Baden-Württemberg

Beiträge zum Thema Baden-Württemberg

Lokales
Preisträger des Europaschülerquiz 2021 - Gruppenfoto vor dem Schloss Solitude.

"Baden-Württemberg - Wir in Europa"
Schülerin aus Renchen erfolgreich

Renchen (st). Bereits zum 26. Mal haben sich Schüler aus ganz Baden-Württemberg am EU-Schülerquiz beteiligen können. Das Quiz rund um das Thema Europa wurde wie in den vergangenen Jahren vom Statistischen Landesamt Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Ministerium der Justiz und für Europa aufgelegt. Die Gewinner wurden im Rahmen einer Preisverleihung auf Schloss Solitude geehrt. 342 richtige Einsendungen Trotz des erneuten Einflusses von Corona haben insgesamt 699 Schüler von 70...

  • Renchen
  • 20.07.21
Panorama
Marion Gentges ist fest in der Ortenau verwurzelt. Dass die Landtagsabgeordnete des Wahlkreises Lahr nun Justizministerin ist, soll der Region nicht zum Nachteil gereichen.

Marion Gentges ist Justizministerin
Dem Amt mit Respekt und Demut begegnen

Zell a. H. "Ich fühle mich im Amt angekommen", stellt Marion Gentges fest. Sieben Wochen ist es nun her, dass Ministerpräsident Winfried Kretschmann ihr die Ernennungsurkunde zur neuen baden-württembergischen Justizministerin überreichte. Die Freude über ihre neue Aufgabe, der sie nach eigenen Worten mit Respekt und Demut begegnet, ist ihr deutlich anzumerken. So nimmt sie sich zu Hause in Zell am Harmersbach bei einer Tasse Kaffee bestens gelaunt die Zeit für ein Gespräch, obwohl sie...

  • Zell a. H.
  • 02.07.21
Lokales
Ab Montag gelten neue Regeln, auch für Schwimmbäder.

Neue Coronaverordnung ab 28. Juni
Mehr Freiheit bei niedriger Inzidenz

Ortenau/Stuttgart (gro). Das Land Baden-Württemberg hat angesichts sinkender Infektionszahlen die Corona-Verordnung überarbeitet. Ab Montag, 28. Juni, gelten vier neue Inzidenzstufen. Generell gilt, überschreitet ein Stadt- oder Landkreis an fünf aufeinanderfolgenden Tagen den jeweiligen Schwellenwert, werden die Öffnungsschritte wieder zurückgenommen. In der Inzidenzstufe 1 muss die Sieben-Tage-Inzidenz dauerhaft unter zehn liegen, in der Stufe 2 zwischen zehn und 35, in der Stufe 3 zwischen...

  • Offenburg
  • 26.06.21
Lokales
Die Teilnehmer der Frühjahrssitzung der Innenministerkonferenz bei einem Vor-Ort-Termin am Yachthafen in Schwanau.
3 Bilder

Innenministerkonferenz in Rust
"Antisemitismus darf keinen Platz haben"

Rust (ds/st). Drei Tage lang tagte die Innenministerkonferenz im Europa-Park in Rust, am frühen Freitagmittag waren die Politiker nach ihrer Abschlusspressekonferenz dann schon wieder abgereist. Öffentlich wahrgenommen hat die Region die streng nach Protokoll verlaufende Frühjahrskonferenz der 16 Innenminister der Länder und des Bundesinnenministers kaum. Das Polizeipräsidium Offenburg spricht aus seiner Sicht von einem unspektakulären Treffen ohne Zwischenfälle, auch die Demonstration vom...

  • Rust
  • 18.06.21
Lokales
Die Impfzentren im Land brauchen mehr Impfstoff, da sonst die Erstimpfungen ins Stocken geraten. Der vom Bund gelieferte Impfstoff reiche derzeit nur für Zweitimpfungen aus.

