ÖPNV

Beiträge zum Thema ÖPNV

Lokales
In dieser und den folgenden  Tabellensind die Maßnahmen der neuen Corona-Verordnung dargestellt
5 Bilder

Neue Corona-Verordnung ab 24. November
Alarmstufe II mit 2G plus

Stuttgart/Ortenau (st). Von Mittwoch, 24. November, an gelten in Baden-Württemberg schärfere Regeln, um die Corona-Pandemie einzudämmen. Die Maßnahmen betreffen vor allem ungeimpfte und nicht von COVID-19 genesene Menschen. Einen entsprechenden Beschluss zur Änderung der Corona-Verordnung hat das Kabinett am Dienstag, 23. November, gefasst. Gleichzeitig setzt das Land damit die Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz vom 18. November 2021 um, teilt das Sozialministerium mit. Die neuen...

  • Offenburg
  • 23.11.21
Lokales
Die 3G-Regel: geimpft, genesen oder getestet

3G am Arbeitsplatz und im ÖPNV
Kontrolle bleibt Knackpunkt

Ortenau (ds). Es war ein doch eher zähes Ringen, doch schlussendlich hat auch der Bundesrat am Freitagvormittag der Novelle des Infektionsschutzgesetzes zugestimmt. Damit gelten nach dem Auslaufen der epidemischen Lage von nationaler Tragweite am 25. November neue Regelungen, darunter vor allem die 3G-Vorgaben am Arbeitsplatz sowie in Bussen und Bahnen. "Die Umsetzung einer 3G-Regelung in Bus und Bahn bringt einige Herausforderungen mit sich", erklärt Christoph Meichsner, Pressesprecher der...

  • Ortenau
  • 20.11.21
Lokales

Öffentlicher Nahverkehr in Ettenheim
Rufauto soll Angebot ergänzen

Ettenheim (st). Der Ettenheimer Gemeinderat hat in seiner gestrigen Sitzung einstimmig entschieden, den Ettenheimer Stadtbus, der seit Dezember 2018 die Ortschaften mit der Kernstadt und dem Bahnhof Orschweier im Stundentakt verbindet, nicht auf weitere drei Jahre fortzusetzen und auf das Grundangebot zurückzugehen. Nur geringe Nachfrage Da der bisherige Vertrag mit der SWEG zum Jahresende ausläuft, hatte sich im Frühjahr dieses Jahres ein Arbeitskreis, bestehend aus Vertretern der Ortschaften,...

  • Ettenheim
  • 27.10.21
Lokales
Landrat Frank Scherer und Pia Imbs, Präsidentin der Eurometropole Straßburg, stellten am Europäischen Forum am Rhein die Verknüpfung der öffentlichen Ortenauer Buslinie R2 Offenburg-Neuried mit dem Straßburger On-Demand-Service "Flex’Hop" vor.

„Flex´Hop“ bis Europäisches Forum verlängert
Grenzüberschreitenden Mobilität

Neuried-Altenheim (st). Nachdem der Ortenaukreis vor zwei Jahren das Angebot auf der Buslinie von Offenburg über Schutterwald nach Neuried bis an das Europäische Forum am Rhein (EFAR) verlängert hat, hat nun die Eurométropole Strasbourg den grenzüberschreitenden On-Demand-Service „Flex´Hop“ bis zum EFAR ausgedehnt. Projekt der Ortenau und Eurometropole Straßburg Gemeinsam stellten der Landrat des Ortenaukreises und Präsident des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau Frank Scherer und die Präsidentin...

  • Neuried
  • 15.10.21
Lokales
Ab dem 1. August wird Busfahren in Offenburg günstiger: Reno Beathalter (v. l.), Marco Steffens und Thilo Becke, Fachbereichsleiter Tiefbau/Verkehr

Busfahren in Offenburg wird günstiger
Der "Einer" gilt ab 1. August

Offenburg (gro). "Es ist endlich soweit", freut sich Oberbürgermeister Marco Steffens. "Vor eineinhalb Jahren ist die Idee des 'Einer' im Offenburger Nahverkehr im Rahmen der Mobilitätstage entstanden. Nun wird der neue Tarif zum 1. August eingeführt." Aufgrund der Corona-Pandemie war die Einführung um ein Jahr verschoben worden. "Die Menschen sollten ja nicht in Ansammlungen in einem Fahrzeug unterwegs sein", so Steffens. Mit der Einführung des "Einer" wird das Busfahren im Offenburger...

