Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Führungen sind sehr beliebt.

Vogtsbauernhof ist beliebt

Gutach. Auf eine erfolgreiches Saison unter dem Motto „Schwarzwald sagenhaft“ kann das Schwarzwälder Freilichtmuseum zurückblicken. Mit einem positiven Jahresergebnis und gleich vielen Besuchern wie im Vorjahr endete am Sonntag die siebenmonatige Saison. Insgesamt waren zwischen dem 24. März und 3. November rund 218.000 Besucher, davon 154.000 Einzelbesucher und 64.000 Gruppenbesucher, im ältesten Freilichtmuseum Baden-Württembergs zu Gast. Ein Rekordergebnis erzielte der...

  • Gutach
  • 16.02.17
Fliegen am 7. September über die Bühne des Stoffwechsels in Offenburg: die Flying Bike Boys.

Rasante Radakrobaten live auf der Stoffwechselbühne

Haslach/Offenburg. Bei den Flying Bike Boys brennt normalerweise die Luft. Wenn die Gengenbacher Manuel Kalleta und Christian Gehrmann auf ihren Rädern durch die Lüfte fliegen, ist es nicht nur die Feuershow, die das Knistern im Publikum verursacht. Am Samstag, 7. September werden die kultigen Showbiker um 13 Uhr auf dem Offenburger Marktplatz ihre atemberaubende Fahrradstunts zeigen und mit ihrer Showeinlage die Models und die Zuschauer beim Stoffwechsel in den Bann ziehen. 30...

  • Ausgabe Offenburg
  • 16.02.17
„Lesewelt Ortenau“-Geschäftsführerin Carmen Stürzel

Lesen eröffnet Chancen und bietet mehr Lebensqualität

Erst kürzlich warb „Höhner“-Sänger und Lesebotschafter Henning Krautmacher bei der BVDA-Herbsttagung in Offenburg für den Einsatz zu den Themen Lesen und Leseförderung. Der Verein „Lesewelt Ortenau“ ist in dieser Hinsicht ebenfalls schon lange aktiv. Anlässlich des bundesweiten Vorlesetags am Freitag, 20. November, sprach Anne-Marie Glaser mit der „Lesewelt Ortenau“-Geschäftsführerin Carmen Stürzel. Seit wann gibt es den Verein und was ist sein Ziel?  Schon seit zehn Jahren...

  • 16.02.17
Das Bemühen der Lahrer (in Blau) verpuffte vor dem Tor.

SC Lahr verliert in Bad Dürrheim

Bad Dürrheim. Nun hat es Neuling SC Lahr erwischt. Im vierten Anlauf gab es beim FC Bad Dürrheim die erste Niederlage in der Verbandsliga. Mit 0:2 verlor der Liganeuling. Die Kurstädter, die unter der Woche beim Landesligisten FSV Altdorf im Pokal eine Überraschung erlebten, agierten am Samstag aus einer sicheren Abwehr um Kapitän Felix Schaplewski, der SC Lahrs Stürmer Janosch Bologna an die Kette legte. Nach einer Viertelstunde erzielte der überragende Nico Tadic das verdiente...

  • 16.02.17
Für die Kinder sind vor allem die Stationen mit den Tieren und dem Wasser des Hornberger-Schießen-Wegs interessant.

Hornberger-Schießen-Weg ist bei Gästen und Einheimischen beliebt

Hornberg. Etwas über ein Jahr ist es jetzt her, seit der Hornberger-Schießen-Weg eingeweiht wurde. Tourist-Info Leiterin Beate Brohammer zieht ein durchweg positives Fazit, denn gerade für die Tagestouristen ist der Weg sehr attraktiv. „Die Resonanz ist außerordentlich gut. Der Erlebnisweg wird von Gästen aus Nah und Fern und auch von den Einheimischen selber sehr gut angenommen“, freut sich Brohammer. Der Hornberger-Schießen-Weg zählt zu den jüngsten Attraktionen, die in Hornberg...

