Willi Stächele

Beiträge zum Thema Willi Stächele

Panorama

Suche nach verträglicher Lösung
Wie der Storchen-Plage Herr werden?

Willstätt-Eckartsweier (st). Auf Betreiben des CDU-Landtagsabgeordneten Willi Stächele hat sich Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller des Storchen-Themas in Willstätt-Eckartsweier angenommen.Eckartsweier ist mit brütenden Storchenpaaren reich gesegnet. Dieser Segen bringt aber auch allerlei Ärgernis mit sich. Bei einem Ortschaftsbesuch Anfang Juli berichteten Vertreter des Ortschaftsrates und Rathaus-Chefin Amalia Lindt-Herrmann dem Landtagsabgeordneten Willi Stächele (CDU),...

  • Willstätt
  • 24.09.20
Lokales

ELR-Förderung
Achern-Sasbachried und Lauf in Programm aufgenommen

Ortenau (st). „Es freut mich sehr, dass auch in dieser Runde wieder zwei Projekte meines Wahlkreises in die Sonderlinie Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) aufgenommen werden konnten. Mit der Programmentscheidung fließen wichtige Investitionsmittel nach Sasbachried und Lauf. Landesweit werden damit Investitionen in einer Größenordnung von rund 20 Millionen Euro angestoßen – eine wichtige Entscheidung und Förderung angesichts der aktuellen wirtschaftlichen Lage“, so der CDU-Abgeordnete...

  • Ortenau
  • 16.09.20
Lokales
Über die Freigabe des Gesamtprojekt Maiwalds freuten sich (v. l. n. r.): Kreisrat Horst Siehl, Kreisrat Edgar Gleiß, Bürgermeister Christoph Lipps aus Oberkirch, Bürgermeister Michael Welsche aus Rheinau, Bürgermeister Bernd Siefermann aus Renchen, Landrat Frank Scherer, Willi Stächele MdL, Oberbürgermeister Klaus Muttach aus Achern, Markus Zink vom RP Freiburg und Kreisrat Bernd Mettenleiter.

5,6 Millionen Euro investiert
Durchgehende Radwegverbindung im Maiwald

Ortenau (st). Im Rahmen des Gesamtprojekts Maiwald hat der Ortenaukreis das Radwegnetz entlang der Kreisstraßen zwischen Memprechtshofen und Gamshurst sowie zwischen Memprechtshofen und dem Maiwaldkreisel umfassend ausgebaut. In zwei Bauabschnitten entstanden insgesamt 6,2 Kilometer neue Radwege. Zudem hat das Straßenbauamt die Fahrbahndecke der Kreisstraße von Memprechtshofen nach Gamshurst sowie in der Ortsdurchfahrt Memprechtshofen erneuert, drei Querungshilfen und zwei neue Brücken mit...

  • Ortenau
  • 16.09.20
Lokales
Rosa Karcher (v. l.), Doris Bleß, Lieselotte Simon, Willi Stächele und Helga Grampp-Weiß ließen sich von Vertretern des Denkmalamtes und der Uni Freiburg über den Stand der Ausgrabungen im Diersheimer Gewann „Fachheu“ informieren.

Stächele zu Gast in Diersheim
Heimatverein beeindruckt mir Engagement

Rheinau (st). Schwerpunktthema der diesjährigen Sommer-Fahrradtour des Landtagsabgeordneten Willi Stächele durch seinen Wahlkreis waren die Auswirkungen der Corona-Krise auf Wirtschaft und Vereinsleben. Begleitet wurde der CDU-Direktkandidat diesmal von der Präsidentin des Land-Frauenverbands Südbaden, Rosa Karcher. Karcher ist die zweite Kandidatin auf der Liste der CDU für die Landtagswahl im März. Ebenso mit unterwegs: Hubert Wicker, Präsident der Führungsakademie Baden-Württemberg und...

  • Rheinau
  • 28.08.20
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Freund ist nicht gleich Freund

Zugegeben, ich fühlte mich sehr geschmeichelt. Immerhin bin ich neben seiner Kindergarten-Erzieherin die einzige Erwachsene, die sich bis dato in das Freundebuch unseres Nachbarsjungen eintragen durfte. Ansonsten finden sich darin ausschließlich seine gleichaltrigen Kameraden. Entsprechend gewissenhaft habe ich in dem Büchlein dann alle Fragen beantwortet: Wer mein Vorbild ist, ob ich lieber Salat oder Pommes mag und natürlich das gewünschte Foto eingeklebt. PoesiealbumIn meiner Jugend gab es...

