Alles zum Thema Genießen in Baden

Beiträge zum Thema Genießen in Baden

Freizeit & Genuss
Trúóng Nguyen Van, Restaurant Annam – Food & Sushi, Lahr

Gut gewickelt
Maki-Shushi mit Lachs

Das braucht’s: 70 g frisches Lachsfilet ohne Haut, 65 g Zucker, Wasabi, 2 Nori-Blätter, 30 g Salz, Ingwer (eingelegt), 70 ml Reisessig, 250 g Sushireis, Sojasoße (Shoyu), 2 Bambusmatten zum Rollen So geht’s: Sushireis in einer Schüssel mit kaltem Wasser bedecken. Ein bis zwei Minuten unter Rühren waschen. Das Wasser abgießen und den Reis mit 200 ml frischem Wasser in einen Reiskocher geben. Den Reis 30 Minuten garen. Nach dem Ausdampfen auf einen flachen Teller geben. Reisessig...

  • Ausgabe Lahr
  • 14.02.17
  • 20× gelesen
Freizeit & Genuss
Jana Pauli, Gasthaus zum Salmen, Offenburg-Zunsweier

Genuss aus dem Wald
Saftiger Wildschweinbraten

Das braucht’s für die Rotweinbeize: 1 - 2 l Rotwein, 2 - 3 Petersilienwurzeln, 2 Karotten, 1/2 Sellerieknolle, 2 geschälte Zwiebeln, 10 - 15 Pfefferkörner, 10 - 15 Wacholderbeeren, 2 - 4 Lorbeerblätter Das braucht’s für den Wildscheinbraten: 1 kg Wildschweinbraten, 0,5 - 1 l Rotweinbeize, 100 g Tomatenmark, 2 El Öl, Karotten, Zwiebeln, Knoblauch, Sellerie, Rotweinbeize Rotweinbeize, so geht’s: Petersilienwurzeln, Karotten, Sellerie sowie Zwiebeln putzen, waschen und grob...

  • Ausgabe Offenburg
  • 14.02.17
  • 19× gelesen
Freizeit & Genuss
Ein frischer Heringssalat muss nicht immer rustikal serviert werden.

Ob salzig oder sauer eingelegt – der Meeresfisch wird in vielen Spielarten angeboten
Am Aschermittwoch ist Hering wieder der Renner

Am Aschermittwoch ist alles vorbei und Narren der Region beerdigen die Fastnacht. Ein Ritual, das nicht ohne das traditionelle Heringsessen möglich ist. In der Regel wird zu Salzheringen gegriffen, aber die nahrhaften und fetten Meeresfische werden auf die unterschiedlichste Art zubereitet. Die Schwarmfische haben von Juni bis August Hauptsaison. Sie werden bis zu 40 Zentimeter groß, ihr Fleisch besitzt einen kräftigen Geschmack. Nordseeheringe gelten als besonders Vitamin D-reich....

  • 14.02.17
  • 58× gelesen
Freizeit & Genuss
Frische Salat, ein leckerer Patty, gut schmeckende Buns und fertig ist der perfekte Cheeseburger.

Das Kultessen aus den USA schmeckt am besten frisch zubereitet
Wie aus einem Burger eine echte Delikatesse wird

Hamburger genossen jahrelang als Fastfood einen schlechten Ruf. Mittlerweile entdecken Genießer das amerikanische Standardgericht als Delikatesse – die Voraussetzung ist allerdings, dass die Zutaten frisch und erstklassig sind. Die Geschichte des Hamburgers liegt im Dunkeln. Es gibt verschiedene Versionen, wer das Gericht, das für die amerikanische Küche steht wie kein anderes, erfunden hat. Die einen sagen, es stammt aus Hamburg selbst, wo baltische Seeleute die Sitte einführten,...

  • 14.02.17
  • 18× gelesen
Freizeit & Genuss
Knackig, lecker und voller Vitamine – Salat gibt es jetzt frisch vom Feld.

Blatt für Blatt ein frischer Hochgenuss
Knackige Salate machen im Sommer satt und munter

Nie schmeckt Salat besser als im Sommer. Das liegt nicht nur daran, dass man bei richtig warmen Temperaturen gar nicht so gerne heiß isst, sondern auch, dass Blattsalat jetzt nicht aus dem Treibhaus, sondern frisch vom Feld kommt. Bei knackfrischem Salat denken die meisten zunächst einmal an die klassischen Blattsalate: Der bekannteste ist der Kopfsalat, der gerne auch mit Gurken, Tomaten oder Radieschen gemischt wird. Kopfsalat gibt es übrigens schon seit dem Mittelalter in...

