Ruhestand

Beiträge zum Thema Ruhestand

Lokales
Polizeipräsident Reinhard Renter (r.) verabschiedet den Offenburger Revierleiter Peter Dieterle in den Ruhestand.
3 Bilder

Verabschiedung von Peter Dieterle
Vollblutpolizist geht in Ruhestand

Offenburg (gro). Coronabedingt im kleinen Kreis fand am Dienstag, 28. September, die Verabschiedung von Peter Dieterle, Revierleiter in Offenburg, in den Ruhestand im Polizeipräsidium Offenburg statt. Doch die begleitenden Worte der Gäste waren deshalb nicht weniger herzlich. Leitender Polizeidirektor Norbert Schneider hob in seiner Begrüßung die Wichtigkeit des Reviers, dem Königshof, hervor: Es gehören zwei Städte und sieben Gemeinden dazu, 20.000 Einsätze, 6.000 Straftaten im Jahr, davon...

  • Offenburg
  • 28.09.21
Lokales
Bürgermeister Uwe Gaiser verabschiedet Regina Sperling in den wohlverdienten Ruhestand.

Regina Sperling geht in Ruhestand
Ein letztes Mal auf dem Wochenmarkt

Oppenau (st). Seit März 2010, also mittlerweile gut elf Jahre, gibt es bei Regina Sperling Gewürze, Tee, Kräuter, Bonbons und Naturprodukte auf dem Oppenauer Wochenmarkt zu kaufen. Am Mittwoch, 22. September, sie nun das letzte Mal ihren Marktstand vor der Kirche auf, denn sie verabschiedet sich in den wohlverdienten Ruhestand. Bürgermeister Uwe Gaiser überreichte Regina Sperling zum Abschied ein Blumenpräsent der Stadt Oppenau und bedankte sich für die jahrelange, gute Zusammenarbeit: „Ihr...

  • Oppenau
  • 24.09.21
Panorama
Ein Bürgermeister – drei Ortsteile: Klaus Jehle lenkte 24 Jahre die Geschicke der Gemeinde Hohberg, Ende des Monats geht er in den Ruhestand.

Nach 24 Jahren ist für Klaus Jehle Schluss
Traumberuf Bürgermeister

Hohberg. An den Tag, als er zum ersten Mal zum Bürgermeister von Hohberg gewählt wurde, kann sich Klaus Jehle noch genau erinnern. Im ersten Wahlgang hatte 1997 keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erreicht, also wurde zwei Wochen später noch einmal abgestimmt. "Wir hatten damals zu Hause in Zunsweier auf die ersten Ergebnisse gewartet, bevor die Familie zum Rathaus nach Hofweier aufgebrochen ist", erzählt. Nervös sei er gewesen, bis klar gewesen sei, dass er es geschafft habe. Geboren...

  • Hohberg
  • 10.09.21
Lokales
Bürgermeister Manuel Tabor (rechts) mit Brigitte Hummel und Wolfram Schatz

Verabschiedung in den Ruhestand
Gemeinsame Feier wurde nach geholt

Appenweier (st). Gleich zwei Mitarbeiter wurden im Rahmen einer kleinen Feier im Foyer der Schwarzwaldhalle in Appenweier von den Kollegen sowie Bürgermeister Manuel Tabor in den Ruhestand verabschiedet. Die beiden sind zwar schon seitvergangenem Jahr im Ruhestand, wegen der Corona-Pandemie konnte die Feier aber erst jetzt nachgeholt werden. Brigitte Hummel war 20 Jahre lang als Reinemachefrau in der Schwarzwaldhalle tätig. Sie absolvierte erst in Bad Rippoldsau eine Ausbildung zur...

  • Appenweier
  • 13.08.21
Lokales
Susanne Kames-Hübsch (l.) wurde von Schulleiter Thomas Rahner in den Ruhestand verabschiedet.

Verabschiedungen an Kaufmännischen Schulen
Auf Augenhöhe unterrichtet

Offenburg (st). Auch an den Kaufmännischen Schulen Offenburg war das Schuljahresende der Zeitpunkt für ein Fazit – und für Abschiede. Thomas Rahner skizzierte nochmals die Schwierigkeiten, die das Schuljahr für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft bereitgehalten hatte und er würdigte das Engagement aller Beteiligten, mit dem man das Jahr zu einem glücklichen Ende gebracht hatte. Aber er erwähnte auch all die Dinge, auf die man notgedrungen hatte verzichten müssen wie beispielsweise...

