Bakterien

Beiträge zum Thema Bakterien

Lokales
Wegen einer Belastung mit Legionellen mussten die Duschen in den Gengenbacher Sporthallen gesperrt werden.

Regelmäßige Kontrolle
Legionellen können schwere Infektionen auslösen

Ortenau (ds). Bei einer routinemäßigen Kontrolle Ende des Jahres wurde in den Duschen mehrerer Gengenbacher Sporthallen eine erhöhte Legionellenbelastung festgestellt. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landratsamtes leitete die Stadt umgehend Sofortmaßnahmen ein, als das Untersuchungsergebnis des Labors vorlag und ging sogar einen Schritt weiter und informierte am Mittwoch die Öffentlichkeit. Der Grund: Am 31. Dezember fand der Silvesterlauf des SSV Schwaibach statt. Die Duschräume der...

  • Ortenau
  • 11.01.20
Lokales
Das Offenburger Trinkwasser kann wieder bedenkenlos getrunken werden.

Abkochempfehlung ist aufgehoben
Keine Bakterien im Trinkwasser

Offenburg (st). Die Offenburger können wieder bedenkenlos Wasser aus dem Hahn trinken. Das Trinkwasser in Offenburg muss nicht mehr abgekocht werden, die Empfehlung ist aufgehoben. Das teilte die Badenova-Tochter "bnNETZE" in Absprache mit dem Landratsamt Ortenaukreis in einer Pressenotitz mit. Komplexer Analyseprozess "Im Wasser fanden sich bei der erneuten Beprobung keinerlei Hinweise auf eine Belastung. Die Recherche ergab, dass vermutlich eine Fehlmessung oder ein Fehler im komplexen...

  • Offenburg
  • 09.10.19
Lokales

In den Oppenauer Ortsteilen Maisach und Ramsbach
Verunreinigung im Trinkwasser

Oppenau (st). Das Trinkwasser in den Ortsteilen Maisach und Ramsbach weist bakterielle Verunreinigungen auf. Das teilt die Stadt Oppenau auf ihrer Internetseite mit. Wer in den betroffenen Ortsteilen Leitungswasser trinken oder es anderweitig verwenden will, sollte es unbedingt vorher abkochen, heißt es weiter.   Das Wasser sollte einmalig sprudelnd aufgekocht werden und sich dann langsam über mindestens zehn Minuten abkühlen. Die Stadt empfiehlt die Verwendung eines Wasserkochers. Für die...

  • Oppenau
  • 19.09.19
Lokales

Badeverbot am Stegmattensee
Vorkehrung zum Gesundheitsschutz

Lahr (st). Das Wasser des Stegmattensees wird in der Sommerzeit wöchentlich auf seine Qualität untersucht. Als Grundlage dafür dienen die Grenzwerte, die für Naturbäder gelten, welche wesentlich strenger sind als beispielsweise die Grenzwerte für Baggerseen. Die zuletzt am Stegmattensee gemessenen Werte haben die Gesundheitsbehörde des Landratsamts dazu veranlasst, der Stadt zur Vermeidung von Gesundheitsgefährdungen die Verhängung eines vorübergehenden Badeverbotes zu empfehlen. Werte...

  • Lahr
  • 25.07.19
Lokales
Milan Toups nahm Anfang Juli zahlreiche Proben, die nun ausgewertet wurden.

Ergebnisse der Untersuchung in Achern
Brunnenwasser geeignet für den Pool

Achern (st). Viele Menschen kamen am 1. Juli an den Informationsstand in Achern, um abzuklären ob sie mit ihrem Brunnenwasser das Planschbecken befüllen können. Die extrem heißen Sommertage und die zu weit entfernten und überfüllten Freibäder führen dazu, dass immer mehr Eltern und Großeltern große Mengen Wasser für die Befüllung der Pools benötigen. 121 Proben untersucht 121 Wasserproben von privat genutzte Brunnen aus dem Raum Achern, Bühl und Renchen wurden vom VSR-Gewässerschutz...

  • Achern
  • 25.07.19
  • 1
Freizeit & Genuss
Ein paar einfache Hinweise sollten beachtet werden, damit aus dem Kühlschrank keine Brutstätte für Krankheitserreger wird.

By TRD Pressedienst Blog News Portal
Im Kühlschrank gelagerte Lebensmittel sind mit Vorsicht zu geniessen

(TRD/WID/MP) Ohne Kühlschrank kann man sich den Alltag fast gar nicht mehr vorstellen. Schon gar nicht, wenn es so richtig heiss ist. Gerade bei diesen Temperatur-Unterschieden sollten Verbraucher darauf achten, nicht aus Versehen Bakterien heranzuzüchten. Je wärmer es außerhalb des Kühlschranks wird, desto eher steigt auch die Temperatur im Inneren. Das wiederum begünstigt die Entwicklung von Bakterien. Experten einer Versicherung raten aus diesem Grund, das Kühlaggregat auf vier bis sechs...

  • Ausgabe Offenburg
  • 27.03.19
Lokales

Warnung für Oberharmersbach und Zell am Harmersbach
Coliforme Bakterien im Trinkwasser

Oberharmersbach/Zell am Harmersbach (st). Das Trinkwasseruntersuchungslabor EurofinsInstitut Jäger GmbH informiert darüber, dass in der untersuchten Trinkwasserprobe der Öffentlichen Wasserversorgung der Gemeinde Oberharmersbach „Coliforme Bakterien“ festgestellt worden sind, heißt es seitens der Gemeinde. Diese Verkeimung liegt über dem zulässigen Wert, daher musste diese Feststellung dem Landratsamt Ortenaukreis gemeldet werden. Trinkwasser wird gechlort "Unser Wassermeister mit seinem...

  • Ortenau
  • 18.01.19
Lokales

Bakterien im Fisch: Die Produktion in Willstätt ruht
Veterinäramt: Keine Angaben zur Bestrafung der bereits auffällig gewordenen Firma

Willstätt. Tödliche Bakterien in Fisch aus Willstätt.  Eine Probe Heringshappen der Firma LB Fisch in Willstätt war mit Listerien kontaminiert, die Firma startete über das Regierungspräsidium Freiburg einen Rückruf (wir berichteten). Welche Strafen hat die Firma nun zu befürchten? „Das operative Geschäft in der verwaltungstechnischen Bearbeitung des Falles macht das Landratsamt Ortenaukreis. Das hat wohl auch die Probeziehung bzw. -nahme als unmittelbar zuständige Behörde...

  • Willstätt
  • 31.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.