Pandemie

Beiträge zum Thema Pandemie

Freizeit & Genuss
Angelina Ponomarew, Scheffel-Gymnasium Klasse 6B

"Ein Jahr ANDERS! "
Kinder- und Jugendkunstausstellung in Lahr

Lahr (st). Bis mindestens Ende Juli zeigt eine Ausstellung, wie Kinder und Jugendliche aus Lahrer Schulen den Alltag in der Corona-Pandemie erlebt haben. Das vergangene Jahr war anders. Die Corona-Pandemie hat den Alltag der Menschen völlig durcheinandergebracht. Auch die Kinder und Jugendlichen waren mit vielen neuen Regeln und Einschränkungen konfrontiert – Freundinnen und Freunde durften sich nicht mehr treffen, die Ausübung von Sport und Hobbies waren nur eingeschränkt möglich und die...

  • Lahr
  • 03.06.21
Lokales

Lichter und Gedenkglocken am Sonntag
Erinnerung an die Pandemie-Opfer

Lahr (st). Die Stadt Lahr wird am Sonntag, 18. April, dem Aufruf des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier zum gemeinsamen Gedenken für die Opfer der Corona-Pandemie folgen. Neben einer Trauerbeflaggung an den Rathäusern werden dann noch einmal, wie bereits in den vergangenen Monaten, in den Abendstunden Lichter in den Fenstern des Rathauses 1, des Bürgerbüros, des Gemeinderatssaals und des Stadtmuseums leuchten. Auch die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden beteiligen sich,...

  • Lahr
  • 15.04.21
Extra
Renée Arnold, Referentin des Rektors

Wie Lehre in Pandemie-Zeiten funktioniert
Eine bunte Mischung didaktischer Formate

Die Hochschule Kehl bietet fünf verschiedene Studiengänge. Wie man sich bewerben kann und wie Lehre in Corona-Zeiten funktioniert, erläutert Renée Arnold, persönliche Referentin des Rektors, im Gespräch mit Daniela Santo. Wie bewirbt man sich an der Hochschule Kehl? Für jeden Studiengang, also die beiden Bachelorstudiengänge Public Management und Digitales Verwaltungsmanagement sowie die Masterstudiengänge Public Management, Management von Clustern und regionales Netzwerken, Europäisches...

  • Ortenau
  • 19.02.21
Lokales

Kindertageseinrichtungen und Grundschulen
Aufnahme des Regelbetriebs

Achern (st). Ab kommendem Montag, 22. Februar, wird in allen städtischen und kirchlichen Kindertageseinrichtungen in Achern die bisher angebotene Notbetreuung wieder in den Regelbetrieb zurückgeführt. Damit steht allen Kindern die Betreuung zu den gewohnten Zeiten wieder offen. Es gelten die regulären gebuchten Betreuungszeiten. In einem Schreiben von Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann vom 11. Februar weist sie darauf hin, dass es auf Grund des immer noch aktiven Infektionsgeschehens...

  • Achern
  • 18.02.21
Lokales
Konzerte oder andere Kulturveranstaltungen finden derzeit in der Offenburger Reithalle nicht statt.

Hilfe für Künstler
Streaming-Bühne der Ortenauer Rotary Clubs

Offenburg (st). Die Situation vieler solo-selbstständiger, hauptberuflicher Künstler ist durch extrem eingeschränkte Auftrittsmöglichkeiten während der Pandemie dramatisch. Keine Auftritte, keine Einnahmen, die Existenz gefährdet, so lässt sie sich auf den Punkt bringen. Die Rotary Clubs der Ortenau haben sich in einer einzigartigen Aktion zusammengeschlossen, um dem „gesellschaftlich-relevanten“, aber viel zu wenig beachteten Berufsstand in schwerer Zeit tätig zu helfen. Der Spendenaufruf...

