Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Jede gestaltete Trafostation steht wie hier in Zell am Harmersbach in engem Bezug zur jeweiligen Gemeinde.
  2 Bilder

Das E-Werk Mittelbaden bringt Farbe in die Städte und Gemeinden
Trafostationen in Hausach und Zell sind jetzt Hingucker

Hausach/Zell am Harmersbach (cao). Die Passanten staunten in der vergangenen Woche nicht schlecht, als sich Fassadengestalter Markus Ronge an den Transformatorenstationen in Hausach und Zell am Harmersbach zu schaffen machte. "Den Startschuss für die Gestaltung von Transformatorenstationen in der Ortenau legte das E-Werk Mittelbaden vor eineinhalb Jahren", berichtete die Leiterin der  Unternehmenskommunikation Anthea Götz. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Natalia Winschu von Netze-Mittelbaden...

  • Hausach
  • 18.07.17
Nicht nur in Steinach wird ein neuer Rathauschef gesucht.

Noch kein Bewerber in Mühlenbach
In der Region werden fünf neue Bürgermeister gesucht

Kinzig-/Harmersbachtal (her) Gleich fünf neue Chefs werden in den nächsten Monaten in Rathäusern im näheren Umkreis gewählt. Zuvor hatten Haslachs Wähler bereits im März dieses Jahres mit Philipp Saar ein neues Stadtoberhaupt und als Nachfolger des langjährigen Bürgermeisters Heinz Winkler gekürt. Nur sehr langsam kommt das Bewerbungskarussell für die Chefsessel in Bewegung. Die besten Voraussetzungen haben augenblicklich die Wähler in Hausach. Hier haben mit Frank Breig und Frank Silzer...

  • Mühlenbach
  • 18.07.17
Ein leckeres Eis aus den Hängen des Kehler Oberbürgemeisters bekommt nicht jeder.
  2 Bilder

Rathauschef löst Versprechen vom Rathaussturm an Kinder ein
Ein Eis aus der Hand von OB Toni Vetrano

Kehl (st). Oberbürgermeister Toni Vetrano hält, was er verspricht: Am Dienstagmorgen, 18. Juli, gab es für alle Kreuzmatt-Kindergartenkinder ein Eis. Der OB löste damit sein Versprechen ein, das er den Kindern beim Rathaussturm am schmutzigen Donnerstag gegeben hatte.   Erdbeere, Vanille und Schokolade: Jubelnd nahmen mehr als 100 Kinder ihr Eis von Toni Vetrano und Steve Altmann von der Narrenzunft „Kehler Schlammhexen“ entgegen und schleckten genüsslich an der kalten Süßigkeit. Die...

  • Kehl
  • 18.07.17

Detaillierte Pläne rund um die Trambaustelle
Hilfe, dem Stau aus dem Weg zu gehen

Kehl (st). Wie komme ich während der Arbeiten rund um die Verlängerung der Tramlinie D am besten in die Kehler Innenstadt? Welche Straßensperrungen gilt es auf dem Weg zur Arbeit zu beachten und wo kann ich mein Auto parken? Kehler Bürger, die sich derlei Fragen stellen, sollten die Internetseite der Stadt Kehl aufrufen. Dort stehen Interessierten alle Details zur Trambaustelle sowie die erforderlichen Straßensperrungen und Verkehrsbehinderungen in aufbereiteter Form zur Verfügung....

  • Kehl
  • 18.07.17
Das Team des Qualifizierungskurses für Flüchtlinge und die erfolgreichen Absolventen mit ihren Urkunden

Erster Qualifizierungskurs für Flüchtlinge der Bürgerstiftung Kehl ist ein Erfolg
Vier von sechs haben bereits einen Ausbildungsplatz

Kehl (gro). Der Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt ist für Menschen, die geflüchtet sind, nicht einfach: Sie sprechen kaum die Sprache, oft fehlen die erforderlichen Zeugnisse und Qualifikationen. Sechs unbegleiteten Jugendlichen hat die Bürgerstiftung Kehl eine Möglichkeit gegeben, sich fit für eine Ausbildung zu machen. Alle sechs haben die Erstqualifikation mit Erfolg bestanden, vier von ihnen haben bereits einen Ausbildungsvertrag, zwei sind noch in Verhandlungen. Vor einem Jahr...

