Volkstrauertag

Beiträge zum Thema Volkstrauertag

Lokales
Bürgermeister Christoph Lipps (v. l.), Pfarrer Roland Kusterer sowie Wolfgang Lacherbauer gedachten Corona-bedingt in diesem Jahr im Stille.

Volkstrauertag in Oberkirch
Stilles Gedenken

Oberkirch (st). Eine offizielle Gedenkfeier zum Volkstrauertag fand corona-bedingt in diesem Jahr nicht statt. Im stillen Gedenken trafen sich, von links: Bürgermeister Christoph Lipps, Pfarrer Roland Kusterer sowie Wolfgang Lacherbauer, Vorsitzender der Ortsgruppe Oberkirch des Sozialverbands VdK. Sie legten gemeinsam Kränze nieder.

  • Oberkirch
  • 18.11.20
Lokales
Kranzbiederlegung am Totenmal im Klosterareal: Metim Aksu (r.) und Philipp Saar

Volkstrauertag in Haslach
Bürgermeister Philipp Saar legt Kranz nieder

Haslach (st). Coronabedingt musste die Gedenkfeier zum Volkstrauertag am Sonntag ohne die Anwesenheit der Vereinsvertreter, Institutionen und der Bevölkerung stattfinden. Bürgermeister Philipp Saar legte einen Kranz am Totenmal im Klosterareal in Haslach nieder. Auch der islamische Kulturverein legte einen Kranz nieder, vertreten war dieser durch Metim Aksu. Als Vertreterin der evangelischen Kirchengemeinde war Barbara Dobrindt anwesend, Marc Schätzle von der Stadtkapelle gab mit seinem...

  • Haslach
  • 16.11.20
Lokales
Kranzniederlegung: Oberbürgermeister Markus Ibert und Joachim Ohnemus vom Polizeirevier Lahr

Volkstrauertag im Zeichen der Pandemie
Gedenktag für die Opfer von Krieg und Gewalt

Lahr (st). Bedingt durch die Corona-Pandemie fand der Volkstrauertag in diesem Jahr am 15. November in kleinem Rahmen, ohne zentrale Gedenkveranstaltung und ohne Einladung der Öffentlichkeit statt. Der Volkstrauertag ist seit bald 100 Jahren in Deutschland ein besonderer Gedenktag für die Opfer von Krieg und Gewalt. Oberbürgermeister Markus Ibert bedauerte, dass die Veranstaltung, die in den vergangenen Jahren mit neuen Formaten umgesetzt wurde, in diesem Jahr unter Ausschluss der...

  • Lahr
  • 16.11.20
Lokales
Stilles Gedenken zum Volkstrauertag. Von links: Heidi Conzelmann und Angela Mutzig vom Kreis- und Ortsverband des Sozialverbandes VdK, Rolf Baron und Robert Orzschig und von der Kreisgruppe Ortenau und der Offenburger Kameradschaft des Reservistenverbandes sowie von der Stadt Offenburg Michael Hattenbach, Fachbereichsleiter Soziales, Hans-Jürgen Jäger, Abteilungsleiter Friedhöfe und Bürgermeister Oliver Martini

Volkstrauertag in Offenburg
Stilles Gedenken

Offenburg (st). Im Vorfeld des Volkstrauertages gedachten die Repräsentanten von Stadt und Verbänden auf dem Offenburger Waldbachfriedhof der Kriegstoten. Von links: Heidi Conzelmann und Angela Mutzig vom Kreis- und Ortsverband des Sozialverbandes VdK, Rolf Baron und Robert Orzschig und von der Kreisgruppe Ortenau und der Offenburger Kameradschaft des Reservistenverbandes sowie von der Stadt Offenburg Michael Hattenbach, Fachbereichsleiter Soziales, Hans-Jürgen Jäger, Abteilungsleiter Friedhöfe...

  • Offenburg
  • 14.11.20
Panorama
Oliver Martini

Eine Frage, Herr Martini
Erinnerung wachhalten

Der Volkstrauertag wird seit 1952 begangen. Über die heutige Bedeutung des Gedenktages sprach Matthias Kerber mit Offenburgs Baubürgermeister Oliver Martini. Wie wurde der Tag trotz Coronapandemie begangen? Die Kranzniederlegung für Offenburg fand in Offenburg trotzdem statt, aber in einem ganz kleinen Kreis. Es war ein sehr stilles, aber sehr bewegendes Gedenken, stellvertretend für die vielen Menschen, die sonst dabei sind. Teilgenommen haben Vertreter der Stadt, des Volksbundes Deutsche...

  • Ortenau
  • 14.11.20
Lokales

Rheinaus Aktionen zum Volkstrauertag
Gedenken im kleinen Kreis

Rheinau (st). Die Stadtverwaltung Rheinau hat sich aufgrund der Corona-Lage und der geltenden Verordnung entschieden, zum Volkstrauertag am Sonntag, 15. November, in diesem Jahr keine öffentlichen Gedenkfeiern stattfinden zu lassen, um Menschenansammlungen zu vermeiden und die Ansteckungsgefahr zu minimieren. Gedenken im kleinen Kreis Durch den Bürgermeister beziehungsweise durch die jeweiligen Ortsvorsteher wird gemeinsam mit Vertretern der Räte in den Stadtteilen mit stillen...

  • Rheinau
  • 12.11.20
Lokales

Volkstrauertag
Keine städtischen Gedenkfeiern

Oberkirch (st). Die traditionellen Veranstaltungen der Stadt Oberkirch in Kooperation mit der Ortsgruppe des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge aus Anlass des Volkstrauertags finden in diesem Jahr nicht statt. Mit Blick auf die aktuelle geltende Corona-Verordnung des Landes Baden-Württembergs und die Empfehlung möglichst weitgehend öffentliche und private Kontakte zu reduzieren, um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus' einzudämmen, haben zu dieser Entscheidung geführt. Keine...

  • Oberkirch
  • 09.11.20
Lokales

Auch keine Gedenkfeier am Volkstrauertag
Vetrano sagt Neujahrsempfang ab

Kehl (st). Den traditionellen Neujahrsempfang in der Stadthalle wird es 2021 nicht geben: Aufgrund der Corona-Lage hat sich Oberbürgermeister Toni Vetrano entschlossen, die für den 7. Januar geplante Veranstaltung abzusagen, zu der alljährlich mehr als 600 Menschen zusammenkommen. Auch zum Volkstrauertag am 15. November werden in diesem Jahr keine öffentlichen Gedenkfeiern stattfinden: Auf dem Kernstadt-Friedhof und am Ehrenmal wird der OB Kränze niederlegen; auch in den Ortschaften wird mit...

  • Kehl
  • 26.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.