  • Hornberg
  • 16.02.17
Am Dienstag fand der erste Schwertransport mit Teilen des „Schlössle von Effringen“ von Wildberg nach Balingen statt.

Erster Schwertransport mit Teilen des „Schlössles“

Wildberg/Gutach. Ein Gebäude geht Stück für Stück auf Reisen und wird dabei bei einem längeren Zwischenstopp restauriert, bevor es nach Gutach kommt: Die Arbeiten zur Versetzung des „Schlössles von Effringen“ von Wildberg, Landkreis Calw, in das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof sind in vollem Gange. Nachdem im September in mehreren Schritten Teile des Dachgeschosses, Giebeltrapeze und Zwischenwände abtransportiert wurden, fand gestern, der erste Schwertransport statt. Mit...

  • Gutach
  • 16.02.17
An den Eingängen zum Straßburger Weihnachtsmarkt stehen Polizisten, aber auch Militär.
2 Bilder

Vereinzelte Kontrollen auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt

Kehl/Straßburg. Seit den Terroranschlägen von Paris gilt in Frankreich der Ausnahmezustand. Die zahlreichen Weihnachtsmärkte im benachbarten Elsass wurden nur mit harten Sicherheitsauflagen genehmigt – so auch in Straßburg. Grund genug, einen Versuch zu wagen, auf dem Münsterplatz einen Glühwein zu trinken.  Die Fahrt startet am Donnerstag gegen 14 Uhr in Kehl. Seit Mitte November wird die Ein- und die Ausreise an der Europabrücke durch die Polizei kontrolliert. Doch auch wenn der...

  • Ausgabe Kehl
  • 16.02.17
Gegrilltes Fleisch wird in der Türkei „Kebap“ genannt - hier Sis Kebap.

Genießen wie die Herrscher des osmanischen Reichs

Wer auf einer historischen Landkarte des Mittelmeerraumes einmal gesehen hat, wie groß das Osmanische Reich einst war, der kann sich vorstellen, dass die Küche der Türkei unmöglich nur aus einer Tradition besteht. Die einzelnen Regionen des alten Reiches haben alle ihren Beitrag zur Vielfalt der türkischen Küche beigetragen. Deshalb wäre es viel zu kurz gegegriffen, sie als eine weitere mediterrane Kochtradition zu präsentieren. Denn in dem Land, das auch ein Schmelztiegel zwischen...

  • 16.02.17
Ernte: Die am Imkereiprojekt teilnehmenden Gefangenen ernten ihren ersten Honig, rechts die Hobbyimker und Mitarbeiter der sozialtherapeutischen Abteilung Reiner Winkler und Patrik Matt.

Leckerer Bienenhonig aus der Justizvollzugsanstalt Offenburg

Offenburg. Ein scheinbar gewöhnlicher Ortstermin in Offenburg: Männer in Imkerausrüstung ernten Honig auf dem Dach eines Gebäudes. Das Besondere daran: Die vier Männer in Schutzkleidung sind Strafgefangene, das Dach befindet sich in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Offenburg und die beiden erfahrenen Imker, welche die Arbeiten anleiten, sind Mitarbeiter der Justizvollzugsanstalt. Seit März 2015 summen im Rahmen eines Projekts der sozialtherapeutischen Abteilung mehrere Bienenvölker in...

  • Ausgabe Offenburg
  • 16.02.17
Firmeninhaber Matthias Bader und Baubürgermeister Oliver Martini mauern eine Kassette „für die Ewigkeit“ ein.

Spatenstich für Möbel Braun in Offenburg

Offenburg. Möbel Braun hat den Grundstein für sein neues Wohnkaufhaus gelegt. Das neue Einrichtungshaus auf dem ehemaligen Elcoteq-Gelände zwischen B?3 und Heinrich-Hertz-Straße soll Anfang 2016 eröffnet werden. In Offenburg entsteht damit das zehnte Haus des Reutlinger Möbelunternehmens. „Noch vor 40 Tagen war hier grüne Wiese“, sagte Oliver Kaminski von der Unternehmensgruppe Kögel-Bau aus Oeynhausen. In Null-Komma-Nix ist dort inzwischen der Beton-Rohbau des...