Land fordert bessere Vakzinverteilung
Impfzentren fehlt Impfstoff

Stuttgart (st). Gesundheitsminister Manne Lucha hat sich am Montag, 10. Mai, in einem digitalen Gespräch mit den Leitern der Zentralen Impfzentren auf eine gerechte Verteilung des vom Bund gelieferten Impfstoffs geeinigt, teilt das Gesundheitsministerium mit. Auslöser sei gewesen, dass der Bund auch im Monat Mai nicht genügend Impfstoff liefere, um die Impfzentren unter Volllast laufen zu lassen. Gleichzeitig sollten aber die Impfstoff-Reserven in den Zentren rasch aufgebraucht werden – für...

  • Offenburg
  • 10.05.21
Lokales

Land investiert ins Ortenauer Straßennetz
Zahlreiche Maßnahmen geplant

Offenburg (st). Die grün-geführte Landesregierung hält das Straßennetz im Südwesten fit: Trotz Corona-Krise werden 2021 rund 400 Millionen Euro in Erhalt und Sanierung investiert. Davon profitiert auch die Ortenau kräftig. „Bei Straßen und Brücken gilt: notwendige Arbeiten lieber früh als spät anpacken. Ich freue mich, dass das Land den Investitionskurs der vergangenen Jahre beibehält“, sagt der Offenburger Abgeordnete Thomas Marwein. Im Ortenaukreis können zum Beispiel Neubau- und...

  • Offenburg
  • 26.04.21
Lokales

Kunstdiebstahl vor Gericht
49-Jähriger muss sich verantworten

Offenburg (st). Das Amtsgericht Gengenbach verhandelt aufgrund der aktuellen Corona-Situation am Freitag, 23. April, in Saal 2 des Land- und Amtsgerichts Offenburg über mutmaßliche Kunstdiebstähle. Der angeklagte 49-jährige französische Staatsangehörige soll in der Zeit von April 2016 bis Mai 2018 in den insgesamt  zur Anklage gebrachten Fällen Kunstgegenstände im Gesamtwert von rund 200.000 Euro aus Kirchen und Museen in Baden-Württemberg entwendet und an seinen im Elsass liegenden Wohnsitz...

  • Offenburg
  • 21.04.21
Lokales
Auch die Regionalzüge, die ab Offenburg fahren, nutzen künftig Ökostrom.

Nahverkehr nutzt Ökostrom
Bahnfahren wird noch klimafreundlicher

Stuttgart/Ortenau (st). Nachhaltige Mobilität steht im Fokus des Landes Baden-Württemberg. Nun wird auch die bereits „grüne Alternative“ zum Auto noch grüner: Für die elektrisch betriebenen Züge im Land stellt das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg den Betrieb der Züge auf Ökostrom um. Hierzu sind entsprechende Vereinbarungen mit Eisenbahnverkehrsunternehmen wie zum Beispiel mit DB Regio, Abellio und Go-Ahead abgeschlossen worden oder in Vorbereitung. „In den Stuttgarter Netzen sind wir...

  • Ortenau
  • 08.04.21
Panorama
"WeLive on Tour"

Konzertfilmprojekt “WeLive on Tour”
50.000 Euro-Förderung vom Land

Lahr (st). Die Erfolgsnachrichten um die Konzertfilm-Initiative “WeLive” reißen nicht ab. Das Land Baden-Württemberg hat nun bekannt gegeben, dass das überregionale "WeLive"-Format “WeLive on Tour” mit einem Zuschuss von 49.954 Euro gefördert werden wird. Die Jury des Innovationsfonds Kunst 2021 entschied sich aus 175 Projekten für die Corona-Initiative der Lahrer Rockwerkstatt e. V. in Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma "punchline studio". Noch im Jahr 2021 soll jetzt eine Staffel mit...

  • Lahr
  • 16.03.21
Lokales
Es fließen Mittel aus der Landes-Krankenhausförderung nach Offenburg.

43,6 Millionen für das Ortenau Klinikum
Land unterstützt Umbauten

Offenburg (st). Die beiden Offenburger Landtagsabgeordneten, Volker Schebesta, CDU, und Thomas Marwein, Grüne, geben bekannt, dass der Ministerrat des Landes Baden-Württemberg in seiner Sitzung am Dienstag, 2. März, im Jahreskrankenhausbauprogramm 2021 den Standort Offenburg des Ortenau Klinikums mit Interimsmaßnahmen berücksichtigt hat. 43,6 Millionen Euro stellt das Sozialministerium laut Marwein und Schebesta für notwendige Überbrückungsmaßnahmen bis zur Fertigstellung der Klinikneubauten...