  • Offenburg
  • 18.02.21
Lokales
Der Erste Bürgermeister Guido Schöneboom beim Aussuchen seines neuen Werkes im Atelier der Künstlerin Cindi Ringwald

Telefon-Jingle, Kunstwerke und Firmenauftritt
Künstlertandem Lahr verzeichnet Erfolge

Lahr (st). Künstler mit kulturinteressierten Privatpersonen und Firmen zusammenzubringen, das ist die Idee hinter dem Künstlertandem Lahr. Das Projekt hat Lahrs neue Kulturamtsleiterin Cornelia Lanz bereits im Dezember gemeinsam mit ihrem Team auf die Beine gestellt. Inzwischen sind die ersten Patenschaften erfolgreich zu Stande gekommen. Erste Erfahrungen Ein Telefonjingle der Sängerin Marion Matter aus Meißenheim ging bereits als Weihnachtsgeschenk über den Atlantischen Ozean an Kimberly Legg...

  • Lahr
  • 02.02.21
Lokales
Im Moment ist es nur ein Entwurf: Christian Funk plant, mit einer Aktion auf die schwierige Lage vieler Unternehmen aufmerksam zu machen.

LED-Wand soll wachrütteln
Nicht jeder profitiert von den Staatshilfen

Offenburg (gro). Der Offenburger Unternehmer Christian Funk plant eine besondere Aktion: Auf der ehemaligen Gefängnismauer am Hotel "Liberty" soll eine LED-Wand angebracht werden, mit der auf die Situation von Unternehmen durch den Lockdown aufmerksam gemacht werden soll. "Ich habe einige positive Rückmeldungen bekommen", sagt Christian Funk, Geschäftsführer der Christian Funk Holding. Ob das Projekt aber Realität wird, ist für ihn noch offen. "Die Idee ist gemeinsam mit einem befreundeten...

  • Offenburg
  • 29.01.21
Lokales
Das Ortenau Klinikum Lahr hat auf drei Stationen die Aufnahme von Patienten vorübergehend gestoppt.

Dynamische Pandemiesituation
Corona-Fälle im Ortenau Klinikum Lahr

Lahr (st). Aufgrund der dynamischen Pandemiesituation hat das Ortenau Klinikum in Lahr in den vergangenen Tagen die Aufnahme von Patienten auf drei Normalstationen (Non-Covid-Stationen) vorübergehend gestoppt, so eine Pressemitteilung. Während am Mittwoch, 27. Januar, eine Station bereits wieder in Betrieb gehen kann, nehmen zwei Stationen in der Lahrer Klinik derzeit keine neuen Patienten auf. „Wegen der Einschränkungen in der Bettenbelegbarkeit haben wir alle planbaren und verschiebbaren...

  • Lahr
  • 27.01.21
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Die Kreativität mit Worten

Zwischen den Jahren – Zeit, zurück zu blicken. Wir haben so viele neue Worte gelernt oder zumindest in den alltäglichen Sprachgebrauch übernommen. Inzidenz, Reproduktionszahl und Aerosole Inzidenz, Reproduktionszahl und Aerosole waren zuvor nur den Virologen geläufig. Überhaupt hätte mancher diesen Zweig der Wissenschaft vor einem Jahr nicht für systemrelevant gehalten. Jetzt wissen wir, wer und was alles noch in diese Kategorie zählt. Wir haben gelernt, was Schnelltests leisten können, und was...

  • Ortenau
  • 26.12.20
Lokales
Das Haslacher Rathaus bleibt ab 21. Dezember geschlossen.

Schutz der Mitarbeiter und Bürger
Städtische Dienststellen schließen pandemiebedingt

Haslach (st). Die Stadt Haslach wird alle städtischen Dienststellen ab dem 21. Dezember bis einschließlich 8. Januar zur Bekämpfung der Pandemie und zum Schutz der Mitarbeiter schließen und den regulären Dienstbetrieb einstellen. Das Rathaus und die Stadtwerke sind in dieser Zeit nicht besetzt. In unaufschiebbaren technischen Notfällen ist der Bereitschaftsdienst der Stadtwerke Haslach unter 07832/2621 zu erreichen, die Stadtverwaltung unter der Notfallnummer 07832/706137. „Wir werden dem...

