Kräuter

Beiträge zum Thema Kräuter

Lokales
An der Info-Tanke am Freiburger Platz gibt es am 24. April ein Pflanzenpaket für die Bewohner des Sanierungsgebiets.

Pflanzen zum Abholen
Mehr Grün im Sanierungsgebiet Bahnhof-Schlachthof

Offenburg (st). Die Stadt Offenburg und das Quartiersmanagement des Sanierungsgebietes Bahnhof-Schlachthof laden die Bürger des Sanierungsgebietes dazu ein, am Samstag, 24.April, ab 10 Uhr an der Info-Tanke am Freiburger Platz, Okenstraße 30a, vorbeizukommen und ein Pflanzenpaket abzuholen. „Lassen Sie uns das Sanierungsgebiet gemeinsam etwas grüner und insektenfreundlicher machen! Holen Sie sich Küchenkräuter und heimische Stauden in Ihr Zuhause! Die Pflanzen sowie Pflegetipps für Ihr neues...

  • Offenburg
  • 13.04.21
Freizeit & Genuss
Kräuter sehen nicht nur gut aus, sie geben Speisen erst das gewisse Extra.

Kräuter sind in der Küche unverzichtbar
Grüner Geschmacksbooster

Ortenau (gro). Es gibt Zutaten, die sind in der Küche einfach unverzichtbar. Dazu gehören Salz und Pfeffer, aber auch die verschiedenen Küchenkräuter, die den Gerichten die gewisse Note verleihen. Die Saison beginnt im Frühling mit wildem Schnittlauch und Bärlauch. Während der wilde Schnittlauch in der Zeit von Januar bis Mai geerntet werden kann, startet die Bärlauch-Saison je nach Temperatur Ende März bis Anfang April durch. Wilder Schnittlauch erinnert im Geschmack an seinen domestizierten...

  • Offenburg
  • 09.04.21
Freizeit & Genuss
Das schmeckt nach Frühling: Butter mit frischem Bärlauch auf einer Scheibe Brot.

Bärlauch und Co. in der Küche
Frische Frühlingskräuter verleihen das gewisse Extra

Ortenau (gro). Die Jahreszeiten spiegeln sich auch in der Küche wider. Mit den längeren Tagen wächst die Lust an leichten Gerichten. Dank einiger warmer Tage zeigen sich bereits die ersten Kräuter in den heimischen Gärten und der Natur. Zu den ersten Kräutern, die sich nach dem Winter im Garten oder in wilder Form in der Natur präsentieren, zählt der Schnittlauch. Kurz nach dem Winter schmeckt er besonders intensiv. Typisch für Schnittlauch ist ein milder, zwiebelartiger Geschmack. Der passt...

  • Ortenau
  • 09.04.20
Freizeit & Genuss
Peter Zimmermann, Restaurant – Pension "Haus am Berg", Oberkirch

Pfannkuchen mit frischen Pilzen und Kräutern
Gefüllt und gerollt

Zutaten: Teig: 150 g gesiebtes Mehl2 dl Milch2 ganze Eier1 Prise SalzFüllung: frische Pilze nach Saison (weiße und braune Champignons, Kräutersaitlinge, Pfifferlinge, Steinpilze, Austernpilze oder Morcheln)0,1 l Sahnefrische klein geschnittene Kräuter wie Blattpetersilie, Kerbel, Schnittlauch, Sauerampfer, Bärlauch, Pimpernelle – ganz nach Saison etwas Geflügel- oder Gemüsebrühe2 klein geschnittene SchalottenButterschmalz zum AnbratenSalzPfeffer So geht's: Das gesiebte Mehl und eine Prise Salz...

  • Oberkirch
  • 27.03.20
  • 1
Panorama
Brigitte Müllerleile lebt auf dem Kasperhof in Schuttertal. Sie liebt es, in der Natur zu sein und auch im Freien zu kochen.

Landfrau mit Leib und Seele
Brigitte Müllerleile hat bei "Lecker aufs Land" gekocht

Schuttertal. "Ich bin leider nicht dazu gekommen, den Tisch ein bisschen zu dekorieren", entschuldigt sich Brigitte Müllerleile und räumt dabei schnell noch ein paar Sachen beiseite, um Platz für ihren Besuch zu schaffen. Die Bauernstube des Kasperhofs in Schuttertal ist der Lebensmittelpunkt der sechsköpfigen Familie, dort isst man gemeinsam, sieht fern oder sitzt abends gemütlich beisammen. Dort hat die 49-Jährige auch das Kamerateam des SWR empfangen für die Dreharbeiten von "Lecker aufs...