  • Offenburg
  • 03.08.21
Marktplatz
Vorstand Daniel Hirth (v. l.), Rolf-Dieter Haag und Vorstand Andreas Herz bei der Verabschiedung

Rolf-Dieter Haag geht in den Ruhestand
Erfolgreicher Krisenmanager

Offenburg (st). Nach 22 Jahren in der Volksbank verabschiedete der Vorstand der Gestalterbank Rolf Dieter Haag, in einer kleinen corona-konformen Feierstunde in den Ruhestand. Bereits vor seinem Wechsel zur damaligen Volksbank Offenburg war Haag hausintern bestens bekannt. In halbjährlichen Rhythmus wurde er als Abschlussprüfer vom Badischen Genossenschaftsverband mit dem Auftrag entsandt, die Richtigkeit des Jahresabschlusses sowie die Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung zur prüfen und...

  • Offenburg
  • 05.07.21
Panorama
20 Jahre in Sachen Geschlechtergerechtigkeit an vorderster Front: Am 1. Juli geht die Offenburger Gleichstellungsbeauftragte Regina Geppert in den Ruhestand.

Ruhestand von Regina Geppert
Nie den langen Atem auf dem Weg verloren

Offenburg. 20 Jahre stand Regina Geppert für das Thema Geschlechtergerechtigkeit in Offenburg. Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt wirkte sowohl nach innen in die Verwaltung als auch nach außen in die Gesellschaft hinein. Am 1. Juli ist Schluss damit, dann beginnt ihr Ruhestand. "Ich werde die Felder der Geschlechtergerechtigkeit verlassen. Da habe ich eine gute Nachfolgerin, die wird es gut machen", ist sich Regina Geppert sicher. Die gebürtige Langhursterin ist mit vier Geschwistern...

  • Offenburg
  • 25.06.21
Lokales
Abschiedsbild im Klosterhof: Generaloberin Sr. Michael Bertsch (v. l.), Christian Keller, Dr. Franz Hahn, Dr. Jo Schrader und Dr. Ralph Link

Verabschiedung von Dr. Franz Hahn
MVZ in die Champions League geführt

Gengenbach (st). Im Rahmen einer Feierstunde mit den engsten Kollegen sowie langjährigen, beruflichen Wegbegleitern ist mit Dr. Franz Hahn einer der bisherigen Geschäftsführer des Medizinischen Versorgungszentrums Offenburg und des Medizinischen Versorgungszentrums Ortenau des Ortenau Klinikums am vergangenen Donnerstag, 27. Mai, in den Ruhestand verabschiedet worden. Die Verabschiedung des vielfach engagierten Geschäftsführers fand im Exerzitiensaal der Franziskanerinnen vom Göttlichen Herzen...

  • Gengenbach
  • 28.05.21
Marktplatz
Peter Schappacher, Leiter Kundecenter Offenburg (v. l.), Margot Nosch und Sandra Wörner, Bereichsleiterin Volksbank Direkt

30 Jahre bei der Volksbank
Margot Nosch in den Ruhestand verabschiedet

Offenburg (st). Eine Frau an der Basis: Seit 30 Jahren arbeitet Margot Nosch bei der Volksbank eG – Die Gestalterbank. Von 1991 bis 2003 war sie das Gesicht unter anderem in den Filialen Appenweier, Sand und Willstätt, wo ihr die Wertschätzung von Kunden und Kollegen gleichermaßen zuteil wurde. Sie hatte immer ein Lächeln auf dem Gesicht - genau dieses Lächeln konnte man geradezu auch hören, denn seit 2004 bis heute war sie die unverwechselbare Stimme im KundenCenter Offenburg, wo sie kompetent...

  • Offenburg
  • 26.04.21
  • 2
Extra
Isabel Obleser (r.), geschäftsführende Gesellschafterin, und Geschäftsführer Christian Kaufeisen (l.) verabschiedeten Fred Neye (Mitte) in den Ruhestand.

Ende einer Stadtanzeiger-Ära
Fred Neye in den Ruhestand verabschiedet

Lahr (ds). "Es fällt mir nach 41 Jahren richtig, richtig schwer", gibt Fred Neye offen zu, als er am Mittwoch von Isabel Obleser, geschäftsführende Gesellschafterin des Stadtanzeiger-Verlags, und Geschäftsführer Christian Kaufeisen offiziell in den Ruhestand verabschiedet wurde. Der 70-jährige Friesenheimer war seit 1980 im Anzeigenverkauf tätig – mit Leib und Seele. "Mein Herz ist mit dem Verlag verbunden und wird es immer bleiben", betont Fred Neye weiter. In seinen...

