Wild

Beiträge zum Thema Wild

Freizeit & Genuss
Joachim Braun, Restaurant "Helmer – Brauns Speiserestaurant", OG-Elgersweier

Rezept: Rehragout nach Großmutters Art
Ein wilder Klassiker

Das braucht's (6 Personen): 1,8 kg Rehschulter oder Keule2 Zwiebeln1 kleines Stück Sellerie2 Karotten1 Stange Lauch2 Lorbeerblätter2 Nelken6 zerdrückte Pfefferkörner6 zerdrückte Wacholderbeeren1 Thymianstrauß1 Flasche Spätburgunder Rotwein1/4 l Rotweinessig1,5 l Wildfond1 EL SpeisestärkeButterschmalzTomatenmarkPreiselbeerengeschlagene Sahne So geht's: Das Rehfleisch in fünf Zentimeter große Würfel schneiden. Das Gemüse putzen und in walnussgroße Stücke schneiden. Mit dem Fleisch, den...

  • Offenburg
  • 18.10.19
  • 189× gelesen
Freizeit & Genuss
Rehfilet ist nicht nur bei Wildkennern beliebt.

Wild im Herbst
Gesund und lecker

Ortenau (gro). Traditionell gilt der Herbst als die beste Saison für Wildfleisch. Dabei hängt der Verkauf von der jeweiligen Jagdsaison ab. Von Mitte Mai bis Januar dürfen Rehe geschossen werden. Auf Rotwild gehen die Jäger zwischen Juni und Januar. Schwarzwild darf das ganze Jahr über gejagt werden. Dabei stammt das angebotene Fleisch nicht immer direkt aus dem Wald. Mittlerweile wird Wild in landwirtschaftlichen Betrieben gezüchtet. Ganzjährig ist Tiefkühlware erhältlich. Wildfleisch ist...

  • Ortenau
  • 18.10.19
  • 58× gelesen
Lokales
Gerade in der Dämmerung ist Vorsicht geboten.

Vorsicht Wild
Im Herbst passieren die meisten Unfälle

Ortenau (tf). Wildtiere wandern, um ihr Revier zu erkunden, Nahrung oder Paarungspartner zu finden. Verkehrswege kreuzen und zerschneiden oft deren Lebensräume. Wenn sie Straßen oder Schienen queren, sind immer wieder tote und verletzte Tiere sowie sehr hohe Sachschäden die Folge. Über das Jahr verteilt sind die Monate Oktober und November sowie April und Mai am risikoreichsten im Bezug auf Wildunfälle. Polizei warntVorsicht ist insbesondere auf Landstraßen, die entlang unübersichtlicher...

  • Ortenau
  • 12.10.19
  • 69× gelesen
Freizeit & Genuss
Oliver König, Gasthof "Kreuz", Lautenbach

Rezept: Geschmorte Rehkeule mit Preiselbeeren
Feines aus dem Ofen

Das braucht's: 1 Rehkeule von 1,5 bis 2 kg (ohne Schlussknochen und Wadenbein)2 Karotten2 Zwiebeln1 kleine Stange Lauch1/2 kleiner Sellerie1,5 l Brühe oder Wildfond1 Ds Tomatenmark2 Schnapsgläser Cognac2 Schnapsgläser Essig1/2 l Spätburgunder RotweinSalzPfeffergemahlene Wacholderbeerengetrockneter ThymianKnoblauchpulverPflanzenfett oder Rapsöl zum AnbratenKartoffelmehl zum Abbinden der Soße1 Glas Preiselbeereneingekochte Birnenschnitzen So geht's: Die Rehkeule mit Salz, Pfeffer, Wacholder,...

  • Lautenbach
  • 27.09.19
  • 220× gelesen
Freizeit & Genuss
Ein herzhafter Krustenbraten gelingt, in dem die Schwarte rautenförmig eingeschnitten wird.

Kleine und große Braten
Immer das richtige Stück

Ortenau (gro). Ein Wochenende ohne Sonntagsbraten war für unsere Großeltern und Eltern undenkbar. Dieses Ritual gehört der Vergangenheit an, aber trotzdem bieten Braten immer noch eine gute Möglichkeit, in der Küche Ehre einzulegen. Das Schöne an diesem Gericht: Es macht sowohl ein Pärchen satt als auch eine Großfamilie. Es kommt ganz darauf an, für welches Stück man sich entscheidet. Wer einen Braten zubereiten will, der sollte das richtige Stück auswählen. In der Regel eignen sich für die...

  • Ortenau
  • 27.09.19
  • 98× gelesen
Lokales
Ein Hirsch, der durch den Nationalpark Schwarzwald streift. Mit Fotofallen soll die Population ermittelt werden.

Gemeinsames Monitoring mit Hilfe von Fotofallen soll Fragen beantworten helfen
Was machen Wildtiere, wenn sie sich unbeobachtet fühlen?

Seebach (st). Wie viele Rehe, Hirsche und Wildschweine streifen eigentlich im Wald umher? Wie bewegen sie sich in ihrem Lebensraum? Und welchen Einfluss haben die Tiere auf die Waldentwicklung? Die Antworten auf diese und weitere Fragen rund um die Wildtierbestände in Deutschland wollen die deutschen Großschutzgebiete jetzt gemeinsam finden – im Rahmen eines vom Bundesamt für Naturschutz finanzierten Forschungs- und Entwicklungsvorhabens. „Ein standardisiertes Monitoring der Huftiere in den...

  • Seebach
  • 28.05.19
  • 87× gelesen
Freizeit & Genuss
Mit frischem Trüffel darüber wird aus einem einfachen Pastagericht eine wahre Delikatesse.