  • Kehl
  • 18.07.17
Vor dem Tonofen-Fabrikschornstein im Gebäudeinneren (v. l.): Martina Mundinger (Stadtmarketing), Friderike Ohnemus (Öffentlichkeitsarbeit), Gottfired Berger (Kulturamt), Gabriele Bohnert (Museumsleiterin), Ursila Dvorák (Museo Consult) und Bürgermeister Guido Schnöneboom

Im Februar wird die ehemalige Tonofenfabrik mit Ausstellungen eröffnet
Neues Logo für die drei Lahrer Stadtmuseem

Lahr (mam). Drei städtische Museen in Lahr sollen ein neues gemeinsames Erscheinungsbild bekommen, vom Briefkopf bis zum Führungs- Prospekt. „Corporate Identity“ nennt sich das, gleich mehrere städtische Ämter waren mit daran beteiligt. Nun lud Bürgermeister Guido Schöneboom, unter anderem auch für Lahrer Kultur zuständig, zum Pressegespräch, um die grafischen Ergebnisse vorzustellen. Als Sitzungsort hatte er dafür die gerade gründlich sanierte und innen fertig umgebaute alte Tonofenfabrik...

  • Lahr
  • 18.07.17

Sperrungen auf der B294
Sanierung zwischen Gutach-Bleibach und Niederwinden

Gutach (st). Das Regierungspräsidium (RP) Freiburg saniert von Montag, 14. August, und Sonntag, 20. August, die B294 zwischen der Anschlussstelle Gutach-Bleibach und der Kläranlage Niederwinden.   Im ersten Arbeitsgang wird auf dem circa zwei Kilometer langen Streckenabschnitt der Bundesstraße die Deck- und Binderschicht abgefräst. Diese Arbeiten müssen nachts erfolgen und erfordern eine Vollsperrung des Streckenbereichs wochentags  von 14. bis 18. August täglich von 20 bis 5 Uhr morgens....

  • Gutach
  • 17.07.17

Jugendarbeitsschutz bei Ferienjobs
Julia Morelle erklärt, was zu beachten ist

Ortenau (st). Die Ferienzeit naht und damit eine Zeit, die viele Jugendliche nutzen, um sich ihr Taschengeld aufzubessern und erste Erfahrungen in der Arbeitswelt zu machen. Doch welche Tätigkeiten dürfen Kinder und Jugendliche überhaupt im Rahmen eines Ferienjobs ausüben? Julia Morelle, Leiterin des Amtes für Gewerbeaufsicht, Immissionsschutz und Abfallrecht im Landratsamt Ortenaukreis erklärt die wichtigsten Regeln des Jugendarbeitsschutzgesetzes.  Für Kinder unter 15 Jahren gilt ein...

  • Offenburg
  • 17.07.17
Landrat Frank Scherer beglückwünschte Nadine Lurk zu ihrem erfolgreichen Ausbildungsabschluss und überreichte ihr als kleine Anerkennung einen Blumenstrauß.

Straßenmeisterin Nadine Lurk ist Jahrgangsbeste
Landrat Frank Scherer gratulierte zur tollen Leistung

Als Jahrgangsbeste in Baden-Württemberg hat Nadine Lurk kürzlich ihre Ausbildung zur Straßenmeisterin beim Landratsamt Ortenaukreis abgeschlossen. Sie war einzige weibliche Absolventin unter mehr als 15 Prüflingen im Land. Landrat Frank Scherer gratulierte ihr zu dieser Leistung: "Ich freue mich, dass Sie ein so herausragendes Ergebnis erzielt haben und nun als Straßenmeisterin beim Ortenaukreis Führungsaufgaben übernehmen. Gleichzeitig bin ich stolz auf die gute Ausbildung in unserem Haus."...

