Willstätt

Beiträge zum Thema Willstätt

Lokales

Kontaktpersonen werden weiter ermittelt
Zahl der bestätigten Fälle steigt auf 43

Ortenau (st). Das Landesgesundheitsamt hat heute die neuen Covid-19-Fälle im Ortenaukreis betätigt. Damit stieg die Zahl der bestätigten Corona-Infizierten übers Wochenende von 25 auf 43. Bestätigte Fälle gibt es inzwischen in Kehl (11)Friesenheim (4)Kippenheim (4)Oberkirch (4) Rheinau (4)Willstätt (4)Appenweier (3)Ettenheim (3)Durbach (2)Bad Peterstal-Griesbach (1)Gengenbach (1)Offenburg (1)Sasbach (1) Die Neu-Infizierten befinden sich in häuslicher Quarantäne. Das Gesundheitsamt kann...

  • Ortenau
  • 16.03.20
Lokales

Keine Delegiertenwahlen notwendig
CDU sagt Kreisparteitag ab

Ortenau (st). Der Kreisparteitag der CDU Ortenau, zu dem für kommenden Donnerstag, 19. März, 19 Uhr nach Willstätt-Sand eingeladen wurde, ist abgesagt. Diese Entscheidung erfolgte entlang der Regelungen für Veranstaltungen, die zur Verzögerung der Welle der Erkrankungen mit dem Corona-Virus erlassen wurden. Der Bundesparteitag der CDU Deutschlands am 25. April ist auf unbestimmte Zeit verschoben, so dass auch keine Notwendigkeit zur Durchführung der Delegiertenwahlen zum jetzigen Zeitpunkt...

  • Ortenau
  • 16.03.20
Lokales
Für Besucher an allen Klinik-Standorten gelten inzwischen Beschränkungen. Beim Klinikum in Kehl ist sogar das "komplette Besuchsverbot" ausgesprochen.
2 Bilder

Corona-Krise
Veranstaltungen werden abgesagt

Ortenau (st/ds/rek/mak). Das Coronavirus ist am Freitag zum ersten Mal im Ortenaukreis nachgewiesen worden. Nicht erst seit der aktuellen Empfehlung des Landratsamts von Montag, Veranstaltungen mit mehr als 200 Besuchern nicht stattfinden zu lassen, werden Vorträge, Messen, Sitzungen, Feste, Konzerte, Theateraufführungen und einiges mehr abgesagt. Wir geben einen Überblick, der keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, und haben auch im Europa-Park und im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof...

  • Ortenau
  • 10.03.20
Lokales
Der internationale Beirat zur gleichberechtigten Teilhabe junger Menschen

Interkultureller Beirat für Jugendliche
Spannendes Experiment für die jungen Menschen

Kehl (rek). Das Diakonische Werk Ortenau baut seine Angebote zur Förderung der gleichberechtigten Teilhabe junger Menschen aus. In einem interkulturellen Jugendbeirat mit Hauptsitz in Kehl entscheiden junge Menschen mit und ohne Migrationshintergrund oder Fluchtgeschichte gemeinsam darüber, welche Integrationsangebote auf den Weg gebracht werden und wirken selbst bei den Ausgestaltung mit. Rahmen bildet das dreijährige Projekt „Gemeinsam Stark“, das von Felix Neumann und Fenja Becherer...

  • Kehl
  • 25.02.20
Lokales
Der Schnee kann kommen – auch in Willstätt ist man bereit für den Einsatz.

Streufahrzeuge warten auf Einsatz
Wintereinbruch kann kommen

Ortenau (ds). Noch hat der Schnee das Flachland verschont. Doch wie gut sind die Städte und Gemeinden mit ihren Winterdiensten auf winterliche Straßenverhältnisse vorbereitet? Wir haben nachgefragt. Kehl Um 3 Uhr morgens beginnt in Kehl der Bereitschaftsdienst der 34 Mitarbeiter des Betriebshofs, die in sechs Gruppen eingeteilt sind. Dazu kommen weitere acht Mitarbeiter in zwei Gruppen, die dort im Einsatz sind, wo von Hand gestreut werden muss. Ein externer Mitarbeiter streut die...

