Gemüse

Beiträge zum Thema Gemüse

Freizeit & Genuss
Christian Mamber, Gasthaus "Engel", Sasbachwalden

Rezept: Flusszander mit Rahmgemüse und Morchelsoße
Unwiderstehlich gut

Das braucht's: 8 Zanderfilets mit Haut, geschuppt, ohne Gräten à 160 g3 EL Olivenöl1 EL ButterSalzPfefferZitronensaftetwas Mehl zum BratenGemüse: 3 Kohlrabi in ein Zentimeter große Würfel geschnitten4 große Kartoffeln in ein Zentimeter große Würfel geschnitten1 Karotte in ein Zentimeter große Würfel geschnitten, alles in Salzwasser mit Biss gekocht2 EL Blattpetersilie, fein geschnitten1 EL Estragon, fein geschnitten200 ml SahneSalzPfefferMuskatnussSoße: 50 g getrocknete Morcheln,...

  • Sasbachwalden
  • 31.01.20
Freizeit & Genuss
Es gibt viele verschiedene Kürbissorten.

Das Herbstgemüse Nummer eins
Für jedes denkbare Gericht gibt es den richtigen Kürbis

Ortenau (gro). Kürbisse sind im Prinzip die größten Beeren der Welt: Denn Beerenfrüchte zeichnen sich dadurch aus, dass in ihrem Fruchtfleisch die Samen eingelagert sind. Auch wenn sie botanisch gesehen zu den Früchten zählen, in der Küche firmieren sie eindeutig unter dem Begriff Gemüse. Unterschiedlicher als die verschiedenen Kürbissorten zu sein, ist fast nicht mehr möglich. Manche von ihnen sind nicht größer als eine Münze, andere bringen es auf eine stattliche Größe. Auch die Farben...

  • Ortenau
  • 25.10.19
Lokales
Die Urban-Gardening-Gruppe in Offenburg präsentiert die Früchte ihrer Arbeit.

Urban-Gardening-Gruppe in Offenburg
Gemüse und Kräuter aus eigenem Anbau genießen

Offenburg (gro). Nicht jeder Stadtbewohner hat einen Garten oder Balkon. Wer trotzdem auf das Gärtnern nicht verzichten möchte, dem bietet sich in Offenburg Urban Gardening an. Zwei Projekte gibt es bereits: Mit Unterstützung der Stadt Offenburg wurde in der Waldbachsenke ein Naschgarten mit Obstgehölzen angelegt. Gärtnern in der Stadt Im Bereich der Minigolfanlage am Bürgerpark entstand der zweite Raum für Gartenfans: Auf Anregung von Aline Goetz und Anika Brändlin wurden Hochbeete von...

  • Offenburg
  • 03.09.19
  •  1
Lokales
Doris Schäfer aus Bad Peterstal-Griesbach ist eine von vielen Gartenliebhabern.

Lust auf Gärtnern
Viele Menschen haben einen grünen Daumen

Bad Peterstal-Griesbach (jtk). Unkraut jäten, Beete anlegen, Hecken hochziehen – die Deutschen haben einfach Sinn fürs und Lust aufs Gärtnern. Im ländlichen Renchtal steht dieses Hobby natürlich auch hoch im Kurs. In einer Studie der Verbrauchs- und Medienanalyse (VuMA) gaben 32 Prozent aller Befragten an, mehrmals in der Woche oder im Monat im Garten zu arbeiten. Damit ist Gartenarbeit nicht so beliebt wie Fernsehen (97 Prozent), wird aber beispielsweise häufiger betrieben als Fußball spielen...

  • Bad Peterstal-Griesbach
  • 03.09.19
Freizeit & Genuss
Selbst gemachte Konfitüre schmeckt lecker.

Geschmack des Sommers für den Winter bewahren
Einmachen konserviert Obst und Gemüse

Ortenau (gro). Der Sommer ist die Zeit des Überflusses: Obst und Gemüse gibt es in Hülle und Fülle. Das kennen nicht nur Gartenbesitzer, auch wer seinen Bedarf auf den Märkten in der Region deckt, weiß: So gut und günstig sind die Leckereien sonst nicht zu bekommen. Unsere Großeltern kannten eine gute Methode, um den Geschmack des Sommers in den Winter mitzunehmen: das Einkochen. Haltbar machen im Glas Dabei wird Gemüse oder Obst im Glas haltbar gemacht. Dabei spielt es keine Rolle, ob es...

  • Offenburg
  • 16.08.19
Freizeit & Genuss
Ein Taco ganz ohne Fleisch

Vegetarische Leben auf dem Vormarsch
Genießen ohne Fisch oder Fleisch

Ortenau (gro). Es gibt immer mehr Menschen, die bewusst auf den Genuss von tierischen Lebensmitteln verzichten. Doch Vegetarier ist nicht gleich Vegetarier: Es gibt verschiedene Spielarten dieser Ernährungsform. Wer isst was? Dabei spielt eine Rolle, wie stark der Genuss von tierischen Lebensmitteln eingeschränkt wird. Pescetarier etwa lehnen zwar Fleisch und Produkte aus Fleisch wie Gelatine oder Schmalz ab, essen aber noch Fisch und Fischprodukte. Lacto-Vegetarier verzehren weder Fisch...