  • Offenburg
  • 17.07.17
Pascal Weber hat seine Bewerbungsunterlagen eingereicht.

Bisheriger Hauptamtsleiter in Seelbach will bei der Bürgermeisterwahl in Ringsheim überzeugen
Pascal Weber wirft seinen Hut in den Ring

Ringsheim (st). Pascal Weber, derzeit Hauptamtsleiter in Seelbach, möchte neuer Bürgermeister in Ringsheim werden. Der 40-jährige in Mahlberg lebende Diplom-Verwaltungswirt hat bereits zum frühestmöglichen Zeitpunkt seine Bewerbung für die Wahl am 8. Oktober abgegeben. "Ringsheim ist eine überaus attraktive Gemeinde mit guter kommunaler Infrastruktur und besten Entwicklungschancen. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, dem Gemeinderat sowie den Mitarbeitern der Gemeinde möchte ich den...

  • Ringsheim
  • 17.07.17

August-Ganther-Straße in Oberkirch wird halbseitig gesperrt
Umbau der Hauptstraße: Stromkabeltrasse wird verlegt

Oberkirch (st). Die Stadtwerke Oberkirch erneuern im Rahmen der Umgestaltung der Hauptstraße große Teile der Stromversorgungs- und Beleuchtungsinfrastruktur. Zur Einbindung dieser neuen Infrastruktur in das vorhandene Verteilernetz wurde eine neue 20.000 Volt-Starkstromkabeltrasse in der Renchener Straße bis zur Trafostation im Einmündungsbereich der August-Ganther-Straße verlegt. Diese Stromleitung in der Renchener Straße wurde bereits im Mai und Juni verlegt. Für den endgültigen Anschluss...

  • Oberkirch
  • 17.07.17

Spendenaktion in Lahr
Schülerinnen und Schüler aus Lahr sammeln für Kinder in Togo

Schülerinnen und Schüler des Clara-Schumann-Gymnasiums engagieren sich für Kinder in Togo. Am Dienstag, den 18. und Mittwoch, den 19. Juli führen sie in der Lahrer Innenstadt von 8.30 bis 13.00 Uhr eine Spendensammelaktion durch und verkaufen am Rosenbrunnen selbstgebastelte Waren. Die Spenden und Erlöse aus dem Verkauf kommen dem Lahrer Verein Kinderrechte Afrika e. V. zugute, um das Kinderschutzzentrum Kandyaa in Togo zu unterstützen. Dort werden Kinder, die in prekäre Notsituationen geraten...

  • Ausgabe Lahr
  • 17.07.17
Das Kehler Hallenbad wird nicht saniert. Auch eine Umnutzung des Baus von 1970 steht nicht im Raum.

Gemeinderat lehnt Sanierung des alten Hallenbades ab
Kehl will ein neues Kombibad bauen

Kehl (gro). Für den Bau eines neuen Kombibades am Standort des Kehler Freibades und gegen die Sanierung des maroden Hallenbades hat sich am Mittwoch der Kehler Gemeinderat ausgesprochen. Der Zeitplan für die Umsetzung des "größten Projektes, das die Stadt stemmen muss" (Oberbürgermeister Toni Vetrano) ist ehrgeizig. Das neue Bad soll im Jahr 2023 eingeweiht werden. Für Ernüchterung hatten die Ausführungen von Michael Heitzmann, Gebäudemanagement der Stadt, gesorgt: Er stellte fest, dass es...

  • Kehl
  • 17.07.17
Auf dem Dach der Einstein-Sporthalle wird gerade eine Photovoltaikanlage installiert.

