Corona-Pandemie

Beiträge zum Thema Corona-Pandemie

Lokales
Woche der Diakonie: Die Einrichtungen des Diakonischen Werkes stellten ihre Angebote in Offenburg auf dem Lindenplatz vor.

Woche der Diakonie 2022
Offenburger Einrichtungen stellen sich vor

Offenburg (st). Die diakonischen Einrichtungen in Offenburg haben am Dienstag, 5. Juli,  im Rahmen der diesjährigen Woche der Diakonie ihre Angebote auf dem Lindenplatz in Offenburg vorgestellt. Unter dem Motto „Hoffnung pflanzen – Miteinander ins Leben“ präsentierten das Christliche Jugenddorf, die Diakonie Mittelbaden, das Diakonische Werk, die Evangelischen Kindergärten, das Paul-Gerhardt-Werk und die Telefonseelsorge ihre Arbeit, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Angebote der...

  • Offenburg
  • 07.07.22
Lokales
Norbert Uphues (v. l.), Referent für Verkehr, Konjunktur, Statistik bei der IHK Südlicher Oberrhein, Schwarzwaldmilch-Geschäftsführer Andreas Schneider und IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Dieter Salomon

Konjunkturbericht der IHK
Große Verunsicherungen im Frühsommer

Ortenau/Freiburg(st). Die IHK Südlicher Oberrhein hat erneut knapp 1.000 Unternehmen um Auskunft über ihre derzeitige Geschäftslage und ihre Einschätzung der zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklung gebeten. Die Ergebnisse der Konjunkturumfrage zum Frühsommer 2022 präsentierte IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Dieter Salomon im Rahmen einer digitalen Pressekonferenz. Lieferengpässe und Kostensteigerungen „Als wir uns zur letzten Konjunktur-Pressekonferenz Anfang Februar getroffen haben, war der...

  • Ortenau
  • 13.05.22
Lokales

Aktueller Situationsbericht
Die Covid-19-Lage im Ortenaukreis

Ortenau (st). Im aktuellen Situationsbericht zur Covid-19-Lage im Ortenaukreis informiert das Gesundheitsamt unter anderem zum Infektionsgeschehen. Im Ortenaukreis sind aktuell 52 sensible Einrichtungen wie Pflegeheime, Behinderteneinrichtungen, medizinische Einrichtungen und andere betroffen. Bei 23 handelt es sich um Einzelfälle, bei 29 handelt es sich um Ausbrüche (Stand 10. Mai, 16 Uhr). Insgesamt gibt es im Ortenaukreis rund 70 Alten- und Pflegeheime, dazu 24 medizinische Einrichtungen,...

  • Ortenau
  • 11.05.22
Lokales

Ortenau Klinikum begrüßt Entscheidung
Land unterstützt Kliniken

Ortenau (st). Der baden-württembergische Ministerrat hat beschlossen, die Krankenhäuser im Land mit weiteren 240 Millionen Euro für die Bewältigung der finanziellen Folgen der Corona-Pandemie zu unterstützen. Erhebliche ZusatzkostenOrtenau Klinikum-Geschäftsführer Christian Keller begrüßt in einer Presseerklärung die Entscheidung des Ministerrats: „Das Ortenau Klinikum und seine Beschäftigten setzen sich seit Beginn der Pandemie mit großem Einsatz und Engagement für die bestmögliche...

  • Ortenau
  • 28.04.22
Lokales
Auf dem Rathausplatz kamen interessierte Bürger zusammen, um mit Oberbürgermeister Markus Ibert und Gemeinderatsmitgliedern in Dialog zu treten.

Auf Rathausplatz in Lahr
Bürger kommen mit Verwaltung ins Gespräch

Lahr (mak). Für gestrigen Samstagvormittag hat Lahrs Oberbürgermeister Markus Ibert zusammen mit Vertretern der Gemeinderat-Fraktionen zu einem Dialog über die Zeit der Pandemie auf den Rathausplatz eingeladen. "Ich hoffe, dass wir wieder mehr miteinander als übereinander reden", so Ibert. Dem Dialogangebot sind etliche Bürger gefolgt, die die Möglichkeit wahrnahmen, kurze Statements abzugeben und an Stehtischen miteinander ins Gespräch zu kommen.