  • Ortenau
  • 28.08.20
Lokales
Geschäftsführer Joachim Strack (Mitte) mit Willi Stächele, Hubert Wicker, Rosa Karcher (rechts) und Acherns OB Klaus Muttach (3.v.l.) beim Rundgang im Betonwerk Müller

Stippvisite in Achern
CDU-Spitzenkandidat Willi Stächele auf Tour

Achern (st). Schwerpunktthema der diesjährigen Sommer-Fahrradtour des Landtagsabgeordneten Willi Stächele durch seinen Wahlkreis waren die Auswirkungen der Corona-Krise auf Wirtschaft und Vereinsleben. Begleitet wurde der CDU-Direktkandidat diesmal von der Präsidentin des Land-Frauenverbands Südbaden, Rosa Karcher. Karcher ist die zweite Kandidatin auf der Liste der CDU für die Landtagswahl im März. Ebenso mit unterwegs: Hubert Wicker, Präsident der Führungsakademie Baden-Württemberg und...

  • Achern
  • 27.08.20
Lokales
Siegfried Lorek (l.), Bürgermeister Manuel Tabor (3. v. l.), Willi Stächele (3. v. r.) und Manfred Hund (r.) mit Polizeibeamten am Posten Appenweier

Besuch Polizeiposten Appenweier
Stächele und Lorek vor Ort

Appenweier (st). Über prominente Gäste durfte sich Mittwoch, 12. August, Manfred Hund, der Leiter des Polizeipostens Appenweier, freuen: Die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Willi Stächele und Siegfried Lorek trafen sich zum Austausch mit den Polizeibeamten. Siegfried Lorek ist als Polizeisprecher unter anderem Mitglied im Ausschuss für Inneres, Digitalisierung und Migration des Landtags und somit mit Polizeithemen bestens vertraut. Für Willi Stächele indes ist der Besuch in Appenweier ein...

  • Appenweier
  • 13.08.20
Lokales
Willi Stächele mit der Vorsitzenden des Verein, Irene Papp

Tierschutzverein Oberkirch-Renchtal
"Uns fehlen ehrenamtliche Helfer"

Oberkirch (st). Auch den Tierheimen macht Corona zu schaffen: Auf der einen Seite fallen Besucher und damit verbundene Tiervermittlungen und weitere Einnahmen weg, auf der anderen Seite geht die Tierversorgung und -pflege durch die Mitarbeiter unverändert weiter. Die Landesregierung hat deshalb ein Soforthilfeprogramm für von der Corona-Krise betroffene Tierheime aufgelegt. Sie können, je nach Größe, zwischen 2.500 und 7.500 Euro erhalten. Um sich darüber zu informieren, ob die Gelder ankommen...

  • Oberkirch
  • 28.07.20
Lokales
Der Hamburger Fischmarkt wird wegen nicht 2020 nicht stattfinden. Doch die Einzelhändler würden trotzdem gerne einen verkaufsofffenen Sonntag anbieten.
4 Bilder

Bisher 2020 keine verkaufsoffenen Sonntage
Was tut die Politik für den Einzelhandel?

Ortenau (gro). Nicht nur der Handelsverband und die Industrie- und Handelskammer setzen sich dafür ein, dass eine Ausnahmeregel in Sachen verkaufsoffener Sonntag befristet gefunden wird. "Wir haben seit Beginn der Pandemie regelmäßig Gespräche mit Vertretern der Landesregierung, dem Handel, der Banken und der Gastronomie geführt", so die Stadt Lahr auf Anfrage. Dabei sei ein wichtiges Thema gewesen, verkaufsoffene Sonntag von der Chrysanthema als Veranstaltung zu entkoppeln: "Dies wurde noch...

  • Offenburg
  • 24.07.20
Marktplatz
Vergangenen Donnerstag sprach Professor Dr. Winfried Lieber, Rektor der Hochschule Offenburg, über die zukunftsweisenden Studien- und Forschungsprogramme.

