Nordrach

Beiträge zum Thema Nordrach

Lokales
Nach wie vor sind die Schilder auf dem Gelände der Firma Junker in Gengenbach der einzige Hinweis auf den geplanten Neubau.

Gerüchteküche brodelt
Was ist bei der Firma Junker los?

Gengenbach/Nordrach (gro/ag). Es ist fast genau ein Jahr her, dass in Gengenbach feierlich der Spatenstich für den Neubau der Firma Junker gefeiert wurde. Seitdem hat sich auf dem Gelände am Kreisel E531 und Alte Landstraße für die Öffentlichkeit wenig getan. Baubeginn in Gengenbach"Ich kann zu einem Baubeginn nichts Neues sagen", stellt der Gengenbacher Bürgermeister Thorsten Erny auf Nachfrage fest. "Mein Stand ist nach wie vor, dass es nach den Bauferien Mitte September losgehen soll." Seit...

  • Ortenau
  • 20.09.19
  • 1.860× gelesen
Lokales
Die Ortenau profitiert vom Förderprogramm für Brückensanierungen des Landes, teilt Thomas Marwein, MdL, mit.

Land gibt Millionen für Brückensanierungen
Auch die Ortenau profitiert vom Förderprogramm

Offenburg (st). Das Verkehrsministerium Baden-Württemberg steckt Millionen in den Erhalt und die Sanierung von Brücken im Land. Davon profitieren auch Städte und Gemeinde in der Region. „Wir wollen, dass unsere Brücken in einem Top-Zustand sind“, betont der Offenburger Grüne-Landtagsabgeordnete Thomas Marwein. Für die Sanierung der Zähringer Brücke in Offenburg werden 496.000 Euro zur Verfügung gestellt, Gesamtkosten 1.195.000 Euro. Außerdem fließen 254.000 Euro in den Ersatzneubau der...

  • Ortenau
  • 11.09.19
  • 47× gelesen
Lokales
Das Tierheim in der Hagenbuchstraße 8 in Hausach

Tierschutzverein Kinzigtal
Umbau des neuen Tierheims ist teuer

Mittlerer Schwarzwald (cao). Den Tierschutz wieder mehr in die Gedanken zu bringen, das ist Katharina Sorg sehr wichtig. Die Vorsitzende des Tierschutzvereins Kinzigtal gibt deshalb gerne Auskunft über die umfangreiche, ehrenamtliche Arbeit, die von den Tierschützern geleistet wird. Sie vertreten unter anderem den Tierschutzgedanken in der Öffentlichkeit, übernehmen Aufklärungsarbeit beispielsweise über die Kastration von Katzen, kümmern sich um die Verhütung von Tierquälerei oder...

  • Ortenau
  • 03.04.19
  • 292× gelesen
  •  1
Lokales
Die Vertreter der Tourismuseinrichtungen, die sich in der Ferienregion Mittlerer Schwarzwald zusammengeschlossen haben, ziehen die Bilanz des Jahres 2018.

Mittlerer Schwarzwald hält die Gästezahlen
Ferienregion wird aus einer Hand vermarktet

Gengenbach (gro). Vor zwei Jahren haben sich die Stadt Gengenbach sowie die Gemeinden Berghaupten, Biberach, Nordrach, Zell am Harmersbach und Oberharmersbach zur Ferienlandschaft Mittlerer Schwarzwald Gengenbach Harmersbachtal zusammengeschlossen. "Wir haben eine Marketingplattform geschaffen, um die Kräfte zu bündeln", erinnerte Geschäftsführer Lothar Kimmig noch einmal an das Ziel. Dabei sollen nicht nur Urlauber für die Region gewonnen werden, sie sollen auch mit Informationen über die...

  • Gengenbach
  • 02.04.19
  • 90× gelesen
Lokales
Tolle Dekoration beim jüngsten TreffenFoto: Landfrauen Bezirk Haslach i. K.

Landfrauen engagieren sich auf vielfältige Art und Weise
"Verschiedene Belange haben sich geändert"

Mittlerer Schwarzwald (cao). "Ich bin LandFrau"-schon der Slogan des Landfrauenverbands Südbaden macht deutlich, wie stark sich die Frauen im ländlichen Raum positionieren. Durch zahlreiche Aktivitäten oder politische Aktionen machen sie auf sich aufmerksam, so zuletzt beim Treffen des Landfrauenbezirks Haslach bei den Landfrauen in Welschensteinach. Dort berichtete unter anderem Chemieprofessor Andreas Fath in seinem Vortrag über Plastik und Mikroplastik im Wasser und seine Auswirkungen. Bei...

