Sonderausstellung

Beiträge zum Thema Sonderausstellung

Lokales
Zusammenarbeit mit der Partnerstadt Dole bei der Chrysanthema mit einem Beet-Beitrag

Anekdotisches gesucht
Sonderausstellung zu Partnerstädte-Jubiläen

Lahr (st). Lahr feiert 2022 verschiedene Jubiläen mit seinen Partnerstädten: Die Freundschaft zu Dole besteht seit 60 Jahren, die zu Belleville seit 50 Jahren und zu Alajuela seit 15 Jahren. Mit der Sonderausstellung Dole-Belleville-Alajuela, die vom 30. Januar bis 27. Februar 2022 zu sehen sein wird, werden diese im Lahrer Stadtmuseum Tonofenfabrik gewürdigt. In den zurückliegenden Jahren gab es viele gemeinsame Erlebnisse, und zahlreiche Kontakte zu Menschen aus den Partnerstädten wurden...

  • Lahr
  • 26.11.21
Freizeit & Genuss

Sonderausstellung im Simplicissimus-Haus
Das Werk André Buchers

Renchen (st). „Die Welt von Feuer und Wasser. André Bucher erlebt Grimmelshausen als Urphänomen.“ So heißt die neue Sonderausstellung im Simplicissimus-Haus Renchen, Hauptstraße 59. Bis zum 19. Dezember sind Werke des Schweizer Künstlers und Bildhauers André Bucher (1924-2009) zu sehen. André Bucher hat sich in seinem Werk immer wieder mit dem Thema Vulkanismus und Feuer auseinandergesetzt. Besonders angesprochen fühlte sich Bucher durch Grimmelshausens Mummelsee-Episode, der Fahrt des...

  • Renchen
  • 24.11.21
Freizeit & Genuss
Zur Ausstellung „75 Jahre „Schaffende Künstler im Renchtal““ gibt es ein abwechslungsreiches Begleitprogramm.

"75 Jahre Schaffende Künstler im Renchtal"
Interessantes Begleitprogramm

Oberkirch (st). Drei Sonderveranstaltungen runden das Angebot der Ausstellung „75 Jahre Schaffende Künstler im Renchtal“ im Heimat- und Grimmelshausenmuseum und in der Städtischen Galerie im Alten Rathaus ab: Zwei Führungen durch die Ausstellung mit dem Künstler Manfred Grommelt, der sich intensiv mit den „Schaffenden Künstlern im Renchtal“ befasst hat. Die erste findet am Mittwoch, 20. Oktober, um 17 Uhr, statt, die zweite eine Woche später, am Mittwoch, 27. Oktober, um 11 Uhr. Am Donnerstag,...

  • Oberkirch
  • 13.10.21
Freizeit & Genuss
Kurator Manfred Grommelt und Museumsleiterin Dr. Irmgard Schwanke betrachten einige der Exponate der Sonderausstellung in einer Vitrine. Die Sonderausstellung „75 Jahre „Schaffende Künstler im Renchtal“ kann noch bis 21. November besucht werden. Auf dem Bild fehlt Rainer Braxmaier, der die Ausstellung mitkuratiert hat.
3 Bilder

Ausstellung im Alten Rathaus
75 Jahre „Schaffende Künstler im Renchtal"

Oberkirch (st). Mit einer Sonderausstellung wird an die Gründung der Gruppe „Schaffende Künstler im Renchtal“ vor 75 Jahren erinnert. Dazu findet eine sehenswerte hausübergreifende Ausstellung in den Räumen des Heimat- und Grimmelshausenmuseums sowie der Städtischen Galerie im Alten Rathaus statt. Als eine der ersten organisierten Künstlergruppen im Nachkriegsdeutschland bildete sich im Februar 1946 die Vereinigung „Schaffende Künstler im Renchtal“. Gründungsmitglieder waren aus Oberkirch...

  • Oberkirch
  • 04.10.21
Freizeit & Genuss
Rachel Ruysch, Blumenstrauß, 1715

Ausstellung in Karlsruhe
Pflanzen in der Kunst

Pflanzen werden geliebt, genutzt, gezüchtet und – ausgerottet. Vor dem Hintergrund des fortschreitenden Klimawandels und der aktuellen Pandemie nimmt die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe mit der Ausstellung "Inventing Nature – Pflanzen in der Kunst" unser zwiespältiges Verhältnis zur Welt der Pflanzen in den Blick. Angelegt als ein vielfältiges Florilegium – eine Blütenlese – lädt die Ausstellung anhand von Gemälden, Grafiken, Zeichnungen, Fotografien, Videokunst, Installationen und Skulpturen...