Wichtiges Diskussionsforen
Dialog Dollenberg sorgt für fruchtbaren Austausch

Bad Peterstal-Griesbach (mak). Am vergangenen Donnerstag war es wieder soweit. Zum zweiten Mal in diesem Jahr trafen sich die Mitglieder des Dialogs Dollenberg im "Relais & Châteaux Hotel Dollenberg" in Bad Peterstal-Griesbach. Die Referentenliste an diesem Abend spannte erneut einen großen Bogen zu den unterschiedlichsten Themen. Den Anfang machte Professor Dr. Winfried Lieber, Rektor der Hochschule Offenburg, der spannende und zukunftsweisende Inhalte des Studien- und Forschungsprogramm...

  • Ortenau
  • 18.07.20
Marktplatz
Die Teilnehmer der Top-Ten-Riesling-Gala im Relais & Châteaux Hotel Dollenberg: Willy Stächele (v. l.), Michael Huber, Gunia Wassmer, Nicole Kist, Tobias Köninger, Philipp Mielke, Katja Remer, Meinrad Schmiederer, Stephan Danner, Siegbert Bimmerle

Prämierungsfeier im November
Top-Ten-Rieslinge ausgezeichnet

Bad Peterstal-Griesbach (st). Die diesjährige Top-Ten-Riesling 2020 wartet mit einem Doppelsieg des Weinguts Tobias Köninger aus Kappelrodeck auf. Aufgrund der aktuellen Situation musste die Top-Ten-Riesling-Gala für den 9. Juli abgesagt werden. Beim internen Wettbewerb, dem sich die Ortenauer Weingüter, Weinhäuser und Winzergenossenschaften im Weinparadies Ortenau jährlich und seit über einem Jahrzehnt stellen, werden der beste Riesling-Betrieb und der beste trockene Riesling gekürt. Die...

  • Ortenau
  • 10.07.20
Lokales
Landrat Frank Scherer (v. l.), der Landtagsabgeordnete Willi Stächele und Ansgar Jäger, Leiter des Amts für Vermessung und Flurneuordnung, enthüllten eine Informationstafel zu den in Tiergarten seit 1974 durchgeführten Rebverfahren.

Wichtiger Baustein für Weinwirtschaft
Flurneuordnungen abgeschlossen

Oberkirch (st). Der in einem umfassenden Flurbereinigungsverfahren neu gestaltete Rebberg „Ochsengrund-Ost“ in Oberkirch-Tiergarten wurde jetzt offiziell seiner Bestimmung übergeben. Zu diesem Anlass enthüllte Landrat Frank Scherer bei einer Feierstunde gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Willi Stächele und dem Leiter des Amts für Vermessung und Flurneuordnung, Ansgar Jäger, eine Informationstafel zu den in insgesamt zwölf Gewannen durchgeführten und bereits 1974 begonnenen Rebverfahren in...

  • Oberkirch
  • 07.07.20
Lokales

Ursprünglicher Haushaltsansatz trotz Corona
Finanzausgleich für Kommunen

Ortenau (st). „Normalerweise erhalten die Kommunen am 10. Juni im Rahmen des kommunalen Finanzausgleichs jeweils Teilzahlungen auf ihre Schlüsselzuweisungen und die Kommunale Investitionspauschale, die auf der aktuellsten Steuerprognosen fußen. Dies würde enorme Mindereinnahmen für unsere Landkreise und Kommunen bedeuten und damit neben den wegbrechenden originären kommunalen Steuereinnahmen wie Gewerbesteuer zu weiteren Einnahmeausfällen der Kommunen führen. In Corona-Zeiten ist alles anders,...

  • Ortenau
  • 09.06.20
Lokales

Sportstättenförderung 2020
Oberkirch und Waldulm in Programm aufgenommen

Ortenau (st). „Es freut mich sehr, dass von den landesweit 135 eingereichten Anträgen, wovon 111 berücksichtigt werden können, auch zwei Sportstätten im Wahlkreis Kehl in das Programm aufgenommen werden konnten. Die Stadt Oberkirch wird für die Sanierung des Renchtalstadions 173.000 Euro Landeszuschuss erhalten. Für die Sanierung und Erweiterung der Mehrzweckhalle im Ortsteil Waldulm in Kappelrodeck sollen 76.000 Euro fließen. Das ist ein gutes Zeichen für den Sport im Land. Sowohl der...