  • Offenburg
  • 20.03.19
  • 93× gelesen
Lokales

Wintereinbruch
Update Straßensperrungen

Nordrach (st). Ab zirka 18 Uhr wird heute die Kreisstraße K5354 – Nordrach Kolonie – wieder befahrbar sein. Damit ist die Durchfahrt Richtung Bundesstraße B28 ins Renchtal aus Richtung Nordrach wieder gegeben. Aus Richtung Oberharmersbach (Landesstraße L 94) muss die Sperrung weiterhin bestehen bleiben. Hinweis Hinweis für die Verkehrsteilnehmer: Die Fahrbahn der Kreisstraße K 5354 ist teilweise nicht breiter als drei Meter. Durch die Schneeräumung sind stellenweise Schneeanhäufungen am...

  • Nordrach
  • 10.01.19
  • 115× gelesen
Lokales
Der symbolische Spatenstich für den Neubau der Junker Group fand am Montag in Gengenbach statt. Die Grundsteinlegung soll im Frühjahr nächsten Jahres sein.

Junker-Hubschrauber beim symbolischen Spatenstich
War die Heli-Landung ohne Anruf erlaubt?

Gengenbach (gro). "Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Herr Junker heute Vormittag gegen 11 Uhr mit seinem Hubschrauber auf dem von ihm erworbenen Areal in Gengenbach gelandet ist, ohne die Betreiber des Pferdehandels Wussler vorab zu informieren", erklärt Gregor Strempel, Rechtsanwalt der Familie, am Montag in einem Schreiben an das Regierungspräsidium Freiburg (RP). Darin erläutert er, dass sowohl nach Ansicht des RP als auch des Verwaltungsgerichts Freiburg von dem startenden und...

  • Gengenbach
  • 30.10.18
  • 535× gelesen
Lokales
Trotz schlechtem Wetter nahmen viele Besucher das Angebot der Nacht der Museen in Zell am Harmersbach wahr.

Vielfalt der Museen kam an
Erfolgreiche Aktion der Ferienlandschaft Mittlerer Schwarzwald

Mittlerer Schwarzwald (st). In den vergangenen drei Wochen fanden zum ersten Mal die Museums-Wochen im Mittleren Schwarzwald statt. Durch viele Aktionen wurde es interessierten Besuchern ermöglicht, die vielseitigen Museen der Ferienlandschaft bei kostenlosem Eintritt zu erkunden. Ziel der Museums-Wochen, die vom 26. August bis 16. September stattfanden, war es die Vielfalt der Museen im Mittleren Schwarzwald vorzustellen. An insgesamt sieben Aktionstagen öffneten die Museen der...

  • Gengenbach
  • 17.09.18
  • 19× gelesen
Lokales

Klagen um Hubschrauber-Landeplatz
Pferde werden zum Kriterium

Freiburg/Gengenbach (rek). Die Lärmbelastung für zwei Anwohner durch Starts und Landungen von Hubschraubern auf dem geplanten Neubau des Unternehmens Junker auf dem früheren Hukla-Areal sind nicht das entscheidende Kriterium für eine Genehmigung. Dies berichtet Dirk Knop als Prozessbeobachter für die Gengenbacher Bürgerinitiative nach dem Verhandlungstag vor dem Verwaltungsgericht am Donnerstag. Zwar läge ein Anwohner knapp über, der andere etwa unter dem Grenzwert von 50 Dezibel. Für das...

  • Gengenbach
  • 20.04.18
  • 437× gelesen
Lokales
Das Modell des Junker-Gebäudes in Gengenbach, bei dem auf dem Dach ein Landeplatz geplant ist.

Erwin Junker Maschinenfabrik
Helikopter-Landeplätze sind Streitpunkt vor Gericht

Gengenbach/Nordrach (rek). Darf der Unternehmer Erwin Junker von seinen beiden Firmenstandorten in Nordrach und Gengenbach den firmeneigenen Helikopter nutzen? Diese Frage steht im Mittelpunkt zweier Verhandlungen vor dem Verwaltungsgericht am Donnerstag. Ab 10.30 Uhr geht es um Klagen von Nordracher Anwohnern, ab 14 Uhr um Klagen von Gengenbacher Anwohnern gegen die Genehmigungen durch das Regierungspräsidium. Das Maschinenunternehmen Junker will seit 2014 den Sitz seiner Zentrale von...

