Krankenhaus

Beiträge zum Thema Krankenhaus

Polizei

Kurzschluss wegen technischem Defekt
Verletzter nach Arbeitsunfall

Schutterwald (st). Mit der Neueinrichtung einer Tiefziehmaschine war nach Angaben der Polizei am Mittwochmorgen, 12. Januar, ein 51-Jähriger in einer Firma in der Straße "Am Ziegelplatz" in Schutterwald beschäftigt. Dabei sei es gegen 9 Uhr zu einem Kurzschluss an einem der Schalter der Maschine gekommen. Zur Untersuchung sei der Mann mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht worden. Nach derzeitigen Erkenntnissen dürfte ein technischer Defekt zu dem Kurzschluss geführt...

  • Schutterwald
  • 13.01.22
Polizei

Schwer verletzt ins Krankenhaus
Fallender Baum erfasst Mann

Wolfach (st). Bei einem Arbeitsunfall am vergangenen Mittwochmittag, 12. Januar, in Wolfach wurde ein Mann bei Baumfällarbeiten schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen streifte ein fallender Baum gegen 12.10 Uhr einen weiteren und entwurzelte diesen. Der zweite Baum erfasste den 49-jährigen Arbeiter und verletzte ihn schwer. Ein alarmierter Rettungshubschrauber musste nicht landen, der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Einsatzkräfte der...

  • Wolfach
  • 13.01.22
Polizei

Zwei Unfälle sorgten für Behinderungen
Zusammenstöße auf der A5

Offenburg (st). Zwei unmittelbar aufeinanderfolgende Unfälle haben am Mittwochabend, 12. Januar, zur Sperrung von zwei Fahrstreifen und dadurch zu Behinderungen mit Staubildung auf der Autobahn 5 bei Offenburg geführt, teilt die Polizei mit. Zunächst sei gegen 19.55 Uhr ein Toyota mit einem Opel kollidiert. Ein 18-Jähriger Toyota-Lenker sei hierbei in Richtung Norden unterwegs gewesen, als er nach derzeitigem Sachstand zwischen den Anschlussstellen Offenburg und Appenweier einen Lastwagen...

  • Offenburg
  • 13.01.22
Polizei

Taxifahrer musste stark bremsen
Mitfahrer im Rollstuhl schwer verletzt

Offenburg (st). Ein 85-jähriger Rollstuhlfahrer, der als Mitfahrer in einem Taxi unterwegs war, wurde am Mittwochnachmittag, 22. Dezember, gegen 12.30 Uhr in der Weingartenstraße in Offenburg schwer verletzt, teilt die Polizei mit. Der Taxifahrer habe nach bisherigen polizeilichen Erkenntnisse verkehrsbedingt stark abbremsen müssen. Hierbei habe sich der Rollstuhlfahrer so schwer verletzt, dass er zur Behandlung in eine Klinik gebracht werden musste. Die Beamten der Verkehrspolizei Offenburg...

  • Offenburg
  • 23.12.21
Polizei

Unfall mit Verletzten
Beim Abbiegen den Gegenverkehr übersehen

Offenburg (st). Am Montagabend, 20. Dezember, fuhr eine 42-jährige Frau mit ihrem Opel Corsa in Offenburg auf der verlängerten B3 von der Otto-Hahn-Brücke in Richtung Messegelände und wollte nach links in die Max-Planck-Straße abbiegen, teilt die Polizei mit. Hierbei habe sie einen entgegenkommenden Audi A8 übersehen und sei frontal mit ihm zusammengeprallt. Der Audi sei zwischen zwei Bäumen durchgeschleudert und auf dem Gelände der Total-Tankstelle zum Stillstand gekommen. Der 36-jährige...

  • Offenburg
  • 21.12.21
Lokales
Bürgermeister Bruno Metz berichtet von durchweg positiven Rückmeldungen zum Stadt-Impf-Stützpunkt.

Stadt-Impf-Stützpunkt
Ettenheim impft mehr Menschen als geplant

Ettenheim (st). Stundenlanges Warten auf den begehrten Piks – nicht in Ettenheim: Im Stadt-Impf-Stützpunkt, den die Stadt Ettenheim mit vielfacher Unterstützung in kürzester Zeit in einer ehemaligen Augenstation des Ettenheimer Krankenhauses eingerichtet hat, werden die Menschen seit Ende November schnell und in freundlicher Atmosphäre von örtlichen Ärzten geimpft. Bereits über 1.600 Impfungen Über 1.600 Menschen wurden in den ersten sieben Tagen seit Öffnung geimpft – mehr als geplant....