  • Lahr
  • 01.04.21
  • 2
Panorama
Edmund Seifert zieht sich zum Jahreswechsel als Geschäftsführer von Möbel Seifert zurück und übergibt an seinen Neffen Emanuel.

Edmund Seifert reicht Staffelstab weiter
Der Lotse geht von Bord

Achern. "Ganz leicht fällt mir der Abschied nicht, aber die Entscheidung steht seit zwei Jahren fest", sagt Edmund Seifert, Geschäftsführer des gleichnamigen Möbelhauses, der zum Jahreswechsel seinen Ruhestand antritt. Seit April 1979 leitete er die Geschicke des traditionsreichen Möbelhauses in Achern zusammen mit seinem Bruder Rudolf in vierter Generation. Mit seinem Neffen Emanuel Seifert, der für ihn nachrückt, schlägt das Unternehmen ein neues Kapitel auf und geht in die fünfte Generation....

  • Achern
  • 25.12.20
Panorama
Gottfried Berger

Lahrer Kulturamtsleiter
Gottfried Berger verabschiedet sich in Ruhestand

Lahr (st).Über zwei Jahrzehnte leitete Gottfried Berger das Lahrer Kulturamt. Der in Frankfurt/Main geborene und in Innsbruck aufgewachsene Österreicher geht zum 1. Januar in den wohl verdienten Ruhestand. Die 39-jährige Opernsängerin Cornelia Lanz übernimmt an diesem Tag das Ruder des Kulturamts, nachdem Berger sie in den vergangenen zwei Monaten kontinuierlich an seinen Erfahrungen hat teilhaben lassen. Es ist ein Abschied so ganz untypisch gegenüber den mehr als 21 Jahren seiner Amtszeit....

  • Lahr
  • 18.12.20
Lokales
Professor Dr. Philipp Diehl (l.) übernimmt zum Jahresbeginn 2021 die Aufgabe des Chefarztes Professor Dr. Manfred Mauser (r.) und leitet künftig das standortübergreifende Department Kardiologie Lahr-Offenburg.

Neuer Chefarzt für Kardiologie
Philipp Diehl folgt auf Manfred Mauser

Lahr (st). Professor Dr. Philipp Diehl wird neuer Chefarzt für den Bereich Kardiologie, Pneumologie und Intensivmedizin an den Ortenau Kliniken Lahr-Ettenheim und Offenburg-Kehl. Der Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Intensivmedizin übernimmt zum 1. Januar die Nachfolge von Chefarzt Prof. Dr. Manfred Mauser, der nach langjähriger Leitung der Kardiologie am Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim zum Jahresende in den Ruhestand tritt. Leistungsangebot Professor Dr. Mauser hat in über...

  • Ortenau
  • 30.11.20
Panorama
Ihren Schreibtisch im Museum im Ritterhaus wird Gerlinde Brandenburger-Eisele am Montag räumen, die Liebe zur Kunst wird sie immer begleiten.

Abschied in den Ruhestand
Sie liebt die Begegnung mit Kunst und Künstlern

Offenburg. Ihren Abschied hatte sie sich etwas anders vorgestellt, auf jeden Fall nicht mit einer wegen Corona geschlossenen Städtischen Galerie. "Mein Ausklang war mezzo-mezzo", sagt Gerlinde Brandenburger-Eisele, stellvertretende Abteilungsleiterin Archiv, Museum und Kuratorin für Kunst in Offenburg. Am Montag ist ihr letzter Arbeitstag, ab Dienstag ist sie in Ruhestand. Geboren wurde die Frau mit Kunstsinn 1955 in Hockenheim. "Ich habe auf der Rennstrecke Fahrradfahren gelernt", erzählt sie....

