Polizei

Beiträge zur Rubrik Polizei

Bei Unfall Arm abgetrennt

Friesenheim. Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Donnerstagmittag in Friesenheim. Eine 73 Jahre alte Ehefrau unterstützte ihren 76 Jahre alten Gatten beim Brennholzverarbeiten, indem sie ihm half, die Holzstücke über das rotierende Blatt der Kreissäge zu ziehen. Aus noch ungeklärter Ursache geriet die Seniorin um 11.45 Uhr mit dem linken Unterarm an das Sägeblatt, worauf dieser abgetrennt wurde. Nach der notärztlichen Erstversorgung wurde die Schwerverletzte vom Rettungsdienst in das...

  • Friesenheim
  • 07.02.17

Raub in Discount-Markt

Achern. Am Freitagabend, kurz vor 21 Uhr, betraten die zwei späteren männlichen Täter einen Discount-Markt in der Fautenbacher Straße. Nachdem sie sich wie Kunden verhalten hatten, legten sie an der Kasse ihre Waren auf. Als sich die Kasse öffnete, drohten sie plötzlich der Kassiererin und raubten Bargeld. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, schlugen sie die Kassiererin. Die beiden Täter erbeuteten mehrere hundert Euro und flüchteten zu Fuß. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne...

  • Ausgabe Achern / Oberkirch
  • 07.02.17
Das Ausspähen von Daten wird zunehmend zum Problem.
2 Bilder

Kriminalpolizei macht mobil gegen Cyberkriminelle

Ortenau. Spam-Mails, Trojaner, Hacker, Kinderpornoseiten – Cyberkriminalität ist auf dem Vormarsch. Dem hat auch die Polizeireform Rechnung getragen. In einem Pressegespräch stellten nun Kripochef Roland Haug und Otmar Hertwig, Leiter der neu eingerichteten Inspektion 5, die allgemeinen Entwicklungen und Trends sowie die Neuorganisation dieses Bereiches innerhalb der Kriminalpolizeidirektion beim Polizeipräsidium Offenburg vor. Die zunehmende Bedeutung des Tatorts Internet stellte die Polizei...

  • 01.02.17

Bekämpfung von Wohnungseinbrüchen

Offenburg. Ein Schwerpunkt der polizeilichen Tätigkeit ist die Bekämpfung von Wohnungseinbrüchen, deren Fallzahlen seit drei Jahren angestiegen sind. Mit einer Reihe von Veranstaltungen möchte die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle verstärkt über die Möglichkeiten, sich zu Hause zu schützen, informieren: "Prävention geht uns alle an und jeder kann etwas tun - die Tipps und Infos dazu gibt es von Ihrer Polizei". Den Auftakt bildet ein Vortrag zum Thema 'Einbruchschutz', den die Beamten der...

  • Ausgabe Offenburg
  • 01.02.17
Der Transporter nach dem Unfall, der einen Schwerverletzten und 30.000 Euro Sachschaden forderte.

Schwerer Verkehrsunfall auf B 36 bei Hohbühn

Rheinau. Montagnachmittag ereignete sich auf der B 36 bei Hohbühn ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Lastwagen und einem Kleintransporter. Ein Verkehrsteilnehmer zog sich hierbei schwere Verletzungen zu. Mehrere Verkehrsteilnehmer verständigten gegen 14.30 Uhr über Notruf die Polizei und berichteten, dass sich kurz vor Hohbühn ein schwerer Verkehrsunfall ereignet hatte. Ersten Ermittlungen zufolge war ein 58-Jähriger mit seinem Kleintransporter auf der B 36 von Kehl in Richtung Rheinau...

  • Rheinau
  • 31.01.17

Tabakgeschäft überfallen

Rheinau. Drei unbekannte Täter überfielen am Freitagabend ein Tabakgeschäft in Freistett. Sie bedrohten die beiden Angestellten, die den Laden bereits abgeschlossen hatten, und zwangen sie, die Tür wieder zu öffnen. Die Männer luden Zigaretten in einen hellen kleinen Lieferwagen und räumten noch den Tresor leer. Anschließend flüchteten sie Richtung französischer Grenze. Die Höhe der Beute kann noch nicht beziffert werden. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter 0781/212820 entgegen...

  • Rheinau
  • 31.01.17

Mord in Freiburg: 17-Jähriger verhaftet

Im Fall der in Freiburg ermordeten Studentin wurde ein 17-Jähriger verhaftet. Dies gaben am gestrigen Samstag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Freiburg bekannt. Die 19-Jährige war nach einer Party Mitte Oktober auf dem Heimweg an der Dreisam Opfer eines Sexualdelikts und dann getötet worden. Todesursache ist Ertrinken. Auf die Spur brachte die Polizei ein schwarzes Haar in einer Dornenhecke, das hälftig blond gefärbt war, sowie ein Schal. Auf der...

  • 23.01.17
So manchem vergeht der Spaß an Halloween, wenn Jugendliche und Kinder beim „Süßes-oder-Saures-Rufen“ jedes Maß verlieren.
2 Bilder

Wenn der Halloween-Streich zur Sachbeschädigung wird

Ortenau. Für alle, die das gepflegte Gruseln lieben, ist es die Nacht der Nächte. Der Brauch Halloween zu feiern, ist vor einigen Jahren aus den USA zu uns herübergeschwappt. Seitdem werden nicht nur gut organisierte Partys mit Gruseldeko gefeiert, sondern auch „Trick-or-Treat“-Gruppen ziehen in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November umher. Doch dem Ruf „Süßes oder Saures“ wird nicht immer Folge geleistet.  „Gegen 20 Uhr klopfte es am Samstagabend gegen meine Tür“, berichtet eine Leserin...

  • 23.01.17

VW-Bus landet in der Rench

Renchen. Drei rumänsiche Erntehelfer waren mit dem VW-Bus ihres Arbeitgebers in der Nacht zum Sonntag auf Tour. Kurz vor 4 Uhr fuhren sie auf der Schwarzwaldstraße von Renchen in Richtung Erlach. Kurz vor Erlach kam der Fahrer nach links von der Fahrbahn ab und fuhr die drei Meter hohe Böschung hinunter in die Rench. Der VW-Bus stürzte um und kam auf der Seite im Fluß zu liegen. Ein Mitfahrer wurde dabei leicht verletzt. Die Unfallursache dürfte in der Alkoholisierung des 35-jährigen Fahrers zu...

  • Renchen
  • 23.01.17

Exot auf Abwegen

Kehl. Am Mittwoch um 14.45 Uhr verständigte ein Passant die Polizei, nachdem er beim Kinderspielplatz Rheinschnecke an der Gustav-Weis-Straße in Kehl eine Schlange bemerkt hatte. Die eintreffenden Beamten identifizierten das etwa 130 Zentimeter lange Tier als ungiftige Kornnatter. Die beliebte Terrarienschlange ist keine heimische Art. Sie wurde eingefangen und zur Tierauffangstation nach Neuried-Ichenheim gebracht. Sie dürfte entweder ausgesetzt oder ihrem Besitzer entwichen sein. Autor: st

  • Ausgabe Kehl
  • 23.01.17

Beiträge zu Polizei aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.