  • 24.09.21
Freizeit & Genuss
Kathrin Lieb, Stadtmuseum Lahr, und Rüdiger Metzger-Thessen, Collegium Convivium im Arbeitskreis Gallo-Römisches Leben Lahr-Dinglingen

Römische Konservierungsmethoden
Ausstellung im Bürgerpark in Lahr

Lahr (st). Einlegen, Dörren, Räuchern – auch die Römer in Lahr-Dinglingen gingen erfolgreich gegen den Verderb vor und machten Lebensmittel haltbar. Welche Methoden sie verwendeten und was wir heute noch von ihnen lernen können, zeigt eine Sonderausstellung des Stadtmuseums Lahr in Kooperation mit dem Arbeitskreis Gallo-Römisches Leben Lahr-Dinglingen vom 8. August bis zum 31. Oktober. Eröffnet wird die Ausstellung im Haus der Begegnung im Bürgerpark, Mauerweg 9, am Sonntag, 8. August, um 11.30...

  • Lahr
  • 05.08.21
Lokales
Die Aufnahme zeigt Oberbürgermeister Matthias Braun mit den Mitarbeiterinnen des Heimat- und Grimmelshausenmuseums sowie den Vertretern der Stabhaltereien. Die Aufnahme zeigt von links: Wilhelm Huber, Walachei; Klaus Dörflinger, Leimen; Wolfgang Echle, Klein-Basel; Jean-Yves Mellot, Obere Höhe; Dr. Irmgard Schwanke; Sylvie Mellot, Obere Höhe; Lorenz Kimmig, Fernach; Peter Stolla, Leimen und Oberbürgermeister Matthias Braun

Sonderausstellung „Fasent in Oberkirch"
OB dankt den Stabhaltereien

Oberkirch (st). Eigentlich hätte die aktuelle Sonderausstellung „Fasent in Oberkirch – die Stabhaltereien“ schon passend zur Fasent geöffnet sein sollen. Pandemie-bedingt konnte diese erst später öffnen. Dafür kann sie aufgrund der langen Corona-Schließung bis zum 29. August 2021 besucht werden. Mangels offizieller Eröffnung dankte nun Oberbürgermeister Matthias Braun im Rahmen eines Ausstellungsbesuchs den Vertretern der Stabhaltereien für ihren Beitrag zum Gelingen der Sonderausstellung....

  • Oberkirch
  • 27.07.21
Freizeit & Genuss
Der Formel-1-Geschichte von Red Bull ist eine Sonderausstellung in Sinsheim gewidmet.

Ausstellung in Sinsheim
Geballte Ladung Motorsport

Höher, schneller, weiter: Ob im Motocross oder der Formel 1, in der Wüste oder im Schnee, zu Land, auf dem Wasser oder in der Luft – Red Bull hat Motorsport in seiner DNA. Jährlich kämpfen weltweit hunderte Motorsportathleten in ihren Rennserien um den Sieg. Unzählige Weltmeistertitel wurden dabei bereits gewonnen. Eine beachtliche Übersicht davon präsentiert das Technik Museum Sinsheim in seiner Sonderausstellung „Red Bull World of Racing“. Pünktlich zum 40. Geburtstag des Museums geben...

  • 02.07.21
  • 1
Lokales
Die Dauerausstellung im Stadtmuseum Lahr

Jahresbilanz Stadtmuseum
Neue digitale Formate ergänzen das Angebot

Lahr (st). Das Team des Stadtmuseums startete im vergangenen Jahr mit einem umfangreichen und vielfältigen Jahresprogramm. Doch die Corona-Pandemie machte viele Pläne zunichte und forderte viel Flexibilität in der Museumsarbeit. Somit entstanden neue digitale Formate wie beispielsweise die Kulturhäppchen, digitale Kurzführungen oder die Berichte des Museumsreporters Ronan Recht sowie Werkstattboxen für zu Hause. 187 Öffnungstage Angesichts der verordneten Schließungen von Mitte März bis Anfang...

  • Lahr
  • 05.03.21
Lokales
Museumsmitarbeiterin Eva-Maria Distelzweig bei letzten Arbeiten an der Ausstellung

Heimat- und Grimmelshausenmuseum
Sonderausstellung zu Stabhaltereien

Oberkirch (st). In den vergangenen Monaten wurde im Heimat- und Grimmelshausenmuseum eine Sonderausstellung über die Geschichte der Oberkircher Stabhaltereien vorbereitet. Die Museumsmitarbeiterinnen haben gemeinsam mit den Stabhaltereien Fotografien und Exponate zusammengetragen. In einem Film stellen sich die Stabhaltereien selbst vor. Nach dem Lockdown ist die neue Ausstellung dann für das Publikum zugänglich. Großes Engagement Museumsleiterin Dr. Irmgard Schwanke freut sich ganz besonders...

