Sonderausstellung

Beiträge zum Thema Sonderausstellung

Lokales
Die Dauerausstellung im Stadtmuseum Lahr

Jahresbilanz Stadtmuseum
Neue digitale Formate ergänzen das Angebot

Lahr (st). Das Team des Stadtmuseums startete im vergangenen Jahr mit einem umfangreichen und vielfältigen Jahresprogramm. Doch die Corona-Pandemie machte viele Pläne zunichte und forderte viel Flexibilität in der Museumsarbeit. Somit entstanden neue digitale Formate wie beispielsweise die Kulturhäppchen, digitale Kurzführungen oder die Berichte des Museumsreporters Ronan Recht sowie Werkstattboxen für zu Hause. 187 Öffnungstage Angesichts der verordneten Schließungen von Mitte März bis Anfang...

  • Lahr
  • 05.03.21
Lokales
Museumsmitarbeiterin Eva-Maria Distelzweig bei letzten Arbeiten an der Ausstellung

Heimat- und Grimmelshausenmuseum
Sonderausstellung zu Stabhaltereien

Oberkirch (st). In den vergangenen Monaten wurde im Heimat- und Grimmelshausenmuseum eine Sonderausstellung über die Geschichte der Oberkircher Stabhaltereien vorbereitet. Die Museumsmitarbeiterinnen haben gemeinsam mit den Stabhaltereien Fotografien und Exponate zusammengetragen. In einem Film stellen sich die Stabhaltereien selbst vor. Nach dem Lockdown ist die neue Ausstellung dann für das Publikum zugänglich. Großes Engagement Museumsleiterin Dr. Irmgard Schwanke freut sich ganz besonders...

  • Oberkirch
  • 22.01.21
Lokales
Schlittenfahren im Weierweg. Die historische Aufnahme aus dem Stadtarchiv entstand um das Jahr 1940.

Sonderausstellung endet
Adolf Herrmann zeigt Normalität des Krieges

Oberkirch (st). Noch bis zum 3. November 2020 besteht die Möglichkeit, im Heimat- und Grimmelshausenmuseum die Ausstellung „Normalität im Krieg? Fotographien von Adolf Herrmann“ zu sehen. Die Sonderausstellung zeigt anlässlich des Endes des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren Fotographien von Adolf Herrmann. Herrmann war von 1939 bis 1945 in Oberkirch Kaplan. Seine Farbaufnahmen sind beeindruckende Zeitzeugnisse. Adolf Herrmann lichtete Menschen bei der Arbeit, in der Freizeit und bei kirchlichen...

  • Oberkirch
  • 13.10.20
  • 1
Lokales
Viele Exponate der Sonderausstellung regen zu einer Zeitreise in das Oberkirch der 60er Jahre an. Eines davon ist der ausgestellte Fernseher. Museumsleiterin Dr. Irmgard Schwanke, Oberbürgermeister Matthias Braun und Heinz G. Huber (v. l.) betrachteten mit viel Interesse die ausgestellten Gegenstände.

Sonderausstellung zu den 60er Jahren
"Fortschritte auf vielen Gebieten"

Oberkirch (st). Oberbürgermeister Matthias Braun eröffnete jetzt die Sonderausstellung „Fortschritte auf vielen Gebieten“. Das Ausstellungsthema sind die 60er Jahre in Oberkirch. Der Besuch ist bis zum 5. Januar 2020 zu den üblichen Öffnungszeiten des Heimat- und Grimmelshausenmuseums möglich. Sehenswerte Ausstellung Zustimmendes Nicken war bei der Eröffnung der jüngsten Sonderausstellung des Oberkircher Heimat- und Grimmelshausenmuseums unter den Besuchern häufig zu beobachten. Die sehenswerte...

  • Oberkirch
  • 29.07.19
Freizeit & Genuss
Viel zu entdecken gibt es im Naturkundemuseum in Karlsruhe.

Naturkundemuseum in Karlsruhe
Faszinierende Lebensräume

Einmal in die leuchtenden Augen des Laternenfisches blicken und in exotische Welten eintauchen – das Karlsruher Naturkundemuseum macht es möglich. Mit einer Dauerausstellung auf 4.000 Quadratmetern Fläche und wechselnden Sonderausstellungen präsentiert das Museum die faszinierenden Lebensräume vieler einheimischer und auch exotischer Tiere. Die mit Liebe zum Detail gestalteten Exponate geben dem Besucher einen Einblick in die Vielfalt unserer Natur. Von der Wildschweinfamilie mit ihren...

  • 18.04.19
Lokales
Das Foto „Bubble Gum“ von Hans-Jörg Haas zeigt „die Tracht im Spiegel der Kunst“.

Sonderausstellung: Die Tracht im Spiegel der Kunst

Gutach. Der Schwarzwald bietet eine sehr große Vielfalt an Volkstrachten. Darunter nimmt die Gutacher Tracht einen herausragenden Platz ein und gilt weltweit als die Schwarzwaldtracht par excellence. Dieser Tracht ist jetzt eine Sonderausstellung im Kunstmuseum Hasemann-Liebich gewidmet.  Anfangs des 19. Jahrhunderts haben Künstler angefangen, sich für die Tracht als Motiv zu interessieren. Es sind aber zweifelsohne Wilhelm Hasemann und Curt Liebich, so wie die vielen Maler der Gutacher...

  • Gutach
  • 15.02.17
Lokales
Das Foto „Bubble Gum“ von Hans-Jörg Haas zeigt „die Tracht im Spiegel der Kunst“.

Sonderausstellung: Die Tracht im Spiegel der Kunst

Gutach. Der Schwarzwald bietet eine sehr große Vielfalt an Volkstrachten. Darunter nimmt die Gutacher Tracht einen herausragenden Platz ein und gilt weltweit als die Schwarzwaldtracht par excellence. Dieser Tracht ist jetzt eine Sonderausstellung im Kunstmuseum Hasemann-Liebich gewidmet.  Anfangs des 19. Jahrhunderts haben Künstler angefangen, sich für die Tracht als Motiv zu interessieren. Es sind aber zweifelsohne Wilhelm Hasemann und Curt Liebich, so wie die vielen Maler der Gutacher...

  • Gutach
  • 08.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.