Gewalt

Beiträge zum Thema Gewalt

Lokales
2020 wurden die Fahnen mit viel Abstand gehisst.

Fahnenhissen vor dem Rathaus
Klares Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Offenburg (st). Offenburg setzt ein klares Zeichen gegen Gewalt an Frauen und hisst drei Fahnen mit der Botschaft „NEIN zu Gewalt an Frauen – frei leben ohne Gewalt“. Die Aktion findet am Samstag, 20. November, 12 Uhr, vor dem historischen Rathaus statt. Von 11.45 bis 12.15 Uhr gibt es Informationen zum Thema. Die 20 im Frauennetzwerk Offenburg engagierten Organisationen laden zu dieser Veranstaltung ein, die sich in diesem Jahr insbesondere mit dem „Femizid“, der Tötung von Frauen aufgrund...

  • Offenburg
  • 18.11.21
Lokales
Sabine Kamrath (v. r.), "Tribute to Bambi Stiftung", Jerome Braun, Hänsel + Gretel, Silke Harter, Kita Haus Sonnenkinder und Manuel Tumino, Aufschrei Ortenau

Starke Kinderkiste für neun Kitas
Schutz vor sexualisierter Gewalt

Offenburg (st). Die „Starke Kinder Kiste!“ der Deutschen Kinderschutzstiftung Hänsel + Gretel etabliert sich aktuell bundesweit als erfolgreiches Präventionsprogramm für Kitas in Deutschland. Jetzt beginnt das Programm mit der roten Schatzkiste, nachdem sich die ersten neun Kitas dem Programm anschließen, auch in der Ortenau. Kinder sollen bestmöglich vor sexualisierter Gewalt geschützt werden. „Die ‚Starke Kinder Kiste!‘ ist der frühste Schritt, der gegangen werden kann. Aus fachlicher Sicht...

  • Offenburg
  • 08.07.21
Lokales

Mehr Kinderschutz in der Ortenau
Childhood-Haus nimmt Arbeit auf

Ortenau (st). Vor wenigen Tagen hat das Childhood-Haus Ortenau als Zweites seiner Art in Baden-Württemberg seine Arbeit aufgenommen. An die interdisziplinäre Anlaufstelle, die unter der Trägerschaft des Ortenau Klinikums läuft, können sich Kinder und Jugendliche mit Gewalterfahrung und deren Familien wenden. Das Childhood-Haus Ortenau wurde initiiert durch die World Childhood Foundation. Der Landkreis hat dem Projekt bereits eine langfristige finanzielle Unterstützung zugesichert. Anlaufstelle...

  • Ortenau
  • 27.05.21
  • 1
Lokales
Rathaus-Chefs erleben Gewalt, Anfeindungen sowie den Verlust von Respekt, Achtung und Wertschätzung.

Kehler Student befragt Rathaus-Chefs
Bürgermeister erleben Anfeindungen

Ortenau (rek). Wenn sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eines Themas annimmt, ist es ernst: Er fordert, Kommunalpolitiker zu unterstützen, weil sie vielfach beleidigt, bedroht und angefeindet werden. Die passende Umfrage sagt dazu: Die Hälfte deutscher Bürgermeister hat solche Übergriffe bereits erfahren müssen. Diese Umfrage aus dem vergangenen Jahr war auch Auslöser für die Bachelor-Arbeit des Studenten Niklas Hödle und seines Bachelorbetreuers Prof. Paul Witt und die Frage: "Wie ist...

  • Ortenau
  • 01.05.21
Polizei

Widerstand gegen Polizisten
17-Jähriger drohte sogar mit Gewalt

Offenburg (st). Weil er die Ingewahrsamnahme einer vermissten Jugendlichen durch eine Streife des Polizeireviers Offenburg verhindern wollte, steht laut Polizei einem 17-Jährigen nun ein Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ins Haus. Am Dienstag, 23. März, gegen 16 Uhr sollte das vermisste Mädchen im Pfählerpark in Gewahrsam genommen und nach Hause gebracht werden. Aus der Gruppe um die Vermisste habe sich dabei der Tatverdächtige hervorgetan, der den Beamten im Falle...