  • Ausgabe Offenburg
  • 16.02.17
Wenn die Fete kommt, wird getanzt und gefeiert zu Musik von DJ und Liveband.

Freikarten für „Die Fete“

Hohberg-Hofweier. Die Fete präsentiert sich unter dem neuen Motto „mehr als eine Disco“ mit ihrer Premiere in der Festhalle von Hohberg-Hofweier am Samstag, 9. Mai, ab 20 Uhr. Bei der Fete trifft sich ein feierwilliges Publikum, das in tollem Ambiente seinesgleichen treffen will. Mit im Programm sind Chartbreaker, Clubsounds und jede Menge Discofox – eben das Beste aus vier Jahrzehnten Disco-Geschichte mit der besonderen Musikauswahl im Wechsel mit der Liveband „Tom & Andy“ und...

  • Hohberg
  • 16.02.17
Kapital, das manche Autohäuser in Schwierigkeiten bringt: Neu- und Gebrauchtwagen auf dem Firmengelände.

Durch Insolvenz kommen Autohäuser wieder in die Spur

Ortenau. Insolvenz ist nicht gleich Insolvenz: Das ist keine Haarspalterei, sondern Fakt. Denn nach dem deutschen Insolvenzrecht sind verschiedene Verfahrensformen möglich. „Bei einer Regelinsolvenz wird vom Gericht zunächst ein vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt. Der muss allen Verfügungen der Schuldnerin – also der Geschäftsführung – zustimmen“, erklärt Dr. Dirk Pehl von der Kanzlei Schulze & Braun in Achern. Nach der Eröffnung des eigentlichen Insolvenzverfahrens ist nur...

  • 16.02.17
Das Deutsche Sportabzeichen.
2 Bilder

Viele Sportarten und eine Auszeichnung: das Deutsche Sportabzeichen

Ortenau. Sportlich gesund in den Frühling mit einem Ziel: das Deutsche Sportabzeichen. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorische Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Bronze, Silber und Gold warten auf die Teilnehmer. „Ausdauer“ ist die Fähigkeit, lange einer Belastung zu widerstehen, die letztendlich zu einer unüberwindbaren Ermüdung führt, und trotz Ermüdung die Belastung fortzusetzen. In dieser Disziplingruppe wird die...

  • 16.02.17
Ilse Teipelke, Günther Petry und Claus Mündel (v. l.), der für die Beleuchtung zuständig ist, diskutieren, was wie präsentiert wird.
2 Bilder

Ein ganz besonderer Ausstellungsort in Kehl

Kehl. Wer das Dachgeschoss der Großherzog-Friedrich-Kaserne zum ersten Mal sieht, dem stockt ob der Weite des Raums einfach der Atem. Kein Wunder, dass Ilse Teipelke, deren Atelier sich in dem Gebäude befindet, sich in den Raum verliebt hat. Nun hat sie die – aus ihrer Sicht – ideale Nutzung für die 500 Quadratmeter große, westliche Hälfte der Etage gefunden. Am Sonntag, 19. April, öffnet um 11 Uhr dort die Fotoausstellung „Die Wirklichkeit des Fotografen“ mit Bildern von Günther...

  • Ausgabe Kehl
  • 16.02.17
Anlässlich des 85. Jubiläums des FV Weier startet „Die Fete“ auf dem Sportplatz in Weier.

„Die Fete“ in Weier

Anlässlich des 85. Jubiläums des FV Weier startet „Die Fete“ Open-air am Samstag, 5. Juli, um 20 Uhr, auf dem Sportplatz in Offenburg Weier. Es treten auf die Partyband Tom und Andy im Wechsel mit DJ Flo vom DJ Team Flonuel – „Die Fete“ nicht nur mit Hits der 80er und 90er, sondern auch mit den aktuellen Charts. Wir verlosen unter dem Stichwort „Die Fete“ 3x2 Eintrittskarten. Einsendeschluss ist der 23. Juni. Autor: st

  • 16.02.17
Das Modell der Kehler Substitutionspraxis kennt Patrick Gassmann auch von seiner Tätigkeit in Straßburg.

