Polizeipräsidium Offenburg

Beiträge zum Thema Polizeipräsidium Offenburg

Panorama
Immer alles im Griff – und nicht nur im Lageraum: Jürgen Rieger leitet seit dem 1. Juni das Polizeipräsidium Offenburg.

Der neue Polizeipräsident Jürgen Rieger
Ein Mann mit Gestaltungswillen

Offenburg. Seit 1. Juni ist er Polizeipräsident: Jürgen Rieger kam 2020 als "Vize" nach Offenburg und freut sich, dass er nun die Nachfolge von Reinhard Renter antreten durfte. Denn Rieger ist ein Mann, der etwas gestalten möchte und die neue Position bietet gute Voraussetzungen dafür. Geboren wurde er in Stuttgart, aber: "Ich lebte nur die ersten beiden Jahre dort." Aufgewachsen ist er in einem Dorf nahe Freudenstadt. "Dort wohne ich heute noch", so Rieger und ergänzt: "So nahe wie mit...

  • Offenburg
  • 10.06.22
Freizeit & Genuss
Das Polizeipräsidium Offenburg richtet die Meisterschaften aus.

Polizei-Landesmeisterschaften
Alle Leichtathletikfans können zuschauen

Zell am Harmersbach (st). Mit den 5. Polizei-Landesmeisterschaften der Leichtathletik im Sportpark Zell am Harmersbach darf am Dienstag, 31. Mai 2022, ein kleines Jubiläum gefeiert werden. Die Ausrichtung obliegt zum zweiten Mal dem Polizeipräsidium Offenburg, heißt es in einer Presseinformation. Polizeivizepräsident Jürgen Rieger: „Es zeichnen sich zwei Konstanten ab. Erstens ist Zell am Harmersbach mittlerweile ein fester Bestandteil im Polizeikalender der Leichtathletikmeisterschaften und...

  • Zell a. H.
  • 30.05.22
Lokales
Peter Westermann

Peter Westermann geht in Ruhestand
"Stets Sinn in meiner Arbeit gesehen"

Ortenau. Nach 43 Dienstjahren geht Polizeidirektor Peter Westermann, Leiter der Verkehrspolizeidirektion Baden-Baden beim Polizeipräsidium Offenburg, in den wohlverdienten Ruhestand. Welche Einsätze ihn besonders beschäftigt haben und was jetzt ansteht, erzählt er im Gespräch mit Matthias Kerber. Wie schwer fällt Ihnen der Abschied? Ganz leicht fällt mir der Abschied tatsächlich nicht. Ich war 43 Jahre bei der Polizei und davon viele Jahre bei der Verkehrspolizei. Die Arbeit hat mir immer...

  • Ortenau
  • 23.05.22
Panorama
47 Jahre war Reinhard Renter bei der Polizei. Nun hängt der Polizeipräsident die Uniform an den Nagel und geht in den Ruhestand.

Verabschiedung in den Ruhestand
Frage nach dem Weg führt zum Traumberuf

Offenburg. Am 8. Mai wurde Reinhard Renter 65 Jahre jung. Am Donnerstag wurde er in der Oberrheinhalle durch Innenminister Thomas Strobl aus seinem Amt als Polizeipräsident verabschiedet. "Er wirkt wie ein Kosmopolit, ist in seinem Herzen aber stets ein heimatverbundener Schwarzwälder", stellte Strobl fest. Und traf damit ins Schwarze, denn Renters Laufbahn als Polizist begann für den gebürtigen Grafenhausener in der Ortenau und endet auch in der Region. Über Jahrzehnte stand der Beruf im...

