Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Besitzer von Kornnatter gesucht

Offenburg-Waltersweier. Anwohner der Waldhauserstraße entdeckten Montagabend eine etwa 50 Zentimeter lange Schlange im Hof ihres Anwesens. Das plötzliche Auftauchen des Reptils veranlasste den Finder, die Polizei zu verständigen. Ein hinzugezogener Reptilienexperte identifizierte den ungebetenen Gast als ungefährliche Kornnatter. Sie ist in unseren Breiten nicht heimisch. Folglich ist davon auszugehen, dass das Tier aus einem – so der Experte – maximal 500 Meter von der Fundstelle entfernten...

  • Ausgabe Offenburg
  • 15.02.17
Für Menschen mit Behinderungen ist die Bewegung in einem Therapiebad viel mehr als zusätzlicher Luxus.

Sich nicht nur beklagen, sondern selbst etwas tun
Der Verein Wassertropfen sammelt Geld für Sanierung des Therapiebads in Kork

Ortenau. Der Verein Wassertropfen Kork e.V. ist der Senkrechtstarter unter den Fördervereinen in der Region. Seit fast einem Jahr sammeln die Mitglieder Geld, um das Therapiebad in der Diakonie Kork sanieren zu können. „Wir sind wesentlich erfolgreicher als viele erwartet haben“, freut sich Ralf Butsch, Vorstandsmitglied, über den Erfolg. In diesem ersten Jahr haben die Mitglieder bereits 240.000 Euro an Spenden gesammelt. „Ein Grund für diese Leistung liegt sicherlich in der Zusammensetzung...

  • 15.02.17
Tritt bei den Paralympics erfolgreich in die Pedale: Tobias Graf von der RIG Freiburg.

Ein „Quantensprung“ im Behinderten-Spitzensport
Sieben Athleten des Badischen Verbands bei den Paralympics in London

Ortenau. Seit vergangenem Dienstag bis kommenden Sonntag gehen in London die XIV. Paralympischen Sommerspiele über die Bühne. Unter den 150 Athletinnen und Athleten, die das Nationale Paralympische Komitee von Deutschland dazu nominierte: Sieben Aktive des badischen Landesverbands, darunter die Radsportler Tobias Graf und Henrike Handrup von der Radsport Interessen Gemeinschaft (RIG) Freiburg und Ellen Henry vom RVC Reute. Behinderte und Spitzensport? Aus Sicht von Michael Eisele, seit 20...

  • 15.02.17
Die Gäste in der Scheck-in-Kochfabrik waren begeistert von der Leistung der Stadtkapelle Achern.

Kulinarisch-musikalischer Abend in der Kochfabrik
Stadtkapelle Achern begeisterte im der Scheck-in-Center

Achern. Am Vorabend des Tag der Deutschen Einheit wartete die Scheck-in-Kochfabrik in Achern abermals mit einer besonderen Premiere auf: die Musiker der Stadtkapelle Achern boten mit Ihrem Programm „Spotlight“ ein Konzerterlebnis im stimmungsvollen Rahmen der Kochfabrik. Adolf Scheck, Inhaber der Scheck-in-Märkte und Betreiber der Scheck-in-Kochfabrik, freute sich: „Die Kochfabrik wird erstmals für eine musikalische Live-Aufführung dieser Größenordnung genutzt. Die vielen Musiker der...

  • Achern
  • 15.02.17
Muscheln sind das Lieblingsgericht der Saison.

Die Lieblinge der Saison: Miesmuscheln
Ob in Weißwein, Sahne oder mit Tomaten – einfach lecker

Sie schmecken in der kalten Jahreszeit am besten: Die Rede ist natürlich von Muscheln. Bei uns versteht man darunter in erster Linie Miesmuscheln, die es oft in einem leckeren Weißweinsud gibt. In Italien sind Muscheln nicht gleich Muscheln: Es gibt Cozze (Miesmuscheln), aber auch Vongole (Venusmuscheln) zur Pasta. In Frankreich heißen Miesmuscheln Moules. Hier werden sie gerne à la creme, in einer Weißweinsoße, die mit einem Schuss Sahne abgeschmeckt wurde, serviert. Die Regel, dass man...

  • 15.02.17
Zwei unzertrennliche Freunde: Tierlehrer Martin Lacey jun. und King Tonga.