  • Offenburg
  • 28.07.21
Lokales
Barrierefreiheit im Öffentlichen Nahverkehr ist eines der Hauptthemen des Behindertenbeirats des Ortenaukreises.

Mehr Barrierefreiheit im Landkreis
Zwischenbilanz Behindertenbeirat

Ortenau (st). Seit 2017 gibt es im Ortenaukreis einen Behindertenbeirat. Die Interessenvertretung für Menschen mit Behinderungen setzt sich für eine gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am politischen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Leben im Ortenaukreis ein. Gleichzeitig ist der Behindertenbeirat Austauschplattform, auf der unterschiedliche Akteure und Aufgabenbereiche im Landkreis miteinander vernetzt werden. Ein umfassender, nachhaltiger und kontinuierlicher...

  • Offenburg
  • 27.07.21
Lokales
Ab dem 1. August werden die TGO-Tarif refofmiert und Tarifzonen zusammengefasst.

TGO: Tarifreform gilt ab 1. August
Weniger Zonen, andere Preise

Ortenau (st). Der Tarifverbund Ortenau (TGO) setzt zum 1. August 2021 eine umfassende Tarifreform zur Nutzung der Bus- und Bahnangebote im Ortenaukreis um. Die bisherigen 50 Tarifzonen werden zu 6 neuen und größeren Tarifzonen zusammengefasst. Die bekannten drei Preisstufen bleiben bestehen, lediglich die Tarifzonenanzahl je Preisstufe ändert sich wie folgt: Preisstufe 1 (Kurzstrecke) für die Fahrt in einer Tarifzone, Preisstufe 2 (Mittelstrecke) für die Fahrt in zwei Tarifzonen und Preisstufe...

  • Offenburg
  • 26.07.21
Lokales

ÖPNV-Rettungsschirm
Land stellt 170 Millionen für Kofinanzierung bereit

Ortenau (st). Auch in diesem Jahr wird das Land die Kommunen in Baden-Württemberg weiterhin dabei unterstützen, das Angebot im Öffentlichen Personennahverkehr trotz Corona aufrecht zu erhalten. „Gemeinsam mit dem Bund führen wir den ÖPNV-Rettungsschirm fort, die entsprechenden Mittel dafür werden bereitgestellt“, erklärte der CDU-Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Kehl, Willi Stächele. Durch die erheblichen Nachfrageeinbrüche im Zuge der Pandemie hat der ÖPNV drastische Einnahmerückgänge zu...

  • Ortenau
  • 14.07.21
Lokales
Von 50 Tarifzonen auf sechs sowie Senkungen einzelner Ticketpreise: Verkehrsminister Winfried Hermann (l). und Landrat Frank Scherer sehen darin einen großen Wurf.

Große Tarifreform im Ortenaukreis
"Quantensprung für den ÖPNV"

Ortenau (rek). Aus über 50 kleinteiligen Tarifzonen werden sechs und auch die Ticketpreise werden vereinfacht und auch gesenkt. Der Ortenaukreis startet mit Tarifreform 2021 mit dem Start am 1. August in ein neues ÖPNV-Zeitalter: Verkehrsminister Winfried Hermann sagt Landrat Frank Scherer bei einem gemeinsamen Termin finanzielle Unterstützung über insgesamt rund vier Millionen Euro zu. Scherer: „Das ist ein Quantensprung für den Öffentlichen Personen-Nahverkehr im Ortenaukreis". "Deutlich mehr...

  • Ortenau
  • 09.07.21
Marktplatz
Wie soll sich der Verkehr in Offenburg bis 2035 entwickeln? Die Bürger können beim Masterplan Verkehr 2035 mitreden.

Masterplan Verkehr 2035 Offenburg
Jetzt sind die Bürger gefragt

Offenburg (st). Der Masterplan Verkehr OG 2035 geht in die nächste Phase. In den kommenden Wochen haben die Offenburgser Bürger die Möglichkeit, sich aktiv in den Prozess der Stärken- und Mängelanalyse einzubringen. Der Masterplan Verkehr OG 2035 ist ein strategisch-konzeptionelles Planwerk, mit dem die Mobilitäts- und Verkehrsentwicklung für die nächsten zehn bis 15 Jahre geplant wird. Im Rahmen dessen beginnt nun die Phase ll, die sich mit der Analyse von Stärken und Mängeln des Offenburger...