Martin Dörr praktiziert ab März – bereits mehr Patienten als erwartet
Kehler Substitutionspraxis bekommt Unterstützung

Kehl. Bereits um 9 Uhr wird der erste Patient von Doktor Gassmann behandelt. Und während die Arzthelferinnen Rezepte ausstellen, sitzt bereits der nächste im Wartezimmer der Kehler Substitutionspraxis, in der Drogenabhängige mit Ersatzstoffen versorgt werden. In der Praxis, die vor etwas mehr als vier Monaten eröffnet hat, ist mittlerweile Routine eingekehrt.  „Anfang Dezember, zu Beginn des zweiten Quartals, hatten wir bereits 31 Patienten“, erzählt die Leiterin der Jugend- und...

  • Ausgabe Kehl
  • 16.02.17
Dieser Weihnachtsbaum hat ausgedient.

Die Festtage sind vorbei – wohin mit dem Christbaum?

Ortenau. Seit dem 18. Jahrhundert darf er zu Weihnachten in keinem Wohnzimmer fehlen: Mit Lametta, Kugeln, Figuren, Selbstgebasteltem, Strohsternen und Kerzen ausgestattet, ist der Christbaum Symbol für die Festtage und lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Doch seine Lebensdauer ist begrenzt. Meist um den Dreikönigstag wird er abgeschmückt und entsorgt. Schon seit vielen Jahren gibt es in zahlreichen Städten und Gemeinden eigens hierfür eingerichtete Sammelstellen,...

  • 16.02.17
Es ist nicht alles Pop, was glänzt: RockRainer (l. und r.) wissen nur zu gut, was sie nicht wollen.

RockRainer: auf dem Weg zum Fame der 2010er Jahre

„Bist Du der RockRainer?“, mag man sich fragen, wenn man einen Protagonisten des grellen Duos vor die Linse bekommt. Einen RockRainer gibt es nicht. Nur zusammen werden Karl Lauer und Sarah Jewoh zum trashigsten Pop-Export der Ortenau. Mittlerweile führt man eine musikalische Fernbeziehung zwischen Berlin, Lahr und Celle. So weit ist es gekommen... Auch das Label Rummelplatzmusik wird getrennt von Tisch und Bett gemeinsam geführt. Quasi: zwei Königs-Scheidungskinder auf dem Weg zum...

  • 16.02.17
Schon wieder landete ein Kleinflugzeug auf dem Flugplatz Kehl-Sundheim im Graben.

Flugzeug landete in einem Graben

Kehl-Sundheim. Am Montagnachmittag stürzte ein mit zwei Personen besetztes Kleinflugzeug nach einem abgebrochenen Startversuch in einen Graben nach der Start- und Landebahn auf dem Flugplatz Kehl-Sundheim. Kurz vor 14  Uhr meldeten Zeugen ein abgestürztes Flugzeug auf dem Flugplatz Kehl-Sundheim. Die einmotorige Cessna stürzte nach einem abgebrochenen Startversuch in einen nach der Landebahn verlaufenden Graben. Der 44-jährige Pilot und sein 43-jähriger Fluggast aus dem Raum...

  • Ausgabe Kehl
  • 16.02.17
Gemeinsam zerschnitten Bürgermeister Bernd Bruder (Mitte), Hannelore und Werner Tschiggfrei, Gründer und Geschäftsführer der Firma (l.), Geschäftsführer Sascha Tschiggfrei und Personalleiterin Annemone Fander (r.) das Band zur Einweihung der neuen Fertigungshalle.