  • Offenburg
  • 20.05.22
Lokales
Der scheidende Polizeipräsident Reinhard Renter (v. l.), Innenminister Thomas Strobl, Landespolizeipräsidentin Dr. Stefanie Hinz und der neue Polizeipräsident Jürgen Rieger
11 Bilder

Verabschiedung
Reinhard Renter hängt die Uniform an den Nagel

Offenburg (gro). 47 Jahre war Reinhard Renter bei der Polizei, seit 2017 als Präsident des Polizeipräsidiums Offenburg. Am Donnerstag, 19. Mai, wurde er in der Oberrheinhalle in Offenburg von Innenminister Thomas Strobl in den Ruhestand verabschiedet. Gleichzeitig wurde Renters Nachfolger, der bisherige Vizepräsident, Jürgen Rieger, in sein Amt eingeführt. Rund 160 Gäste aus Politik und Wirtschaft waren gekommen, darunter Justizministerin Marion Gentges, aber auch viele Weggefährten über die...

  • Offenburg
  • 19.05.22
Lokales
Jürgen Rieger

Rieger folgt Renter
Leitungsfunktionen bei Polizei werden neu besetzt

Offenburg/Stuttgart (st). „Baden-Württemberg ist ein sicheres Land. Die Menschen hier leben in Sicherheit und sie können sich sicher fühlen - auch dank der erfolgreichen Sicherheitsarbeit der hervorragend qualifizierten Spitzenbeamten der Polizei. Daher hat die Personalauswahl für die Spitzenfunktionen der Polizei eine große Bedeutung und es ist mir wichtig, Leitungspositionen innerhalb der Polizei möglichst rasch zu besetzen. Durch diese Personalentscheidungen können wir auch in Zukunft gut...

  • Offenburg
  • 12.05.22
Polizei

Neues Angebot der Polizei
Bürgertelefon zu Schwerpunktthemen

Ortenau (st). Es ist wichtig, über Vorgehensweisen von Straftätern sowie über etwaigen Gefahren und Risiken im Alltag informiert zu sein, um sich so gut vor kriminellen Angriffen zu schützen. Vor diesem Hintergrund besteht beim Polizeipräsidium Offenburg ab Montag, 9. Mai, immer nachmittags von 13 bis 16 Uhr die Möglichkeit, dass sich Interessierte und Ratsuchende - auch im niederschwelligen Bereich - telefonisch an ihre Polizei wenden, um Präventionstipps zu erhalten. In der vergangenen Zeit...

  • Ortenau
  • 04.05.22
Polizei
Vorsicht Einbrecher!

Das rät die Polizei
Wenn der Einbrecher auf frischer Tat ertappt wird

Ortenau (ag). Die Pandemie mag zwar noch nicht besiegt sein. Reisen ist aber möglich. Viele nutzen deshalb jetzt im Frühjahr die Feier- und Brückentage für einen Tapetenwechsel. Doch manchmal kann es bei der Rückkehr ein böses Erwachen geben. Nämlich dann, wenn Einbrecher die Abwesenheit nutzten, um ins Haus einzudringen. Zahlen auf VorjahresniveauImmerhin, die Einbruchshochzeiten scheinen im Verantwortungsbereich des Polizeipräsidiums Offenburg überwunden, wie ein Blick auf die...

  • Ortenau
  • 30.04.22
Polizei

Falsche Polizisten am 1. April am Telefon
Mehrere Schockanrufe nach

Ortenau (st). Mehrere Anrufe falscher Polizisten gingen am Freitag, 1. April, zwischen 10.30 und 13 Uhr bei Bürger in Baden-Baden, Gernsbach, Rastatt, Sinzheim und Achern ein. Mit der derzeitig gängigen Masche, dass eine Angehörige einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht habe, derzeit in Haft sitze und nur gegen eine fünfstellige Kaution freigelassen werden könne, versuchten die Betrüger Geld zu erlangen. Polizei in Zivil würde Geld abholenDas Geld sollte im Anschluss durch einen Polizisten...

  • Ortenau
  • 01.04.22
Lokales
Neuer Kripo-Chef: Raoul Hackenjos

Mann mit Ausdauer-Fähigkeiten
Raoul Hackenjos neuer Kripo-Chef

Offenburg (st). Zum 1. April wird die Verantwortung der Kriminalpolizeidirektion des Polizeipräsidiums Offenburg in neue Hände gelegt. Mit Raoul Hackenjos wechselt ein ausgewiesener Kriminalist vom Breisgau in die Ortenau und ist somit auch für die Kriminalermittler an den Standorten des Landkreises Rastatt und des Stadtkreises Baden-Baden zuständig. Der 50-Jährige folgt auf Wolfgang Jaeger, der Ende 2021 in den Ruhestand verabschiedet wurde. WerdegangRaoul Hackenjos ist 1991 in den...