  • Ortenau
  • 11.05.20
Lokales

Stächele zur schrittweisen Öffnung der Gastronomie
"Einsatz hat sich gelohnt"

Ortenau (st). „Ich begrüße es sehr, dass der in der vergangenen Woche vorgestellte Drei-Phasenplan zur Öffnung der Gastronomie und Hotellerie nun Realität wird. Unser Einsatz für die Branche hat sich gelohnt“, kommentiert Willi Stächele die im Landtag verkündete Entscheidung zur schrittweisen Öffnung der Gastronomie und Hotellerie. Ab dem 18. Mai wird zunächst die Gastronomie im Außen- und Innenbereich sowie die Ferienwohnungen und Campingplätze unter bestimmten Voraussetzungen wieder...

  • Ortenau
  • 07.05.20
Lokales

800.000 Euro für Erneuerung der Illenau
Weitere Fördermittel des Landes

Achern (st). Auch in der Corona-Krise gibt es positive Nachrichten: Die Stadt Achern erhält für die städtebauliche Erneuerung im Bereich der Illenau Wiesen, dem Bau des Kultur- und Tagungszentrums Illenau (KTI) sowie die umfassende Sanierung des Maison de France zu den bisher bereits gewährten Fördermittel eine weitere Aufstockung in Höhe von 800.000 Euro. Dies hat Finanzminister a. D. Willi Stächele vorab und Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut offiziell in einem Schreiben...

  • Achern
  • 03.04.20
Lokales

Seebach erhält 625.627 Euro
Breitbandausbau geht weiter

Seebach (st). Wie der CDU-Landtagsabgeordnete und ehemalige Minister Willi Stächele berichtet, geht der Breitbandausbau im Wahlkreis stetig weiter. In der Förderrunde im Monat März hat die Gemeinde Seebach einen Förderbescheid in der Gesamtsumme von 625.627 Euro erhalten. Somit kann weiter an der Anbindung an das Glasfasernetz in Seebach fortgefahren werden. Schnelles Internet wichtiger denn je „In der aktuellen Coronakrise zeigt sich ganz deutlich, wie wichtig eine leistungsfähige...

  • Seebach
  • 23.03.20
Lokales
Achern, Kappelrodeck und Oberkirch freuen sich über die Förderbescheide durch das ELR-Programm.

760.000 Euro für Achern, Oberkirch und Kappelrodeck
ELR-Förderung für Gemeinden

Ortenau (st). „Seit 1995 wurden mit dem Programm Entwicklung Ländlicher Raum (ELR) landesweit über 1,5 Milliarden Euro an Fördermitteln bereitgestellt, mit denen ein Investitionsvolumen von rund 12 Milliarden angestoßen wurde. Unterstützt wurden weit über 1.000 Gemeinden mit über 6.700 kommunalen Projekten, rund 8.500 privaten Wohnbauprojekten und 9.200 Investitionsvorhaben von Unternehmen, rund 38.000 Arbeitsplätze direkt geschaffen und eine noch weit höhere Anzahl gesichert. Das nenne ich ein...

  • Ortenau
  • 11.02.20
Lokales

Breitbandausbau
Oberkirch erhält Förderbescheid

Oberkirch (st). Wie der CDU-Landtagsabgeordnete Willi Stächele in einer Pressenotiz mitteilt, ist der Förderbescheid für den Breitbandausbau der Stadt Oberkirch übergeben worden. Die Fördermaßnahme ist Teil des Breitband-Förderprogramms 2020 des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration. Bewilligt wurden landesweit insgesamt 146 Förderanträge mit einem Volumen von 92,8 Millionen Euro, dies stelle bei der Gesamtförderhöhe einen Rekord dar, so Stächele. Damit wurde bei der Übergabe...