  • Offenburg
  • 05.07.21
Lokales
Das neues Nationalparkzentrum bietet viele Anreize für umweltfreundliche Anreise.

Neues Nationalparkzentrum
Viele Anreize für umweltfreundliche Anreise

Seebach (st). Die Sommersonne lacht, die Coronaverordnung lässt mehr Lockerheit zu und das neue Nationalparkzentrum am Ruhestein kann am 12. Juni endlich öffnen: Gute Gründe, um einen Ausflug in den Nationalpark Schwarzwald zu unternehmen. Doch egal, ob für einen Ausstellungsbesuch oder eine Wanderung, die Anreise ist ein wichtiger Bestandteil der Planung. Auto oder Bus und Bahn: Diese Abwägung schlägt dank des neuen Verkehrskonzepts in Zukunft sicher öfter zugunsten des öffentlichen...

  • Seebach
  • 11.06.21
Lokales
Jörg Peter (v. l.), Margaret Mergen, Frank Scherer, Winfried Hermann, Klaus Michael Rückert

Vier neue Regiobuslinien starten
Umweltschonend in Nationalpark reisen

Seebach (st). Zukünftig können Besucher den Nationalpark Schwarzwald und demnächst auch das neue Nationalparkzentrum Ruhestein mit attraktiven Busverbindungen erkunden. Das Land Baden-Württemberg hat zusammen mit den beteiligten Stadt- und Landkreisen vier neue Regiobuslinien eingerichtet. Sie wurden am Donnerstag, 29. April, am Kreuzungspunkt Ruhestein von Verkehrsminister Winfried Hermann mit den Landräten der Landkreise Freudenstadt und Ortenau, dem Ersten Landesbeamten des Kreis Rastatt und...

  • Seebach
  • 29.04.21
Lokales

Vom Bus auf das Leihpedelec
150 Mobilitätsstationen in der Ortenau

Lahr/Ortenau (st). Ein Netz aus 150 Mobilitätsstationen soll ab 2022/2023 in den zehn Ortenauer Städten und Gemeinden Appenweier, Friesenheim, Gengenbach, Kehl, Lahr, Neuried, Offenburg, Rheinau, Schutterwald und Willstätt, die sich zum Mobilitätsnetzwerk Ortenau zusammengeschlossen haben, entstehen. In Lahr sind 36 Mobilitätsstationen geplant. In der Sitzung des Technischen Ausschusses am Mittwoch, 10. März, hat die Verwaltung über den Planungsstand informiert. In den anderen Städten und...

  • Lahr
  • 12.03.21
Lokales
Güter sollen künftig auch auf mittleren und kurzen Strecken auf der Schiene transportiert werden.

Wenn die Tram Pakete bringt
Hochschule startet Projekt "LogiKTram"

Offenburg (st). Der immer kleinteiligere städtische und regionale Lieferverkehr belastet die Straßeninfrastruktur und die Anwohner zunehmend. Das erwartete weitere Wachstum im Online-Handel wird dies noch verstärken. Die Umstellung auf Elektroantriebe bei gleichem Modal Split, das heißt gleicher Verteilung des Transportaufkommens auf die verschiedenen Verkehrsträger oder Verkehrsmittel, hilft zwar bei der Reduzierung von lokalen Emissionen – die Belastung der Straße sinkt aber nicht. Um das zu...

  • Offenburg
  • 04.03.21
Lokales
Die App soll die ÖPMV-Angebote miteinander verknüpfen.

Regionale Angebote bündeln
Weiterer Schritt hin zur Mobilitäts-App

Kehl (st). Mit Hilfe einer App herausfinden, wie man mit verschiedenen Verkehrsmitteln über die Stadtgrenze hinweg problemlos von A nach B kommt? Auf dem Mobilgerät direkt Tickets buchen und bezahlen und informiert werden, sobald Verspätungen oder Störungen auftreten? Das Mobilitätsnetzwerk Ortenau arbeitet daran, diese Ideen zu verwirklichen – und erhält dabei Rückenwind vom Landkreis. Vorbereitungen seit 18 Monaten Bereits vor anderthalb Jahren hat das Mobilitätsnetzwerk Ortenau mit den...