  • Ortenau
  • 30.12.19
Lokales
Die Willstätter Amtskette besteht aus silberfarbigen Metallgliedern und den emaillierten Wappen von Eckartsweier, Hesselhurst, Legelshurst und Sand sowie mittig Willstätt.

Geschichte und Wappen von Bürgermeisterketten
"Darstellung und Form verdeutlichen das Amt"

Ortenau (rek). So ganz klar ist der Ursprung der Idee zur Einführung von Amtsketten nicht. Wenn man das World Wide Web befragt, kristallisiert sich das auslaufende 18. Jahrhundert heraus, "als unter dem Einfluss einer verklärenden Begeisterung für das Mittelalter in Theaterstücken Rollen ehrwürdiger Personen mit Ritterketten ausgestattet wurden", weiß eine große Internet-Enzyklopädie zu berichten. Die Stadt Rheinau, entstanden während der baden-württembergischen Gemeindereform Anfang der...

  • Kehl
  • 12.11.19
Extra
Der Grimmelshausenbrunnen in Renchen zeigt das Fabelwesen Phönix und den Simplicissimus als Scholar
2 Bilder

Weltliteratur des Barocks aus der Ortenau
Grimmelshausen und Moscherosch hinterließen ihre Spuren

Offenburg (tf). In der Ortenau wurde im 17. Jahrhundert durch Hans Jacob Christoph von Grimmelshausen und Johann Michael Moscherosch Literaturgeschichte geschrieben. Beide erlebten den 30-jährigen Krieg und schrieben über die Verrohung von Militär und Bevölkerung. Der von Grimmelshausen verfasste „Simplicissimus“ gilt als wichtigstes barockes Prosawerk in deutscher Sprache. Nach dem verheerenden Krieg arbeitete Grimmelshausen als Regimentsschreiber, wurde Verwalter, Burgvogt und 1665 Wirt...

  • Renchen
  • 12.11.19
Polizei

Mit dem Messer aufgeschlitzt
20 Silo-Ballen beschädigt

Willstätt (st). Wegen einer Sachbeschädigung haben die Beamten des Polizeipostens Appenweier die Ermittlungen aufgenommen und sind nun auf der Suche nach Zeugen. Ein Unbekannter hat zwischen Sonntag und Montag, augenscheinlich mit einem Messer, die Folien von 20 Silo-Ballen im Gewann Alm südlich von Hesselhurst aufgeschlitzt. Neben dem Sachschaden war die Tat auch mit einem gewissen Aufwand für den Besitzer verbunden. Die Beamten des Polizeipostens Appenweier hoffen nun auf Hinweise aus der...

  • Willstätt
  • 02.10.19
Lokales
Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Netzwerktreffens machen sich mit dem E-Lastenrad vertraut.
2 Bilder

Lastenräder für City-Logistik-Konzepte
Treffen des Mobilitätsnetzwerks Ortenau

Schutterwald (st). Das dritte Netzwerktreffen des Mobilitätsnetzwerks Ortenau im Juli stand im Zeichen der E-Räder. Mehrere Kommunen präsentierten in Schutterwald ihre Erfahrungen rund um Fahrräder mit und ohne E-Antrieb. Martin Stehr vom Stadtplanungsamt in Lahr berichtete vom Pedelec-Verleihsystem und der Pedelec-Kaufprämie. Bürgermeister Christian Huber aus Willstätt stellte Motivationsmodelle für den Wechsel vom Auto auf das Fahrrad vor. Bürgermeister Jochen Fischer aus Neuried...

  • Schutterwald
  • 14.08.19
Lokales
Martin Stehr vom Stadtplanungsamt Lahr beantwortete Fragen zur Bedienung des E-Lastenrads.

Mobilitätsnetzwerk Ortenau
Radverkehr im Fokus

Schutterwald (st). Das dritte Netzwerktreffen des Mobilitätsnetzwerks Ortenau fand im Juli in Schutterwald statt. Die Mitgliedskommunen tauschten sich zum Thema Radverkehrsförderung aus. Das Mobilitätsnetzwerk Ortenau soll nicht nur die Kommunen im Bereich der Mobilität vernetzen, sondern dient auch als Informations- und Beratungsplattform zwischen Kommunen und externen Fachleuten. Dementsprechend fanden in den vergangenen Wochen Gespräche mit mehreren Dienstleistern und Fachbüros statt,...