Circus Krone gastiert auf dem Messegelände
Manege frei für den weißen King Tonga

Offenburg. „Manege frei“ heißt es vom 15. bis zum 20. Mai auf dem Messeplatz in Offenburg. Dort gastiert in dem Zeitraum der legendäre Circus Krone, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiert. Zu sehen sind unter anderem die lustigsten Seelöwen der Welt, der gefährlichste Ritt auf dem Todesrad und der einzigartige weiße Löwe King Tonga. Neun Jahre ist er nun alt und einmalig in seiner Art: Der weiße Löwe King Tonga. Nur 37 dieser Prachtexemplare sind weltweit bekannt. Doch keines davon...

  • Ausgabe Offenburg
  • 15.02.17
Die letzte gemeinsame Bilanzpressekonferenz: Vorstandsvorsitzender Richard Bruder (l.) geht in Ruhestand. Markus Dauber wird wohl sein Nachfolger.

Offenburger Vorstand zieht Bilanz – Bruder geht in Ruhestand
Volksbank gewinnt durch Stabilität

Offenburg. Es sei ein außerordentlich gutes Jahr gewesen, blickte Vorstandsvorsitzender Richard Bruder bei seinem letzten Bilanzpressegespräch zurück. Bruder geht zum Jahresende nach 22 Jahren bei der Volksbank Offenburg in Ruhestand. Es gab aber auch eine Premiere: Weil die Ortenauer Wirtschaft florierte, habe die Volksbank erstmals keine Risikovorsorge treffen. Stabilität und Kontinuität seien die Werte, mit denen die Volksbank Offenburg in diesen Krisenzeiten viele Kunden wieder zurück...

  • Ausgabe Offenburg
  • 15.02.17
Bezaubern bei der Salsa Fashion Night: Die Showtanzgruppe des Salsa Clubs Lahr.

Feurige Rhythmen
Spielwiese: Salsa - Verlosung beendet

Lahr. Die Salsa Fashion Night hält am Samstag, 28. April ab 20 Uhr Einzug in das Autohaus Fritz Schillinger in der Geroldsecker Vorstadt in Lahr. Ein ganz besonderes Highlight des Abends ist die Show der amtierenden Deutschen Salsa Meister – Pablo & Luisa. DJ Mambito lässt den Glaspalast des Autohauses unter feurigen Rhythmen erzittern und die Showtanzgruppe des Salsa Club Lahr beweist, dass sie das südamerikanische Feeling leben. Wir verlosen 3x2 Tickets unter dem Stichwort „Salsa“....

  • Ausgabe Lahr
  • 15.02.17

Lkw-Unfall auf der A5

Ringsheim. Zwei Leichtverletzte und rund 140000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Lkw-Unfalls am Montagmorgen auf der A5 zwischen Rust und Herbolzheim. Nach ersten Ermittlungen hatte der Fahrer eines polnischen Sattelzuges kurz nach 8 Uhr die Kontrolle über sein Gespann verloren und war ins Schleudern geraten. Hierbei geriet der mit Fahrzeugteilen beladene 40-Tonner in Schieflage und kippte quer zur Fahrtrichtung um. Durch den Unfall zogen sich der 28 Jahre alte Unfallverursacher und...

  • Ringsheim
  • 15.02.17
Lässt sich nicht entmutigen: Traudel Kern zuhause in Meißenheim.

Traudel Kern und ihr Umgang mit der Diagnose Hirntumor
Mit Hilfe der Musik auf dem Weg ins Leben

Meißenheim. Als wir das vergangene Mal zusammen saßen, vor rund acht Jahren, redeten wir viel über ihren Werdegang insbesondere im musikalischen Bereich – wie sie zur Musik kam, was diese für sie bedeutet, auch über ihren Beruf als Diplom-Religionspädagogin. Die Musik, soviel wurde klar, spielte im Leben von Traudel Kern, die seit vielen Jahren mit ihrem Mann in Meißenheim lebt, schon früh eine wichtige Rolle. Die gebürtige Pfälzerin lernte Flöte, Gitarre und Klavier, wirkte bei schulischen...