  • Offenburg
  • 02.03.21
Lokales

Service für sehbehinderte Menschen
Stimmzettelschablone jetzt anfordern

Achern (st). Zur Wahl der Abgeordneten des 17. Landtags von Baden-Württemberg am 14. März 2021 sind alle Wahlberechtigten zur Stimmabgabe aufgerufen. Wie kann die Stimme unabhängig von fremder Hilfe abgegeben werden, wenn man wegen schlechten Sehens die Wahlunterlagen selbst nicht lesen kann? Zur gleichberechtigten Teilnahme an der Landtagswahl bieten die Blinden- und Sehbehindertenverbände kostenlos die Zusendung von sogenannten Stimmzettelschablonen an. Der Stimmzettel wird in die...

  • Achern
  • 04.02.21
Lokales
In der Messe Offenburg soll ein zentrales Impfzentrum eingerichtet werden, teilt die Stadt Offenburg mit.

Impfzentrum in der Messe Offenburg
Land hat bei Stadt angefragt

Offenburg (st). Der Stadt Offenburg als mittelbadischem Oberzentrum liegt aktuell eine Anfrage der Landesregierung vor, im Kampf gegen COVID-19 ein Impfzentrum zu errichten. Eine erste Standortprüfung durch die städtische Abteilung Brand und Zivilschutz habe ergeben: Offenburg sei leistungsfähig und könne in drei Wochen die nötige Infrastruktur dafür bieten, täglich bis zu 3.000 Personen zu impfen. Laut Plänen des Landes soll das Impfzentrum bis zum 15. Dezember betriebsbereit sein. Ein...

  • Offenburg
  • 21.11.20
Marktplatz
Die Weinkultur wird in und um Gengenbach herum gelegt.

Gengenbach erhält Gütesiegel
Ausgezeichnet als "Weinsüden Weinort"

Gengenbach (st). Baden-Württembergs Weinkultur nimmt einen hohen Stellenwert innerhalb der touristischen Landschaft ein. Das Siegel „Weinsüden Weinorte“ prämiert nun erstmals Städte und Gemeinden, die auf eine lange Geschichte des Weinbaus zurückblicken und über die Jahre ein breites weintouristisches Angebot entwickelt haben. Bei 53 Bewerbern sah die Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) ihre Kriterien erfüllt. Diese Orte bilden seit diesem Herbst den Kreis der ersten Preisträger...

  • Gengenbach
  • 22.10.20
Polizei

Schlag gegen Reichsbürgerszene
Wohnungsdurchsuchungen in der Ortenau

Stuttgart/Ortenaukreis (st). In einer gemeinsamen Pressemitteilung teilen die Staatsanwaltschaften Stuttgart und Karlsruhe sowie das Landeskriminalamt Baden-Württemberg (LKA) mit, das am Mittwoch, 27. Mai, Durchsuchungsmaßnahmen bei Personen, die der Reichsbürgerszene zuzuordnen sind, vorgenommen wurden. Gefunden wurden Waffen, gefährliche Gegenstände, gefälschte Dokumente, hunderte Blanko-Formulare und Rauschgift in größeren Mengen. Drei der insgesamt 25 Wohnungen befinden sich im...

  • Ortenau
  • 28.05.20
Lokales
Die Ortsmitte von Ebersweier ist verwaist.
3 Bilder

Betretungsverbot wird in Durbach eingehalten
Gemeinde Durbach spricht Lob an Bevölkerung aus

Auch im gesamten Durbachtal gilt das von der Landesregierung Baden-Württemberg empfohlene Betretungsverbot von öffentlichen Plätzen und Einrichtungen, sowie die Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus. Auf ihren Facebook Seiten, spricht die Gemeinde ihren Bürgern für die vorbildliche Einhaltung ein Lob aus. Dort ist zu lesen: Ein dickes Lob an die BürgerInnen von Ebersweier und Durbach, die sich so pflichtbewusst verhalten und die angeordneten Maßnahmen zum Wohle aller in...