  • Lahr
  • 08.08.19
Lokales
Die Aktionsfläche in der Rheinauer Stadtbibliothek wartet auf die Leseratten.

Kehl, Rheinau und Willstätt beteiligen sich an der Aktion "Heiß auf Lesen"
Neuerscheinungen in den Sommerferien verschlingen

Kehl/Rheinau/Willstätt (st). Erneut können die Sommerferien durch die Aktion "Heiß auf Lesen" in der Stadtbibliothek Rheinau und der Mediathek Willstätt noch abwechslungsreicher gestaltet werden. Kinder bis zu zwölf jahren in Rheinau und bis zur fünften Klasse in Willstätt können sich kostenlos in der Stadtibliothek und der Mediathek anmelden, drei Bücher auswählen und lesen. Als nächstes dürfen sie das Gelesene bewerten und sich mit einer Mitarbeiterin über das Geschehen im Buch unterhalten....

  • Kehl
  • 18.07.19
Lokales
Ein Lesefrühstück in gemütlicher Runde gehört zum Angebot der Rheinauer Mediathek für die Ferienzeit der Kinder.

Sommerferienprogramme von Kehl, Rheinau und Willstätt
Angebote in der Region in den Ferien erleben

Ortenau (als). Noch wenige Tage, dann starten Ende des Monats die großen Sommerferien für Schüler. Das Ferienprogramm mit Action, Spaß und unvergesslichen Abenteuern für Kinder der Stadt Kehl liegt im Rathaus, bei den Ortsverwaltungen, in den Jugendhäusern, in der Touristeninformation sowie in der Mediathek aus. Der Kehler Kinderferienspaß findet vom 29. Juli bis zum 2. August, vom 5. bis 9. August und nochmal vom 12. bis zum 16. August statt. Für das Kinderferienprogramm im Rahmen des...

  • Kehl
  • 09.07.19
  •  1
Lokales
Eine Aktion, Geld für das Gemeinwohl zu erhalten: In Willstätt wird bei vielen Gelegenheiten der Stifterhonig angeboten.

Wirken der gesellschaftlichen Organisation
Bürgerstiftungen fördern das Gemeinwohl

Ortenau (mn/als). (als). Engagieren, mitmachen, Bleibendes schaffen – dafür stehen Bürgerstiftungen. Inzwischen sind in vielen Städten und Gemeinden der Ortenau diese fürs Allgemeinwohl tätigen Institutionen etabliert. Rheinau: "Menschen stärken Menschen"Der Vorsitzende der Bürgerstiftung Rheinau ist Siegfried Koch aus Holzhausen. Gründungsstifter sind Rheinauer Privatpersonen sowie Institutionen und Firmen. Das Motto der Bürgerstiftung ist: „Menschen stärken Menschen – voneinander –...

  • Kehl
  • 18.06.19
Lokales
Ein Abfallbehälter im Stadtgebiet Kehl quillt über.

Müllensorgung
Manchmal landet Müll dort, wo er nicht hingehört

Ortenau (set). Die Müllentsorgung ist in den Städten und Gemeinden ein ständig wiederkehrendes und wichtiges Thema. Das schlägt sich schon in der Vielzahl der Abfallkörbe von Kehl, Willstätt und Rheinau nieder. Kehl: 820 öffentliche Abfallbehälter "Derzeit befinden sich rund 820 öffentliche Abfallbehälter in Kehl und den Ortsteilen", sagt Alexandra Bertolini von der Stadtverwaltung in Kehl. In Willstätt sind es laut Holger Hemler ungefähr 200 inklusive der einzelnen Hundetoiletten. "In...

