Rettungswagen

Beiträge zum Thema Rettungswagen

Polizei

Motorradfahrer schwer verletzt
Kollision mit Rettungswagen auf B28

Kehl (st). Nach einem Unfall am Dienstagnachmittag zwischen einem im Einsatz befindlichen Rettungswagen und einem Motorradfahrer musste die B28 bei der Ausfahrt Kork in Fahrtrichtung Appenweier gesperrt werden. Der 34 Jahre alte Biker erlitt durch die Kollision schwere Verletzungen und wurde von Kräften des Rettungsdienstes in das Ortenau Klinikum Offenburg gebracht. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der Einsatzwagen des Rettungsdienstes gegen 17 Uhr mit eingeschaltetem Blaulicht und...

  • Kehl
  • 30.09.20
Lokales

Weitere Rettungswache gefordert
CDU: Entwicklungen nicht akzeptabel

Oppenau (st/mak). In den vergangenen Tagen wurden die Maßnahmen für die Verbesserung der hauptamtlichen rettungsdienstlichen Versorgung im Ortenaukreis kommuniziert. "Diese begrüßt der CDU Ortsverband und die Gemeinderatsfraktion für den Ortenaukreis insgesamt, jedoch sehen wir die Auswirkungen und eine spürbare Verbesserung für das Obere Renchtal als weiterhin nicht gegeben. Es erfolgt lediglich eine Stärkung der Bestandswachen in einwohnerstarken Kommunen des Landkreises – mit einer...

  • Oppenau
  • 07.09.20
Polizei

Wohl überhöhte Geschwindigkeit
Biker nach Sturz schwer verletzt

Willstätt (st). Mutmaßlich nicht angepasste Geschwindigkeit dürfte am Montagmittag gegen 13.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L95 geführt haben. Von Legelshurst kommend lenkte ein 58-Jähriger sein Motorrad in Richtung Urloffen. In einer Linkskurve verlor er nach derzeitigen Erkenntnissen die Kontrolle über seine Honda und kam in Folge dessen nach rechts von der Straße ab, so die Polizei in einer Pressemitteilung. In einem angrenzenden Straßengraben kam der Biker zum Liegen. Durch den Sturz...

  • Willstätt
  • 25.08.20
Polizei

Rettungswagen beschädigt
Kinder werfen Steine und Gegenstände auf B3

Ettenheim. Am Montagnachmittag sollen drei Kinder Steine und Gegenstände auf die B3 zwischen Mahlberg und Altdorf geworfen haben. Hierdurch wurde gegen 14.10 Uhr ein Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes beschädigt. Nachdem die drei Jungs einen alarmierten Streifenwagen erblickten, flüchteten sie zunächst. Die Beamten des Polizeipostens Ettenheim konnten zwei der strafunmündigen Kinder stellen und den Namen des dritten im Nachgang ermitteln. Die Jungs wurden ihren gesetzlichen Vertretern...

  • Ettenheim
  • 18.08.20
Polizei

Von der Sonne geblendet?
Pedelec-Fahrer verletzt

Offenburg (st). Ein 25 Jahre alter Autofahrer hat am Dienstagabend, 28. Juli, an der Einmündung der Kreuzwegstraße zur Markusstraße in Offenburg die Vorfahrt eines von rechts herannahenden Pedelec-Fahrers mit Anhänger missachtet und ist mit dem Radler kollidiert. Möglicherweise wurde der BMW-Fahrer von der Sonne geblendet. Der 63-jährige Velo-Lenker trug durch den Zusammenprall schwere Verletzungen davon und musste mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Offenburg gebracht werden. Im...

  • Offenburg
  • 29.07.20
Polizei

Kontrahenten Schnittverletzungen zugefügt
Streit in Bistro eskalierte

Renchen (st). Ersten Erkenntnissen zufolge wurde laut Polizei am frühen Dienstag, 2. Juni, ein Weizenglas zerbrochen und dazu genutzt, um einen Mann in einem Bistro in der Renchener Hauptstraße Verletzungen zuzufügen. Zeugenangaben zufolge kam es zwischen zwei deutlich alkoholisierten Männern gegen 2 Uhr zum Streit, wobei ein 34-Jähriger seinen zwei Jahre jüngeren Kontrahenten mit dem beschädigten Glas am Arm verletzte. Während der 32-Jährige mit einem Rettungswagen in die Klinik nach...

  • Renchen
  • 02.06.20
Polizei

Tierliebe wurde zum Verhängnis
Unfall nach Ausweichmanöver wegen Katze

Oberkirch (st). Seine mutmaßliche Tierliebe ist einem 48 Jahre alten Autofahrer in der Nacht auf Montag, 18. Mai, zum Verhängnis geworden. Der VW-Lenker war nach eigenem Bekunden in der Oberkircher Renchtalstraße einer Katze ausgewichen und hat gegen 0.40 Uhr die Kontrolle über seinen Wagen verloren. In der Folge prallte er gegen einen geparkten Opel und hat sich durch die Kollision leichte Verletzungen zugezogen. Er musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Überdies müssen...