  • Kehl
  • 02.12.20
Lokales
Der Kreistag entscheidet über die Mobilitäts-App.

Offensive für den Nahverkehr
Mobilitäts-App für die Ortenau

Ortenau (st). Der Ausschuss für Umwelt und Technik sprach sich in seiner Sitzung am Dienstag einstimmig für die Umsetzung einer Mobilitäts-App aus und empfiehlt dem Kreistag, hierfür Mittel in Höhe von 950.000 Euro zur Verfügung zu stellen. Für den laufenden Betrieb sollen 120.000 Euro im Doppelhaushalt 2021/2022 eingeplant werden. Teil der Mobilitätsoffensive Als Teil der Mobilitätsoffensive des Ortenaukreises, soll die App neben der Tarifreform und den Angebotsverbesserungen als dritte Säule...

  • Ortenau
  • 25.11.20
Lokales

Attraktiveres ÖPNV-Angebot im ländlichen Raum
Umfassende Tarifreform

Ortenau (st). „Mit der weitreichendsten Tarifneugestaltung in der Geschichte der Tarifverbund Ortenau GmbH (TGO) gewinnt der Öffentliche Personennahverkehr im Ländlichen Raum des Ortenaukreises deutlich an Attraktivität“, zeigte sich Landrat Frank Scherer in der Kreistagssitzung am Dienstag, die coronabedingt in der Brumatthalle in Ohlsbach stattfand, überzeugt. Einstimmig votierten die Kreistagsmitglieder für die von Scherer initiierte Neustrukturierung des ÖPNV-Angebots im Ortenaukreis und...

  • Ortenau
  • 04.11.20
Lokales
Landrat Frank Scherer (Mitte) traf sich zum alljährlichen Dialog mit den Landfrauen aus der Ortenau in diesem Jahr auf dem Kasperhof in Schuttertal, wo es auch eine Betriebsführung durch Hofinhaber Martin Müllerleile (r.) gab.

Landrat und Landfrauen im Dialog
Corona, Mobilität und Breitband im Mittelpunkt

Schuttertal (st). Es ist zu einer guten Tradition geworden: Einmal im Jahr treffen sich Landrat Frank Scherer und die Ortenauer Landfrauen, um sich über aktuelle Themen des Ländlichen Raums, der Landwirtschaft, der Ernährung und des Verbraucherschutzes auszutauschen. Auch beim diesjährigen Treffen auf dem Kasperhof im Schuttertal erhielten der Landrat sowie die Bezirksvorsitzenden der Ortenauer Landfrauen um die Südbadische Landfrauenpräsidentin, Rosa Karcher, facettenreiche Einblicke in die...

  • Schuttertal
  • 15.10.20
Lokales

Ettenheimer Aktion im Oktober und November
ÖPNV-Punktekarte günstiger

Ettenheim (st). Die Stadt Ettenheim bietet in den Monaten Oktober und November erneut eine rabattierte ÖPNV-Punktekarte für die Ettenheimer Bevölkerung an. Damit soll ein Anreiz für den Umstieg vom Auto auf den Bus geschaffen werden. Gleichzeitig wird der Ettenheimer Stadtbus beworben. Bereits im vergangenen Jahr kam die Aktion sehr gut bei der Bevölkerung an und rund 450 Karten wurden verkauft. Pro Haushalt eine Punktekarte Ab dem 1. Oktober sind im Bürgerbüro die Punktekarten erhältlich. Sie...

  • Ettenheim
  • 12.10.20
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Mit E-Scooter zum Streiken

Man stelle sich vor, es ist Friday-for-Future-Streik-Demo und keiner kommt hin, weil im ÖPNV die Busfahrer streiken. Okay, ganz so wild kann es nicht kommen. Mancher wird einfach hinradeln. Fahrradfahren ist ohnehin schwer angesagt, seit es Drahtesel mit Elektromotor gibt. Selbst Couch-Potatoes kommen dank E-Bikes auf den Geschmack. Denn wenn ihnen der Tritt in die Pedale zu anstrengend wird, können sie sich in der Fortbewegung unterstützen lassen und machen trotzdem eine sportive Figur....