  • Meißenheim
  • 15.02.17
  • 2
Repräsentativ und prägend für den Stadteingang an der Moltkestraße ist das neue Hiwin-Gebäude.
2 Bilder

Neues Firmengebäude im Gewerbegebiet Rammersweier eingeweiht
Hiwin will Umsatz von 65 auf 100 Millionen steigern

Offenburg. Hiwin, der Spezialist für elektromechanische Antriebstechnik, setzt auf Expansion: Das weltweit agierende Unternehmen mit Sitz in Taiwan und der größten ausländischen Tochter in Offenburg weihte den Erweiterungsbau im Gewerbegebiet Rammersweier ein. Von der Medizintechnik bis zur Photovoltaik, von der Werkzeugmaschine bis zur Automatisierung. Hiwin-Produkte finden ihren vielfältigen Einsatz im Maschinenbau der verschiedensten Branchen. „Wir erzeugen und führen Bewegung“, betonte...

  • Ausgabe Offenburg
  • 15.02.17
Auf dem Platz wird Deutsch gesprochen – bei der DJK in Offenburg können Flüchtlinge ihre Freizeit beim Fußballspielen verbringen.

SO PACKEN WIR‘S AN: Vereine in der Ortenau tun viel für die Integration von Flüchtlingen
Eine Chance, Sprache und Kultur kennenzulernen

Ortenau. Gut ein Jahr ist vergangen, seitdem viele Menschen, die aus Kriegsgebieten geflohen sind, in der Ortenau eine neue Heimat gefunden haben. In der neuen Serie „So packen wir es an“ im Stadtanzeiger schildern wir, wie die Mammutaufgabe der Integration von den unterschiedlichsten Akteuren geschultert wird. Den Auftakt macht der Bereich Freizeit. Ganz oben steht der Besuch der Sprach- und Integrationskurse, weiß Ludwig Schuster, stellvertretender Amtsleiter des Migrationsamtes des...

  • 15.02.17
Die Strafverfolgung gegen jugendliche Straftäter, zumal unmündig und ohne Wohnsitz in Deutschland, (hier ein Symbolfoto) ist ungleich aufwändiger.

Polizei nimmt elsässische Einbrecher fest und lässt Altersgutachten erstellen
Wachstumsfuge: Aus Kindern werden Jugend-Straftäter

Ortenau. Nach zehn Jahren der Ruhe hat die Polizei in der Ortenau wieder mit einem bekannten Phänomen zu tun und jetzt auch wieder Erfolge zu verzeichnen: Sogenannte Kinderbanden aus dem Straßburger Raum überqueren die Grenze, um in der Ortenau an der Achse von Kehl bis Offenburg Einbrüche und Diebstähle zu begehen. Festgenommen wurden am Mittwoch in der Offenburger Oststadt drei dieser Tätergruppierung, die gegenüber der Polizei behaupteten zwölf Jahre alt und damit strafunmündig zu sein....

  • 15.02.17
Gelbe Säcke werden oft mit Lebensmittelresten befüllt – sie blieben bei der Abfuhr liegen und ziehen Ratten an.
2 Bilder

Die Stadt Kehl hat ein Abfallproblem – an Glascontainern wird unkrontrolliert entsorgt
Die Mülltrennung scheint vielen einfach egal zu sein

Kehl. Am Glascontainer lehnen Matratzen, leere Farbeimer oder Elektrogeräte stehen daneben; auf den Straßen liegen gelbe Säcke, die von der Müllabfuhr nicht aufgesammelt wurden, weil sich Restmüll darin befindet: Solche Bilder sind für die Betriebshofmitarbeiter der Stadt Kehl keine Seltenheit. Immer wieder müssen sie zu Sonderfahrten ausrücken, um falsch entsorgten Müll einzusammeln. Eigentlich ist das Landratsamt für die Abfallwirtschaft zuständig – die vom Landkreis beauftragte Firma nimmt...

  • Kehl
  • 15.02.17
Filial-Geschäftsführer Hinrich Grotmack (Dritter von links) überreichte die Gewinne und gratulierte.

Viele strahlende Gewinner bei Braun Möbel-Center Offenburg
Zahlreiche Aktionen im Jubiläums-Zeitraum

Offenburg. Am 28. Juli startete zur Feier des 50-jährigen Bestehens der Jubiläumszeitraum bei Braun Möbel-Center und schon jetzt haben viele Besucher bereits von den zahlreichen Vorteilen im Aktionszeitraum profitieren können. Mit einem großen Fest und zahlreichen Aktionen wie zum Beispiel Herstellerberatungen, Cocktailausschank, Kinderhüpfburg oder auch einer Sound-Lounge wurde auch in der Offenburger Filiale an den ersten Tagen schon kräftig gefeiert. Besonderes Highlight waren hierbei die...