  • Offenburg
  • 24.03.21
Polizei

Mit Boxhieben zum Geldabheben gedrängt
Mit erbeuteten 50 Euro abgehauen

Offenburg (st). Ein 19-Jähriger wurde am späten Montagnachmittag, 15. Februar, von einem zwei Jahre jüngeren Jugendlichen sowie einem bislang unbekannten Komplizen unter Gewaltanwendung dazu gedrängt worden, an einem Geldautomaten in der Hauptstraße in Offenburg Bargeld abzuheben und dieses den Verdächtigen auszuhändigen, teilt die Polizei mit. Laut Schilderung des Heranwachsenden habe man zunächst gemeinsam etwas getrunken, bevor das Duo gegen 17.15 Uhr durch wiederholte Boxhiebe auf ihn...

  • Offenburg
  • 16.02.21
Polizei

Präventionsaktion der Polizei
Fünf Themen - fünf Tage - fünf Wochen

Ortenau (st). Das Polizeipräsidium Offenburg, Referat Prävention, startet ab Montag, 1. Februar, mit einer Dauer bis zum 5. März in die Beratungswochen für interessierte Bürger. Es wird fünf Wochen lang eine Telefonsprechstunde zu fünf aktuellen Themen angeboten. Regelmäßig an den nachstehend genannten Wochentagen, in der Zeit von 13 bis 16 Uhr stehen fachkundige Polizeibeamte beratend am Telefon zur Verfügung. Montag „Straftaten im Zusammenhang mit älteren Menschen, Telefonbetrug,...

  • Ortenau
  • 29.01.21
Lokales
Jede dritte Frau in Deutschland wurde bereits ein Opfer von Gewalt: Das symbolisieren die Farben Rot und Schwarz, in die die Teilnehmerinnen des Fahnenhissens gekleidet waren.

Fahnenhissen zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Offenburg (st). "Nein zur Gewalt gegen Frauen und Mädchen", so die Aussage der Frauen, die am gestrigen Samstag im Vorfeld des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen, der am 25. November ist, beim – als Versammlung angemeldeten – Fahnenhissen am Offenburger Rathaus mit dabei waren. In Rot und Schwarz gekleidet machten sie dabei deutlich, dass jede dritte Frau in Deutschland schon Gewalt erfahren hat – in Zeiten der Corona-Pandemie ist die Tendenz steigend. Ab dem 25. November wird das...

  • Offenburg
  • 21.11.20
Lokales

Amok- und Gewaltprävention an Kreisschulen
Ein Bündel an Maßnahmen

Ortenau (st). Um angesichts zunehmender Amok- und Gewaltdrohungen an Schulen auch die Sicherheit der rund 13.000 Schüler sowie der über 1.000 Lehrkräfte und Bediensteten an den Beruflichen Schulen und Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren zu gewährleisten, setzt der Ortenaukreis künftig auf ein Bündel an Präventionsmaßnahmen. Das hat der Kultur- und Bildungsausschuss des Kreistags in seiner Sitzung am Donnerstag einstimmig beschlossen. Einheitliches Orientierungssystem So sollen...

  • Ortenau
  • 07.11.20
Lokales
Mensch: Theater! Die mobile Theaterbühne setzte sich mit Gewalt im Namen der Ehre auseinander. Anschließend wurde darüber diskutiert.

Gewalt im Namen der Ehre
Theaterprojekt der Sommerfeldschule

Offenburg (st). Einen besonderen Schultag erlebte die 9. Klasse der Sommerfeldschule in Windschläg/Weier Mitte Oktober: Dank der Initiative von Schulsozialarbeiterin Cornelia Hartmann gastierte das Theaterprojekt „Mein Leben. Meine Liebe. Meine Ehre?“ in der Schule. Es ging um das Thema „Gewalt im Namen der Ehre“, das interaktiv diskutiert wurde. Das Projekt ist eine Kooperation der Frauenrechtsorganisation Terre des femmes e.V., der Beratungsstelle Yasemin und der mobilen Theaterbühne „Mensch:...