  • Lahr
  • 12.02.22
Lokales

Pflegestützpunkt bietet auch Videoberatung
Betreuung von Angehörigen

Achern (st). In einer immer älter werdenden Gesellschaft ist die Versorgung und Betreuung von hochaltrigen Angehörigen ein wichtiges Thema. Ein Elternteil kommt beispielsweise ins Krankenhaus oder die häusliche Versorgung wird schwieriger. Auch wenn die Pflege noch nicht im Vordergrund steht, bedarf es Unterstützung, zum Beispiel in der Hauswirtschaft oder bei der Betreuung. Die Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunktes Achern-Renchtal informieren Betroffene und Angehörige kostenlos und neutral...

  • Achern
  • 02.02.22
Lokales
Oberbürgermeister Markus Ibert

Vierte Corona-Welle brechen
Aufruf von Oberbürgermeister Markus Ibert

Lahr (st). Städtetag, Gemeindetag und Landkreistag haben einen gemeinsamen Aufruf gestartet: Die Kommunen in Baden-Württemberg appellieren an alle Bürger, soziale Kontakte zu reduzieren und Impfangebote zu nutzen. Baden-Württemberg befindet sich aktuell in der vierten Welle der Corona-Pandemie. Die Inzidenzen steigen, die Intensivstationen stoßen an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit, die Belastungen für das pflegerische und ärztliche Personal sind enorm. Die Stadt Lahr schließt sich daher...

  • Lahr
  • 23.11.21
Lokales

Neues Format im Frühjahr
Stadt Lahr verschiebt Neujahrsempfang

Lahr (st). Der Neujahrsempfang der Stadt Lahr wird vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie nicht wie geplant am Samstag, 15. Januar 2022, stattfinden können. Vorgesehen ist, im Frühjahr 2022 einen Empfang in einem neuen Format nachzuholen. Erneute Absage „Auch wenn ich die erneute Absage unseres Neujahrsempfangs sehr bedauere, ist sie in der aktuellen pandemischen Lage, in der wir uns leider befinden, die einzig richtige und verantwortungsvolle Entscheidung“, sagt...

  • Lahr
  • 23.11.21
Freizeit & Genuss

Badenova Lauftag 2021 abgesagt
Erst 2022 geht es auf die Strecke

Offenburg (st). Nachdem der Termin für den 26. Badenova Lauftag auf Grund der Corona-Pandemie zunächst vom 2. Mai 2021 auf Anfang Oktober 2021 verschoben wurde, haben die Verantwortlichen der Leichtathletikgemeinschaft Offenburg und der Stadtverwaltung nun die Entscheidung getroffen, auf die Durchführung dieser Traditionsveranstaltung im Jahr 2021 erneut komplett zu verzichten. Im Jahr 2022 soll der Lauftag nach Möglichkeit wieder im Mai in der Innenstadt durchgeführt werden. Darüber hinaus...

  • Offenburg
  • 16.09.21
Lokales
Die Karl-Person-Grundschule verfügt nun über flächendeckendes WLAN.

Flächendeckendes WLAN
Digitalisierung an der Karl-Person-Grundschule

Ringsheim (st). Die Ringsheimer Karl-Person-Grundschule verfügt jetzt über flächendeckendes WLAN. Die entsprechenden Arbeiten konnten inzwischen abgeschlossen werden. Digitalisierung Die Digitalisierung in den Schulen hat mit der Corona-Pandemie einen großen Sprung gemacht, so auch in Ringsheim. Über verschiedene Förderprogramme konnten für die Schule bereits Tablets für die Schüler und Notebooks für die Lehrer angeschafft werden. Weiter wurde der Medienentwicklungsplan vom Gemeinderat am 23....