  • Kehl
  • 11.06.19
Lokales
Der Schriftsteller Joachim Ringelnatz ist durch die Benennung einer Straße nach seinem Namen in Kehl-Sundheim verewigt.
2 Bilder

Warum sie so heißen, wie sie heißen
Straßennamen sollen hohe Identifikationswerte haben

Ortenau (als/ds). Straßennamen dienen in erster Linie der Orientierung, sollten daher in einer Kommune nur ein Mal vergeben sein und – im Idealfall – identitätsstiftend sein. Da Straßennamen dauerhaft den Charakter eines ganzen Viertels prägen, macht man es sich bei der Namensfindung nicht leicht. In der Regel werden bereits bei der Erstellung des Bebauungsplan die Straßennamen durch den jeweiligen Gemeinderat festgelegt. Dabei orientiert man sich oft an berühmten Persönlichkeiten oder...

  • Ortenau
  • 04.06.19
Lokales
Die Mitglieder des Kommunalen Netzwerks Integration diskutieren (hier in Willstätt) über aktuelle Themen rund um Zuwanderung und Integration.

Netzwerktreffen Integration im Ortenaukreis
Zuwanderungssituation, Sprachförderung und Wohnungsnot

Ortenau (st). Das Kommunale Netzwerk Integration Ortenaukreis kam im Mai zusammen, um sich über Aktuelles aus dem Migrationsamt des Landratsamts Ortenaukreis zu informieren und sich auszutauschen. Rund 70 Netzwerkmitglieder aus der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe, aus den Verwaltungen der Städte und Gemeinden sowie von den freien Wohlfahrtsverbänden und Bildungsträgern im Landkreis waren der Einladung des Migrationsamts nach Biberach im Kinzigtal sowie nach Willstätt gefolgt. Deutliche...

  • Ortenau
  • 24.05.19
Sport

SC Sand verpflichtet Torhüterin
Die deutsche U-20 Nationaltorhüterin Charlotte Voll wechselt zur kommenden Saison zum SC Sand.

Die deutsche U-20 Nationaltorhüterin Charlotte Voll wechselt zur kommenden Saison zum SC Sand. Die 20-jährige Torhüterin kommt von Paris Saint-Germain und hat einen Zweijahresvertrag in Sand unterzeichnet. Charlotte Voll spielte von 2015-2017 für die TSG 1899 Hoffenheim und wechselte im Sommer 2017 an die Seine. Im vergangenen Jahr gehörte sie zum Kader der FIFA U20-Frauen-Weltmeisterschaft in Frankreich. „Wir freuen uns sehr, dass sich Charlotte für den SC Sand entschieden hat und wir...

  • Willstätt
  • 22.05.19
Sport

Manon Klett in Sand
SC Sand Frauen verpflichten neue Torhüterin

Manon Klett kommt vom Zweitligisten FSV Gütersloh "in´s Dorf" nach Sand. Die gebürtige Wolfsburgerin wurde vom aktuellen deutschen Meister Vfl Wolfsburg ausgebildet und trug bis zur Saison 2017/2018 das grün, weiße Trikot und holte mit dem aktuellen SC Sand Trainer Sascha Glass die Meisterschaft der 2. Frauen Bundesliga. Nach einer Saison beim FSV Gütersloh möchte sie sich nun in der Flyeralarm Frauen-Bundesliga beweisen. "Ich freu mich auf die neue Herausforderung und die Chance ein Teil...

  • Willstätt
  • 22.05.19
Lokales
Willstätts Bürgermeister Christian Huber (links) besuchte seinen Amtskollegen Michael Welsche (rechts) im Rheinauer Rathaus.

Besuch beim Amtskollegen
Christian Huber bei Michael Welsche

Rheinau/Willstätt (st).  Einen Besuch stattete der neu angetretene Willstätter Bürgermeister Christian Huber seinem Rheinauer Amtskollegen Michael Welsche ab. Die beiden Bürgermeister tauschten sich zu verschiedenen kommunalpolitischen Themen aus. Hierzu gehörten unter anderem das Schulangebot in den beiden Kommunen, die Nachfrage in den Kindertageseinrichtungen sowie die Entwicklung der Infrastruktur. Im Interesse der Bürger sei eine gute Zusammenarbeit der beiden Kommunen für die...

  • Rheinau
  • 16.05.19
Lokales
Vor wenigen Tagen haben die Landfrauen Freistett zum Vortrag "Vitale Füße – Vitales Leben" eingeladen. 

