Krankenhaus

Beiträge zum Thema Krankenhaus

Polizei

Mädchen auf Güterzug mitgefahren
Unfreiwillige Reise nach Offenburg

Offenburg/Ettlingen (st). Dienstagabend, 20. Juli, haben sich zwei 14- und 15-jährige Mädchen in Lebensgefahr begeben, als sie am Bahnhof Ettlingen-Stadt auf einen Güterzug geklettert sind. Als der Zug losfuhr, konnte sich nur das 15-jährige Mädchen durch einen Sprung vom Zug retten. Die 14-Jährige war gezwungen, bis kurz vor Offenburg auf dem Zug mitzufahren, teilt die Bundespolizei mit. Nach ersten Informationen hielten sich die Mädchen im Bereich der Gleisanlagen auf und kletterten dabei auf...

  • Offenburg
  • 21.07.21
Polizei

Polizei sucht Zeugen
Radfahrer an Kreuzung gestürzt

Offenburg (st). Am Sonntagabend kurz nach 18 Uhr stürzte nach Angaben der Polizei ein 65-jähriger Fahrradfahrer in Offenburg in der Freiburger-Straße Ecke Kinzigstraße im Bereich einer dortigen Baustelle. Hierbei zog sich der Zweiradfahrer so schwere Verletzungen zu, dass er in der Folge in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Möglicherweise könnten vorherige Manipulationen an der Baustellenabsicherung durch Dritte zum Sturz des Radlers beigetragen haben. Daher bitten die ermittelnden...

  • Offenburg
  • 13.07.21
Polizei

Sperrung der B3 wieder aufgehoben
Zusammenstoß zweier Fahrzeuge

Hohberg-Niederschopfheim (st). Eine leicht verletzte Person und ein Sachschaden von rund 15.000 Euro sind nach einem Verkehrsunfall am Montagmorgen, 21. Juni, auf der B3 bei Hohberg  zu beklagen, so die Polizei. Ersten Erkenntnissen zufolge, war die Fahrerin eines Dacia gegen 8.40 Uhr auf der B 3 von Friesenheim kommend unterwegs, als es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß mit einer Autofahrerin kam. Die Fiat-Lenkerin war zuvor offenbar auf der "Alte Landstraße" unterwegs. Das Fahrzeug...

  • Offenburg
  • 21.06.21
Polizei

Durch Wucht des Aufpralls gekippt
Fahrerin wurde aus Auto befreit

Schutterwald (st). Nach einer heftigen Kollision am Donnerstagvormittag, 29. April, zwischen zwei Autos in der Waldstraße in Schutterwald ist nach Angaben der Polizei ein Fiat durch die Wucht des Aufpralls zur Seite gekippt. Die Fiat-Lenkerin habe von Einsatzkräften der Feuerwehr Schutterwald aus ihrem Wagen befreit werden müssen. Ersten Erkenntnissen zufolge sei die Frau in Richtung Schutterstraße unterwegs gewesen und gegen 11.15 Uhr mit einem von rechts herannahenden Skoda zusammengestoßen....

  • Schutterwald
  • 29.04.21
Lokales
Bürgermeister Thorsten Erny (v. l.) mit Azubi Tim Schnittker, Samuel Scherer und Teamleiter Matthias Kleppmeier vor den Einsatzfahrzeugen der Rettungswache

Rund 1.700 Einsätze im Jahr
Rettungswache Gengenbach hat sich bewährt

Gengenbach (st). Seit zwei Jahren ist die Rettungswache auf dem Gelände des ehemaligen Ortenau Klinikum Gengenbach in Betrieb, teilt die Stadt Gengenbach mit. Die Einrichtung war ein Baustein des Nachnutzungskonzeptes, der schnell realisiert werden konnte. Vor zwei Jahren startete die Rettungswache noch als „Behelfsrettungswache“ und wurde in Kooperation von Malteser Hilfsdienst und DRK betrieben. Im Rahmen der Bereichsplanung für den Rettungsdienst wurde durch den zuständigen Bereichsausschuss...

  • Gengenbach
  • 27.04.21
Polizei

Mit dem Pedelec gestürzt
Reifen blockiert aus unbekannten Gründen

Haslach (st). Ein 53 Jahre alter Pedelec-Fahrer hat sich am Sonntagvormittag, 25. April, nach einem mutmaßlich selbstverschuldeten Sturz leichte Verletzungen zugezogen und musste mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden,teilt die Polizei mit. Nach bisherigen Feststellungen soll am Velo des Mannes aus bislang unbekannten Gründen ein Reifen blockiert haben, weshalb er gegen 11.20 Uhr auf der Alten Hausacher Straße in Haslach zu Fall kam. Der Sachschaden am Pedelec...