  • Offenburg
  • 01.04.22
Lokales

Kampagne für Radverkehr im Ortenaukreis
Mit Abstand sicher unterwegs

Ortenau (st). Um auf den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestabstand beim Überholen von Radfahrenden aufmerksam zu machen, beteiligt sich der Ortenaukreis gemeinsam mit 23 Städten und Gemeinden an der ADFC-Radfahrkampagne „Mit Abstand sicher unterwegs“. Auch das Polizeipräsidium Offenburg und die Verkehrswacht Ortenau unterstützen das Projekt als Kooperationspartner. Mit der klaren Botschaft durch Plakatwände am Straßenrand sollen Auto- und LKW-Fahrer dazu bewegt werden, ihr Verhalten zu ändern...

  • Ortenau
  • 31.03.22
  • 1
  • 1
Lokales
Simon Schmitt übernimmt zum 1. April die kommissarische Leitung in Haslach.

Kommissarische Revierleitung
Simon Schmitt übernimmt in Haslach

Haslach (st). Simon Schmitt übernimmt zum 1. April kommissarisch die Amtsgeschäfte des Polizeireviers Haslach. Der 46-Jährige wechselt somit bis auf Weiteres vom Polizeirevier Offenburg ins Kinzigtal, in die Heimat des Bollenhuts. In Offenburg war der Erste Polizeihauptkommissar zuletzt als Leiter der Führungsgruppe tätig und hat in dieser Funktion auch die Stellvertretung des Revierleiters ausgeübt. Bis zum Stichtag arbeitet er sich nach und nach schon in Haslach ein. Simon Schmitt: „Bis...

  • Haslach
  • 25.03.22
Lokales
Polizeipräsident Reinhard Renter (v .l.), Polizeipräsident Thomas Berger und Landespolizeipräsidentin Dr. Stefanie Hinz

Digitalisierung in Baden-Württemberg
Erstes Innovation-Lab der Polizei

Kehl/Stuttgart (st). Das Innovation-Lab ist Teil der Digitalstrategie der baden-württembergischen Polizei. Ziel ist, die Digitalisierung der Polizei voranzutreiben und sie für digitale Herausforderungen kompetent aufzustellen. In Kehl wurde das erste dieser Art nun eingerichtet. "Eine moderne Polizeitechnik ist ein wesentlicher Schlüssel für den polizeilichen Erfolg. In einer Zeit, in der neue Technologien und Errungenschaften kontinuierlich und schnell den Markt erobern, keine leichte Aufgabe....

  • Kehl
  • 16.03.22
Lokales
Gerd Jund, Sachbereich Verkehr (v. l.), Peter Westermann, Leiter der Verkehrspolizeidirektion und Polizeipräsident Reinhard Renter präsentieren die aktuellen Zahlen.

Verkehrsunfallstatistik in der Ortenau
Gegen den Trend: Sinkende Zahlen

Ortenau (gro). Die Zahl der Verkehrsunfälle im Bereich des Polizeipräsidiums Offenburg ist erneut gesunken. 14.997 Unfälle ereigneten sich im Ortenaukreis, dem Landkreis Rastatt und in Baden-Baden 2021. Damit waren es 0,8 Prozent weniger als im Vorjahr: 2020 waren 15.124 Unfälle gezählt worden, 2019 waren es noch 18.557. Die Zahl der Unfälle, bei denen Personen zu Schaden kamen, ist noch deutlicher nach unten gegangen: Sie sank um 10,9 Prozent von 2.310 auf 2.059 Unfälle. Insgesamt...