  • Gengenbach
  • 17.04.18
  • 756× gelesen
Lokales

Kostenbeteiligung an Zeller Bushaltestellen
Gemeinderat beschließt Bezuschussung

Zell a. H. (bos/st). Einstimmig beschloss der Gemeinderat der Stadt Zell am Harmersbach in seiner Sitzung am Montag den Ausbau zusätzlicher Busverbindung zwischen Zell und Nordrach zu bezuschussen. Die bestehenden Busverbindungen zwischen Nordrach/Klausenbach und Zell a. H. sollen durch Zusatzverkehre verbessert werden. Die jährlichen Kosten von rund 21.000 Euro teilten sich der Ortenaukreis und die Gemeinde Nordrach bislang je zur Hälfte. Der Probezeitraum der Maßnahme läuft noch läuft bis...

  • Zell a. H.
  • 24.10.17
  • 12× gelesen
Lokales

Nordracher Rat berät über Teilflächennutzungsplan
Zwei Standorte für Windenergie möglich

Nordrach (bos). Die Windenergie ist seit Jahren ein Thema in Nordrach. Am vergangenen Montag beschäftigte sich der Gemeinderat mit der Vorstellung eines entsprechenden sachlichen Teilflächennutzungsplans. Dieser betrifft die Verwaltungsgemeinschaft der Gemeinden Biberach, Nordrach, Oberharmersbach sowie die Stadt Zell am Harmersbach. Auf Nordracher Gemarkung gebe es zwei Flächen, auf denen Windkraft realisierbar sei, so Bürgermeister Carsten Erhardt: eine reine Nordracher Fläche (NOR5), im...

  • Nordrach
  • 22.08.17
  • 49× gelesen
Lokales
Am Nordracher Rathaus wird gearbeitet.

Nordracher Rathausumbau nimmt Fahrt auf
Sanierungskosten geringer als zunächst angenommen

Nordrach (bos). "Die Schalung wächst, der Beton ist auf zwei bis drei Etagen drin. Ich hoffe, dass die Betonarbeiten bis Mitte, Ende September fertig sind", so Nordrachs Bürgermeister Carsten Erhardt in der Gemeinderatssitzung am Montag über den Sanierungsstand des Rathauses. Es wurden folgende Gewerke für die Sanierungsarbeiten vergeben: Estricharbeiten (Firma Quarti, Kehl-Goldscheuer), Fliesenarbeiten (Firma Kienzler, Zell am Harmersbach), äußere Malerarbeiten (Firma Hoog, Zell am...

  • Nordrach
  • 22.08.17
  • 19× gelesen
Polizei

Rangierfehler
Reisebus streift parkendes Auto

Der 56 Jahre alte Fahrer eines Reisebusses streifte am Montagnachmittag beim Rangieren in der Huberhofstraße in Nordrach ein parkendes Auto. Der verursachte Sachschaden beträgt rund 6.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

  • Nordrach
  • 15.08.17
  • 16× gelesen
Marktplatz
Unternehmer Erwin Junker (von links) und Bürgermeister Thorsten Erny mit ihren jeweiligen Mitarbeitern vor dem Bauschild auf dem Grundstück auf dem ehemaligen Hukla-Areal.

Junker-Gruppe investiert 15 Millionen in Gengenbach

Gengenbach/Nordrach. Der Nordracher Firmenpatriarch macht weiter Nägel mit Köpfen, um der Gemeinde Nordrach teilweise den Rücken zuzukehren: „Heute unterschreibe ich alle nötigen Papiere, damit morgen der Bauantrag bei der Stadt Gengenbach eingereicht werden kann“, machte Unternehmensgründer Erwin Junker in Gengenbach bei einem ersten Pressetermin am zukünftigen Sitz der bisher in Nordrach ansässigen Zentrale der Maschinenbaufirma klar. Gengenbachs Bürgermeister Thorsten Erny...

  • Gengenbach
  • 07.02.17
  • 1.168× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.