  • Haslach
  • 26.04.21
  • 1
Polizei

Mann stürzt von der Leiter
Mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus

Appenweier (st). Ein 59-Jähriger ist am Mittwochnachmittag, 14. April, in der Straße "Am Griesenrain" in Appenweier-Urloffen bei der Arbeit von einer Leiter gestürzt. Bei dem Sturz aus etwa zwei Metern Höhe gegen 14 Uhr zog sich der Mann Verletzungen zu. Zur Behandlung wurde er mittels eines herbeigerufenen Rettungswagen in ein Klinikum gebracht. Nach ersten Ermittlungen der eingesetzten Beamten wird ein Fremdverschulden derzeit ausgeschlossen.

  • Appenweier
  • 15.04.21
Polizei

Arbeitsunfall auf einer Baustelle
Sturz aus mehreren Metern Höhe

Offenburg (st). Auf einer Baustelle in der Hauptstraße in Offenburg kam es laut Polizei am Freitagnachmittag, 9. April, gegen 14.30 Uhr zu einem Arbeitsunfall, bei welchem ein Arbeiter aus mehreren Metern Höhe abgestürzt ist. Er zog sich hierbei schwere Verletzungen und wurde mit einem Krankenwagen nach notärztlicher Versorgung in eine Klinik eingeliefert. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

  • Offenburg
  • 10.04.21
Polizei

Psychischer Ausnahmezustand
Widerstand gegen Pflegepersonal geleistet

Offenburg (st). Eine 19-Jährige leistete in der Nacht von Montag auf Dienstag, 22. auf 23. Februar, Widerstand gegen die Beamten des Polizeireviers Offenburg und gegen das Pflegepersonal einer örtlichen Klinik. Ersten Erkenntnissen zufolge sei die junge Frau gegen 2 Uhr in einem psychischen Ausnahmezustand gewesen und habe daher in einem nahe gelegenen Krankenhaus um sich geschlagen und getreten. Bei dem Vorfall wurden sowohl ein Polizeibeamter als auch ein Mitarbeiter der Klinik verletzt.

  • Offenburg
  • 23.02.21
Polizei

Pedelec-Fahrer stürzt vom Rad
Medizinischer Notfall als Ursache

Ohlsbach (st). Der Sturz eines Pedelec-Fahrers in Ohlsbach führte am Donnerstagmittag, 18. Februar, zu leichten Verletzungen des Mannes. Der 50-Jährige kam ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge aufgrund eines medizinischen Notfalls gegen 13 Uhr in der Hubergasse zu Fall. Ein alarmierter Notarzt kümmerte sich um die leichten Blessuren des Radlers. Vorsorglich wurde der 50-Jährige in ein Krankenhaus gebracht.

  • Ohlsbach
  • 19.02.21
Polizei

Vollsperrung nach Schulwegunfall
Schwer verletzt ins Krankenhaus

Offenburg (st). Aufgrund eines Verkehrsunfalls war die Kreuzung der K5326/Senator-Burda-Straße am Mittwochmorgen, 9. Dezember,  kurzzeitig vollständig gesperrt. Ein Schüler war nach Angaben der Polizei kurz vor 7.30 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Weg zur Schule. Hierbei befuhr er die Senator-Burda-Straße in Fahrtrichtung Offenburg. Als das Kind die kreuzende Kreisstraße erreichte, soll es beim Überqueren der Fahrbahn zum Zusammenstoß mit einem Auto gekommen sein. Der Schüler wurde mit schweren...

  • Offenburg
  • 09.12.20
Polizei

Schwerer Unfall bei Schwanau
Rollerfahrer bei Kollision schwer verletzt

Schwanau (st). Am Freitag, 20. November, wurde die L104 zwischen Ottenheim und Allmannsweier nach einem schweren Unfall bis 16 Uhr gesperrt. Laut Polizeimeldung hat sich ein Rollerfahrer dabei schwere Verletzungen zugezogen, sein Zustand war am Nachmittag noch immer kritisch.  Nach bisherigen Erkenntnissen stelle sich der Unfallhergang so dar, dass der Zweiradfahrer und eine Renault-Lenkerin kurz nach 13.30 Uhr die L104 von Ottenheim in Richtung Allmannsweier befuhren. Auf der geraden Strecke...