  • Offenburg
  • 27.11.20
Lokales
Bernhard Vetter in den Ruhestand verabschiedet

Wasserwirtschaft und Bodenschutz
Bernhard Vetter verabschiedet

Ortenau (st). Landrat Frank Scherer hat im Ausschuss für Umwelt und Technik den langjährigen Amtsleiter des Amtes für Wasserwirtschaft und Bodenschutz im Ortenaukreis, Bernhard Vetter, in den Ruhestand verabschiedet. Vor den Kreisräten fand Scherer lobende Abschiedsworte für den scheidenden Amtsleiter. Aus der Fülle seiner wasserwirtschaftlichen Aufgaben hob er besonders die Altlastensanierung hervor: „Im Ortenaukreis wurden bis heute über 400 Altlastenflächen als sanierungsbedürftig...

  • Ortenau
  • 03.08.20
Lokales
Klaus Keller, langjähriger Abteilungsleiter Schulen und Sport in Offenburg, verabschiedet sich in den Ruhestand.

Klaus Keller geht in den Ruhestand
Der Kümmerer der Offenburger Schulen

Offenburg (st). „Was mir fehlen wird, sind die beruflichen Herausforderungen, die Kollegen und die vielen Begegnungen in den Schulen“: Klaus Keller, der 1980 beim Einwohnermeldeamt angefangen hat und nach 16 Jahren in der Kämmerei fast ein Vierteljahrhundert die Abteilung Schulen und Sport – seit 2017 ausschließlich „Schulen“ – geleitet hat, wird am Freitag, 24. Juli, in den Ruhestand verabschiedet. Er hätte gerne den Holzschnitt von Dieter Schäfer gekauft und als Erinnerung mitgenommen. Das...

  • Offenburg
  • 22.07.20
Marktplatz
Ulrike Driemel war 41 Jahre Kundenberaterin bei der DAK in Offenburg. Ende Juni geht sie in den Ruhestand.

Verabschiedung von Ulrike Driemel
Nach 41 Jahren in den Ruhestand

Offenburg (st). Als Ulrike Driemel bei der damaligen DAK anfing, klapperten in den Büros noch Schreibmaschinen. Seit 1. Juni 1979 hat sie als Kundenberaterin für die Krankenkasse gearbeitet. Nun ist bald Schluss damit: Nach 41 Jahren geht die Gesundheitsexpertin am 30. Juni diesen Jahres in den Ruhestand. Die besonderen Leistungen der langjährigen Mitarbeiterin würdigt Udo Westermann, Chef der DAK-Gesundheit in Offenburg. „Frau Driemel war für unsere Kunden immer eine verlässliche und...

  • Offenburg
  • 27.05.20
Panorama
Johannes Müller, Vorstandsvorsitzender der SWEG, geht in Ruhestand. Am kommenden Dienstag sitzt er zum letzten Mal an seinem Schreibtisch in der Hauptverwaltung in Lahr.

SWEG-Chef Johannes Müller geht in Ruhestand
Vorteile für die Kunden immer im Fokus

Lahr. Johannes Müller ist es unangenehm, dass er seinen Besuch hat warten lassen müssen. Ein Telefonat hat den Vorstandsvorsitzenden und kaufmännischen Vorstand der Südwestdeutschen Landesverkehrs-AG (SWEG) in Lahr aufgehalten. Das ist in diesen Tagen der Corona-Krise nichts Außergewöhnliches, verlangt sie dem aus dem Berufsleben scheidenden 63-Jährigen auf der Zielgerade schließlich noch ganz Besonderes ab. Nichtsdestotrotz wird Johannes Müller zum 1. April seinen Posten an seinen Nachfolger...

  • Lahr
  • 27.03.20
Panorama
Ab 1. März übergibt Diakon Martin Lampeitl seine Arbeit für die Kirche im Europa-Park an seine Nachfolgerin Andrea Ziegler.

Kirche im Europa-Park
Diakon Lampeitl geht in Ruhestand

Rust (st).  Seit 2005 ist die Kirche im Europa-Park ein fester Bestandteil des Freizeitparks. Ebenso lange betreut Martin Lampeitl das ökumenische Projekt als evangelischer Seelsorger. Ob bei der musikalischen Untermalung der Gottesdienste, als Ansprechpartner für die Besucher oder im Rahmen der saisonalen Veranstaltungen – Martin Lampeitl übt seine Arbeit mit Herzblut aus. Nun verabschiedet sich der 65-Jährige in den wohlverdienten Ruhestand. Ab 1. März übernimmt Andrea Ziegler die Aufgaben...