  • Ringsheim
  • 04.08.21
Lokales
Gemeinsam für eine starke Kehler Innenstadt: Frank Riebel (v. l.), erster Vorsitzender des City Forums, Oberbürgermeister Toni Vetrano, Wirtschaftsförderin Fiona Härtel und Alwin Wagner, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Südlicher Oberrhein

Stärkung der Innenstadt
Kehl unterzeichnet IHK-Aktionsbündnis Pro Innenstadt

Kehl (st). Seit einigen Jahren befinden sich die Innenstädte in einem Strukturwandel: Immer mehr Kaufkraft wandert in Richtung Online-Handel ab. Die Folgen sind Frequenzverluste, Umsatzrückgänge und Leerstände, aber auch eine Neuorientierung der Städte. Mit dem Aktionsbündnis „Pro Innenstadt“ beteiligen sich die Stadtverwaltung, die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH und der Werbeverein City-Forum an einem durch das baden-württembergische Wirtschaftsministerium geförderten...

  • Kehl
  • 23.07.21
Lokales
Proben mit Abstand und begrenzter Teilnehmerzahl
2 Bilder

Kaum Mitgliederschwund
Vereine kommen ganz gut durch die Corona-Pandemie

Ortenau (ds). Monatelang konnten sie weder proben noch trainieren, Auftritte, Wettkämpfe und andere Aktivitäten durften coronabedingt nicht stattfinden. Mittlerweile haben Sportvereine, Gesangvereine oder Freizeitorganisationen ihren normalen Betrieb wieder aufgenommen – wenn auch immer noch unter bestimmten Auflagen. Die Guller-Redaktion hat sich in der Ortenau umgehört, wie die Vereine durch die Pandemie gekommen sind und wie sie die aktuelle Situation erleben. Gesangverein Eintracht...

  • Ortenau
  • 17.07.21
Lokales

Zusätzliche verkaufsoffene Sonntage
Oberbürgermeister wenden sich an Kretschmann

Ortenau (st). Die Oberbürgermeister von Lahr, Offenburg, Kehl, Achern und Oberkirch, Markus Ibert, Marco Steffens, Toni Vetrano, Klaus Muttach und Matthias Braun, bitten die Landesregierung in einem offenen Brief, eine temporäre Durchführung zusätzlicher, verkaufsoffener Sonntage zu ermöglichen: "Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, trotz der großzügigen staatlichen Hilfen sind die Auswirkungen von Corona teils gravierend für den bereits vor der Pandemie angeschlagenen Einzelhandel. Auch wenn...

  • Ortenau
  • 16.07.21
Lokales

Menschen mit Behinderung
Erfahrungsberichte aus dem Leben in der Pandemie

Lahr (st). Unter dem Titel „Wir schreiben Zeitgeschichte. Unser Corona-Alltag.“ hat der Lahrer Beirat für Belange von Menschen mit Behinderung dazu aufgerufen, Erfahrungsberichte aus dem Leben in der Pandemie einzureichen. Vier Beiträge sind nun auf der Website der Stadt Lahr veröffentlicht. „Lange Zeit hatte ich das Gefühl, dass Menschen mit Behinderung, deren pflegende Angehörige und auch diejenigen, die die Menschen mit Behinderung in Einrichtungen betreuen, von der Politik, den...

  • Lahr
  • 08.07.21
Lokales
Die Teilnehmer der Frühjahrssitzung der Innenministerkonferenz bei einem Vor-Ort-Termin am Yachthafen in Schwanau.
3 Bilder

Innenministerkonferenz in Rust
"Antisemitismus darf keinen Platz haben"

Rust (ds/st). Drei Tage lang tagte die Innenministerkonferenz im Europa-Park in Rust, am frühen Freitagmittag waren die Politiker nach ihrer Abschlusspressekonferenz dann schon wieder abgereist. Öffentlich wahrgenommen hat die Region die streng nach Protokoll verlaufende Frühjahrskonferenz der 16 Innenminister der Länder und des Bundesinnenministers kaum. Das Polizeipräsidium Offenburg spricht aus seiner Sicht von einem unspektakulären Treffen ohne Zwischenfälle, auch die Demonstration vom...