Neue Dimensionen bei WTO in Ohlsbach

Ohlsbach. Im Rahmen der 30-Jahr-Feier am Samstag wurde mit einer symbolischen Banddurchschneidung die neue voll klimatisierte Fertigungshalle des Familienunternehmens WTO in Ohlsbach eingeweiht. Ein weiterer Meilenstein, der bei WTO, Pionier und Marktführer im Bereich der angetriebenen Präzisionswerkzeughalter für CNC-Drehzentren, Zeichen für das Wachstum setzt. Im Rahmen der Firmengründung 1983, entstand im Industriegebiet West in Offenburg ein neues Firmengebäude und bevor 1998...

  • Ohlsbach
  • 16.02.17
Gerhard Friedrich demonstriert bei einem Besuch in der Guller-Redaktion, wie international das Projekt „Zahlenland“ inzwischen mit Hilfe des Internets geworden ist.

„Komm mit ins Zahlenland“ macht Mathematik zum Vergnügen

Lahr. Als 2001 die Ergebnisse der ersten „PISA-Studie“ veröffentlicht wurden, war der Schock groß. Deutsche Kinder hatten bei den schulischen Leistungsuntersuchungen nur mittelmäßig abgeschnitten. Politiker, Pädagogen, Eltern – alle waren sich einig: Es muss etwas unternommen werden. Dabei stand nicht nur die Förderung in den Schulen, sondern auch schon im Kindergarten im Fokus. In diesem Zusammenhang entstand in Lahr das Projekt „Komm mit ins Zahlenland“, das damals auch der...

  • Ausgabe Lahr
  • 16.02.17
Im Dezember gaben der Landrat, die Bürgermeister und die beteiligten Unternehmen den Startschuss für das Projekt „Rufauto“.

Mit dem Start zufrieden
Das Rufauto kann mehr Fahrgäste vertragen

Kinzigtal. Der ländliche Raum und seine Infrastruktur sind immer wieder Thema der unterschiedlichsten Plattformen. Eine Idee für das Kinzigtal und seine Nebentäler ist seit Dezember vergangenen Jahres das Rufauto. Der Ortenaukreis hat zusammen mit den Städten und Gemeinden Haslach, Hausach, Fischerbach, Mühlenbach, Oberwolfach sowie Steinach diesen Dienst eingerichtet. Dort wo es bereits einen funktionierenden ÖPNV gibt, verkehrt das Rufauto nicht. Das Angebot soll dort Verbindungen...

  • 16.02.17
Frank Dickerhof ist DJ mit Leib und Seele. Für die Technik seiner Veranstaltungen sorgt er selbst.

Frank Dickerhof sorgt für Stimmung im Land
Der Partymacher der Generation Ü30

Musik lag ihm schon immer im Blut, die gute Laune muss er nicht spielen und seine Entertainer-Qualitäten sind weit über die Grenzen der Ortenau hinaus bestens bekannt. Frank Dickerhof ist das Gesicht der berühmten Ü-30-Partys und einer der beiden Geschäftsführer des Veranstaltungs- und Künstlerservices Baden Media. Was bei vielen sehr abgedroschen klingt, ist für den gebürtigen Kappelrodecker schlicht absolut treffend: Er hat sein Hobby zum Beruf gemacht. „Ich habe natürlich auch mal...

  • 16.02.17
Zweierpasch in Aktion: In Oberkirch begann am Freitag die Rapconte-Tournee.

Deutsch-französischer Märchenrap macht Schülern Lust aufs Lernen
Rapconte von Zweierpasch: alte Texte – neu vertont

Ortenau. Die Zwillingsbrüder Felix und Till Neumann – besser bekannt als Zweierpasch – arbeiten schon seit 2015 an ihrem deutsch-französischen Rapprojekt Rapconte. Darin werden fünf Märchen – angefangen vom „Gestiefelten Kater“ über „Rapunzel“ bis zu „Hänsel und Gretel“ – neu erzählt. Denn die biederen Märchenfiguren begegnen der Neuzeit – auf Deutsch und Französisch. Der Inhalt des sechsten Songs der CD stammt aus der Feder der Brüder. „Wir haben unser eigenes Märchen geschrieben“,...

  • 16.02.17

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.