Umsetzung des Kehler Klimaschutzkonzeptes läuft
Photovoltaikanlage auf Sporthallen-Dach des Einstein-Gymnasiums

Kehl (st). Photovoltaikanlagen für den Klimaschutz: Nach der Mehrzweckhalle in Auenheim wird momentan auch auf der Sporthalle des Einstein-Gymnasiums eine Photovoltaikanlage installiert. Damit setzt die Stadtverwaltung weiterhin Maßnahmen des Klimaschutzkonzeptes um, durch die der Energieverbrauch, die Energiekosten und der CO2-Ausstoß in Kehl vermindert werden sollen.   Auf dem sanierten Dach der Mehrzweckhalle in Auenheim ging bereits im März eine Photovoltaikanlage in Betrieb. Auch auf...

  • Kehl
  • 17.07.17
Seit Jahren sind die Schülerzahlen in Mühlenbach stabil.

Wie in Kehl und Mühlenbach die Bertelsmann-Studie aufgenommen wurde
Schülerzahlen sollen wieder steigen: Und was nun?

Ortenau (gro). Die Zahl der Schüler in Deutschland ist in den vergangenen Jahren gesunken. In vielen Städten und Gemeinden wurden die erforderlichen Zahlen für die Klassen nicht erreicht – auch in der Ortenau. Das führte zu Kooperationen über die Kommunalgrenzen hinaus. Doch nicht nur im Bereich der Haupt- und Werk-realschulen nahm die Zahl der Schüler ab. So manche Grundschule schaffte es noch nicht einmal, jahrgangsübergreifend eine Klasse zu bilden. Deshalb sorgte die neueste Studie der...

  • Kehl
  • 16.07.17
Nach der offiziellen Eröffnung mit Minister Franz Untersteller waren am Freitagnachmittag alle Bürger auf den Steinfirst zum Bürgerfest eingeladen.

Windkrafträder auf Rauhkasten/Steinfirst eingweiht
Nutzen der Anlage ist immer abzuwägen

Ortenau (ds). Bis 2011 gab es im Ortenaukreis 23 überwiegend kleinere Windkraftanlagen. Davon sind noch 15 in Betrieb und die Zahl der großen Anlagen steigt weiter. Derzeit drehen sich 39 Anlagen, die Gesamthöhen zwischen 50 und 200 Metern erreichen, im Ortenauer Wind, am Freitag wurden die vier Anlagen des Windparks auf dem Rauhkasten/Steinfirst auf den Gemarkungen von Gengenbach, Friesenheim und Hohberg offiziell in Betrieb genommen. Diese sollen künftig mit zwölf Megawatt Ökostrom pro Jahr...

  • 15.07.17
Wer sein Fahrrad schon nicht "hinter Gittern" abstellen kann, schließt es am besten an einem fest verankerten Gegenstand an

Am besten an fest verankerten Gegenständen anschließen
Wie sicher ist mein abgestelltes Fahrrad?

Offenburg (djä). Das Fahrrad genießt in Offenburg traditionell einen sehr hohen Stellenwert. Da wünscht sich jeder Fahrradfahrer gute und zweckmäßige Fahrradabstellanlagen. Die Stadt hat deshalb ihr Konzept für die "Rad-Parkplätze" über die Jahre stetig weiterentwickelt und weist heute cirka 2.400 einfache Stellplätze aus, von denen rund 1.000 überdacht sind. In der Kernstadt fallen einige zur Zeit wegen Baumaßnahmen weg. Am Lindenplatz und in der Zunftgasse wurden rund 70 Plätze abgebaut....