  • Schuttertal
  • 21.02.20
ExtraAnzeige
4 Bilder

Garten- und Landschaftsbau Dinger
Kreative Lösungen für den Garten

Wir sind ein motiviertes Team von Gärtnern mit dem Anspruch, Ihnen Ihren Garten so zu gestalten, dass Sie sich rundum wohlfühlen. Geschäftsführer Gärtnermeister Eberhard Dinger baut mit seinem Team für Sie Wohlfühlgärten, begleitet Ihre Gärten durch das ganze Jahr, pflastert Ihren Hof, bietet Grünpflege für Firmen, Privatgärten und öffentliches Grün, kümmert sich gerne um alles, was rund um die Außenanlagen anfällt und bringt auch Ihre Balkonpflanzen gut über den Winter. Qualifizierter...

  • Achern
  • 07.08.19
Freizeit & Genuss
Christian Mamber, Hotel "Engel", Sasbachwalden

Rezept: Mariniertes Rindercarpaccio mit Safran-Risotto
Voll feiner Aromen

Das braucht's: 200 g Risotto Reis½ l Geflügelfond1 Prise Safranfäden2 EL feingeschnittene Schalotten1 Rosmarinzweig 1 Thymianzweig½ KnoblauchzeheOlivenölSalzPfeffer ¼ l geschlagene SahneParmesan frisch gerieben Honig-Thymian-Soße: ¼ l Weißwein¼ l Geflügelfond2 EL Schalotten geschnittenSalzPfefferZitronensaft2 Zweige Thymian klein geschnitten3 EL heller Honig50 g Butter So geht's: Für den Risotto den Reis und die Zwiebeln mit Olivenöl anschwitzen. Brühe, Thymian, Rosmarin, Safran und Knoblauch...

  • Sasbachwalden
  • 10.05.19
Freizeit & Genuss
Dank frischer Kräuter wie Thymian bekommt frischer Lachs eine eigene Note.

Frische Kräuter für das gewisse Extra
Getrocknete sparsamer einsetzen

Ortenau (gro). Was wäre eine Küche ohne den Duft von Kräutern? Auf jeden Fall um etliche Geschmacksnuancen ärmer, wenn nicht sogar langweilig. Es werden Heil-, Küchen- und Gewürzkräuter unterschieden. Während die Ersteren dem Wohlbefinden dienen, werden die Zweiteren bei der Zubereitung von Speisen eingesetzt. Die Grenzen sind fließend, so manches Heilkraut macht auch in der Küche eine gute Figur. Während zu den Gewürzen auch die Samen der Pflanzen zählen, werden unter Kräutern Pflanzen oder...

  • Ortenau
  • 10.05.19
Freizeit & Genuss
Einfach und gut: Spaghetti mit Bärlauchpesto schmecken immer.

Der Verwandte des Knoblauchs ist beliebt in der Frühlingsküche
Vor der Blüte schmeckt der frische Bärlauch am besten

Die ersten Frühlingsboten in der Küche sind die Kräuter. Sie zeigen ihr erstes Grün lange bevor Salat und Gemüse ans Wachsen denken. Zu den ersten, die die Feinschmecker erfreuen, zählen Bärlauch und wilder Schnittlauch. Auch die wilde Rauke, die heimische Verwandte des italienischen Rucolas, wächst bei den milden Temperaturen der vergangenen Tage. Zu den Klassikern der Frühlingsküche zählt der Bärlauch: Kenner lieben das feine Knoblaucharoma, das so typisch für die Pflanze ist. Die Blätter des...

  • 03.04.17
Panorama
Leidenschaft für Tee und Heilkräuter haben einen Namen: Rudi Beiser.

Rudi Beiser weiß, wie man Heilkräuter findet und nutzt
Wildromantische Ader für die Gaben der Natur

Rudi Beiser nimmt eine Handvoll Pfefferminze. Er drückt das Kraut zusammen und bricht die Pflanze auf, damit die ätherischen Öle in einem bei 80 Grad wohltemperierten Glas Tee zur vollen Entfaltung kommen können. Wenn der 52-Jährige Kräuterexperte aus Schuttern Tee „kocht“, ist das kein schnelles Aufbrühen. Es erinnert eher an die japanische Tee-Zeremonie: „Man schmeckt die Zeit und die Aufmerksamkeit, die man bei der Tee-Zubereitung aufwendet.“ Die La Luna-Kräutermanufaktur ist dort zufinden,...

  • 08.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.