  • Durbach
  • 21.03.20
Lokales
Die Ortenau profitiert vom Förderprogramm für Brückensanierungen des Landes, teilt Thomas Marwein, MdL, mit.

Land gibt Millionen für Brückensanierungen
Auch die Ortenau profitiert vom Förderprogramm

Offenburg (st). Das Verkehrsministerium Baden-Württemberg steckt Millionen in den Erhalt und die Sanierung von Brücken im Land. Davon profitieren auch Städte und Gemeinde in der Region. „Wir wollen, dass unsere Brücken in einem Top-Zustand sind“, betont der Offenburger Grüne-Landtagsabgeordnete Thomas Marwein. Für die Sanierung der Zähringer Brücke in Offenburg werden 496.000 Euro zur Verfügung gestellt, Gesamtkosten 1.195.000 Euro. Außerdem fließen 254.000 Euro in den Ersatzneubau der Brücke...

  • Ortenau
  • 11.09.19
Lokales
Vermessungsübung am Max-Planck-Gymnasium in Lahr - eine Schülerin schaut durch ein historisches Vermessungsinstrument; dahinter Vermessungstechniker Pascal Reichle.
2 Bilder

Aktionswoche Geodäsie in Offenburg
Vermessungstechniker über die Schulter geschaut

Offenburg (st). In Baden-Württemberg startet am kommenden Donnerstag, 11. Juli, die dritte Aktionswoche Geodäsie. Unter dem Motto „Faszination Erde – Deine Zukunft“ wollen Geodäten im ganzen Land mit vielfältigen Aktionen Schüler auf die Arbeit und das Berufsfeld der  Geodäten aufmerksam machen. Im Ortenaukreis bieten das Amt Vermessung und Flurneuordnung im Landratsamt Ortenaukreis gemeinsam mit den Städten Offenburg und Villingen-Schwenningen sowie verschiedenen Unternehmen und...

  • Offenburg
  • 08.07.19
  • 1
Lokales
Freude bei den Verantwortlichen: Bürgermeister Oliver Martini (v. r.), Cindy Hummel, Prof. Dr. Erwin Drixler (beide Stadt Offenburg, Wolfgang Borgards (K9 Architekten) und Johannes May (Stadtbau Offenburg)

"Wohnen an der Wiede" ausgezeichnet
Flächenrecyclingpreis für die Stadt Offenburg

Offenburg (st). Bereits zum sechsten Mal ist der Flächenrecyclingpreis des Landes Baden-Württemberg vergeben worden. Das Offenburger Projekt „Wohnen an der Wiede“ gehört zu den drei herausragenden Projekten – unter 22 Bewerbungen. Der Flächenrecyclingpreis steht für gute Beispiele der Innenentwicklung und für eine effiziente Flächennutzung. Ausgelobt wird er vom Altlastenforum Baden-Württemberg, der Architektenkammer Baden-Württemberg, dem Städte-, Gemeinde- und Landkreistag Baden-Württemberg,...

  • Offenburg
  • 21.02.19
Lokales
Vorstellung des Forschungsprojekts „H2Bus“ im Rathaus: (v. l. n. r.) Hochschulrektor Prof. Winfried Lieber, Offenburgs Oberbürgermeister Marco Steffens, Prof. Wolfgang Bessler, Institut für Energiesystemtechnik der Hochschule Offenburg, Hochschulkanzler Dr. Bülent Tarkan

Forschungsprojekt von Hochschule und Stadt Offenburg
Personennahverkehr ohne Emissionen?

Offenburg (st). Lässt sich ein emissionsfreier Öffentlicher Personennahverkehr auf der Basis von Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie realisieren? Dieser Frage geht nun das Forschungsprojekt „H2Bus“ der Hochschule Offenburg nach, das mit 50.000 Euro vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg gefördert wird. Professor Wolfgang Bessler vom Institut für Energiesystemtechnik der Hochschule Offenburg stellte das Projekt gemeinsam mit Hochschulrektor Winfried...

  • Offenburg
  • 31.12.18
Marktplatz
Firmenkundenbetreuer Peter Maier, flankiert vom zuständigen Bereichsleiter der Firmenkundenbetreuung, Prokurist Rainer Dieterle (rechts), sowie dem Vorstandsvorsitzenden der Bank, Manfred Kuner (links).

