Krankenhaus

Beiträge zum Thema Krankenhaus

Panorama
Danke aus der Albigny

Dank aus französischem Albigny
Ringsheim spendet Masken an Partnergemeinde

Albigny/Ringsheim (st). Ein herzlicher Dank aus der Partnergemeinde Albigny-sur-Saône ist in diesen Tagen bei Bürgermeister Pascal Weber im Ringsheimer Rathaus angekommen. Amtskollege Jean-Paul Collin dankte Ringsheim für die Corona-Hilfe mit 250 Masken für die französische Gemeinde. 55 Todesfälle Ringsheims Partnergemeinde in Frankreich, Albigny-sur-Saône, hat in Zusammenhang mit Covid-19 eine sehr dramatische Zeit durchlebt. Anfang Mai informierten zahlreiche französische Zeitungen von...

  • Ringsheim
  • 08.06.20
Lokales
Am 16. Mai fand erstmals seit dem Beginn der Corona-Pandemie wieder eine Kundgebung für den Erhalt des Oberkircher Klinikums statt.

Runder Tisch Oberkirch demonstriert wieder
Aktivitäten der vergangenen Wochen

Oberkirch (st). Nach gut sieben Wochen Pause bedingt durch die Coronavirus-Krise waren am Samstag, 16. Mai, gut 50 Teilnehmer dem Aufruf des "Runden Tisch Oberkirch" gefolgt, sich am Oberkircher Löwenbrunnen wieder zu einer Demonstration zum Erhalt einer guten medizinischen Grundversorgung im Oberkircher Krankenhaus einzufinden. Mitglieder des "Runden Tisch" informierten über die Aktivitäten der Gruppe in den vergangenen Wochen. So wurde berichtet, dass Briefe an den Landesrechnungshof und...

  • Oberkirch
  • 19.05.20
Polizei

Versehentlich touchiert
Radler mussten verletzt ins Krankenhaus

Gutach (st). Da sie sich während einer Fahrradtour am Donnerstagnachmittag auf einem Radweg entlang der Schwarzwaldbahn versehentlich touchierten, stürzten zwei Radfahrer kurz nach 17 Uhr und trugen hierbei diverse Verletzungen davon. Die beiden 25-Jährigen musste durch hinzugerufene Helfer des Rettungsdienstes in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Beamten des Verkehrsdienstes Offenburg kümmerten sich um die Unfallaufnahme.

  • Gutach
  • 17.04.20
Polizei
Belüftung des Treppenraumes durch die Feuerwehr

Balkonbrand
Feuerwehreinsatz in Offenburger Nordweststadt

Offenburg. Die Feuerwehr war am Montagabend um 22.15 Uhr zu einem Balkonbrand in die Tullastraße in der Offenburger Nordweststadt ausgerückt. Dort war es laut Pressemeldung im zweiten Obergeschoss eines viergeschossigen Mehrfamilienhauses zum Brand von Mobiliar und Teilen der Verkleidung des rückwärtigen Freisitzes gekommen. Der 51-jährige Bewohner hatte noch versucht die Flammen mit einem Kübel Wasser zu löschen, was nur zum Teil erfolgreich war. Der Mann atmete dabei Rauchgase ein, so dass...

  • Offenburg
  • 11.02.20
Polizei

Medizinische Ursache
66-Jähriger stirbt nach Verkehrsunfall

Oberkirch. Nach ersten Erkenntnissen dürfte ein medizinischer Notfall am Freitagmorgen zu einem Verkehrsunfall auf der B28 geführt haben. Ein 66 Jahre alter Fahrer eines Ford war laut Pressemeldung kurz vor 7 Uhr in östliche Richtung unterwegs, als er ohne Fremdeinwirkung von der Fahrbahn abkam und in einer angrenzenden Obstplantage zum Stehen kam. Wie die angerückten Rettungskräfte am Unfallort feststellen mussten, dürfte eine medizinische Ursache zu dem Kontrollverlust des Fahrzeugs...

  • Oberkirch
  • 10.01.20
Polizei

Schwere Verletzungen
Radfahrerin frontal von Auto erfasst

Offenburg. Eine 30 Jahre alte Fahrradfahrerin hat nach einer Kollision mit einer Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere Verletzungen davongetragen. Laut Pressemeldung fuhren sowohl die Radlerin, als auch die 19 Jahre alte Nissan-Lenkerin auf der Okenstraße in Richtung Stadtmitte. Gegen 7.30 Uhr soll die 30-Jährige im Bereich der Helmholtzstraße unvermittelt nach links gezogen haben, um die Okenstraße an der dortigen Querungshilfe zu queren. Hierbei wurde sie frontal von der Nissan-Fahrerin...

  • Offenburg
  • 07.01.20
Lokales
Mit den besten Wünschen ins neue Jahr!