  • Offenburg
  • 21.11.20
Polizei

Seniorin kommt in Klinik
Zeugen gesucht nach Fahrradunfall

Offenburg (st). Eine Fahrradfahrerin hat sich am Dienstagmorgen, 29. September, in der Straßburger Straße Verletzungen zugezogen. Nach bisherigen Erkenntnissen bog eine 63-jährige VW-Fahrerin mit ihren Wagen gegen 9.25 Uhr von der Hauptstraße kommend in Höhe des Bahnhofs nach links in die Straßburger Straße ab und nutze nach dem Abbiegen den linken Fahrstreifen. Direkt nach der Einmündung befand sich ein Zebrastreifen, den eine Zweiradlenkerin in südliche Richtung überqueren wollte. Die...

  • Offenburg
  • 29.09.20
Polizei

Gefährliche Körperverletzung
Streit endet im Krankenhaus

Lahr (st). Nach einer körperlichen Auseinandersetzung am vergangenen späten Montagabend, 21. September, auf einem Firmenparkplatz in der Einsteinallee haben die Beamten des Polizeireviers Lahr Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Diebstahls aufgenommen. Nach bisherigen Erkenntnissen sind dort kurz nach 23 Uhr insgesamt fünf sich untereinander bekannte Männer aneinandergeraten. Die Hintergründe des Streits sind bislang noch unklar, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung....

  • Lahr
  • 22.09.20
Polizei

Polizeieskorte auf dem Weg ins Krankenhaus
Frau in den Wehen begleitet

Gengenbach (st). Dynamik nahm eine Verkehrskontrolle der Beamten des Polizeireviers Offenburg am Mittwochabend, 9. September, gegen 23.25 Uhr auf, als sie in der Gengenbacher Hauptstraße ein Fahrzeug kontrollierten. Im Auto habe sich eine Schwangere befunden, die in den Wehen liegend mit ihrem Mann auf dem Weg ins Klinikum gewesen sei. Kurzerhand eskortierten die Beamten samt Blaulicht das Paar in die Klinik, wo sie noch rechtzeitig eintrafen.

  • Offenburg
  • 10.09.20
Panorama
Danke aus der Albigny

Dank aus französischem Albigny
Ringsheim spendet Masken an Partnergemeinde

Albigny/Ringsheim (st). Ein herzlicher Dank aus der Partnergemeinde Albigny-sur-Saône ist in diesen Tagen bei Bürgermeister Pascal Weber im Ringsheimer Rathaus angekommen. Amtskollege Jean-Paul Collin dankte Ringsheim für die Corona-Hilfe mit 250 Masken für die französische Gemeinde. 55 Todesfälle Ringsheims Partnergemeinde in Frankreich, Albigny-sur-Saône, hat in Zusammenhang mit Covid-19 eine sehr dramatische Zeit durchlebt. Anfang Mai informierten zahlreiche französische Zeitungen von einer...

  • Ringsheim
  • 08.06.20
Lokales
Am 16. Mai fand erstmals seit dem Beginn der Corona-Pandemie wieder eine Kundgebung für den Erhalt des Oberkircher Klinikums statt.

Runder Tisch Oberkirch demonstriert wieder
Aktivitäten der vergangenen Wochen

Oberkirch (st). Nach gut sieben Wochen Pause bedingt durch die Coronavirus-Krise waren am Samstag, 16. Mai, gut 50 Teilnehmer dem Aufruf des "Runden Tisch Oberkirch" gefolgt, sich am Oberkircher Löwenbrunnen wieder zu einer Demonstration zum Erhalt einer guten medizinischen Grundversorgung im Oberkircher Krankenhaus einzufinden. Mitglieder des "Runden Tisch" informierten über die Aktivitäten der Gruppe in den vergangenen Wochen. So wurde berichtet, dass Briefe an den Landesrechnungshof und an...

  • Oberkirch
  • 19.05.20
Polizei

Versehentlich touchiert
Radler mussten verletzt ins Krankenhaus

Gutach (st). Da sie sich während einer Fahrradtour am Donnerstagnachmittag auf einem Radweg entlang der Schwarzwaldbahn versehentlich touchierten, stürzten zwei Radfahrer kurz nach 17 Uhr und trugen hierbei diverse Verletzungen davon. Die beiden 25-Jährigen musste durch hinzugerufene Helfer des Rettungsdienstes in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Beamten des Verkehrsdienstes Offenburg kümmerten sich um die Unfallaufnahme.