Delikatessen zur Weihnachtszeit
Die Gäste mit Besonderem verwöhnen

Ortenau (gro). Einmal im Jahr steht den Menschen der Sinn nach etwas Besonderem. Statt der klassischen Alltagskost werden an Weihnachten feine Leckereien aufgetischt, die sich sonst nicht auf dem Speiseplan finden. Und die Zutaten für das leckere Weihnachtsessen dürfen in diesem Fall etwas mehr kosten. Natürlich werden Meeresfrüchte das ganze Jahr über angeboten, aber zu Weihnachten sind sie in besonderer Qualität erhältlich. Zu dieser Kategorie zählen sowohl die klassischen Krabben als...

  • Offenburg
  • 21.12.18
  • 74× gelesen
Freizeit & Genuss
Eine der schönsten Seiten des Herbstes: schmackhafte Wildgerichte

Das Beste der Saison: Reh, Hirsch & Co.
Es locken wieder feine Wildgerichte

Auch wenn die aktuellen Tagestemperaturen eher an den Sommer erinnern, so hält doch der Herbst mit großen Schritten Einzug und mit ihm die Zeit der schmackhaften Wildgerichte. Hase, Reh, Wildschwein und Co. haben jetzt wieder Hochsaison. Ob als Braten, als Gulasch, zum Salat oder in Kombination mit saisonalem Gemüse – die Zubereitungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig und immer wieder für Überraschungen gut. Und das, obwohl sich an Wild die Geister scheiden: Entweder man liebt es oder man...

  • Ortenau
  • 05.10.18
  • 114× gelesen
Lokales
"Dieser Wald ist ausgezeichnet": Die Situation im Korker Wald ist deutlich besser.

Höhere Abschusszahlen zeigen Wirkung
Dem Korker Wald geht es deutlich besser

Kehl. Die Situation im Korker Wald hat sich deutlich verbessert: Die natürlich Verjüngung findet statt und betrifft alle Baumarten - inklusive der Eiche. Darüber hinaus ist der Korker Wald als Lebensraum für Tiere deutlich abwechslungsreicher und damit interessanter geworden. Zu diesem Schluss kommt der Auditor, der sich aufgrund der FSC-Zertifizierung (Forest Stewardship Council) des Waldes dort einmal jährlich umsieht. Zum ersten Mal seit Jahren hat die Stadt keinen Verweis bekommen und das...

  • Kehl
  • 03.09.18
  • 42× gelesen
Polizei

Wildunfall
Fahrerin nach Überschlag im Auto gefangen

Rheinmünster. Kurz nach 4.30 Uhr am Dienstag steuerte eine junge Autofahrerin ihren Opel von Lichtenau-Ulm in Richtung Greffern, als ein plötzlich querendendes Reh zu einer Lenkbewegung mit weitreichenden Folgen führte. Bei ihrem Versuch dem Wildtier auszuweichen geriet der Wagen auf dem regennassen Asphalt ins Schleudern, rutschte von der Fahrbahn, überschlug sich und kam letztlich über einem Wassergraben auf dem Dach liegend zum Stillstand. Da das Auto hierbei schwer beschädigt wurde,...

  • Ortenau
  • 15.05.18
  • 230× gelesen
Freizeit & Genuss
Wildgulasch mit Pilzen.

Ob Reh oder Hirsch – die Saison für Wildbret läuft

Es hat eine dunklere Farbe, besitzt eine feine Fasersstruktur, schmeckt deutlich aromatischer als das Fleisch von domestizierten Tieren: Gemeint ist natürlich Wildbret, wie das Fleisch von Reh und Co. allgemein genannt wird. Gerade im Herbst und vor allen Dingen in der Weihnachtszeit hat Wildfleisch Hochkonjunktur in der Küche.  Grundsätzlich gibt es einen Unterschied, ob Wildbret aus Gehegehaltung stammt oder ob die Tiere in der Natur geschossen wurden. Während man die erstere...

  • 07.02.17
  • 104× gelesen
Lokales
In der Küche wird jetzt wieder besonders gerne Wildfleisch zubereitet.

Genießer schätzen das feine Fleisch mit seinem besonderen Geschmack
Das Beste der Saison sind: Reh, Wildschwein und Co.

Wenn die Schatten länger werden und die Blätter beginnen, in den schönsten Farben um die Wette zu leuchten, haben Reh, Hase, Hirsch und Co. wieder Hochsaison. Ob als Braten, zum Salat oder in Kombination mit saisonalem Gemüse verarbeitet, die Zubereitungsmöglichkeiten sind vielfältig und nahezu grenzenlos. Die einen lieben es, den anderen will das Wildfleisch einfach nicht schmecken. An seinem Geschmack scheiden sich die Geister. Die einen schätzen das besonders fettarme und...

  • 06.02.17
  • 108× gelesen
Freizeit & Genuss
Wild wird gerne mit Kartoffeln und einer kräftigen, dunklen Soße zubereitet.

Wilde Zeiten: Köstlichkeiten aus heimischen Wäldern

Die einen lieben es, den anderen will es einfach nicht schmecken – die Rede ist von Wildfleisch. An seinem Geschmack scheiden sich die Geister. Die einen schätzen das besonders fettarme und nährstoffreiche Fleisch mit seinem etwas kräftigen Geschmack und können nicht genug davon bekommen, die anderen lehnen es ab. Dabei hat Wild schon lange nicht mehr den typischen strengen Geschmack – „Hautgout“ genannt. Das liegt daran, dass es, wie jedes andere Fleisch auch, gekühlt aufbewahrt wird....

  • 31.01.17
  • 91× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.