  • Ortenau
  • 09.10.20
Polizei

Fast jedes Fahrzeug beanstandet
Gewerblicher Personenverkehr geprüft

Offenburg (st). Am Freitag, 4. September, führten die Beamten des Verkehrsdienstes Offenburg mit Unterstützung von Beamten des Polizeireviers Offenburg und des Polizeipräsidiums Einsatz in den Stadtgebieten von Offenburg und Kehl Kontrollen des gewerblichen Personenverkehrs durch. Hierbei mussten laut Pressemitteilung die Beamten gemeinsam mit ebenfalls im Einsatz befindlichen Vertretern des Landratsamtes bei fast jedem kontrollierten Taxi, Mietwagen oder Kleintransporter Verstöße feststellen....

  • Offenburg
  • 07.09.20
Lokales
Das Seniorenbüro Offenburg beteiligt sich mit einem Rollatoren-Check am Mobilitätstag.

Mobilitätstag in Offenburg
Alle Angebote von ÖPNV bis Fahrradverleih

Offenburg (st). Auch 2020 stellt die Stadt Offenburg den Bürgern die ganze Bandbreite der örtlichen Angebote unter der Marke „Einfach mobil“ vor. Diese erlauben es, ohne - eigenes - Auto mobil in Offenburg zu sein. Gemeinsam mit ihren Partnern präsentiert die Stadt am Samstag, 12. September, von 10 bis 14.30 Uhr auf dem Marktplatz ein breites Programm, das für jede und jeden etwas bereithält: Stadtbus Offenburg, eCar-Sharing, Bike-Sharing mit Stadträdern und Pedelecs. Ein neues Angebot wird die...

  • Offenburg
  • 04.09.20
Lokales
Marianne Horny-Gonier, Bürgermeisterin Rheinau; Denis Schultz, Mitglied des Conseil Départemental du Bas-Rhin; Pia Imbs, Präsidentin der Eurometropole Straßburg; Jeanne Barseghian, Oberbürgermeisterin Straßburg; Evelyne Isinger, Delegierte für grenzüberschreitenden Transport der Region Grand Est; Laurence Muller-Bronn, Bürgermeisterin Gerstheim und Vizepräsidentin des Conseil Départemental du Bas-Rhin; Frank Scherer, Landrat Ortenaukreis und Vizepräsident des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau; Peter Weiß, Mitglied des Bundestages; Markus Ibert, Oberbürgermeister Lahr
2 Bilder

Grenzüberschreitende Buslinie eingeweiht
ÖPNV-Verbindung zwischen Lahr und Erstein

Schwanau-Nonnenweier (st). Im Rahmen eines Festakts weihten am Dienstag der Ortenaukreis, die Region Grand Est, das Departement Bas-Rhin, der Gemeindeverband Canton d’Erstein und der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau gemeinsam die erste öffentliche grenzüberschreitende Regionalbuslinie zwischen Erstein und Lahr ein. Symbolische Jungfernfahrt Mit einer symbolischen Jungfernfahrt fuhren die politischen Vertreter in zwei Bussen vom Rathaus Kürzell und vom Rathaus im französischen Gerstheim aus zu...

  • Schwanau
  • 02.09.20
Lokales
Die Stadt Offenburg bringt zum Fahrplanwechsel im Dezember Verbesserungen im Stadtbusverkehr auf den Weg.

Ootimierter Stadtbusverkehr
Neue Haltestellen und bessere Vertaktung

Offenburg (st). Zum Fahrplanwechsel im Dezember stehen im Offenburger Stadtbusverkehr bereits einige Verbesserungen an, bevor der städtische ÖPNV im nächsten Jahr mit umfangreichen Maßnahmen deutlich attraktiver gemacht werden soll. Dabei wird eine erste Maßnahme bereits unmittelbar nach den Sommerferien umgesetzt, die am Schulzentrum Nord für einen verbesserten Anschluss bei Schulschluss nach der neunten Stunde sorgt. An Schultagen wird die Fahrt der Linie S8 um 15.52 Uhr vom Bahnhof/ZOB nach...

  • Offenburg
  • 21.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.