  • Oberkirch
  • 07.02.20
Lokales

Nominierung für Landtagswahl
Amtsinhaber kandidieren erneut

Ortenau (st). In seiner Sitzung am vergangenen Montag hat sich der Kreisvorstand der CDU Ortenau mit der Nominierung für die Landtagswahl 2021 befasst. Dabei haben die drei amtierenden Landtagsabgeordneten, Marion Gentges (Wahlkreis Lahr), Staatssekretär Volker Schebesta (Wahlkreis Offenburg) und Minister a. D. Willi Stächele (Wahlkreis Kehl) ihre erneute Kandidatur angekündigt. Der Kreisvorstand hat die Termine für die Nominierungen festgelegt. Die Versammlungen der stimmberechtigten...

  • Ortenau
  • 04.02.20
Marktplatz
Hans-Werner Sinn war zu Gast im Dollenberg.

Dollenberg-Dialog mit Hans-Werner Sinn
"Für die Banken und Sparer wird es eng"

Bad Peterstal-Griesbach (st). Einen düsteren Blick in die wirtschaftliche und finanzpolitische Zukunft der Bundesrepublik warf der bekannte Ökonom und Sozialwissenschaftler Professor Hans-Werner Sinn aus München beim Dialog Dollenberg. Sein Vortrag fand so starkes Interesse, dass im Spiegelsaal des Hotels Dollenberg die Zahl der Gäste auf knapp über 100 begrenzt werden musste. „Schonen Sie uns nicht“, forderte Willi Stächele den Referenten Hans-Werner Sinn auf. Und das tat er auch nicht. Sinn...

  • Bad Peterstal-Griesbach
  • 04.02.20
  • 1
Lokales
Anschneiden der Neujahrsbrezel beim Empfang in Appenweier: Willi Stächele (v. l.), Manuel Tabor, Ortsvorsteherin Pamela Otteni-Hertwig und Ortsvorsteher Klaus Sauer
14 Bilder

Ein Jahr voller Jubiläen
Neujahrsempfang der Gemeinde Appenweier

Appenweier (st). Weit mehr als 200 Gäste folgten Bürgermeister Manuel Tabors Einladung zum traditionellen Neujahrsempfang der Gemeinde Appenweier im Foyer der Schwarzwaldhalle. Nach einem umfangreichen Rückblick in das Jahr 2019 stellte der Rathauschef mit einem Video das Jubiläumsjahr 2020 vor: Bereits Ende Januar feiert die Narrenzunft Appenweier 44-jähriges Jubiläum, es folgt im Mai der Musikverein Urloffen mit 160 Jahren und im Juni der ASV mit seinem 100-jährigen Jubiläum. Die Gemeinde...

  • Appenweier
  • 17.01.20
Lokales
Oberbürgermeister Matthias Braun nahm aus den Händen von Willi Stächele die Urkunde über die Förderung des interkommunalen Projekts Famigo Plus entgegennehmen.

Interkommunales Projekt Famigo Plus
Stadt Oberkirch ausgezeichnet

Oberkirch (st). Ein angenehmer Termin stand noch kurz vor Weihnachten an. Oberbürgermeister Matthias Braun konnte aus den Händen von Minister a. D. und Landtagsabgeordneten Willi Stächele die Urkunde über die Förderung des interkommunalen Projekts Famigo Plus entgegennehmen. „Ich freue mich sehr, dass Oberkirch eine der geförderten Kommunen ist“, betonte Stächele bei dem Termin. „Es macht mich Stolz, dass Oberkirch so erfolgreich an dem Förderwettbewerb 'Future Communities' abgeschnitten hat....

  • Oberkirch
  • 23.12.19
Lokales
Sasbachwaldens Bürgermeisterin Sonja Schuchter hofft auf eine Wiederbelebung des Areals der Anima Tierwelt.

Nach dem Aus der Anima Tierwelt
"Es muss alles für die Wiederbelebung getan werden"

Sasbachwalden (mak). Das Anfang des Monats von den beiden Geschäftsführerinnen Maria Wruck und Davina Schmitz verkündete Aus der Anima Tierwelt war ein ziemlicher Schock für die Befürworter und Unterstützer dieses Vorzeigeprojekts, das  als naturnaher Lebensraum für heimische Wildtiere und autochthone Nutztiere der historisch gewachsenen Landwirtschaft vorgesehen war. Ziel sollte ein zeitgemäßer Tiergarten sein, in dem sich Mensch und Tier begegnen und der Besucher für Umwelt-, Natur- und...

  • Sasbachwalden
  • 21.11.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.