Dienst statt Disco: arbeiten, wenn all feiern
Polizei und Rettungsdienste sind an Silvester da

Offenburg (gr). Laut Statistischem Bundesamt arbeiten knapp 14 Prozent der Erwerbstätigen auch an Sonn- und Feiertagen. Das bedeutet für einen Teil von ihnen: Der letzte Abend des Jahres gehört dem Dienst – und der kann sich für manche Berufsgruppen zum stressigsten des Jahres entwickeln. Wie für die Polizei: „Die Silvesternacht teilt sich in zwei Hälften. Bis kurz vor Mitternacht geht es in der Regel ruhig zu, ab Mitternacht ist eine andere Welt, da häufen sich die Einsätze“, erzählt...

  • Ortenau
  • 28.12.19
Polizei

Unachtsamkeit mit schweren Folgen
Schwerverletzte bei Unfall auf B33

Gengenbach (st). Am ersten Weihnachtsfeiertag, kurz vor 20 Uhr, fuhr laut Polizeipräsidium Offenburg bei Gengenbach ein französischer Fahrzeugführer mit seinem Peugeot unachtsam in die B33 in Richtung Offenburg ein. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines in Richtung Offenburg fahrenden Mercedes. Dieser prallte seitlich in den Peugeot, so dass dessen Fahrer schwer verletzt und im Fahrzeug eingeklemmt wurde. Seine beiden Mitfahrer und die drei Insassen des Mercedes wurden leicht verletzt....

  • Gengenbach
  • 27.12.19
Polizei

Kohlenmonoxid
Mutter und Kinder durch Holzkohlenfeuer vergiftet

Offenburg. Das unbedachte Handeln einer 36 Jahre alten Frau in Waltersweier rief am Donnerstag nicht nur die Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei auf den Plan, sondern brachte sie sowie ihre drei Kinder auch auf direktem Weg ins Krankenhaus. Die Mutter hatte kurz vor Mitternacht laut Pressemeldung in der Wohnung Holzkohle in eine Steinschale gefüllt und entzündet, um sich daran zu wärmen. Offenbar war ihr hierbei nicht bewusst, welche gravierenden Auswirkungen...

  • Offenburg
  • 13.12.19
Lokales
Was passiert an den Klinikstandorten in Kehl, Oberkirch und Ettenheim, die 2030 geschlossen werden sollen? Die Beratungen dazu nehmen Fahrt auf.

Nachfolgenutzung an Klinikstandorten
Genesungsbetten sind eine der Maßnahmen

Ortenau (rek). Die Städte Kehl, Oberkirch und Ettenheim drängen auf Konzepte für die Gesundheitsversorgung und die Nachnutzung der bisherigen Gebäude, wenn diese 2030 geschlossen werden sollen. In der Sitzung des Ausschusses für Gesundheit und Kliniken am Dienstag hat Dr. Evelyn Bressau erste Ergebnisse der Kommunalen Gesundheitskonferenzen den Kreisräten präsentiert – Ergebnis der Befragungen von Fachärzten, Therapeuten, Kommunen und Bürgern. Scheinriese Das von Kreisrat Dr. Jens-Uwe...

  • Kehl
  • 03.12.19
Polizei

Vorfahrt missachtet
48-Jähriger erleidet schwere Verletzungen

Schuttertal. Bei einem Zusammenstoß wurden am frühen Dienstagmorgen zwei Personen verletzt. Der Lenker eines Audi wollte laut Pressemeldung kurz vor 7 Uhr von Schweighausen kommend nach links in Richtung Streitberg abbiegen, als er die Vorfahrt eines von Dörlinbach in Richtung Schweighausen fahrenden VW-Fahrers missachtete und es zu einem Zusammenstoß kam. Während der 48-jährige Lenker des Volkswagen mit schweren Verletzungen in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht wurde, zog sich der...

  • Schuttertal
  • 19.11.19
Polizei

Kind leicht verletzt
Achtjähriger von Auto angefahren

Berghaupten. Glücklicherweise nur leicht verletzt wurde ein acht Jahre altes Kind bei einem Unfall in der Bellenwaldstraße. Das Kind war am Donnerstag gegen 16.40 Uhr laut Pressemeldung mit einem Freund auf dem dortigen Gehweg unterwegs und soll nach bisherigen Erkenntnissen unvermittelt auf die Fahrbahn getreten sein um die Straße zu überqueren. Hierbei wurde der Junge durch den Mitsubishi einer vorbeifahrenden 71-Jährigen seitlich erfasst und stürzte. Der Achtjährige wurde zur...