  • Rust
  • 18.06.21
Marktplatz
Das Team des Generationencenters

Neues Beratungsangebot
Generationencenter der Volksbank Lahr

Lahr (st). Was passiert, wenn mir etwas passiert? Was muss ich auf jeden Fall regeln? Worauf kommt es an? Wer hilft mir dabei? Um all diese Fragen frühzeitig zu regeln und im vertrauensvollen Gespräch die beste Lösung zu finden, gibt es seit April das neue Generationencenter bei der Volksbank Lahr. Die Themen rund um Familien- und Zukunftsvorsorge, Vermögensplanung, Pflege, Vollmachten, Erbe und Testament werden immer wichtiger, aber leider auch immer komplexer, bestätigt Karin Weyer,...

  • Lahr
  • 09.06.21
Lokales
Die Bürgerstiftung Durbach hilft Vereinen, die durch die Corona-Pandemie Probleme haben: Bürgermeister Andreas König (v. l.), Christoph Falk, Andreas Wörner, Marco Kuderer, Manfred Musger und Alexander Benz.

Hilfe für Durbacher Vereine
Corona-Förderungen der Bürgerstiftung

Durbach (st). Aufgrund der Corona- Pandemie sind einigen Durbacher Vereinen die Einnahmen weggebrochen. Jährlich geplante Veranstaltungen und Feste konnten nicht stattfinden und somit fehlten natürlich auch die geplanten Erlöse. Die Bürgerstiftung Durbach gab Ende des Jahres 2020 allen Vereinen von Durbach und Ebersweier die Möglichkeit, Förderanträge einzureichen, um ihnen aus möglichen Schieflagen, die sich aus der Pandemie heraus ergaben, zu helfen. Insgesamt 6.400 Euro konnte die Stiftung...

  • Durbach
  • 28.04.21
Lokales
Aktionsbündnis unterzeichnet: Wolfgang Spengler (v. l.), Norbert Schneider, Steffen Auer und Bruno Metz

Aktionsbündnis in Ettenheim
IHK-Projekt zur Stärkung der Innenstadt

Ettenheim (st). Viele Innenstädte in der IHK-Region Südlicher Oberrhein – so auch Ettenheim - sind als Wirtschaftszentren stark durch die Pandemie stark betroffen. Ihre Funktion als Ort zum Leben, Wirtschaften und Arbeiten ist nachhaltig beeinträchtigt. Händler, Gastronomen und Dienstleister stehen in einem Kreuzfeuer mehrerer Entwicklungen, so auch die Abwanderung der Kaufkraft in Richtung Onlinehandel. Einige Innenstädte weisen zudem „Vorerkrankungen“ auf, wie mangelnde...

  • Ettenheim
  • 31.03.21
Lokales
Die faszinierenden Skulpturen aus Eis sollten eigentlich die Besucher begeistern. Jetzt müssen sie abgetaut werden.

Europa-Park: Kosten zu hoch
Eisskulpturen-Ausstellung im muss abgetaut werden

Rust (st). Bis zuletzt hat der Europa-Park auf eine Öffnung an Ostern gehofft und eine der Hauptattraktionen sollte die große Eisskulpturen-Ausstellung sein, die bereits im Winter aufgebaut wurde. Bei strahlendem Sonnenschein hätte Deutschlands größter Freizeitpark am vergangenen Wochenende seinen Saisonstart gefeiert. 30 bis zu fünf Meter hohe Eisskulpturen sollten die Besucher begeistern. Doch jetzt ist klar: Die hohen Kosten für die Kühlung können nicht weiterlaufen. Der Strom wird...

