erneuerbare Energien

Beiträge zum Thema erneuerbare Energien

Lokales
Bernd Mettenleister auf dem Windrad auf der Hornisgrinde

Mettenleiter auf Hornisgrinde
"Das zweite Windrad macht absolut Sinn!"

Achern (st). "Das zweite Windrad macht absolut Sinn", ist Bernd Mettenleiter, Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Kehl, nach seinem Besuch der Windkraftanlage auf der Hornisgrinde, überzeugt. "Wir wollen als Koalition 1.000 neue Windkraftanlagen errichten, um bei der Energiewende spürbar voranzukommen", so der grüne Landespolitiker. Daher gelte es auch die besonders windhöffigen Standorte in der Ortenau in den Blick zu nehmen und aktiv zu nutzen. Laut Betreiber Matthias Griebl herrscht oben...

  • Achern
  • 23.07.21
Lokales
Oberbürgermeister Klaus Muttach und der Technische Werkleiter des Eigenbetriebs Stadtwerke Ralf Volz bei der neuen Ladestation in der Tiefgarage beim Rathaus Am Markt

Tiefgarage beim Rathaus Am Markt
Ladeinfrastruktur wird ausgebaut

Achern (st). Die Stadt Achern baut die elektrische Ladeinfrastruktur weiter aus. Nach der Einrichtung der Ladestationen für E-Bikes beim Rathaus Am Markt und der kürzlich gegenüberliegend freigegebenen Ladesäule für E-Autos wurden jetzt in der Tiefgarage beim Rathaus Am Markt zwei weitere Ladepunkte freigegeben. „Derzeit laufen die Vorbereitungen, um zukünftig auch am Parkplatz im Rathaus Illenau E-Fahrzeuge betanken zu können. Dort sollen vier weitere Ladepunkte eingerichtet werden. Und auch...

  • Achern
  • 13.11.20
Lokales
In der zweiten Sitzung des Jahres beschäftigte sich der Arbeitskreis Energie und Klimaschutz erneut mit der Frage, wie eine nachhaltige Energiewende in Kehl gelingen kann.

Neubaugebiet Hühnerbünd
Nahwärme aus erneuerbaren Energien

Kehl (st). Die Diskussion über Wärmenetze geht in die nächste Runde: In der zweiten Sitzung des Jahres beschäftigte sich der Arbeitskreis Energie und Klimaschutz erneut mit der Frage, wie eine nachhaltige Energiewende in Kehl gelingen kann. Anhand des Neubaugebiets Hühnerbünd in Neumühl thematisierten die Teilnehmenden Möglichkeiten einer klimaneutralen Quartiersversorgung mit Wärme und Strom. Ergänzt wurde die Debatte durch einen Vortrag von Dr. Harald Schäffler, der über seine Erfahrungen mit...

  • Kehl
  • 27.07.20
Lokales
Als Leiter des Instituts für Angewandte Forschung der Hochschule Offenburg verbringt Professor Elmar Bollin heute viel Zeit am Schreibtisch – das von ihm mitverfasste Buch über Energietechnik und eine Tasse Tee stets griffbereit.

40 Jahre im öffentlichen Dienst
Energieforscher Professor Elmar Bollin

Offenburg (st). Ein besonderes Jubiläum feiert in diesem Jahr Professor Elmar Bollin von der Hochschule Offenburg: Rektor Prof. Dr. Winfried Lieber überreichte ihm die Dankesurkunde des Lands Baden-Württemberg für 40 Jahre Tätigkeit im Öffentlichen Dienst. Grund genug, um einen Blick auf den Werdegang des bekannten Energieforschers und Hochschullehrers zu werfen, der bis heute immer eine Wellenlänge voraus ist. Leidenschaft für erneuerbare Energien Bereits während seines Maschinenbau-Studiums...

  • Offenburg
  • 09.08.19
Extra
Zur Zeit wird auf dem Baggersee Maiwald bei Renchen die größte schwimmende Photovoltaik-Anlage in Deutschland gebaut. Pontons tragen die Solarmodule.
3 Bilder

Erneuerbare Energien
Photovoltaik lernt in Renchen schwimmen

Renchen (djä). Viele Haushalte und Firmen nutzen Photovoltaik (PV) längst zur Stromerzeugung für den eigenen Bedarf. Die erzeugte Energie wird entweder sofort verbraucht oder für später gespeichert. Solarzellen auf Dächern und Freiflächen in der Landschaft sind ein vertrauter Anblick. Photovoltaik-Anlage auf Baggersee Doch auch auf dem Wasser kann Strom erzeugt werden. Das ist zur Zeit bei Renchen zu sehen: Auf dem etwa 43 Hektar großen Baggersee Maiwald entsteht eine zukunftsweisende...

  • Ortenau
  • 29.04.19
Lokales
Käse zu Gas? Die Projektpartner arbeiten dran: Dr. Markus Bieri (Ecobel GmbH), Katharina Haas und Prof. Christiane Zell (Hochschule Offenburg), Martin Schaub (Wehrle Umwelt GmbH) und Martin Buhl (Monte Ziego) (v. l.)

Ziegenkäse zu Gas
Wie lassen sich erneuerbare Engergien speichern?

Offenburg (st). Aus saurer Molke und Sonnenenergie hochwertiges Biogas erzeugen und nebenbei eines der größten Problem der erneuerbaren Energien lösen? Offenburger Forscher arbeiten daran. Wohin mit der überschüssigen Energie? Wind- und Sonnenenergie stellen einen immer größeren Anteil am deutschen Energiemix, sind jedoch stark wetterabhängig. Das Problem: Die Einspeisung regenerativ erzeugter Energie ins Stromnetz schwankt zwischen Überschüssen und Unterversorgung. Das deutschlandweit bereits...

  • Offenburg
  • 22.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.