  • Gutach
  • 17.04.20
Polizei
Belüftung des Treppenraumes durch die Feuerwehr

Balkonbrand
Feuerwehreinsatz in Offenburger Nordweststadt

Offenburg. Die Feuerwehr war am Montagabend um 22.15 Uhr zu einem Balkonbrand in die Tullastraße in der Offenburger Nordweststadt ausgerückt. Dort war es laut Pressemeldung im zweiten Obergeschoss eines viergeschossigen Mehrfamilienhauses zum Brand von Mobiliar und Teilen der Verkleidung des rückwärtigen Freisitzes gekommen. Der 51-jährige Bewohner hatte noch versucht die Flammen mit einem Kübel Wasser zu löschen, was nur zum Teil erfolgreich war. Der Mann atmete dabei Rauchgase ein, so dass er...

  • Offenburg
  • 11.02.20
Polizei

Medizinische Ursache
66-Jähriger stirbt nach Verkehrsunfall

Oberkirch. Nach ersten Erkenntnissen dürfte ein medizinischer Notfall am Freitagmorgen zu einem Verkehrsunfall auf der B28 geführt haben. Ein 66 Jahre alter Fahrer eines Ford war laut Pressemeldung kurz vor 7 Uhr in östliche Richtung unterwegs, als er ohne Fremdeinwirkung von der Fahrbahn abkam und in einer angrenzenden Obstplantage zum Stehen kam. Wie die angerückten Rettungskräfte am Unfallort feststellen mussten, dürfte eine medizinische Ursache zu dem Kontrollverlust des Fahrzeugs geführt...

  • Oberkirch
  • 10.01.20
Polizei

Schwere Verletzungen
Radfahrerin frontal von Auto erfasst

Offenburg. Eine 30 Jahre alte Fahrradfahrerin hat nach einer Kollision mit einer Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere Verletzungen davongetragen. Laut Pressemeldung fuhren sowohl die Radlerin, als auch die 19 Jahre alte Nissan-Lenkerin auf der Okenstraße in Richtung Stadtmitte. Gegen 7.30 Uhr soll die 30-Jährige im Bereich der Helmholtzstraße unvermittelt nach links gezogen haben, um die Okenstraße an der dortigen Querungshilfe zu queren. Hierbei wurde sie frontal von der Nissan-Fahrerin...

  • Offenburg
  • 07.01.20
Lokales
Mit den besten Wünschen ins neue Jahr!

Dienst statt Disco: arbeiten, wenn all feiern
Polizei und Rettungsdienste sind an Silvester da

Offenburg (gr). Laut Statistischem Bundesamt arbeiten knapp 14 Prozent der Erwerbstätigen auch an Sonn- und Feiertagen. Das bedeutet für einen Teil von ihnen: Der letzte Abend des Jahres gehört dem Dienst – und der kann sich für manche Berufsgruppen zum stressigsten des Jahres entwickeln. Wie für die Polizei: „Die Silvesternacht teilt sich in zwei Hälften. Bis kurz vor Mitternacht geht es in der Regel ruhig zu, ab Mitternacht ist eine andere Welt, da häufen sich die Einsätze“, erzählt...

  • Ortenau
  • 28.12.19
Polizei

Unachtsamkeit mit schweren Folgen
Schwerverletzte bei Unfall auf B33

Gengenbach (st). Am ersten Weihnachtsfeiertag, kurz vor 20 Uhr, fuhr laut Polizeipräsidium Offenburg bei Gengenbach ein französischer Fahrzeugführer mit seinem Peugeot unachtsam in die B33 in Richtung Offenburg ein. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines in Richtung Offenburg fahrenden Mercedes. Dieser prallte seitlich in den Peugeot, so dass dessen Fahrer schwer verletzt und im Fahrzeug eingeklemmt wurde. Seine beiden Mitfahrer und die drei Insassen des Mercedes wurden leicht verletzt. Die...

  • Gengenbach
  • 27.12.19
Polizei

Kohlenmonoxid
Mutter und Kinder durch Holzkohlenfeuer vergiftet

Offenburg. Das unbedachte Handeln einer 36 Jahre alten Frau in Waltersweier rief am Donnerstag nicht nur die Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei auf den Plan, sondern brachte sie sowie ihre drei Kinder auch auf direktem Weg ins Krankenhaus. Die Mutter hatte kurz vor Mitternacht laut Pressemeldung in der Wohnung Holzkohle in eine Steinschale gefüllt und entzündet, um sich daran zu wärmen. Offenbar war ihr hierbei nicht bewusst, welche gravierenden Auswirkungen der...

  • Offenburg
  • 13.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.