  • Ausgabe Offenburg
  • 15.02.17
Mit Wirtschaftsförderin Nadine Klasen war Oberbürgermeister Matthias Braun beim Autohaus Wörner und besuchte die Geschäftsführer Heinz-Christian (links) und Claus Mezger (rechts).

Oberbürgermeister Matthias Braun im Gespräch mit der Wirtschaft
Autohaus und OGM besucht

Oberkirch. Regelmäßig stehen Besuche der Oberkircher Firmen fest im Terminkalender von Oberbürgermeister Matthias Braun. Jüngst stattete das Stadtoberhaupt dem Autohaus Wörner und dem Obstgroßmarkt Mittelbaden einen Besuch ab. Seit Anfang des Jahres ist das Ford Autohaus Wörner unter neuer Geschäftsleitung. Heinz-Christian und Claus Mezger, vom gleichnamigen Autohaus aus Appenweier-Urloffen, leiten seitdem das traditionsreiche Oberkircher Unternehmen. Das Autohaus ist seit 50 Jahren...

  • Oberkirch
  • 15.02.17
VHS-Geschäftsstellenleiterin Verena Kilian mit ihren Mitarbeiterinnen Marion Cramez und Ingrid Kimmig (v. l.) ist auch weiterhin im Büro im Centrum am Markt anzutreffen.

Neue Seminarräume für die Volkshochschule in Kehl

Kehl. Die Volkshochschule Ortenau (VHS) in Kehl braucht ein neues Domizil. Zum 31. Dezember 2014 wurden die Seminarräume im Agnes-Trick-Haus im Centrum am Markt gekündigt. Nun hat der Verwaltungsausschuss Kehl grünes Licht für die Anmietung neuer Räume im Rheintal-Center gegeben. Eigentlich soll die VHS, genau wie die Musikschule, in die sanierte und umgebaute ehemalige Tulla-Realschule ziehen. Doch seit dem Baubeschluss vor gut einem Jahr hat sich dort noch nichts getan. Zwei bis zweieinhalb...

  • Ausgabe Kehl
  • 15.02.17
Demo gegen NPD-Kundgebung in Offenburg: Veranstaltungen von Antifaschisten sind offenbar auch im Visier von Akteuren der rechtsradikalen Szene.

Neonazis im Visier von Staatsanwälten und Richtern

Ortenau. Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und Verfahren vor dem Landgericht in Freiburg mit einem rechtsradikalen Hintergrund: Ein 23-Jähriger ohne festen Wohnsitz, der einen 42-Jährigen aus dem Raum Emmendingen zum Bau einer Sprengvorrichtung mit dem mutmaßlichen Ziel angestiftet haben soll, den Sprengsatz mit einem Modellflugzeug bei einer Veranstaltung von Antifaschisten einzusetzen, sitzt weiter in Untersuchungshaft. In einem Verfahren gegen einen Neonazi aus Offenburg, der auf einem...

  • 15.02.17
Erinnerungsfoto an einen besonderen Tag: Torhüter Yann Sommer und Kapitän Granit Xhaka (vorne 3. u. 4. v. l.) von Borussia Mönchengladbach bei den Borussenfreunden Kinzigtal.

Anhänger haben sich auch im Mittleren Kinzigtal in Clubs organisiert
Echte Fußballfans haben nichts mit Hooligans zu tun

Mittleres Kinzigtal. Über Fußballfans sollte nicht nur dann berichtet werden, wenn es um Randale oder Pyrotechnik in und außerhalb der Stadien geht. Denn der echte Fußballfan ist friedlich und freundlich und vor allem distanziert er sich von gewaltbereiten „Hooligans“, die nur eine Plattform für ihre Aggressivität suchen. Einen wichtigen Beitrag leisten die Fanclubs. Auch im Kinzigtal sind sie präsent und unterstützen von hier aus ihren jeweiligen Lieblingsclub. Klar, dass auch der SC Freiburg,...

  • 15.02.17
Salvatore Corriere hat wieder Spaß an der Leichtathletik gefunden.