  • Offenburg
  • 15.10.20
Lokales
Im Amateurbereich sind Schiedsrichter im Spiel auf sich alleine gestellt.

Attacken auf Schiedsrichter
Einzelfälle werden extremer

Ortenau (mak). Wenn über den Schiedsrichter nach dem Spiel nicht geredet wird, hat er einen guten Job gemacht, heißt es oft. In den vergangenen Wochen waren sie aber in aller Munde, vor allem im Amateurfußball. Das lag aber nicht an schlechten Leistungen der Spielleiter, sondern an den tätlichen Übergriffen auf sie, die eine besondere mediale Aufmerksamkeit nach sich zogen. Im Saarland und in Berlin haben sie gestreikt, um auf das Phänomen Gewalt gegen Schiedsrichter aufmerksam zu machen. Das...

  • Ortenau
  • 10.12.19
Lokales
An der Bronzefigur Andres wurde der Gehstock mit roher Gewalt entfernt.

Andres fehlt erneut der Stock
Mit roher Gewalt entfernt

Offenburg (st). Schon seit Montag steht die Andres-Figur in der Offenburger Steinstraße wieder ohne ihren Gehstock da. Zum wiederholten Male wurde der Stock der Bronzefigur in der Fußgängerzone entwendet. Im Vergleich zum vorangegangenen Diebstahl hat dieses Mal die Figur erheblichen Schaden genommen, der sich nach wie vor noch nicht beziffern lässt. Der Stock wurde nach Aussage der Stadt Offenburg augenscheinlich mit roher Gewalt entfernt. Die Stadt hat angekündigt, Anzeige zu erstatten.

  • Offenburg
  • 17.10.19
Polizei

Am Offenburger Busbahnhof
Nächtliche Streitigkeiten

Offenburg (st). In der Nacht zum Samstag gegen 00.10 Uhr wurde über Polizeinotruf eine Schlägerei am Zentralen Omnibusbahnhof in Offenburg gemeldet. Beim Eintreffen der Polizei war nur noch eine Streitpartei vor Ort, die andere hatte sich bereits entfernt. Doch auch die Stimmung unter den vier zurück gebliebenen Deutschen war aufgeheizt. Kurze Zeit nach dem Eintreffen der Polizei kamen zwei heranwachsende Deutsche zur Tatörtlichkeit und verhielten sich aggressiv gegen alle vor Ort anwesenden...

  • Offenburg
  • 10.08.19
Polizei

Aktualisiert: Fund zweier Leichen
Obduktion hat stattgefunden

Lauf. Nach dem Fund zweier Leichen am Mittwochvormittag in einem Waldstück unweit der Schwarzwaldhochstraße ist die Spurensicherung am Fundort der leblosen Personen abgeschlossen. Keine äußere Gewalteinwirkung Im Verlauf des Freitagvormittags hat die Obduktion der beiden Leichname stattgefunden. Nach einer ersten Bewertung konnten keine Anhaltspunkte für eine äußere Gewalteinwirkung festgestellt werden, die zum direkten Tod des Mannes und der Frau führten. Bei den aufgefundenen Ausweispapieren...

  • Lauf
  • 02.08.19
Polizei

Vandalismus
Bäume beschädigt und herausgerissen

Offenburg. Unbekannte Vandalen haben im Zeitraum zwischen dem 1. und 5. Mai an verschiedenen Stellen im Süden Offenburgs mehrere Bäume mit roher Gewalt beschädigt, sodass sie gefällt oder entfernt und ersetzt werden müssen. Der angerichtete Sachschaden geht nach bisherigen Schätzungen in die Tausende. Im Süden des Gifizgeländes, in der Nähe des Grillplatzes, wurden zwei kürzlich gepflanzte Rotahorn aus dem Boden gerissen, die Dreiböcke entfernt und womöglich zum Grillen verwendet. Ob ein Baum...