Volksbank Mittlerer Schwarzwald eG
Peter Maier ausgezeichnet

Stuttgart/Wolfach (st). Zum wiederholten Mal wurde die Volksbank Mittlerer Schwarzwald eG als beste genossenschaftliche Fördermittel-Vermittlungsbank Baden-Württembergs in der Kategorie „Gründung und Nachfolge“ ausgezeichnet. Zinsgünstiges FörderdarlehenDie Jury, bestehend aus Vertretern der Förderstellen KfW- und L-Bank Baden-Württemberg, hat - unterstützt von den Experten der DZ Bank AG – in sechs Kategorien die beste Fördermittel-Vermittlungsbank in Baden-Württemberg ausgezeichnet. Die...

  • Wolfach
  • 11.12.18
Lokales

Offenburg im Vorstadn der ADFK
Einsatz für fahrradfreundliche Städte

Offenburg (st). Die Arbeitsgemeinschaft „Fahrradfreundliche Kommunen Baden-Württemberg“ - kurz: AGFK - stellt eine der wichtigsten Stimmen in der Radverkehrspolitik in Baden-Württemberg dar. Offenburg gehört der AGFK seit 2010 und ist damit eines von 19 Gründungsmitgliedern. Mittlerweile gehören dem Netzwerk mehr als 70 Städte, Gemeinden und Landkreise an. In den Mitgliedskommunen leben rund 70 Prozent der Bevölkerung Baden-Württembergs. Die Stadt Offenburg wurde zuletzt Ende 2017 mit der...

  • Offenburg
  • 11.12.18
Lokales
Das Einstiegssemester "startING" der Hochschule Offenburg wird für weitere zwei Jahre durch das Land gefördert.

Einstiegssemester "startING" wird weiter gefördert
Hochschule Offenburg bietet Orientierungsmöglichkeit

Offenburg (st). Über 500 Studierende haben das Einstiegssemester "startING" der Hochschule Offenburg seit dessen Einführung im Jahr 2011 bereits genutzt. Das erfolgreiche und bereits mehrfach ausgezeichnete Angebot zur Studienfachorientierung wird nun für weitere zwei Jahre vom baden-württembergischen Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Die Fördersumme beträgt rund 505.000 Euro. Hochschulrektor Prof. Dr. Winfried Lieber, der das Modell vor neun Jahren konzipiert hat, sieht in der...

  • Offenburg
  • 29.11.18
Lokales
Der Klimawandel war Thema eines Treffens in Lahr. Bürgermeister Tilman Petters begrüßte die Teilnehmer.

Städtetag zu Gast in Lahr
Arbeitstreffen der AG Klimawandel

Lahr (st). Zur diesjährigen Tagung des Städtetags Baden-Württembergs zu Themen des Klimawandels und der Klimaanpassung trafen sich Vertreter von Kommunen und Organisatoren am Donnerstag, 19. Juli, in Lahr. Erörtert wurden unter anderem die weitere Ausbreitung der Asiatischen Tigermücke und die mögliche Übertragung von Tropenviren, der Umgang mit den zunehmenden Starkregenereignissen, mögliche Festsetzungen zur Klimaanpassung in Bebauungsplänen und unterschiedliche Klimamodellierungen....

  • Lahr
  • 26.07.18
Lokales
Das Thema Impfungen wird kontrovers diskutiert.

Im Ortenaukreis liegt Impfquote unter Landesdurchschnitt
Masernvirus immer noch nicht ausgerottet

Ortenau (sih). Alle werdenden Eltern müssen sich, recht bald, mit dem Sachverhalt Impfungen auseinandersetzen. Und nicht wenige haben Bedenken, ihrem kleinen Schatz, im Hinblick auf eventuelle Impfschäden, den „kleinen Pieks“ verabreichen zu lassen. In Deutschland besteht keine Impfpflicht. Die Entscheidung für oder gegen eine Impfung, gerade bei Kleinkindern, ist somit immer wieder ein kontrovers diskutiertes Thema. Genaue Informationen im Vorfeld sind deshalb wichtig, um mit gutem Gewissen...

  • Ortenau
  • 09.06.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.