  • Haslach
  • 17.12.20
Lokales

Verwaltung erreichbar
Oberkirch schließt öffentliche Einrichtungen

Oberkirch (st). Aufgrund der wieder exponentiell steigenden Infektionszahlen durch den Coronavirus und den damit verbundenen Einschränkungen und Verhaltensweisen im Alltag setzt auch die Stadt Oberkirch weitere Vorsichtsmaßnahmen um. Alle städtischen öffentlichen Einrichtungen sind für den Publikumsverkehr ab Mittwoch, 16. Dezember 2020, bis Sonntag, 10. Januar 2021, vorerst geschlossen. Dazu gehören das Heimat- und Grimmelshausenmuseum, die Städtische Galerie im Heimat- und...

  • Oberkirch
  • 15.12.20
Lokales
Weil Italien den internationalen Verkehr zur Eindämmung der Corona-Pandemie ab dem 10. Dezember einstellt, verschiebt sich der erste Halt des ECE in Ringsheim, der künftig Gäste in den Europa-Park bringen soll.

ECE-Halt verschiebt sich
Erster Stopp frühestens am 17. Januar

Ringsheim (st). Aufgrund eines aktuellen Erlasses der italienischen Regierung zur Eindämmung des  Coronavirus wird der internationale Verkehr nach Italien ab dem 10. Dezember mindestens bis zum 17. Januar  eingestellt. „Dies betrifft auch den ECE zwischen Frankfurt am Main und Mailand. Die Schweizer Bundesbahnen als Betreiber dieser Züge haben sich entschieden, die Züge auf den gesamten Laufweg ab 13. Dezember vorerst bis zum 17. Januar nicht mehr zu fahren. Der Korridor Frankfurt am Main –...

  • Ringsheim
  • 09.12.20
Polizei

Bundespolizei hilft bei Pandemiebekämpfung
Fast 10.000 Beanstandungen

Ortenau/Stuttgart (st). Seit dem 2. November 2020 intensiviert die Bundespolizei den Einsatz zur Pandemiebekämpfung weiter. Zwar sind Maßnahmen nach Infektionsschutzgesetz Aufgaben der Gesundheitsämter, in Amtshilfe der Ordnungsämter und in Vollzugshilfe der Länderpolizei. Gleichwohl leistet die Bundespolizei im Rahmen der eigenen Aufgaben an den Grenzen, in Flughäfen und im Bahnbereich hierdurch einen wichtigen Beitrag zur Pandemiebekämpfung, gerade zu einem Zeitpunkt, der von deutlich...

  • Ortenau
  • 23.11.20
Lokales
OB Markus Ibert

Pandemiefolgen
OB Markus Ibert tauscht sich mit Handel und Gewerbe aus

Lahr (st). Wie ist die aktuelle Situation der Unternehmen vor Ort, die von den jüngsten Maßnahmen der Pandemiebekämpfung betroffen sind? Dieses Thema war Lahrs Oberbürgermeister Markus Ibert ein Anliegen für eine Telefonkonferenz mit Wirtschaftsvertretern und der Politik. Zudem wurden weitere Aktionen im Rahmen des Handlungspakets Innenstadt angesprochen. In dem Gespräch wurde deutlich, dass die Unternehmen in Lahr unterschiedlich stark mit den Pandemiefolgen zu kämpfen haben. Hart getroffenen...

  • Lahr
  • 20.11.20
Polizei

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Hilfe bei Pandemiebekämpfung

Offenburg/Kehl/Rheinau/Neuried/Iffezheim/Wintersdorf/Nonnenweier (st) - Seit dem 2. November 2020 intensiviert die Bundespolizei den Einsatz zur Pandemiebekämpfung und ist mit ihren Einsatzkräften in Bahnhöfen, Zügen, auf Flughäfen und an den Landgrenzen unterwegs, um einen zusätzlichen Beitrag für die Bundesländer bei der Pandemiebekämpfung zu leisten, informiert die Bundespolizeiinspektion Offenburg. Im Zeitraum 2. November bis 4. November wurden bei den Kontrollmaßnahmen in Bahnhöfen und...