  • Ettenheim
  • 06.12.21
Polizei

Fahrerflucht nach Unfall
Schüler beim Überqueren der Ampel angefahren

Offenburg (st). Bei einer Fahrerflucht am Montagmorgen, 15. November, wurde nach Angaben der Polizei ein 17-jähriger Schüler verletzt. Der Jugendliche habe zwischen 7.15 und 7.20 Uhr an der Saarlandstraße nach eigenen Angaben bei Grün die Ampel der Okenstraße überquert, als er von einem roten Transporter erfasst worden sei. Nach Aussage des Jungen habe die Ampel noch während des Überquerens der Straße von Grün auf Rot geschaltet und kurz darauf sei der Schüler von dem Transporter angefahren...

  • Offenburg
  • 15.11.21
Polizei

Unfall mit zwei Schwerverletzten
Auto kommt von der Fahrbahn ab

Hohberg (st). Zu einem Unfall mit zwei Schwerverletzten und einem Sachschaden von rund 15.000 Euro kam es nach Angaben der Polizei in den frühen Freitagmorgenstunden, 22. Oktober, auf der B3. Gegen 0.40 Uhr sei eine 19 Jahre alte Mercedes-Fahrerin zwischen Hohberg und Elgersweier aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Bei der folgenden Fahrt über den abfallenden Grünstreifen, einen angrenzenden Feldweg und rund 30 Metern in einem Maisfeld, hätten sich sie und...

  • Hohberg
  • 22.10.21
Lokales
Oberbürgermeister Markus Ibert

Klinikausbau Lahr
OB Markus Ibert fordert zügige Umsetzung

Lahr (st). In der Kreistagssitzung am Dienstag, 19. Oktober, berichtet die Kreisverwaltung auf Antrag der Lahrer Kreisräte und auf Bitten von Oberbürgermeister Markus Ibert über den aktuellen Sachstand zu den Krankenhausstandorten in Achern, Lahr und Offenburg im Rahmen der Agenda 2030. OB Ibert begrüßt die umfängliche Darstellung in der vorliegenden Vorlage und erwartet, dass die Beschlüsse zur Agenda 2030 im weiteren Prozess zügig umgesetzt werden: Stellungnahme OB Ibert „Das klare Bekenntnis...

  • Lahr
  • 19.10.21
Lokales
Freuen sich über die Erfolgsgeschichte des Lahrer Krankenhauses in den zurückliegenden 50 Jahren seit Einweihung des aktuellen Klinikgebäudes: Oberbürgermeister Markus Ibert (hintere Reihe v. l.), Landrat Frank Scherer, Professor Dr. Lothar Tietze, Dr. Peter Kraemer, Professor Dr. Giovanni Maio (vordere Reihe v. l.), stellvertretende Pflegedirektorin Monika Bach und Verwaltungsdirektor Christoph Mutter.

50 Jahre Neubau Ortenau Klinikum in Lahr
Standort mit Zukunft

Lahr (st). Mit einer Feierstunde hat das Ortenau Klinikum in Lahr an die Einweihung des aktuellen Klinikgebäudes in Lahr vor 50 Jahren erinnert. Vor rund 50 Gästen aus der Kreispolitik, Vertretern des Gesundheitsbereichs und Mitarbeitern des Ortenau Klinikums zeichneten Landrat Frank Scherer, Oberbürgermeister Markus Ibert und Dr. Peter Kraemer, Medizinischer Direktor des Ortenau Klinikums, sowie Professor Dr. Lothar Tietze, Ärztlicher Direktor des Ortenau Klinikums Lahr-Ettenheim, am...

  • Lahr
  • 17.09.21
Lokales
Die Impfzentren in Baden-Württemberg schließen am 30. September.

Impfzentren schließen am 30. September
Mobile Impfteams in Offenburg

Offenburg/Stuttgart (st). Die derzeit noch 45 baden-württembergischen Impfzentren schließen planmäßig zum 30. September 2021. Die Impfungen werden dann noch stärker als schon bisher durch niedergelassene Ärzte sowie die Betriebsärzteschaft durchgeführt. Für eine Übergangszeit von drei Monaten wird es zusätzlich weiterhin Mobile Impfteams in Baden-Württemberg geben, um die niedergelassene Ärzteschaft zu unterstützen – bei der Durchführung von Auffrischimpfungen von immobilen Personen zum...

  • Offenburg
  • 14.09.21
Polizei

Zwei Leichtverletzte bei Unfall
Vorfahrt beim Abbiegen missachtet

Oberkirch (st). Nach einer Vorfahrtsverletzung am Sonntagabend, 5. September, im Kreuzungssbereich des Abfahrtsastes der B28 zur K5305 bei Oberkirch-Zusenhofen haben die Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch die Ermittlungen aufgenommen. Gegen 20.20 Uhr wollte dort ein 29-Jähriger mit seinem Opel in Richtung Nussbach abbiegen, als er die Vorfahrt eines von rechts herannahenden Audi missachtet haben soll. Es kam zur Kollision, wobei beide Fahrer leicht verletzt wurden. Der 35 Jahre alte...