  • Oberkirch
  • 18.05.20
Polizei

Junge von Auto erfasst
Unterwegs mit einem City-Roller

Gengenbach (st). Ein sechs Jahre altes Kind wurde am Mittwochnachmittag, 18. März, im Pfarrer-Eberwein-Weg in Gengenbach von einer Autofahrerin erfasst und musste mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden. Nach bisherigen Erkenntnisse war der Junge kurz vor 16.30 Uhr mit einem City-Roller unterwegs und kam nach der Kollision unter dem Wagen zum Liegen. Zur Art und Schwere der erlittenen Verletzungen kann derzeit noch nichts gesagt werden. Der Junge trug einen...

  • Offenburg
  • 19.03.20
Polizei

Keine Verletzten
Unfall mit Notarztwagen

Schwanau (st). Ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro ist das Resultat eines Verkehrsunfalls am Montagvormittag. Ein Notarztwagen war nach ersten Ermittlungen kurz vor 12 Uhr unter Nutzung von Sonder- und Wegerechten auf der Schwarzwaldstraße unterwegs. Eine bereits auf der Schwarzwaldstraße befindliche Autofahrerin, wollte auf ein Grundstück nach links abbiegen. Aufgrund des Abbiegevorgangs kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Beamten des...

  • Schwanau
  • 28.01.20
Polizei

Sturz vom Rad
Vollbremsung mit schweren Folgen

Lahr (st). Ein 34 Jahre alter Radfahrer zog sich am Freitagmorgen bei einem Sturz in Lahr schwere Verletzungen zu. Vermutlich hatte er die Bremse seines Mountainbikes zu stark in Anspruch genommen, sodass er über den Lenker auf die Straße stürzte. Der Mann wurde zur notwendigen Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

  • Lahr
  • 16.11.19
Polizei

Nach Zusammenprall
Rollerfahrer nur leicht verletzt

Lahr (st). Ein 31 Jahre alter Rollerfahrer und seine drei Jahre jüngere Sozia trugen nach einem Zusammenprall mit einer Autofahrerin am Donnerstagmittag in der Tramplerstraße leichte Verletzungen davon. Die 28-Jährige musste mit einem Rettungswagen in das Ortenau Klinikum Lahr gebracht werden. Bisherigen Erkenntnissen zufolge, wollte eine Renault-Lenkerin gegen 13.20 Uhr nach rechts auf das Grundstück eines Anwesens abbiegen. Gleichzeitig fuhr der Zweiradfahrer rechts an dem stehenden Megan...

  • Lahr
  • 03.08.19
Polizei

Kollision auf Kreuzung
Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall mit Rettungswagen

Offenburg. Insgesamt fünf Verletzte und ein Gesamtschaden von rund 27.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwoch. Ein mit drei Rettungssanitätern und einer Patientin besetzter Rettungswagen war nach erstem Ermittlungsstand kurz vor 18 Uhr unter Nutzung von Sonder- und Wegerechten auf der Moltkestraße unterwegs. Im Kreuzungsbereich zur Zellerstraße fuhr ein 65 Jahre alter Ford-Fahrer bei grüner Ampel in die Kreuzung ein, während der Rettungswagen diese zeitgleich passierte....

  • Offenburg
  • 11.07.19
Polizei

Streit eskaliert
Polizeieinsatz am Sägeteich

Offenburg (st). Nach einem handfesten Streit am Sonntagvormittag, 8. Juli,  in einer Gemeinschaftsunterkunft "Am Sägeteich"in Offenburg haben die Beamten des Polizeireviers Offenburg Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Ersten Erkenntnissen zufolge gerieten ein 26-Jähriger und ein 32-Jähriger Bewohner gegen 11.40 Uhr in Streit. Dieser eskalierte derart, dass schließlich die Fäuste flogen. Inwieweit im Zuge des Disputs auch ein Messer zum Einsatz kam, wird nun geprüft....

  • Offenburg
  • 08.07.19
Polizei

Arbeiten auf dem Dach
79-Jähriger fällt aus vier Metern Höhe

Kehl-Leutesheim (st). Ein 79 Jahre alter Mann hat sich am Dienstagvormittag nach einem häuslichen Unfall in Leutesheim schwere Verletzungen zugezogen. Nach bisherigen Feststellungen war der Mann aus Eigenverschulden bei Dacharbeiten aus etwa vier Metern Höhe in die Tiefe gestürzt und auf dem Betonboden aufgeschlagen. Nach einer notärztlichen Erstversorgung wurde der 79-Jährige mit einem Rettungswagen in ein Offenburger Krankenhaus gebracht.

  • Kehl
  • 19.06.19
Lokales
Landrat Frank Scherer informiert sich über die Arbeit in der ILS. Disponent Thomas Udri zeigt, wo der Unfall passiert ist.