  • 14.02.17
  • 4× gelesen
Freizeit & Genuss
Der Klassiker der kroatischen Küche: Cevapcici mit Ajvar und Zwiebeln.

„Küche der Regionen“ bietet große Vielfalt
Kroatien vereint echte Balkan-Rezepte mit Mediterranem

Die kroatische Küche gilt als „Küche der Regionen“. Sie ist ausgesprochen vielseitig und bietet außer den typischen Balkan-Spezialitäten auch mediterrane Gerichte – Italien und Venedig sind nicht weit. Küchenkenner stellen sich oft die Frage, ob die kroatische Küche eine Originäre ist. Die Antwort ist nicht einfach: Es finden sich ganz klar Einflüsse aus Italien, dem Osmanischen Reich und natürlich Österreich-Ungarn. Alle Herren auf dem Balkan haben auch ihren kulinarischen...

  • 14.02.17
  • 51× gelesen
Freizeit & Genuss
Peter Prestel, Restaurant Sonne, Sasbachwalden

Unwiderstehlich gut
Gerollte Maultaschen mit Pfifferlingen

Das braucht’s: Nudelteig: 250 g Mehl , 3 Eier, Salz, Olivenöl Füllung: 600 g Hackfleisch gemischt vom Metzger, 60 g Spinat gehackt, 2 Brötchen, 1 Ei, Sahne, Salz, Pfeffer, Muskatnuss Pfifferlinge, alternativ Kräutersaitlinge, 2 Schalotten, Schnittlauch, Petersilie So geht’s: Aus Mehl, Eiern, Salz und etwas Olivenöl einen glatten Nudelteig zubereiten. Auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Für die Füllung Hackfleisch mit Ei, Spinat, Petersilie, Sahne, dem eingeweichten...

  • Sasbachwalden
  • 14.02.17
  • 14× gelesen
Freizeit & Genuss
Alexander Weber, Metzgerei und Partyservice Weber, Seelbach

Deftiger Genuss
Schlachtplatte mit Stampfkartoffeln und Sauerkraut

Das braucht’s: 1 EL Griebenschmalz, 1,2 bis 1,5 kg Schweineschulter mit Schwarte und/oder Schweinebauch, am besten schlachtfrisch vom Metzger, 2 Stk. große Zwiebeln, 800 ml Fleischbrühe, 4 Stk., Lorbeerblatt, 10 Stk. Wachholderbeeren, Salz, Pfeffer aus der Mühle schwarz, 1600 gr. Sauerkraut abgetropft frisch, 2 Stk. Kartoffeln geschält frisch, 4 Stk. Blutwürste, 4 Stk. Leberwürste (4 bis 6 Personen) Für die Stampfkartoffeln: 1 kg festkochende Kartoffeln, 1 Teelöffel Butter,...

  • Seelbach
  • 14.02.17
  • 13× gelesen
Freizeit & Genuss
Manfred Hansmann, Herbstwasen, Bad Peterstal-Griesbach

Badischer Sattmacher
Warmer Spätzlesalat mit Pfifferlingen

Das braucht’s: 700 g lauwarme Spätzle, 80 g durchwachsener Speck in kleinen Würfeln, 200 g gekochter Bauernschinken in Streifen, 200 g frische Champignons, 200 g frisch ePfifferlinge, 2 Stangen Lauchzwiebeln in Röllchen, Salz und Pfeffer aus der Mühle, 8 EL Räucher- oder Melfor-Essig, 4 EL neutrales Speiseöl, etwas Öl für die Pfanne So geht’s: Die fertigen Spätzle leicht erwärmen. In eine Pfanne etwas Öl geben. Die Speckwürfel sowie die Schinkenstreifen angehen lassen,...

  • Bad Peterstal-Griesbach
  • 14.02.17
  • 26× gelesen
Freizeit & Genuss
Julian Britz, Hotel-Restaurant Lamm, Kehl

Tomaten-Bärlauch-Bruschetta
Deckelelupfer: Nicht nur für Sonnentage

Das braucht’s: marinierter Ziegenkäse: 2 EL Honig, 2 TL Zitronensaft, 1 TL gehackter Rosmarin, 4 Ziegenkäsetaler à 40 g, Olivenöl, Salz, Pfeffer Bruschetta: 700 g Strauchtomaten, 2 Zwiebeln, 70 g Bärlauch, 1 Knoblauchzehe, Ciabatta Brot, Olivenöl, Salz, Pfeffer So geht’s: Die Zutaten für die Marinade miteinander verrühren und den Ziegenkäse in einer flachen Schale damit übergießen. Über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen. Strauchtomaten kurz in kochendes Wasser legen, bis...