  • Offenburg
  • 11.03.22
Polizei

Polizei warnt vor vermehrten Fällen
Betrügereien über Messenger-Dienst

Ortenau (st). Immer wieder treten im Zusammenhang mit den Mobilfunkgeräten Betrüger auf. In praktisch allen Fällen geht es den Tätern am Ende um die Erlangung von Geld. Derzeit erhalten verstärkt Geschädigte in der Region über einen Messenger-Dienst von einer ihnen unbekannten Rufnummer eine Nachricht eines angeblichen Familienangehörigen mit dem Inhalt, das alte Handy sei defekt und es gäbe daher eine neue Rufnummer. Mehrere Fälle in der Region Im weiteren Verlauf des Kontaktes wird von einer...

  • Ortenau
  • 11.03.22
Polizei
Ob mit oder ohne Uniform: Das Polizeipräsidium hat eine neue Einheit für Ermittlungen.

"Super-Recogniser" im Polizeipräsidium
35 von 1.550 mit Wiedererkennungs-Gen

Offenburg (st). Das Polizeipräsidium Offenburg nutzt neben der bisherigen Ermittlungsarbeit zur Identifizierung von Tatverdächtigen nun auch spezielle genetische Fähigkeiten der Mitarbeiter. „Super-Recogniser“ sind Personen, die ein Talent dafür besitzen, sich menschliche Gesichter besonders gut einzuprägen und wiederzuerkennen. 35 unter 1.550 Hierbei handelt es sich um eine angeborene Fähigkeit, die nur ungefähr ein bis zwei Prozent der Menschen besitzen. Anhand mehrerer Testphasen gelang es...

  • Ortenau
  • 09.03.22
Lokales
Bei der Stadtverwaltung Achern ist man der Meinung, dass grundgesetzlich garantierte Rechte wie freie Meinungsäußerung und Versammlungsfreiheit auch in der Pandemie nicht ohne Not außer Kraft gesetzt werden können.

"Spaziergänge"
Friedliche Grundstimmung nicht negativ beeinflussen

Ortenau (mak). Die Bilder sind noch recht präsent. Tausende Menschen kommen in etlichen Städten Deutschlands zusammen, um gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Die Gegner der Maßnahmen machen ihrem Unmut immer noch Luft, aber die Form des Protests hat sich vielfach geändert. Vielerorts versammeln sich neuerdings Gegner der Corona-Maßnahmen unter anderem montagabends zu spontanen "Spaziergängen", auch in der Ortenau. In Achern kamen am vergangen Montag mit rund 850 Personen die meisten...

  • Ortenau
  • 08.01.22
Extra

Anbaden
Anbaden mit dem Polizeipräsidium Offenburg

Am 02.01.2022 kamen insgesamt 11 Badelustige dem Aufruf nach, für einen guten Zweck ins kalte Nass zu steigen. In Schutterwald trafen sich deshalb am Sonntag wagemutige Angehörige des Polizeipräsidiums Offenburg und einige Bewohner aus Schutterwald und Niederschopfheim am dortigen Badesee. Mit Hans-Dieter Rahner (Urgestein des "Anbadens") und dem Organisator Martin Quast, ging es dann gemeinsam in die kalten Fluten des Sees. Von den Besuchern und den Teilnehmern, wurde im aufgestellten...

  • Offenburg
  • 03.01.22
  • 2
Lokales
Weihnachtliche Stimmung herrschte auch bei der Feuerwehr in Offenburg.

Einsatzbereitschaft an Feiertagen groß
Feuerwehr und Polizei wappnen sich für Jahreswechsel

Ortenau (ds). Während die meisten die Weihnachtsfeiertage gemütlich im Kreis ihrer Familie verbringen und es vermutlich auch an Silvester coronabedingt nicht viel anders sein wird, müssen andere arbeiten und ganz normal ihren Dienst tun. Wir haben bei Polizei und Feuerwehr nachgefragt, welche Besonderheiten damit einhergehen. Normales Silvester wird erwartet "Keine der Feuerwehren in der Ortenau ist tatsächlich jeden Tag rund um die Uhr besetzt. Das ist an auch an Weihnachten und Silvester...

  • Ortenau
  • 24.12.21
Lokales
Immer wieder wird versucht, Impfnachweise zu fälschen.