  • Offenburg
  • 21.05.19
Lokales
Auf dem Bild sind nur einige, der im Vorstand und im Verein aktiven Frauen: Miriam Sanner, Judith Sieferle, Evelyn Krümmel und Karin Treek
4 Bilder

Frauen helfen Frauen Ortenau e. V.
Jahresbericht

Ortenau (st). Der Frauen helfen Frauen Ortenau e. V. hat seinen Jahresbericht vorgestellt. Dieser Tage werden die Fördermitglieder und Netzwerkpartner die Broschüre vorliegen haben. Es liest sich bisweilen mit schwerem Herzen und die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache, aber letztendlich ist es eine Erfolgsgeschichte, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Der Verein macht sich seit über 36 Jahren in der Region für Frauen und deren Kinder, die physische und psychische Gewalt...

  • Ortenau
  • 15.05.19
Lokales
Schulsozialarbeiter Anton Tausch (M.) im Gespräch mit Schülern der 10. Klasse am Gymnasium in Achern. 

Schulsozialarbeiter an Ortenauer Schulen
Wichtige Stütze für Jugendliche und Lehrer

Achern (set). Anton Tausch genießt am Gymnasium Achern eine hohen Stellenwert. Er hat ein eigenes Büro und ein Gesprächszimmer. Doch Anton Tausch ist kein Lehrer, sondern Schulsozialarbeiter. Dass er am Gymnasium den Schülern mit Rat und Tat zur Seite stehen kann, geht auf eine Entscheidung des Kultur- und Bildungsausschusses des Kreistages vor drei Jahren zurück. Dort beschlossen am 25. Oktober die Ausschussmitglieder, die Schulsozialarbeit in allen Kreisschulen und Schularten stufenweise...

  • Achern
  • 14.05.19
  • 1
Lokales
Zwei Beamte der Polizeireiterstaffel Mannheim waren am Dienstag im Offenburger Bürgerpark im Einsatz.

Umfrage: Hoch zu Ross durch Offenburg
Polizeireiterstaffel patroulliert durch die Stadt

Offenburg (st). Hoch zu Ross unterstützten zwei Beamte der Polizeireiterstaffel in Mannheim am Dienstag, 28. August, ihre Kollegen des Polizeireviers Offenburg bei der Arbeit. Sie waren in den Parkanlagen der Stadt, aber auch in der Fußgängerzone unterwegs. Laut Polizeiangaben ist angedacht, dass die Polizeireiter auch in den kommenden Wochen punktuell in Offenburg eingesetzt werden. Sie sind Teil der angekündigten zusätzlichen Kräfte, die das Sicherheitsgefühl der Bürger in der Stadt erhöhen...

  • Offenburg
  • 28.08.18
Lokales
Einsatzkräfte am Tatort

Nach tödlichem Streit in Bad Peterstal-Griesbach
Monika Strauch zu Gewalt in Beziehungen

Bad Peterstal-Griesbach/Offenburg (gro). Tödlich endete der Streit eines Ehepaares am Dienstagnachmittag in Bad Peterstal-Griesbach. Nachdem der 48-jährige Ehemann seine zwei Jahre jüngere Frau mit einem Messer getötet hatte, rief er selbst die Polizei. Der Hintergrund soll eine anstehende Trennung gewesen sein. Nachrichten wie diese lösen einen Schock aus und werfen Fragen auf wie: Hätte das Umfeld nicht etwas bemerken und helfen müssen? Was können Außenstehende in so einer Sitution überhaupt...

  • Ortenau
  • 28.04.18
Polizei

Brachiale Gewalt
Eingebrochen

Achern-Großweier (st). Unbekannte verschafften sich in den frühen Dienstagmorgenstunden mit brachialer Gewalt Zutritt zu einem Anwesen in der Straße "Im Hesselbach" in Großweier. Durch das Einschlagen von Fenstern und Türen arbeiteten sich die Täter bis zum Büro vor. Nach dem Eintreffen mehrerer hinzugerufener Streifenbesatzungen hatten die Unbekannten bereits die Flucht ergriffen. Gestohlen wurde nichts. Die Ermittler erhoffen sich nun, durch die Arbeit der Kriminaltechniker Hinweise auf die...

