Streuobstwiese

Beiträge zum Thema Streuobstwiese

Lokales
Ortsvorsteher Robert Reifschneider (l.) und der stellvertretende Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Frank Schadt freuen sich, dass die Arbeiten im „Alten Wörth“ begonnen haben - Initiator Reiner Graf war zum Zeitpunkt des Fototermins verhindert.

Streuobstanlage Alter Wörth
Neue Obstbäume und Mähwiese geplant

Rheinau-Rheinbischofsheim (st). Landwirt Reiner Graf, Eigentümer der Landmetzgerei Graf, hat im vergangenen Jahr in Zusammenarbeit mit der Ortsverwaltung Rheinbischofsheim und der Kämmerei der Stadt Rheinau ein Entwicklungskonzept für die mittlerweile stark überalterte Streuobstanlage Alter Wörth auf Gemarkung Rheinbischofsheim ausgearbeitet. „Es freut mich sehr, dass die Anlage aufgewertet wird“, so Ortsvorsteher Robert Reifschneider. Der Alte Wörth liegt in einem ökologisch sehr wertvollen...

  • Rheinau
  • 18.02.21
Lokales
Misteln werden immer mehr zur Gefahr für die heimischen Streuobstwiesen.

Gefahr für Streuobstwiesen
Misteln entziehen Bäumen Wasser und Nährstoffe

Kehl (st). Die Zweige der Mistel sind eine allseits beliebte Weihnachtsdekoration, der sogar heilende Kräfte nachgesagt werden. Weniger bekannt ist hingegen, dass das Gewächs eine ernstzunehmende Gefahr für die heimischen Obstbäume darstellt. Misteln sind Schmarotzer „Die Misteln sind Schmarotzer“, erklärt die städtische Umweltbeauftragte Sarah Koschnicke. „Sie haben keine eigenen Wurzeln, sondern benötigen zum Wachsen einen Wirt, dem sie Wasser und Nährstoffe entziehen.“ Die so entstehende...

  • Kehl
  • 30.11.20
Lokales
Städtsiche Streuobstwiese in Hugsweier

Private Ernte nicht erlaubt
Streuobstwiesen für gemeinsamen Zweck

Lahr (st). Viele frei zugängliche Streuobstwiesen verleiten so manchen Spaziergänger dazu, sich frei zu bedienen. Auf städtischen Streuobstwiesen ist es Einzelpersonen nicht erlaubt, für den privaten Verbrauch zu ernten. Das hat verschiedene Gründe, erläutert die Stadtverwaltung Lahr. Nutzung und Pflege „Streuobstwiesen sind ein wertvoller aber auch gefährdeter Lebensraum und Bestandteil einer artenreicher Kulturlandschaft. Daher ist die richtige Nutzung und Pflege besonders wichtig“, so...

  • Lahr
  • 06.10.20
Panorama

Pflegeschnitt an Streuobstbäumen
Was gefördert wird und was nicht

Kehl (st). Ab sofort können sich Interessierte wieder zur Streuobstförderung anmelden. Die Landesregierung hat das Programm um weitere fünf Jahre verlängert, um die Bestände in der Region zu erhalten und zu pflegen. Finanziell gefördert wird der fachgerechte Pflegeschnitt an Streuobstbäumen. Unterstützt wird das Förderprogramm von der Stadt Kehl. Sie bietet sich als Sammelantragstellerin für Privatpersonen an. Denn: Privatgruppen, Vereine, Verbände, obstverarbeitende Betriebe und Kommunen...

  • Kehl
  • 08.06.20
Lokales
Architekt und Investor Jürgen Grossmann – mit seinen Söhnen Neo (l.) und Aaron – hat für den Gebäudekomplex "Vier-Jahreszeiten" in Durbach einiges vor.