  • Oberkirch
  • 06.09.21
Lokales
Gezielte Testungen in Schulen und Kitas sollen für mehr Sicherheit sorgen.

Änderungen für Schule und Kitas
Erleichterungen bei Quarantäne-Pflicht

Stuttgart/Ortenau (st). Das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration hat am Freitag die Corona-Verordnung Absonderung überarbeitet. Damit sind am gestrigen Samstag weitere Erleichterungen insbesondere für Schüler sowie für Grundschul- und Kitakinder in Kraftgetreten – verbunden mit einer gezielten Testung für mehr Sicherheit in Schule und Kita. 68 Prozent aller über Zwölfjährigen im Land sind mittlerweile einmal geimpft, 66,5 Prozent davon haben auch schon den vollständigen...

  • Ortenau
  • 28.08.21
Polizei

Radfahrer schwer verletzt
83-Jähriger achtete nicht auf den Verkehr

Offenburg-Bohlsbach (st). Zu einem Zusammenstoß zwischen dem Renault Twingo einer 71-Jährigen und einem 83 Jahre alten Fahrradfahrer kam es am Freitagmorgen, 20. August, gegen 8.30 Uhr im Bereich der Graf-Schenk-von-Stauffenberg-Brücke in Offenburg, teilt die Polizei mit. Hierbei sei der Radfahrer schwer verletzt und zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht worden. Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen soll der 83-Jährige im Bereich einer Überquerungshilfe, ohne auf den Verkehr zu achten,...

  • Offenburg
  • 20.08.21
Polizei

Nächtliche Auseinandersetzung
Kontrahenten schlagen aufeinander ein

Offenburg (st). Zwei handgreifliche Auseinandersetzungen in der Wasserstraße in Offenburg führten in der Nacht von Montag auf Dienstag, 9. auf 10. August, zu zwei verletzten Personen und Ermittlungen der Beamten des Polizeireviers Offenburg. Zuerst gegen 23.30 Uhr und nur rund eine Stunde später erneut, hätten die hinzugerufenen Polizisten zwei Streitparteien auf dem Gelände des ehemaligen Schlachthofs trennen müssen. Im Zuge der wechselseitigen Handgreiflichkeiten mehrerer Beteiligter sollen...

  • Offenburg
  • 10.08.21
Polizei

Mädchen auf Güterzug mitgefahren
Unfreiwillige Reise nach Offenburg

Offenburg/Ettlingen (st). Dienstagabend, 20. Juli, haben sich zwei 14- und 15-jährige Mädchen in Lebensgefahr begeben, als sie am Bahnhof Ettlingen-Stadt auf einen Güterzug geklettert sind. Als der Zug losfuhr, konnte sich nur das 15-jährige Mädchen durch einen Sprung vom Zug retten. Die 14-Jährige war gezwungen, bis kurz vor Offenburg auf dem Zug mitzufahren, teilt die Bundespolizei mit. Nach ersten Informationen hielten sich die Mädchen im Bereich der Gleisanlagen auf und kletterten dabei auf...

  • Offenburg
  • 21.07.21
Polizei

Polizei sucht Zeugen
Radfahrer an Kreuzung gestürzt

Offenburg (st). Am Sonntagabend kurz nach 18 Uhr stürzte nach Angaben der Polizei ein 65-jähriger Fahrradfahrer in Offenburg in der Freiburger-Straße Ecke Kinzigstraße im Bereich einer dortigen Baustelle. Hierbei zog sich der Zweiradfahrer so schwere Verletzungen zu, dass er in der Folge in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Möglicherweise könnten vorherige Manipulationen an der Baustellenabsicherung durch Dritte zum Sturz des Radlers beigetragen haben. Daher bitten die ermittelnden...

  • Offenburg
  • 13.07.21
Polizei

Sperrung der B3 wieder aufgehoben
Zusammenstoß zweier Fahrzeuge

Hohberg-Niederschopfheim (st). Eine leicht verletzte Person und ein Sachschaden von rund 15.000 Euro sind nach einem Verkehrsunfall am Montagmorgen, 21. Juni, auf der B3 bei Hohberg  zu beklagen, so die Polizei. Ersten Erkenntnissen zufolge, war die Fahrerin eines Dacia gegen 8.40 Uhr auf der B 3 von Friesenheim kommend unterwegs, als es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß mit einer Autofahrerin kam. Die Fiat-Lenkerin war zuvor offenbar auf der "Alte Landstraße" unterwegs. Das Fahrzeug...