  • Ortenau
  • 14.06.19
Freizeit & Genuss
So einfach und so gut: Eine klare Suppe mit Gemüseeinlage ist beliebt.

Eine Suppe hält Leib und Seele zusammen
Ausgangsbasis ist oftmals eine Brühe

Ortenau (gro). Gerade im Winter tut eine Suppe besonders gut. Denn das heiße Gericht wärmt von innen und hilft so, der Kälte zu trotzen. Grundlage für die meisten Suppen ist eine Brühe. Darunter versteht der Profi nichts anderes als die abgeschmeckte Kochflüssigkeit von Lebensmitteln. Am weitesten verbreitet sind Gemüsebrühe, Rindfleischbrühe, Knochenbrühe, Fischfond, Wildbrühe, Hähnchenbrühe oder – importiert aus der japanischen Küche – Misobrühe. Klare Suppen Jede dieser Grundbrühen kann...

  • Ortenau
  • 18.01.19
Polizei

Gesunde Beute
Gemüsediebe auf der Flucht

Hausach. Durch das Übersteigen eines Zaunes verschafften sich Unbekannte in der Nacht von Sonntag auf Montag Zugang zu einer Schrebergartenanlage zwischen Bahn- und Kinzigdamm, nahe des "Narrenstegs". Die Unbekannten hatten es auf Gemüse abgesehen und entwendeten mehrere Kopfsalate, zwei Rhabarberstauden, sechs Kohlrabi, Pflücksalate und auch mehrere komplette Schnittlauchstöcke. Die Beamten des Polizeipostens in Wolfach haben die Ermittlungen zur Identität der Gemüsediebe aufgenommen.

  • Hausach
  • 29.05.18
Lokales

Im Garten der Hobbygärtnerin Petra Mettvett in Mahlberg ist die Welt noch in Ordnung
Rekordverdächtige Aubergine geerntet

Den Klagen über schlechte Witterungs- und damit schlechten Wachstumsbedingungen kann sich Petra Mettvett nicht anschließen. Die gelernte Gärtnerin baut in Ihrem heimischen Garten alles an, was sich zu einer schmackhaften Mahlzeit verarbeiten lässt.Neben Tomaten, Bohnen, Paprika und Zucchini entdeckte sie nun eine Aubergine, die nicht aufhören wollte zu wachsen. „Täglich habe ich nachgeschaut, ob die Aubergine nun reif ist, aber sie ist immer weiter gewachsen“ erzählt Mettvett stolz. Gestern...

  • Mahlberg
  • 30.08.17
Freizeit & Genuss
Eine Wintergemüse-Quiche mit Schwarzwurzeln, Pastinaken und Teltower Rüben ist  eine würzige Mahlzeit.

Kohl, Karotten & Co. halten über die kalte Jahreszeit fit
Mit frischem Gemüse gesund durch den Winter

Frisches Gemüse, das gibt es auch im Winter. Doch die typischen Wintergemüse haben oftmals einen schlechten Ruf – sie gelten als schwer und wenig raffiniert. Dabei haben Kohl und Wurzelgemüse viel zu bieten. Gerade im Winter schmeckt Kohl besonders gut, denn so manche Sorte braucht sogar ein wenig Frost, um ihren vollen Geschmack zu entfalten. Rotkohl ist der klassische Begleiter zu Braten oder Wild. Er wird zur Weihnachtsgans serviert und schmeckt hervorragend zu Sauerbraten. Aber auch...

  • Offenburg
  • 17.02.17
Lokales
Chang Jun Dae, Restaurant Friends, Offenburg-Bühl

Sushi mit Fisch und Gemüse

Das braucht’s: 250 g Sushi-Reis, 3 EL Reisessig, Salz, 2 EL Zucker, je ein Stück Lachs, Thunfisch oder Garnelen, Paprika, Gurke, Rettich, 2 Noriblätter, Wasabi, japanische Sojasoße und eingelegter Ingwer So geht’s: Den Reis waschen, bis das Wasser klar bleibt. Bei starker Hitze zudeckt in etwa 270 Milliliter Wasser ein bis zwei Minuten kochen lassen. Dann bei geringer Hitze zehn Minuten quellen lassen. Danach den Topf neben den Herd stellen, den Deckel entfernen, mit einem...

  • Ausgabe Offenburg
  • 16.02.17
Freizeit & Genuss
Frühling in der Küche: Spargel mit frischen Kräutern, die eine zarten Geschmack wie Kerbel haben.

Die Saison des königlichen Gemüses dauert von April bis Juni
Spargel ist nur frisch, wenn er noch quietscht

Die Spargelernte in Deutschland hat gerade begonnen: Die Saison dauert von April bis Juni, dann wird den Pflanzen die nötige Ruhe gewährt, damit die Liebhaber des königlichen Gemüses im nächsten Jahr wieder zuschlagen können. Rund 114000 Tonnen Spargel haben die Deutschen 2015 verzehrt – laut der AMI (Agrarmarkt Informationsgesellschaft). Hierzulande liebt man weißen Spargel – 90 Prozent der verkauften Stangen dürfen noch nicht einmal ein violettes Köpfchen haben. Grüner Spargel...

  • 24.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.