibädern
Ratschläge von Polizei und Verein Courage

Ortenau (rek). Die gewalttätigen Übergriffe in Kehler Freibädern machen vielen Badegästen Sorgen. Zuletzt wurden die Bäder mehrmals geschlossen und Polizeieinsätze folgten. Wie sich normale Badegäste bei solchen Vorkommnissen verhalten können, erklärt Paul Riehle aus dem Referat Prävention beim Polizeipräsidium Offenburg. Ratschläge der PolizeipräventionWenn jemand solche gewalttätigen Übergriffe in Bädern beobachte, gelte als erstes den Notruf 110 zu wählen, die Badangestellten zu informieren...

  • Kehl
  • 05.07.19
Polizei

Versuchte Vergewaltigung
20-Jährige nach Discobesuch attackiert

Offenburg. Ein 33 Jahre alter Mann steht im Verdacht, sich in den frühen Morgenstunden des Vatertags an einer 20-Jährigen vergangen zu haben. Nach bisherigen Erkenntnissen war die Heranwachsende gegen 5.40 Uhr auf dem Heimweg von einer Disco und wollte entlang der B 33a per Anhalter in Richtung Breisgau mitgenommen werden. Der Verdächtige sei der Frau zu Fuß gefolgt und soll sie in Höhe einer Firma an der Marlener Straße über eine dortige Leitplanke auf die Böschung gezerrt haben. Nur durch...

  • Offenburg
  • 31.05.19
Panorama
Zu viel Stress ist ungesund – das spüren acht von zehn Berufstätigen in Deutschland.
2 Bilder

Gesundheit und Vorsorge
Stress im Job: Doppelt so viele Frauen als Männer fühlen sich gemobbt

Stress im Job: Arbeitgeber sind gefragt (TRD/MP) Stress hat vielfältige Auswirkungen, auf den Körper und das Privat- und Berufsleben. 40 Prozent der deutschen Berufstätigen leiden unter Schlafstörungen – und das ist nicht die einzige Stress-Nebenwirkung, wie eine neue Umfrage zeigt. Laut der vom unabhängigen Marktforschungsinstitut YouGov im Auftrag des Online-Karrierenetzwerks LinkedIn durchgeführten Umfrage spüren vier von fünf deutschen Arbeitnehmern die Folgen von Stress am Arbeitsplatz....

  • Ausgabe Offenburg
  • 16.05.19
Lokales
Schulsozialarbeiter Anton Tausch (M.) im Gespräch mit Schülern der 10. Klasse am Gymnasium in Achern. 

Schulsozialarbeiter an Ortenauer Schulen
Wichtige Stütze für Jugendliche und Lehrer

Achern (set). Anton Tausch genießt am Gymnasium Achern eine hohen Stellenwert. Er hat ein eigenes Büro und ein Gesprächszimmer. Doch Anton Tausch ist kein Lehrer, sondern Schulsozialarbeiter. Dass er am Gymnasium den Schülern mit Rat und Tat zur Seite stehen kann, geht auf eine Entscheidung des Kultur- und Bildungsausschusses des Kreistages vor drei Jahren zurück. Dort beschlossen am 25. Oktober die Ausschussmitglieder, die Schulsozialarbeit in allen Kreisschulen und Schularten stufenweise...

  • Achern
  • 14.05.19
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.