  • Ausgabe Kehl
  • 14.02.17
  • 5× gelesen
Freizeit & Genuss
Melanie Boucher, Hotel-Restaurant Das Lamm, Kehl

Marinierte Zucchini und Olivenpaste

Das braucht’s: Marinierte Zucchini mit Minze und Honig: 6 Stiele Minze, 1 Zitrone, 2 EL Honig, 4 EL Olivenöl, 6 Zucchini (etwa 1,5 kg), Salz, Pfeffer. Olivenpaste: 400 g Oliven, schwarz oder grün aus dem Glas ohne Stein, 8 Knoblauchzehen, 2 Bund Petersilie, 8 EL Olivenöl, Pfeffer aus der Mühle, Weißbrot So geht’s: Für die marinierten Zucchini mit Minze und Honig die Minze waschen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen und grob hacken. Eine Zitrone auspressen. 4 EL...

  • Ausgabe Kehl
  • 09.02.17
  • 19× gelesen
Freizeit & Genuss
Als Spezialität wiederentdeckt: Kabeljau spielt in der Sterne-Küche eine immer größere Rolle.

Meeresfische sind auch im Binnenland geschätzte Spezialitäten
Der Geschmack von Ozean und Salz auf der Zunge

Sie schmecken nach Meer und nach Urlaub – Seefische sind auch bei Landratten ausgesprochen beliebt. Kein Wunder, denn sie sind nicht nur lecker, dank ihrer Mineralstoffe und Omega-3-Fettsäuren sind sie auch gut für unser Herz, das zentrale Nervensystem und die Immunabwehr. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt ein bis zwei Portionen Fisch in der Woche – aus dem Meer, aber auch aus den Flüssen. Was Fischliebhaber beachten sollten – die Bestände nehmen rapide ab. Viele...

  • 09.02.17
  • 2× gelesen
Freizeit & Genuss
Eine überraschende und sehr leckere Salatvariation: warmer Spätzlesalat mit Pfifferlinge.

Von knackigen Blattsalaten, sättigendem Kartoffelsalat und den vielfältigen Dressings
Salat: Nicht nur im Sommer immer eine gute Wahl

In Deutschland gilt er als Beilage, im Hochsommer als Hauptgang. In Italien oder Frankreich zählt er zu den Vorspeisen oder Zwischengang – die Rede ist natürlich von Salat. Es gibt die unterschiedlichsten Spielarten, des vitaminreichen Genusses: Klassiker wie Caesar‘s Salad mit Croutons und Parmesandressing, Nizza-Salat mit Bohnen, Oliven und Thunfisch sowie Kartoffeln oder Schichtsalat, Sattmacher wie Nudel- oder Kartoffelsalat, leckere Brotsalate, die aus dem mediterranen Raum zu...

  • 08.02.17
  • 11× gelesen
Freizeit & Genuss
Mit einer feinen Flädlesuppe (hier mit gefüllten) beginnt in Baden oft das Mittagessen.

Die badische Küche hat viele Gesichter

Es ist diese unvergleiche Mischung aus Bodenständigkeit und Eleganz, die die badische Küche zu einer der besten Regionalküchen Deutschlands macht. So gibt es deftige Vesperteller, hausgemachte Spätzle, aber auch feine Fischvarianten wie Forelle oder Eglifilets oder leckere Filettöpfe. Es nicht ganz einfach, von der badischen Küche zu sprechen, denn der Landstrich ist groß und in der Rheinebene gibt es andere kulinarische Schwerpunkte als im Schwarzwald. Hinzu kommt die Küchentradition...

  • 08.02.17
  • 39× gelesen
Freizeit & Genuss
Typische Zutaten der Thai-Küche (v. l.): Limettenblätter, Chili, Auberginen, Maiskolben, Schlangenbohnen, Okraschoten, Zitronengras und Galgant.