  • Ortenau
  • 05.11.20
Lokales
Sportanlagen wie das ETSV-Stadion in Offenburg bleiben bis Ende November geschlossen.

Ab Montag gelten strenge Maßnahmen im Teil-Lockdown auch in der Ortenau
In den nächsten vier Wochen Kontakte stark einschränken

Ortenau (gro). 110 Neuinfektionen verzeichnete der Ortenaukreis am Samstag, Stand 16 Uhr. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag bei 135,7 laut Landesgesundheitsministerium. Für das Land Baden-Württemberg wurde ein Wert von 123,3 am 31. Oktober ausgegeben. Diese rasant steigenden Zahlen sind der Grund, warum die Bundesregierung in Absprache mit den Ministerpräsidenten der Länder am Mittwoch schärfere Maßnahmen beschlossen hat. Eine neue Corona-Verordnung des Landes lag bei Redaktionsschluss noch nicht...

  • Ortenau
  • 31.10.20
Lokales

Stufenweise Öffnung
Nationalparkzentrum nimmt im Herbst Betrieb auf

Stuttgart/Seebach (st). Wie geplant soll Mitte Oktober das Nationalparkzentrum Ruhestein dem Nationalpark Schwarzwald zur Nutzung übergeben werden. Bis dahin ist das Gebäude bezugsfertig, so dass die Nationalparkverwaltung einziehen kann. Im Anschluss daran wird das Zentrum stufenweise für den Publikumsverkehr geöffnet.Die Übergabe wird am 16. Oktober mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Ruhestein stattfinden. „Das Stufenkonzept gibt uns Zeit, die Pandemie-Entwicklung sorgfältig zu...

  • Seebach
  • 06.08.20
Lokales

Maximal 500 Besucher im Freibad Achern zugelassen
Schwimmspaß trotz Corona

Achern (st). Trotz Einschränkungen im Freibad Achern durch die Corona-Krise freuen sich die Badegäste gerade jetzt zu Beginn der Sommerferien über die Möglichkeit, ihre Freizeit mit Schwimmen, Planschen und Entspannen verbringen zu können. Viele Badegäste zeigen auch dadurch ihre Wertschätzung, dass sie täglich und an manchen Tagen sogar zweimal ins Freibad kommen, um die herrliche Atmosphäre zu genießen, so die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. Durch den vorgegebenen Pandemieplan sind...

  • Achern
  • 05.08.20
Lokales
Aufgrund der Corona-Pandemie wird es kein Lesewohnzimmer auf dem Offenburger Marktplatz geben. "StadtLesen" hat beschlossen nicht auf Tour zu gehen.

"StadtLesen" in Offenburg abgesagt
Kein Lesezimmer auf dem Marktplatz

Offenburg (st). "StadtLesen", das sympathische, gemütliche Lesewohnzimmer bleibt dieses Jahr physisch Offenburg fern – und dochvertraut das" StadtLesen"-Team: auf die unendlich hoffnungsbringenden Lesewelten, auf die bunten Bilder im Kopf und auf eine baldige positive Corona wunderbarer Fantasie Lesen ist Fantasie. Lesen eröffnet neue Welten, die Geheimnisse deseigenen Selbst. „Lesen bringt keine Welt in den Kopf, Lesen ist eine Welt im Kopf“ – Leitspruch von Sebastian Mettler, Initiator von"...