  • Rust
  • 20.02.20
Marktplatz
Von links: Aufsichtsratsvorsitzender Karl-Otto Bonath, Vorstand Rainer Engel, Vorstand Oliver Broghammer, Vorstandsvorsitzender Martin Heinzmann

Volksbank Mittlerer Schwarzwald
Rainer Engel geht in den Ruhestand

Nach 23 Jahren Vorstandstätigkeit beendete Rainer Engel seine aktive Zeit bei der Volksbank Mittlerer Schwarzwald eG und verabschiedete sich in den Ruhestand. Im ausgewählten Rahmen und unter Anwesenheit des gesamten Aufsichtsrates verabschiedete die Bank Rainer Engel, der mit dafür gesorgt hatte, dass die Volksbank trotz den geopolitischen Rahmenbedingungen und branchenüblichen Herausforderungen immer zielführend im Einsatz war. Vorstandsvorsitzender Martin Heinzmann sprach seinem Kollegen...

  • Ortenau
  • 21.01.20
Lokales
Verabschiedung von Manfred Uhl

Manfred Uhl im Ruhestand
Abschied nach 48 Jahren

Seelbach (st). Zum Jahresende ist der langjährige Leiter des Seelbacher Bau- und Umweltamtes Manfred Uhl in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Bei der offiziellen Verabschiedung im Haus am Alten Bantlehof im Beisein der Kollegen sowie einiger langjähriger Wegbegleiter wurde Uhl die Entlassungsurkunde durch Bürgermeister Thomas Schäfer überreicht. In dessen Abschiedsrede war die Aufzählung der wichtigsten Projekte aus 48 Dienstjahren, davon 33 als Leiter des Bau- und Umweltamtes, lang und...

  • Seelbach
  • 03.01.20
Lokales
Landrat Frank Scherer (links) hat im Rahmen einer Feierstunde den langjährigen Geschäftsführer des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft des Ortenaukreises, Martin Roll, in den Ruhestand verabschiedet.

Martin Roll verabschiedet
„Mr. Abfallwirtschaft“ geht in den Ruhestand

Ortenau (st). Landrat Frank Scherer hat im Rahmen einer Feierstunde den langjährigen Geschäftsführer des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft des Ortenaukreises, Martin Roll, in den Ruhestand verabschiedet. „1,99 Meter Länge, 47 Jahre im öffentlichen Dienst und 30 Jahre an der Spitze der Abfallwirtschaft im Ortenaukreis – das sind die Gardemaße von Martin Roll. Heute geht ein wahrer Großmeister“, sagte Scherer und würdigte den 66-jährigen Diplom-Verwaltungswirt als „Mr. Abfallwirtschaft“, der mit...

  • Ortenau
  • 27.12.19
Lokales
Rainer Walter

Neuer Leiter des Bau-und Umweltamts
Rainer Walter tritt Nachfolge von Manfred Uhl

Seelbach (st). Rainer Walter wird neuer Leiter des Bau- und Umweltamtes. Am 4. November hat der Diplom-Verwaltungswirt (FH) seine Tätigkeit in der Gemeindeverwaltung Seelbach aufgenommen. Er wird damit Nachfolger des langjährigen Amtsleiters Manfred Uhl, der zum Jahresende seinen Ruhestand antreten wird.Rainer Walter wurde vom Seelbacher Gemeinderat bereits Ende Juli in nichtöffentlicher Sitzung einstimmig gewählt. Walter verfügt über 29 Jahre Berufserfahrung. Nach seinem Studium an der...

  • Seelbach
  • 08.11.19
Lokales
Marina Kuhn (2. v. l.) wurde von Hauptamtsleiter Thomas Bantel (l.), Rektorin Marianne Welsche (2. v. r.) und Personalrat Karl-Heinz Lillich in den Ruhestand verabschiedet.

Ruhestand
Mitarbeiterin der verlässlichen Grundschule verabschiedet

Rheinau (st). In einer kleinen Feierstunde wurde Marina Kuhn von Hauptamtsleiter Thomas Bantel, Rektorin Marianne Welsche und Karl-Heinz Lillich vom Personalrat in den Ruhestand verabschiedet. Seit 2015 Betreuungskraft Seit November 2015 war Marina Kuhn bei der Stadt Rheinau als Betreuungskraft in der verlässlichen Grundschule im Stadtteil Diersheim angestellt. Vor ihrer Einstellung bei der Stadt Rheinau absolvierte Marina Kuhn eine Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Einzelhandel in Kehl und...

  • Rheinau
  • 31.07.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.