Was Jürgen Grossmann plant
Investor stellt Ideen für "Vier-Jahreszeiten" vor

Durbach (gro). "Staumauer" wird der Gebäudekomplex in Durbach, in dem sich das Hotel "Vier-Jahreszeiten" befindet, wenig liebevoll genannt. "Das Wichtigste ist, diesen Riegel, der den Ortseingang bestimmt, aufzulösen", stellt deshalb Jürgen Grossmann, Architekt und Investor, fest. Er hat Ende 2019 das Gebäude von Rüdiger Hurrle gekauft und plant einige Veränderungen. Um die massive Struktur zu gliedern, sollen zwei Anbauten am Bestandsgebäude entstehen. Außerdem möchte Grossmann auf einer...

  • Durbach
  • 25.02.20
Lokales
Förderverein spendet Bäume: Der Vorsitzende des Fördervereins, Gerd Baumer, Thomas Hafen, Wissenschaftlicher Leiter des Museums, und Tamara Schwenk, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, ließen es sich nicht nehmen, beim Baumpflanzen selbst Hand anzulegen.

Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof
Förderverein spendet drei alte Obstbaumsorten

Gutach (st). Der Ausbau der zwei Hektar großen Erweiterungsfläche des Schwarzwälder Freilichtmuseums Vogtsbauernhof in Gutach nimmt weiter Form an. Nachdem in der Saison 2019 bereits der zweite Teil des Rundwegs sowie ein Wasserspielbereich für Kinder und Familien neben dem in 2018 eröffneten Schlössle von Effringen fertiggestellt wurden, fanden diese Woche die Baumpflanzungen für eine Streuobstwiese auf der Fläche statt. Drei der insgesamt über 30 Bäume wurden dabei vom Verein „Freunde und...

  • Gutach
  • 16.12.19
Lokales
Auf der gemeindeeigenen Wiese können Kinder ihre Apfelbäume aussuchen.

Geschenk des Bürgermeisters
Apfelbäume für Willstätter Babys

Willstätt (st). Neugeborene in der Gemeinde Willstätt erhalten seit einigen Jahren vom Bürgermeister ein besonderes Geschenk: einen Apfelbaum. Dieser kann im eigenen Garten oder auf einer gemeindeeigenen Streuobstwiese gepflanzt werden. Vor wenigen Tagen fand zur Freude der Kinder und Eltern die Übergabe der Geburtsbäume auf dem entsprechenden Grundstück bei Hesselhurst statt. Als symbolisches Zeichen und Erinnerung für zu Hause bekamen die Eltern eine Baumscheibe mit dem Namen und dem...

  • Willstätt
  • 11.12.19
  • 1
Marktplatz

Koehler Paper Group
Azubis arbeiten für guten Zweck

Oberkirch (st). Acht Auszubildende aus dem zweiten Ausbildungsjahr der Koehler Paper Group waren zusammen mit Ausbildungsleiter Stefan Grözinger auf Streuobstwiesen des Unternehmens unterwegs, sammelten Äpfel und reinigten die Wiesen von faulem Obst und Abfall. Die Äpfel wurden dann von der Mostkellerei Kasper im benachbarten Nußbach zu 691 Liter naturtrübem Bio-Apfelsaft verarbeitet. „Im Gegensatz zu vergangenen Sozialprojekten haben wir diesmal den indirekten Weg gewählt“, erklärt Grözinger....

  • Oberkirch
  • 19.11.19
Lokales
Das Fest im Weingut von und zu Franckenstein in Offenburg hat eine ganz besondere Atmosphäre.

Weinfest im Weingut von und zu Franckenstein
Kulinarische Leckereien und feine Weine

Offenburg (gro). Auch Samstagabend, 17. August, ab 18 Uhr am Sonntag, 18. August, ab 11 Uhr wird im Weingut von und zu Franckenstein in Offenburg gefeiert. Schon am Freitagabend ließen es sich die Gäste in dem lauschigen Garten mit den hauseigenen Weinen sowie den Leckereien von Bernd Werner vom Restaurant "Schloss Eberstein" sowie Jan Maxheim vom "Hotel Liberty" gut gehen. Seit mehr als 30 Jahren genießen die Gäste die besondere Atmosphäre auf der liebevoll dekorierten Streuobstwiese.

  • Offenburg
  • 17.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.