  • Offenburg
  • 13.07.20
Lokales

Ortenau Klinikum
Negatives Bilanzergebnis von rund 29,4 Millionen Euro

Ortenau (st). Die Corona-Pandemie wird die Bilanz des Ortenau Klinikums im Jahr 2020 kräftig verhageln. Das geht aus dem Nachtragswirtschaftsplan 2020 für den Klinikverbund hervor, den der Ausschuss für Gesundheit und Kliniken des Ortenaukreises beraten und dem Kreistag mit großer Mehrheit zum Beschluss empfohlen hat. 16,5 Millionen Euro zusätzlicher VerlustOhne Corona-Pandemie hätte sich das Bilanzergebnis des Ortenau Klinikums für das Jahr 2020 gegenüber dem vorläufigen Ergebnis für 2019...

  • Ortenau
  • 10.07.20
Lokales
Reinhard Kirr

Interview mit Reinhard Kirr
"Wir waren bestmöglich vorbereitet"

Ortenau. Das Landratsamt Ortenaukreis hat im Zuge der Corona-Pandemie einen Krisenstab eingerichtet. Reinhard Kirr ist Dezernent für Sicherheit, Ordnung und Gesundheit im Landratsamtund im Krisenfall Leiter des Koordinierungsstabs Kommunikation des Ortenaukreises. Im Interview mit Anne-Marie Glaser erklärt Reinhard Kirr über die Hintergründe. Wann kommt der Krisenstab zum Einsatz? Der sogenannte Koordinierungsstab Kommunikation, kurz KoKo, wirdeingesetzt, wenn ein außergewöhnliches Ereignis mit...

  • Ortenau
  • 10.06.20
Lokales
Mitarbeiter der Stadt suchen das Gespräch mit den Einzelhändlern.

Austausch mit dem Handel
Welche Regeln gelten für die Geschäfte?

Offenburg (st). Mit der fünften Auflage der baden-württembergischen Corona-Verordnung sind am Montag, 20. April, neue Regelungen in Kraft getreten. Vor allem im Handel – und teilweise der Gastronomie – gab es Lockerungen bei der Genehmigung zur Öffnung von Geschäften. So durften Einzelhändler mit einer Verkaufsfläche unter 800 Quadratmetern ihre Türen zu Beginn der Woche wieder für Kunden öffnen. Die Offenburger Stadtverwaltung stellte pünktlich zum Inkrafttreten der neuen Regelungen ein Team...

  • Offenburg
  • 24.04.20
Marktplatz

Corona drückt aufs Ergebnis
Mediclin legt Zahlen fürs erste Quartal vor

Offenburg (st). Mediclin veröffentlich seine vorläufigen Zahlen für das erste Quartal 2020 und nimmt aufgrund der Corona-Pandemie die Prognose für das laufenden Geschäftsjahr zurück. Demnach liegt der vorläufige Konzernumsatz des ersten Quartals 2020 in Höhe von 167,4 Millionen Euro auf dem Niveau des ersten Quartals 2019. Das vorläufige Konzern-EBIT beträgt minus 3,9 Millionen  Euro nach 1,6 Millionen Euro im Jahr 2019. Ergebnisbelastend hat sich gegenüber dem Vorjahresquartal eine geringere...

  • Offenburg
  • 23.04.20
Lokales
Hochmotiviert: Die Beschäftigten des Klinikums trotzen der Coronakrise.
2 Bilder

Neue Serie "Unsere Helden": Mitarbeiter des Ortenau Klinikums
In der Coronakrise stehen sie an der vordersten Front

Offenburg (gro). Die Coronakrise betrifft alle Bürger, doch einige Berufsgruppen werden besonders gefordert. In unserer neuen Serie "Unsere Helden" wollen wir deren besonderes Engagement im Kampf gegen das Virus würdigen. Die 5.300 Mitarbeiter des Ortenau Klinikums stehen an vorderster Front. Ohne sie und ihre Arbeit könnten die Kranken nicht versorgt werden. Denn zu den üblichen Patientenzahlen drohen nun noch schwer an Corvid-19-Erkrankte. So wurde für alle Beschäftigten eine Urlaubssperre...

  • Offenburg
  • 20.03.20
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.