  • Achern
  • 02.05.17
Polizei

Gewalt gegen Polizeibeamte im Einsatz in Offenburg
Aggressiv, renitent und provokativ

Offenburg (st). Kurz vor Mitternacht wurden am Donnerstag zwei 18-Jährige, ein Mann und eine Frau, im Bereich Maria-und-Georg-Dietrich-Straße von einer Polizeistreife kontrolliert. Dabei verhielt sich der junge Mann äußerst aggressiv und sollte fixiert werden. Dagegen sperrte er sich und konnte nur mit erheblichem Kraftaufwand auf den Boden gebracht werden, wobei er sich leicht verletzte. Selbst dann gab er keine Ruhe und er beleidigte die Beamten. Mit der Unterstützung weiterer Streifen konnte...

  • Ausgabe Offenburg
  • 25.03.17
Lokales
Inge Vogt-Goergens, Vorsitzende des Vereins „Frauen helfen Frauen“

Tiefe Wunden bei Frauen und Kindern durch Gewalt

Der Verein „Frauen helfen Frauen“ feiert am Samstag einen Festabend zu „30 Jahre Frauenhaus Ortenau“ im KiK in Offenburg. Neben Musik und Gesprächen werden auch Oberbürgermeisterin Edith Schreiner und Kreis-Sozialdezernent Georg Benz die Geschichte und Notwendigkeit der Einrichtung beleuchten. Am Abend gibt die Band „Miss Fox“ ab 21 Uhr im KiK ein Konzert. Über die Arbeit des Vereins und das Frauenhaus ein Gespräch mit der Vorsitzenden Inge Vogt-Goergens. 30 Jahre Frauenhaus in der Ortenau: Gab...

  • Ausgabe Offenburg
  • 15.02.17
Lokales
aufereien zwischen Schülern gibt es, gegen Lehrer richtet sich die Gewalt in der Ortenau weniger.

Vor Ausrastern oder Diffamierungen ist aber keiner gefeit
Gewalt gegen Lehrer ist in der Ortenau die Ausnahme

Ortenau. Jeder vierte Lehrer ist schon einmal Opfer von psychischer Gewalt von Schülern oder Eltern gewesen – das ist das Ergebnis einer Forsa-Studie, die der Lehrerverband Bildung und Erziehung (VBE) in dieser Woche vorgestellt hat. Und jeder sechste Pädagoge hat schon einmal physische Gewalt erlebt. „Einige meiner Kollegen sagen, dass Gewalt gegen Lehrer kein Thema sei“, stellt Horst Kosmalla, örtlicher Personalrat für Grund-, Haupt-, Werkreal-, Real-, Gemeinschafts- und Sonderschulen beim...

  • 07.02.17
Lokales
Raufereien zwischen Schülern gibt es, gegen Lehrer richtet sich die Gewalt in der Ortenau weniger.

Vor Ausrastern oder Diffamierungen ist aber keiner gefeit
Gewalt gegen Lehrer ist in der Ortenau die Ausnahme

Ortenau. Jeder vierte Lehrer ist schon einmal Opfer von psychischer Gewalt von Schülern oder Eltern gewesen – das ist das Ergebnis einer Forsa-Studie, die der Lehrerverband Bildung und Erziehung (VBE) in dieser Woche vorgestellt hat. Und jeder sechste Pädagoge hat schon einmal physische Gewalt erlebt. „Einige meiner Kollegen sagen, dass Gewalt gegen Lehrer kein Thema sei“, stellt Horst Kosmalla, örtlicher Personalrat für Grund-, Haupt-, Werkreal-, Real-, Gemeinschafts- und Sonderschulen beim...

  • 31.01.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.