  • Rust
  • 30.03.21
Extra
Martin Spirgatis

Eine Frage, Herr Spirgatis
Die Angst vor Überforderung

In der Corona-Pandemie ist die Nachfrage nach Hund, Katze und Co. stark gestiegen. Welche Auswirkungen und Probleme das mit sich bringt, erläutert Martin Spirgatis, erster Vorsitzender des Tierheims und Tierschutzvereins Lahr und Umgebung, im Gespräch mit Daniela Santo. Welche Tiere werden aktuell besonders schnell vermittelt? Corona ist für Tierheime kein Grund, die Tiere schneller zu vermitteln. Natürlich könnten wir Welpen aller Art vermitteln. Doch diese sind in Tierheimen selten. Daher...

  • Lahr
  • 26.03.21
Freizeit & Genuss

Corona-Pandemie
Start der SWEG-Freizeitbusse verschiebt sich

Ortenau (st). Aufgrund der Corona-Pandemie verschiebt sich der für Ende März geplante Start der Freizeitbusse der Südwestdeutschen Landesverkehrs-AG (SWEG) in Lahr. Wann die Busse den Saisonstart nachholen können, ist derzeit noch nicht absehbar. Am Sonntag, 28. März , hätten eigentlich der Radbus zum Geisberg auf der Linie 106 sowie der Freizeitbus über den Schönberg nach Biberach im Kinzigtal zum ersten Mal fahren sollen. Vorerst nicht angeboten werden zudem die Fahrten der Lahrbus-Linie 105...

  • Ortenau
  • 24.03.21
Lokales
Hannes Krüger und Michèle Falch von der Jugend- und Drogenberatungsstelle in Kehl

Beratungsstelle Drobs zieht Bilanz
Konsum von Drogen wird wohl ansteigen

Ortenau (rek). Die Zahl der Klienten hat sich für die Jugend- und Drogenberatungsstelle (Drobs) im vergangenen Jahr durch die Pandemie nicht stark verändert. "Die möglichen Auswirkungen werden sich eher mittel- oder langfristig zeigen", sagt Michèle Falch, stellvertretende Leiterin der Beratungsstelle. Seit Februar leitet Hannes Krüger die Einrichtung in Kehl. Insgesamt suchten 919 Menschen mit Suchtproblemen und Angehörige Kontakt zur Drobs. Langfristig betreut werden davon 573 Menschen,...

  • Kehl
  • 20.03.21
Marktplatz

Alljährliche Almi-Umfrage
Lahrer Industrie ist verhalten optimistisch

Lahr (ds). Mit einem blauen Auge, je nach Branche zwischen Hell- und Dunkelblau schattiert, haben es die Lahrer Unternehmen bisher durch die Krise geschafft. So der Tenor des Pressegesprächs der Arbeitsgemeinschaft Lahrer Mittelständischer Industrieunternehmen (Almi), die traditionell das Ergebnis ihrer jährlichen Umfrage unter den Mitgliedsbetrieben am Dienstagvormittag vorstellte. Rück- und Ausblick 25 Mitgliedsfirmen der unterschiedlichsten Branchen, die zusammen rund 4.000 Mitarbeiter...

  • Lahr
  • 02.03.21
Freizeit & Genuss
Im Trend: Urlaub in der Heimat

Tourismusbilanz 2020
Coronajahr hat in der Region Spuren hinterlassen

Ortenau (djä). Die Pandemie hat die Tourismusbranche im Jahr 2020 auch in der Region stark getroffen. Dies zeigen die Auswertungen des Landratsamts Ortenaukreis im Vergleich zum Vorjahr. "Nach dem erfolgreichen Start in das Tourismusjahr 2020 verzeichneten wir im Vergleich zu Februar 2019 noch eine Steigerung der touristischen Ankünfte von über 20 Prozent und einen Zuwachs an Übernachtungen von rund 25 Prozent", sagt Sandra Bequier, Tourismusbeauftragte des Ortenaukreises. Historischer Rückgang...

  • Ortenau
  • 27.02.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.