  • Berghaupten
  • 15.11.19
Lokales
Die Zukunft des Kehler Krankenhauses hängt für Toni Vetrano vom Standort und der Ausstattung des Offenburger Klinikums ab. Foto: OK

Aufruf zur Teilnahme am Gespräch zur Gesundheitsversorgung
OB hat Kehler Krankenhaus noch nicht abgeschrieben

Kehl (st). Oberbürgermeister Toni Vetrano gibt das Kehler Krankenhaus noch nicht verloren: Was die Agenda 2030, also das Klinikkonzept des Landkreises angehe, seien noch viele Fragen ungeklärt. Und genau deshalb fordert er Kehler auf, der Einladung der Kommunalen Gesundheitskonferenz (KGK) am Dienstag, 17. September, um 18 Uhr in die Tulla-Realschule zu folgen und mitzudiskutieren, wenn es darum geht, wie sich Bürger die Gesundheitsversorgung in ihrer Stadt in Zukunft vorstellen. Die KGK ist...

  • Kehl
  • 13.09.19
Polizei

Rote Ampel missachtet
Fahrradfahrer schwer verletzt

Offenburg (st). An der Kreuzung zwischen Okenstraße und Franz-Volk-Straße wurde gestern Morgen gegen 9.30 Uhr ein 15-jähriger Radfahrer frontal von einem PKW erfasst. Ersten Ermittlungen zufolge war der Jugendliche, aus Richtung des Bahnhofs kommend, in der Franz-Volk-Straße unterwegs, als er an der Kreuzung zur Okenstraße eine rote Ampel missachtete und es zum Zusammenstoß mit dem PKW kam. Fahrradfahrer im Krankenhaus Gleich mehrere Passanten eilten zur Hilfe und alarmierten den Notruf....

  • Offenburg
  • 09.07.19
Polizei

Rote Ampel missachtet
15-Jähriger frontal von Pkw erfasst

Offenburg. An der Kreuzung zwischen Okenstraße und Franz-Volk-Straße wurde am Dienstag gegen 9.30 Uhr ein 15-jähriger Radfahrer frontal von einem Pkw erfasst. Ersten Ermittlungen zufolge war der Jugendliche, aus Richtung des Bahnhofs kommend, in der Franz-Volk-Straße unterwegs, als er an der Kreuzung zur Okenstraße eine rote Ampel missachtete und es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines vorfahrtberechtigten Mittachtzigers kam. Gleich mehrere Passanten eilten zur Hilfe und alarmierten den...

  • Offenburg
  • 09.07.19
Lokales
Christian Dusch (M.) zu Besuch bei Oberbürgermeister Klaus Muttach (l.) und Bürgermeister Dietmar Stiefel.

Verschiedene planerische und regional bedeutsame Themen wurden erörtert
Neuer Verbandsdirektor mit Stippviste bei Oberbürgermeister Muttach

Achern (st). In seiner noch vergleichsweise jungen Funktion als Verbandsdirektor des Regionalverbands Südlicher Oberrhein hat Prof. Dr. Christian Dusch jetzt der Stadt Achern einen Antrittsbesuch abgestattet. Zusammen mit Oberbürgermeister Klaus Muttach und Bürgermeister Dietmar Stiefel wurden verschiedene planerische und regional bedeutsame Themen erörtert. „Die geplante Revitalisierung der Illenauwiesen sowie der ehemaligen Glashütte – 'Neues Wohnen an der Acher' – unterstützen wir vor dem...

  • Achern
  • 28.05.19
Polizei

11.000 Euro Sachschaden
Gas- mit Bremspedal verwechselt

Offenburg. Eine Kollision in der Ortenberger Straße hat am frühen Donnerstagabend zu einer Leichtverletzten und einem Sachschaden von etwa 11.000 Euro geführt. Die 30 Jahre alte Fahrerin eines Mini ist hierbei unweit der Einmündung zur Schwarzwaldstraße auf die Gegenfahrspur geraten und dort kurz vor 18 Uhr mit dem entgegenkommenden Renault einer 64-Jährigen zusammengestoßen. Nach derzeitigen Feststellungen wollte die 30-Jährige aufgrund stockenden Verkehrs abbremsen, verwechselte hierbei...

  • Offenburg
  • 10.05.19
Polizei

Faustschlag und verbotenes Messer
Alkoholisierter 22-Jähriger außer Kontrolle

Offenburg-Elgersweier. Ein 22 Jahre alter Mann hat am Sonntagmorgen am westlichen Ortsrand von Elgersweier offensichtlich seine Manieren verloren und sieht nun mehreren Strafanzeigen entgegen. Faustschlag ins Gesicht Der mit rund 1,5 Promille alkoholisierte Störenfried soll kurz vor 7 Uhr in Begriff gewesen sein, an die Kellertreppe eines Anwesens zu pinkeln, als er hierbei von einem Hausbewohner zurechtgewiesen wurde. Unvermittelt soll der 22-Jährige ausgeholt und dem perplexen Bewohner...