  • Offenburg
  • 21.06.21
Polizei

Durch Wucht des Aufpralls gekippt
Fahrerin wurde aus Auto befreit

Schutterwald (st). Nach einer heftigen Kollision am Donnerstagvormittag, 29. April, zwischen zwei Autos in der Waldstraße in Schutterwald ist nach Angaben der Polizei ein Fiat durch die Wucht des Aufpralls zur Seite gekippt. Die Fiat-Lenkerin habe von Einsatzkräften der Feuerwehr Schutterwald aus ihrem Wagen befreit werden müssen. Ersten Erkenntnissen zufolge sei die Frau in Richtung Schutterstraße unterwegs gewesen und gegen 11.15 Uhr mit einem von rechts herannahenden Skoda zusammengestoßen....

  • Schutterwald
  • 29.04.21
Lokales
Bürgermeister Thorsten Erny (v. l.) mit Azubi Tim Schnittker, Samuel Scherer und Teamleiter Matthias Kleppmeier vor den Einsatzfahrzeugen der Rettungswache

Rund 1.700 Einsätze im Jahr
Rettungswache Gengenbach hat sich bewährt

Gengenbach (st). Seit zwei Jahren ist die Rettungswache auf dem Gelände des ehemaligen Ortenau Klinikum Gengenbach in Betrieb, teilt die Stadt Gengenbach mit. Die Einrichtung war ein Baustein des Nachnutzungskonzeptes, der schnell realisiert werden konnte. Vor zwei Jahren startete die Rettungswache noch als „Behelfsrettungswache“ und wurde in Kooperation von Malteser Hilfsdienst und DRK betrieben. Im Rahmen der Bereichsplanung für den Rettungsdienst wurde durch den zuständigen Bereichsausschuss...

  • Gengenbach
  • 27.04.21
Polizei

Mit dem Pedelec gestürzt
Reifen blockiert aus unbekannten Gründen

Haslach (st). Ein 53 Jahre alter Pedelec-Fahrer hat sich am Sonntagvormittag, 25. April, nach einem mutmaßlich selbstverschuldeten Sturz leichte Verletzungen zugezogen und musste mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden,teilt die Polizei mit. Nach bisherigen Feststellungen soll am Velo des Mannes aus bislang unbekannten Gründen ein Reifen blockiert haben, weshalb er gegen 11.20 Uhr auf der Alten Hausacher Straße in Haslach zu Fall kam. Der Sachschaden am Pedelec...

  • Haslach
  • 26.04.21
  • 1
Polizei

Mann stürzt von der Leiter
Mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus

Appenweier (st). Ein 59-Jähriger ist am Mittwochnachmittag, 14. April, in der Straße "Am Griesenrain" in Appenweier-Urloffen bei der Arbeit von einer Leiter gestürzt. Bei dem Sturz aus etwa zwei Metern Höhe gegen 14 Uhr zog sich der Mann Verletzungen zu. Zur Behandlung wurde er mittels eines herbeigerufenen Rettungswagen in ein Klinikum gebracht. Nach ersten Ermittlungen der eingesetzten Beamten wird ein Fremdverschulden derzeit ausgeschlossen.

  • Appenweier
  • 15.04.21
Polizei

Arbeitsunfall auf einer Baustelle
Sturz aus mehreren Metern Höhe

Offenburg (st). Auf einer Baustelle in der Hauptstraße in Offenburg kam es laut Polizei am Freitagnachmittag, 9. April, gegen 14.30 Uhr zu einem Arbeitsunfall, bei welchem ein Arbeiter aus mehreren Metern Höhe abgestürzt ist. Er zog sich hierbei schwere Verletzungen und wurde mit einem Krankenwagen nach notärztlicher Versorgung in eine Klinik eingeliefert. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

  • Offenburg
  • 10.04.21
Polizei

Psychischer Ausnahmezustand
Widerstand gegen Pflegepersonal geleistet

Offenburg (st). Eine 19-Jährige leistete in der Nacht von Montag auf Dienstag, 22. auf 23. Februar, Widerstand gegen die Beamten des Polizeireviers Offenburg und gegen das Pflegepersonal einer örtlichen Klinik. Ersten Erkenntnissen zufolge sei die junge Frau gegen 2 Uhr in einem psychischen Ausnahmezustand gewesen und habe daher in einem nahe gelegenen Krankenhaus um sich geschlagen und getreten. Bei dem Vorfall wurden sowohl ein Polizeibeamter als auch ein Mitarbeiter der Klinik verletzt.

  • Offenburg
  • 23.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.