Schnupperpraktikant Landrat Scherer in der Leitstelle
In der größten Hektik die Ruhe bewahren

Offenburg (st). „Notruf Feuerwehr und Rettungsdienst – wo genau ist der Notfallort?“ – es sind immer die gleichen Worte mit denen Thomas Udri seine Telefonate beginnt. Über das Headset nimmt der 39-jährige Offenburger einen Anruf nach dem anderen entgegen. Udri ist Disponent der Integrierten Leitstelle Ortenau (ILS) – und ein Lebensretter am Telefon. Über 160.000 Einsätze im Jahr koordiniert die ILS. Alle Anrufe unter der Notrufnummer 112, die im Ortenaukreis gewählt werden, gehen hier ein....

  • Offenburg
  • 19.02.19
Polizei

Karambolage im Kreisverkehr
Eine Leichtverletzte

Ortenberg (st). Eine Leichtverletzte und rund 8.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Unfalls am Mittwochnachmittag. 30. Januar, im Kreisverkehr der K5326 zwischen Elgersweier und Ortenberg. Eine 54 Jahre alte Seat-Fahrerin hat hierbei bei der Einfahrt in den Kreisel die Vorfahrt eines bereits darin befindlichen VW Golf eines 52-Jährigen missachtet. Die mutmaßliche Unfallverursacherin erlitt hierbei leichte Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus...

  • Ortenberg
  • 31.01.19
Lokales

Moderne Versorgung ist gewährleistet
Zeller Rettungswache mit einem neuen Fahrzeug

Zell a. H. (st). Bei der Rettungswache in Zell a. H. wurde jetzt ein neuer Rettungswagen in Betrieb genommen und das Vorgängermodell mit mehr als 380.000 gefahrenen Kilometern in den Ruhestand geschickt. Der Sprinter ist technisch auf dem neuesten Stand. Unter anderem sind ein Spurhalte-Assistent und eine Abstandswarnfunktion verbaut. Für einen schonenden Patiententransport sorgt ein modernes Federungssystem. Hinzu kommen Unterwurf-Schneeketten, um im Winter bei schlechten...

  • Zell a. H.
  • 27.03.18
Lokales

Umorganisation im Kehler Rathaus rückt Sicherheit in den Focus
Nico Tim Glöckner: "Die Verrohung nimmt zu - wir reagieren drauf"

Kehl (st). Autofahrer, die Fahrer von Rettungswagen beschimpfen; Autofahrer, die Mitarbeitern des Kommunalen Ordnungsdienstes Gewalt androhen, Hasskommentare in den sozialen Netzwerken: „Die Verrohung nimmt zu; wir reagieren darauf“, sagt Nico Tim Glöckner. Seit Mitte Mai leitet er den Bereich Bürgerservice, Sicherheit und Öffentliche Ordnung, der durch eine Umorganisation von Oberbürgermeister Toni Vetrano neu gebildet und in den von Petra Fischer verantworteten Fachbereich Zentrale Steuerung...

  • Kehl
  • 25.08.17
Polizei

Auffahrunfall aus Unachtsamkeit
Fünf Verletzte in Rust

Rust (st). Aus einem Moment der Unaufmerksamkeit resultierte am Donnerstagmorgen in der Europa-Park-Straße in Rust ein Auffahrunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen und fünf verletzten Personen. Ein 40 Jahre alter Dacia-Fahrer, der aus Richtung Autobahn kam, war gegen 9.15 Uhr so abgelenkt, dass er seinem Vordermann in Höhe eines Lebensmittelmarkts auffuhr und diesen durch die Wucht des Aufpralls auf drei weitere davor befindliche Fahrzeuge aufschob. Vier Verletzte mussten vom Rettungsdienst in...

  • Rust
  • 17.08.17
Lokales
Zuerst werden Strafzettel verteilt, dann rückt das Abschleppfahrzeug an: Die Stadt geht verstärkt gegen Falschparker vor.
3 Bilder

Falschparker behindern Rettungswagen
Stadt Kehl schleppt verstärkt und zügig ab

Kehl (st). Ein Rettungswagen mit Blaulicht und Sirene kann nicht weiterfahren, weil falsch geparkte Fahrzeuge ihm den Weg versperren: Diese Szene ist derzeit mehrmals am Tag in der Großherzog-Friedrich-Straße zu beobachten. Autofahrer missachten das Halteverbot, das aufgrund der Baustelle für den Rendezvous-Halt in der Haltebucht neben dem Rathaus eingerichtet wurde. Deshalb greift die Stadt jetzt härter durch und verteilt nicht nur Strafzettel, sondern schleppt auch zügig ab.   „Es ist kaum...

  • Kehl
  • 03.08.17
Polizei

Scheibe eingeschlage
Medikamente aus Krankenwagen geklaut

Offenburg (st). Ein Unbekannter schlug am Donnerstagabend in Offenburg die Beifahrerscheibe eines Rettungswagens ein und entwendete daraus eine rote Geldkassette mit Medikamenten sowie eine gelbe Kunstledertasche mit Wertsachen. Das Fahrzeug des Deutschen Roten Kreuzes war in der Hildastraße 87 am Straßenrand abgestellt. Der Verdächtige wurde bei der Tatausführung zwischen 18.20 und 18.30 Uhr von einem Zeugen beobachtet. Es soll sich um einen 30 bis 40 Jahre alten Mann mit südländischer...

  • Offenburg
  • 19.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.