Die thailändische Küche überzeugt durch ihre gegensätzlichen Aromen
Frische Zutaten, raffinierte Gewürze und schön scharf

Die thailändische Küche ist ausgesprochen vielseitig: Suppen und Salate, leckere Currys oder Nudelgerichte bereichern die Speisenkarte. In ihr vereinen sich Einflüsse aus China, Indien und Indonesien – aber dennoch ist die Thai-Küche unverwechselbar. Frische bei den Zutaten und der Zubereitung ist besonders wichtig. Ihren besonderen Charakter bekommen die Gerichte durch die zahlreichen Gewürze, die verwendet werden. Thailänder essen gerne scharf, deshalb ist die Thai-Chili, ob als...

  • 08.02.17
  • 14× gelesen
Freizeit & Genuss
Manfred Hansmann, Herbstwasen, Bad Peterstal-Griesbach

Badischer Sattmacher
Warmer Spätzlesalat mit Pfifferlingen

Das braucht’s: 700 g lauwarme Spätzle, 80 g durchwachsener Speck in kleinen Würfeln, 200 g gekochter Bauernschinken in Streifen, 200 g frische Champignons, 200 g frische Pfifferlinge, 2 Stangen Lauchzwiebeln in Röllchen, Salz und Pfeffer aus der Mühle, 8 EL Räucher- oder Melfor-Essig, 4 EL neutrales Speiseöl, etwas Öl für die Pfanne So geht’s: Die fertigen Spätzle leicht erwärmen. In eine Pfanne etwas Öl geben. Die Speckwürfel sowie die Schinkenstreifen angehen lassen,...

  • Bad Peterstal-Griesbach
  • 08.02.17
  • 9× gelesen
Freizeit & Genuss
Der perfekte Begleiter zu einer Maß Bier auf dem Oktoberfest sind Grillhaxen.

Das Oktoberfest ist auch kulinarisch eine Gaudi

Es ist soweit: Die „Wiesn“ hat wieder geöffnet. Einmal im Jahr strömen die Menschen aus aller Welt nach München und genießen die ganz besondere Atmosphäre des Oktoberfestes. Dabei stehen natürlich die waghalsigen Fahrgeschäfte und die Gaudi im Mittelpunkt, man darf aber nicht vergessen, dass die „Wiesn“ auch kulinarisch viel zu bieten hat. Das beginnt mit dem beliebten Oktoberfestbier. Dabei handelt es sich in der Regel um ein untergäriges Bier. Der Geschmack ist typisch: vollmundig,...

  • 08.02.17
  • 7× gelesen
Freizeit & Genuss
So sollten frische Pfifferlinge aussehen: dottergelb und ohne braune Stellen.

Der Echte Pfifferling ist der Liebling der Saison

Viel Feuchte und warme Temperaturen – das ist genau die Witterung, die Pilze lieben. Allen voran der beliebteste Speisepilz hierzulande: der Pfifferling. Seine Saison läuft in der Regel von Juni bis Mitte September. Im Augenblick ist die Hochzeit für den kleinen, dottergelben bis braunen Pilz, der gerade zu Wildgerichten so gut passt. Am meisten Spaß macht es natürlich, selbst in die Pilze zu gehen. Doch aufgepasst: Die natürlichen Vorkommen des Echten Pfifferlings sind stark...

  • 08.02.17
  • 21× gelesen
Freizeit & Genuss
Markus Falk, Hotel Schützen, Bad Peterstal.

Mit Honig verfeinert
Entenbrust mit Rotkohl und Schupfnudeln

Das braucht’s: 2 Entenbrüste, 1 EL Butter, 4 cl Portwein, 1 EL frischer Rosmarin, Salz und Pfeffer, gehackte Walnüsse, Honig Rotkraut: 1 Kopf Rotkohl, 2 Äpfel, 1/2 l Rotwein, Essig, Apfelsaft, Preiselbeeren, Gewürzbeutel mit Lorbeer, Nelken, Wacholder, Salz, Zucker Schupfnudeln: 400 g Kartoffeln, 2 Eigelb, 4 EL Mehl, Salz, Muskat So geht’s: Die Entenbrust salzen und pfeffern, auf der Hautseite drei bis vier Minuten anbraten.  Dann auf der Unterseite kurz anbraten. Die...