  • Offenburg
  • 09.04.19
Polizei

Halluzinationen und Todesängste
Berauschte 21-Jährige wählt Notruf

Kappelrodeck. Eine 21-jährige Frau wählte am frühen Sonntagmorgen den Polizeinotruf und bat um ärztliche Hilfe. Zusammen mit ihrem 26-jährigen Freund hatte die junge Frau LSD genommen, worauf beide starke Halluzinationen bekamen und Todesängste hatten. Die Zwei wurden mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus Achern eingeliefert. In der Wohnung wurde neben LSD auch Marihuana, Crack, Crystal Meth, Amphetamin und Ecstasy aufgefunden. Beide werden wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz...

  • Kappelrodeck
  • 08.04.19
  •  1
  •  1
Polizei

Rettungshubschrauber im Einsatz
17-Jährige nach Unfall schwer verletzt

Welschensteinach. Eine 17-jährige Kraftrad-Fahrerin war am frühen Montagabend auf der L103 unterwegs, als sie kurz vor 19 Uhr in einer scharfen Linkskurve von der Fahrbahn abkam. Sie krachte hierbei gegen ein Verkehrszeichen, stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Sie musste im weiteren Verlauf durch einen Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

  • Steinach
  • 02.04.19
Polizei

400.000 Euro Schaden
Brand in Ichenheimer Mehrfamilienhaus

Neuried-Ichenheim. Der Bewohner einer Wohnung im Obergeschoss eines Dreifamilienhauses in Ichenheim bemerkte am Donnerstag gegen 0.20 Uhr einen Brand in der Abstellkammer seiner Wohnung. Bewohner wurde geweckt Ein Rauchmelder hatte Alarm geschlagen und den Mann dadurch geweckt. Er konnte die Wohnung verlassen, weckte die vier weiteren Bewohner des Hauses und verständigte die Feuerwehr. Alle fünf Bewohner im Alter zwischen 28 und 62 Jahren konnten das Haus verlassen. Zwei Bewohner wurden...

  • Neuried
  • 29.03.19
Panorama
Weihnachtlicher Willkommensgruß in der Empfangshalle des Ortenau Klinikums Offenburg am Ebertplatz.

Weihnachten
Heiligabend im Krankenhaus

Offenburg (gr). Eine akute Krankheit, ein Sturz, plötzliche Wehen, Herzprobleme: Manchmal macht uns das Schicksal einen Strich durch die Rechnung. Die Türen der Notaufnahme sind 24 Stunden lang geöffnet, 365 Tage im Jahr. NotaufnahmeDr. Bernhard Gorißen, ärztlicher Leiter der zentralen Notaufnahme des Ortenau Klinikums Offenburg, sieht die Feiertage gelassen: „Das Patientenaufkommen ist nicht unbedingt größer als an normalen Tagen, im Schnitt kommen erfahrungsgemäß um die 100 Menschen in...

  • Offenburg
  • 22.12.18
Panorama
Ulrich Geiger

Interview mit Ulrich Geiger
Krank an den Feiertagen?

An Weihnachten haben auch viele Ärzte frei. Wohin sich Patienten wenden können, wenn sie medizinische Hilfe brauchen, erklärt der Vorsitzende der Kreisärzteschaft Ortenau Ulrich Geiger im Interview mit Marthe Roth. An wen kann ich mich wenden, wenn ich dringend ein rezeptpflichtiges Medikament brauche? Die bundesweite Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes ist 116117. Hier vermittelt die Leitstelle den diensthabenden Arzt. Die gehfähigen Patienten können in die KV-Notfallpraxen in der...

  • Ortenau
  • 22.12.18
Lokales
Personen auf dem Bild (vlnr):  Simon Schulz, Rettungsassistent, Michael Haug, Geschäftsführer DRK, Dr. Johannes Fechner, MdB, Herr Klaus Zapf, Rettungsdienstleiter

Johannes Fechner besucht DRK Rettungsdienst
"Wichtiger Beitrag für die Notfallversorgung"

Offenburg (st). „Der Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes ist in der Ortenau gut aufgestellt“, das berichtete DRK-Geschäftsführer Michael Haug und Rettungsdienstleister Klaus Zapf SPD-Bundestagsabgeordnetem Johannes Fechner bei dessen Besuch beim Deutschen Roten Kreuz (DRK). In der Ortenau sind 204 Mitarbeiter für das DRK tätig, davon 128 Vollzeitkräfte für den Rettungsdienst. Damit sind fast alle Stellen besetzt und das hohe Niveau des Rettungsdienstes kann in der großen Ortenau...

  • Offenburg
  • 21.11.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.