  • Offenburg
  • 15.07.17

Garagenprojekt Lahr feiert 20-jähriges Bestehen
Oft die letzte Chance für Jugendliche

Lahr (st). Das Garagenprojekt Lahr des Ortenaukreises ist 20 Jahre alt geworden. Bei seinem Besuch überzeugte sich Landrat Frank Scherer von der erfolgreichen Arbeit des Projekts: „Das Garagenprojekt bietet oft eine letzte Chance für Kinder und Jugendliche mit schwerwiegenden Schulproblemen und für junge Erwachsene, die auf dem Weg in den Arbeitsmarkt mit großen Vermittlungshemmnissen und psychosozialen Schwierigkeiten kämpfen. Es hat in den vergangenen 20 Jahren vielen Ortenauer Jugendlichen...

  • Lahr
  • 14.07.17
IHK-Präsident Dr. Steffen Auer ganz legere beim Summerfäschd

Eine Frage, Herr Auer
Was macht das IHK-Summerfäschd aus?

Die IHK Südlicher Oberrhein feierte am Donnerstag in der Offenburger Reithalle ihr alljährliches Summerfäschd. Es fand dieses Jahr zum fünften Mal statt. Anne-Marie Glaser sprach mit IHK-Präsident Dr. Steffen Auer am Rand der Veranstaltung über den Hintergrund des Sommerfestes. Warum veranstaltet die IHK seit fünf Jahren im Ortenaukreis ein Sommerfest? 50 Prozent unserer Mitglieder sitzen im Ortenaukreis. Deshalb wollten wir dort neben den vielen kleineren Veranstaltungen in verschiedenen...

  • Offenburg
  • 14.07.17
Staatssekretärin Bärbl Mielich im Gespräch mit Vertretern der Acherner stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen

Staatssekretärin Bärbl Mielich zu Gast in Achenr
Politik trifft Praxis: Pflege im Mittelpunkt

Achern (st). Auf Einladung von Oberbürgermeister Klaus Muttach trafen sich Vertreter der Acherner stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen mit der Staatssekretärin des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg Bärbl Mielich, dem Landtagsabgeordneter Thomas Marwein und den Vertretern der Acherner Gemeinderatsfraktionen im Pflegeheim St. Franziskus in Achern, um sich gemeinsam über die Arbeit in der Altenpflege auszutauschen. In einem sehr intensiven Gespräch wurden von...

  • Achern
  • 14.07.17
Bürgermeister Andreas König unterschreibt die Empfangsbestätigung der von Wolfgang Butz überreichten Unterschriftenliste.

Unterschriftenliste an Bürgermeister Andreas König übergeben
322 Durbacher wollen Graf-Metternich-Stadion erhalten

Durbach (ge). Wie die Mitglieder der Initiative zum Erhalt des Graf-Metternich-Stadions bereits vorab der Presse ankündigten, übergab Wolfgang Butz am Donnerstagabend vor dem Gemeinderat Bürgermeister Andreas König eine Unterschriftenliste für ein Bürgerbegehren. 322 Bürger fordern somit ein Bürgerbegehren zum Erhalt der bisherigen Sportanlage in Durbach. „Seit Jahren wird in unserer Gemeinde die Zentralisierung der Sportanlagen in Ebersweier und damit verbunden die Schließung des...

  • Durbach
  • 14.07.17
Oberbürgermeister Toni Vetrano gratuliert Jurij Kern zu seiner neuen Position.

Nachfolger von Walter Springmann ist ein Eigengewächs
Jurij Kern ist neuer Geschäftsführer der Städtischen Wohnbachgesellschaft Kehl

Kehl (st). Die Städtische Wohnbaugesellschaft Kehl mbH hat einen neuen Geschäftsführer: Jurij Kern wurde vom Gemeinderat zum Nachfolger des im April verstorbenen Walter Springmann gewählt; der Aufsichtsrat der 100-prozentigen städtischen Tochtergesellschaft hat den 38-Jährigen am Donnerstag, 13. Juli,  zum Geschäftsführer bestellt. Jurij Kern hat sein gesamtes Berufsleben bei der Städtischen Wohnbau verbracht: Im September 1999 hat er seinen Berufsweg als erster Auszubildender der...

  • Kehl
  • 14.07.17

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.