  • Oberkirch
  • 22.01.21
Lokales
Schlittenfahren im Weierweg. Die historische Aufnahme aus dem Stadtarchiv entstand um das Jahr 1940.

Sonderausstellung endet
Adolf Herrmann zeigt Normalität des Krieges

Oberkirch (st). Noch bis zum 3. November 2020 besteht die Möglichkeit, im Heimat- und Grimmelshausenmuseum die Ausstellung „Normalität im Krieg? Fotographien von Adolf Herrmann“ zu sehen. Die Sonderausstellung zeigt anlässlich des Endes des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren Fotographien von Adolf Herrmann. Herrmann war von 1939 bis 1945 in Oberkirch Kaplan. Seine Farbaufnahmen sind beeindruckende Zeitzeugnisse. Adolf Herrmann lichtete Menschen bei der Arbeit, in der Freizeit und bei kirchlichen...

  • Oberkirch
  • 13.10.20
  • 1
Lokales
Viele Exponate der Sonderausstellung regen zu einer Zeitreise in das Oberkirch der 60er Jahre an. Eines davon ist der ausgestellte Fernseher. Museumsleiterin Dr. Irmgard Schwanke, Oberbürgermeister Matthias Braun und Heinz G. Huber (v. l.) betrachteten mit viel Interesse die ausgestellten Gegenstände.

Sonderausstellung zu den 60er Jahren
"Fortschritte auf vielen Gebieten"

Oberkirch (st). Oberbürgermeister Matthias Braun eröffnete jetzt die Sonderausstellung „Fortschritte auf vielen Gebieten“. Das Ausstellungsthema sind die 60er Jahre in Oberkirch. Der Besuch ist bis zum 5. Januar 2020 zu den üblichen Öffnungszeiten des Heimat- und Grimmelshausenmuseums möglich. Sehenswerte Ausstellung Zustimmendes Nicken war bei der Eröffnung der jüngsten Sonderausstellung des Oberkircher Heimat- und Grimmelshausenmuseums unter den Besuchern häufig zu beobachten. Die sehenswerte...

  • Oberkirch
  • 29.07.19
Freizeit & Genuss
Viel zu entdecken gibt es im Naturkundemuseum in Karlsruhe.

Naturkundemuseum in Karlsruhe
Faszinierende Lebensräume

Einmal in die leuchtenden Augen des Laternenfisches blicken und in exotische Welten eintauchen – das Karlsruher Naturkundemuseum macht es möglich. Mit einer Dauerausstellung auf 4.000 Quadratmetern Fläche und wechselnden Sonderausstellungen präsentiert das Museum die faszinierenden Lebensräume vieler einheimischer und auch exotischer Tiere. Die mit Liebe zum Detail gestalteten Exponate geben dem Besucher einen Einblick in die Vielfalt unserer Natur. Von der Wildschweinfamilie mit ihren...

  • 18.04.19
Lokales
Das Foto „Bubble Gum“ von Hans-Jörg Haas zeigt „die Tracht im Spiegel der Kunst“.

Sonderausstellung: Die Tracht im Spiegel der Kunst

Gutach. Der Schwarzwald bietet eine sehr große Vielfalt an Volkstrachten. Darunter nimmt die Gutacher Tracht einen herausragenden Platz ein und gilt weltweit als die Schwarzwaldtracht par excellence. Dieser Tracht ist jetzt eine Sonderausstellung im Kunstmuseum Hasemann-Liebich gewidmet.  Anfangs des 19. Jahrhunderts haben Künstler angefangen, sich für die Tracht als Motiv zu interessieren. Es sind aber zweifelsohne Wilhelm Hasemann und Curt Liebich, so wie die vielen Maler der Gutacher...

  • Gutach
  • 15.02.17
Lokales
Das Foto „Bubble Gum“ von Hans-Jörg Haas zeigt „die Tracht im Spiegel der Kunst“.

Sonderausstellung: Die Tracht im Spiegel der Kunst

Gutach. Der Schwarzwald bietet eine sehr große Vielfalt an Volkstrachten. Darunter nimmt die Gutacher Tracht einen herausragenden Platz ein und gilt weltweit als die Schwarzwaldtracht par excellence. Dieser Tracht ist jetzt eine Sonderausstellung im Kunstmuseum Hasemann-Liebich gewidmet.  Anfangs des 19. Jahrhunderts haben Künstler angefangen, sich für die Tracht als Motiv zu interessieren. Es sind aber zweifelsohne Wilhelm Hasemann und Curt Liebich, so wie die vielen Maler der Gutacher...

  • Gutach
  • 08.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.