Landfrauen haben Tradition
Aktiv am Dorfgeschehen beteiligt

Rheinau/Willstätt (als). Zwölf Ortsvereine gehören zum Landfrauenbezirk Kehl, darunter die Freistetter und die Sander Landfrauen. Der Landfrauenverein Sand wurde 1965 gegründet, seit April 2005 ist Ingrid Schwörer dessen Vorsitzende und in Personalunion Vorsitzende des Landfrauenbezirks Kehl-Hanauerland. Landfrauenverein Sand Im Laufe der Jahre hätten sich die Aufgaben der Landfrauen deutlich gewandelt, hin hochwertigen Seminaren, um auch weiterhin für die Mitglieder attraktiv zu...

  • Ortenau
  • 07.05.19
Extra
Mobilitätsstationen wie hier für Leihräder gehören mit zu dem Konzept, das in der Ortenau umgesetzt werden soll.
2 Bilder

Mobilitätsnetzwerk Ortenau plant die Zukunft des Verkehrs
Gute Alternativen zum eigenen PKW schaffen

Ortenau (gro). Mobilität heute ist geprägt durch das eigene Auto. Gerade im ländlichen Raum scheint ohne dieses Fortbewegungsmittel nichts zu gehen. Das Angebot des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ist mit Blick auf die Taktung und Attraktivität nicht mit dem einer Großstadt zu vergleichen. Dabei leben im gesamten Ortenaukreis über 423.000 Menschen – allerdings auf 51 Städte und Gemeinden verteilt. Gemeindeübergreifende Planung In Sachen Mobilität konzentrierten Kommunen sich bislang...

  • Ortenau
  • 29.04.19
Lokales
Zehn Ortenauer Städte und Gemeinden haben sich am Montag zu einem Netzwerk für Mobilität zusammengeschlossen.

Mobilitätsnetzwerk gegründet
Zehn Kommunen arbeiten zusammen

Ortenau (st). Zehn Ortenauer Städte und Gemeinden haben am Montag eine Absichtserklärung für eine verstärkte übergemeindliche Zusammenarbeit zur Förderung einer nachhaltigen und stadtverträglichen Mobilität unterzeichnet. Zu dem Mobilitätsnetzwerk Ortenau gehören die Städte Gengenbach, Kehl, Lahr, Offenburg und Rheinau sowie die Gemeinden Appenweier, Friesenheim, Neuried, Schutterwald und Willstätt. Das Netzwerk wird vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert und ist bundesweit das erste seine...

  • Offenburg
  • 16.04.19
Lokales
Präsentierten die Zahlen: der Leiter der Führungsgruppe Patrick Schote und Revierleiter Ingolf Grunwald (r.)

Kriminalstatistik für das Hanauerland
Zahl der Straftaten steigt in Bereichen sprunghaft an

Kehl (als). Mehr Straftaten in Kehl, Rheinau, Willstätt und Appenweier sowie für Kehl ein landesweiter Spitzenplatz in der Kriminalstatistik: Ingolf Grunwald, Leiter des Polizeireviers Kehl und sein Stellvertreter Patrick Schote stellten Zahlen für das Jahr 2018 vor. Der zu bemessende Indikator sei die Häufigkeitszahl, bei der die Zahl der Straftaten in Bezug auf 100.000 Einwohner berechnet wird. Diese liegt in Kehl bei sehr hohen 15.422, so Grunwald. Zum Vergleich: In Offenburg liegt diese...

  • Kehl
  • 12.04.19
  •  1
Lokales
Die Kirche, hier St. Michael in Honau, steht im Dorf und damit mitten im Leben.

Kommunion und Konfirmation
Für junge Menschen ein wichtiger Schritt im Glauben

Ortenau (als). Kommunion bei der katholischen und Konfirmation bei der evangelischen Kirche gehören zu den zentralen Ereignissen für die Mitgliedschaft in der jeweiligen Gemeinde. Wie sieht es mit diesen Traditionen der beiden christlichen Kirchen heute aus und gibt es einen Wandel der Bedeutung? Der Gemeindereferent in der katholischen Kirchengemeinde Kehl- Hanauerland, Lothar Beyer, berichtet, dass von der Pfarrei Herz-Jesu Kork am Sonntag, 28. April, dem klassischen Weißen Sonntag, 24...

  • Kehl
  • 09.04.19
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.