Fälschung von Impfausweisen
Fälle im mittleren dreistelligen Bereich

Ortenau (gro). Am 17. November trat in Baden-Württemberg die Alarmstufe in Kraft – und damit die 2G-Regel. Nur Personen mit einem vollständigen Impfschutz oder einer Bescheinigung, dass sie genesen sind, dürfen noch Restaurants besuchen oder einkaufen gehen, sofern es sich nicht um Geschäfte der Grundversorgung handelt. Seit Anfang Dezember gilt darüber hinaus 2G plus: Auch Geimpfte oder Genenese, deren Immunisierung länger als sechs Monate her ist, müssen sich nun testen lassen, bevor sie ein...

  • Ortenau
  • 11.12.21
Lokales

Schutz vor Einbruch
Der Präventionstruck kommt nach Kehl

Kehl (st). Tipps und Hinweise, wie man das eigene Heim vor Einbrechern schützen kann, gibt das Polizeipräsidium Offenburg am Donnerstag, 16. Dezember. Mit dem sogenannten Präventionstruck sind die Beamten des Referats Prävention von 10 bis 16 Uhr auf dem Marktplatz in Kehl. Wer möchte, kann mit den Experten ins Gespräch kommen und auch gleich einen kostenlosen Beratungstermin ausmachen, bei dem die Beamten das eigene Heim unter die Lupe nehmen und nach Sicherheitsschwachstellen suchen. Das...

  • Kehl
  • 08.12.21
Lokales
Der Verkehrsdienst des Polizeipräsidiums überprüfte die Bildung der Rettungsgasse nach einem Unfall auf der A5.

Rettungsgasse bei Stau bilden
Polizei stellt 18 Verstöße fest

Ortenau (st). Nach einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen, 17. November, auf der Südfahrbahn der A5 in Höhe Teningen bildete sich nach Angaben der Polizei ein Stau, welcher zeitweise über 20 Kilometer lang war. Durch Beamte des Verkehrsdienstes Offenburg wurde daraufhin zu unterschiedlichen Zeiten die Bildung einer Rettungsgasse überwacht. Es hätten sich hierbei 18 Verstöße gegen die Pflicht, bei stockendem Verkehr oder Stau eine Gasse zur Durchfahrt für Polizei- und Hilfsfahrzeuge zu bilden,...

  • Ortenau
  • 18.11.21
Polizei

Aktuelle Warnung der Polizei
Betrüger erneut mit Schockanrufen

Ortenau (st). Aktuell machen in der Region erneute Schockanrufe die Runde und sorgen bei den Betroffenen für Aufregung, teilt das Polizeipräsidium Offenburg mit. Den Angerufenen wird in der Leitung vorgegaukelt, dass ein Angehöriger oder eine Angehörige einen schlimmen Unfall verursacht habe und nun dringend Geld benötige. Ansonsten würde eine Gefängnisstrafe drohen. Des weiteren riefen angebliche Angehörige selbst an und behaupteten Geldprobleme oder einen Unfall gehabt zu haben. Bei einem...

  • Ortenau
  • 13.11.21
Lokales
Polizeipräsident Reinhard Renter (r.) verabschiedet den Offenburger Revierleiter Peter Dieterle in den Ruhestand.
3 Bilder

Verabschiedung von Peter Dieterle
Vollblutpolizist geht in Ruhestand

Offenburg (gro). Coronabedingt im kleinen Kreis fand am Dienstag, 28. September, die Verabschiedung von Peter Dieterle, Revierleiter in Offenburg, in den Ruhestand im Polizeipräsidium Offenburg statt. Doch die begleitenden Worte der Gäste waren deshalb nicht weniger herzlich. Leitender Polizeidirektor Norbert Schneider hob in seiner Begrüßung die Wichtigkeit des Reviers, dem Königshof, hervor: Es gehören zwei Städte und sieben Gemeinden dazu, 20.000 Einsätze, 6.000 Straftaten im Jahr, davon...

  • Offenburg
  • 28.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.