  • 08.02.17
  • 6× gelesen
Freizeit & Genuss
Zarko Juric, Traditionsgaststätte Greif – Zum Zarko, Lahr

„Durstkiller“ und „Brombeerito“

Das braucht’s: Durstkiller: ½ Limette, frische Minzeblätter, 2 Barlöffel brauner Zucker, 100 ml Rhabarbersaft, 250 ml San Pellegrino Aranciata, Eis Brombeerito: ca. 10 wilde Brombeeren, frische Minzeblätter, 4 cl Lime Juice, 5 cl Havanna, Sodawasser, Crushed Eis So geht’s: Für den Durstkiller werden in ein großes Hurricaneglas geschnittene Limetten, Minzeblätter und brauner Zucker gegeben. Alles zerdrücken. Eis dazu geben, Rhabarbersaft dazugießen, mit Aranciata auffüllen. Das...

  • Ausgabe Lahr
  • 07.02.17
  • 3× gelesen
Freizeit & Genuss
Die Vorspeise des dreigängigen Weihnachtsmenü ist ein Hingucker.
2 Bilder

Weihnachtsmenü – Vorspeise: Ricotta-Ravioli

Das braucht’s: Füllung: Schalotten, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Butter, 100 g Ricotta, 100 g Quark, 100 g Parmesan, 100 g Mascarpone, 100 g Ziegenfrischkäse, 1 Eigelb, Salz, Pfeffer, Muskatnuss  Teig: 500 g Mehl, 60 ml Öl, 60 ml Milch, 6 Eier  Parmesanschaum: 250 ml Milch, Salz, Muskatnuss, 50 g geriebener Parmesan  Außerdem: 1 Päckchen TK-Rahmspinat, Salz, Pfeffer, 150 g Pfifferlinge, 2 EL Butter, Balsamico-Creme, nach Belieben Salatblätter  So geht’s: Schalotten und Knoblauch...

  • Rust
  • 07.02.17
  • 27× gelesen
Freizeit & Genuss
Bernhard Kininger, Restaurant Hotel Kiningers Hirsch, Achern

Duftige Kräuterkruste
Lammrückenfilet mit Bärlauch

Das braucht’s: 4 Lammrückenfilets à 150 g gewürzt mit Salz und Pfeffer, 30 g Olivenöl zum Anbraten, 8 Scheiben Toastbrot ohne Rinde, 60 g Butter, Salz, Pfeffer, 1-2 Knoblauchzehen (je nach Geschmack), 1 Bund frischer Bärlauch (alternativ: Rosmarin, Thymian, Salbei, einige Lavendelblüten und Knoblauch So geht’s: Den Bärlauch im Zerhacker zerkleinern, das entrindete Toastbrot dazu geben und weiter zerkleinern. Dann Butter, Salz und Pfeffer dazu geben. Es sollte eine teigähnliche...

  • Ausgabe Achern / Oberkirch
  • 07.02.17
  • 5× gelesen
Freizeit & Genuss
Georgios Mangoufis, „Rhodos“ Ohlsbach und „Akropolis“ (Löwen) Hausach

Garides Saganaki
Scampis aus der Pfanne in Tomaten-Schafskäsesoße

Das braucht’s pro Person: 3 Garnelen („Scampi“ oder Kaisergranat), Weißwein, Tomatensoße, Schafskäse, 1/3 Knoblauchzehe, Basilikum, Salz, Chili-Paprika So geht’s: Die Scampi mit Olivenöl in der Pfanne beidseitig anbraten. Etwas salzen und mit Weißwein ablöschen. Den Wein reduzieren lassen. Bei der Verwendung von Knoblauch und Basilikum vorsichtig sein, denn sie sollen den Geschmack der Garnelen nicht überlagern. Ein Drittel Knoblauchzehe pro Person sehr fein schneiden,...

  • 07.02.17
  • 16× gelesen
Freizeit & Genuss
Tanja Bauerndistel, Biogenuss Bistro Decker, Achern-Großweier

Gemüseeintopf mit Kokosmilch

Das braucht’s für 2 Personen: 100 g Lauch, 100 g Möhre, 50 g Knollensellerie, 100 g Rosenkohl (tiefgekühlt), 1 kleine Paprikaschote rot (etwa 100 g), 1 Kartoffeln, 1 kleine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 10 g frischer Ingwer, 500 ml Gemüsebrühe, 160 ml Kokosmilch, 1 TL Currypulver, Salz, Pfeffer, Öl So geht’s: Lauch waschen, putzen und in ein Zentimeter breite Ringe schneiden. Möhren, Sellerie und Kartoffel schälen und ein Zentimeter kleine Würfel schneiden. Paprika waschen und...

  • Ausgabe Achern / Oberkirch
  • 07.02.17
  • 10× gelesen