Salvatore Corriere wollte es nochmal wissen

Oberkirch. Aus dem Sport aussteigen und Jahre später in einer Altersklasse wieder einsteigen, das ist gerade in der Leichtathletik nicht einfach. Der 43-jährige Salvatore Corriere hat es gewagt. Vor drei Jahren stieg er wieder ein und gewann 2014 und 2015 insgesamt sechs baden-württembergische Meistertitel. Mit den Erfolgen macht er quasi dort weiter, wo er als Jugendlicher aufgehört hatte.  Zurückgebracht zur Leichtathletik hat Salvatore Corriere der Spaß am Sport. Ganz ohne Sport ist die Zeit...

  • Oberkirch
  • 15.02.17
Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer (von links) verpflichtete den Ortenauer Landrat Frank Scherer und beglückwünschte ihn und seine Frau Evgeniya nachdem Klaus Muttach das Wahlergebnis der Kreistagssitzung bekanntgegeben hatte.

Ortenauer Landrat mit klarem Votum wiedergewählt
Frank Scherer freut sich auf „Doppelpassspiel“

Ortenau. Gestärkt geht Frank Scherer in seine zweite Amtsperiode als Landrat des Ortenaukreises. Der Kreistag wählte den 53-Jährigen mit 69 Stimmen, sechs Kreisräte enthielten sich und eine Enthaltung wurde gezählt. Elf Kreistagsmitglieder fehlten. Dies gab Klaus Muttach als stellvertretender Vorsitzender des Kreistags und Wahlleiter bekannt. „Ich freue mich auf ein schönes Doppelpassspiel mit den Kreisräten“, sagte Frank Scherer und dankte dem Gremium. Die Freiburger Regierungspräsidentin...

  • 15.02.17

Club Voltaire Kehl spannt wieder einen weiten Bogen

Kehl. Der erste Jour fixe im neuen Jahr im Club Voltaire in Kehl ist am Montag, 11. Januar. Stefan Woltersdorff wird sein neues Buch „Mußestunden in Straßburg und Umgebung“ vorstellen. Am 14. Januar findet der erste Vorleseabend im Salon Voltaire, Großherzog-Friedrich-Kaserne, um 19.30 Uhr statt. Er steht unter dem Motto Humor. Die Idee: Jeder bringt einen Text oder einen Abschnitt aus einem Buch mit, er wird vorgelesen und gemeinsam versuchen die Teilnehmer, hinter das Geheimnis des Humors zu...

  • Ausgabe Kehl
  • 15.02.17
In direkter Konkurrenz, ohne dass der Verkehr gefährdet werden darf, werben Parteien großformatig hier an der Freiburger Straße in Offenburg um Aufmerksamkeit.

Parteien nutzen öffentlichen Raum für die Landtagswahl am 13. März
Der Plakatierwut stehen nur wenig Regeln im Weg

Ortenau. Kaum ein Straßenzug, der in diesen Wochen ohne Wahlplakate der verschiedenen Parteien ist. 22 Parteien an der Zahl werben für die Landtagswahl am 13. März um Wählergunst und Aufmerksamkeit. Das Ansinnen ist klar: Schnell müssen die beliebten Standorte durch Anbringen von Plakaten gesichert werden. Neben grundsätzlichen Regeln gibt es aber auch Kommunen, die versuchen, die Situation etwas einzudämmen. Um etwas Ordnung in die Plakatierwut zu bringen, bat die Gemeinde Friesenheim die...

  • 15.02.17
Fred Neye (von links) sagte zum Gruß an die Narrenzunft Schärmies aus Mietersheim mit Ehren-Oberzunftmeister Rainhard Schmidt und Oberzunftmeister Ralf Burgmeier, die mit einer gut 30 Personen starken Gruppe kamen, einen Spruch auf.
3 Bilder

Lahrer Zünfte auf Tour durch die Stadt – Guggenmusik spielt auf
Kurzweilige Narrenparade im Gewölbekeller

Lahr. Wie es guter Brauch ist, ziehen am Freitag die Lahrer Narren durch die Stadt und besuchen Firmen, Gönner und Freunde. Der Gewölbekeller der Geschäftsstelle von Stadtanzeiger und Der Guller in Lahr war dafür wieder geöffnet. Angemeldet hatten sich die Narrenzunft Schärmies Mietersheim, die Burgheimer Eiszäpfle Hexen Lahr und die Lahrer Narrenzunft. Die Guggenmusik Schärmies Dudler sorgte für flotte Rhythmen und so gab es dank der drei Besuchergruppen einen kurzweiligen Vormittag. Autor:...

  • Lahr
  • 15.02.17

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.