Notfall

Beiträge zum Thema Notfall

Polizei

Pedelec-Fahrer stürzt vom Rad
Medizinischer Notfall als Ursache

Ohlsbach (st). Der Sturz eines Pedelec-Fahrers in Ohlsbach führte am Donnerstagmittag, 18. Februar, zu leichten Verletzungen des Mannes. Der 50-Jährige kam ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge aufgrund eines medizinischen Notfalls gegen 13 Uhr in der Hubergasse zu Fall. Ein alarmierter Notarzt kümmerte sich um die leichten Blessuren des Radlers. Vorsorglich wurde der 50-Jährige in ein Krankenhaus gebracht.

  • Ohlsbach
  • 19.02.21
Polizei

Polizei musste eingreifen
Rettungssanitäter körperlich angegriffen

Oppenau (st). Der körperliche Angriff auf eine Rettungswagenbesatzung am Montagabend gegen 18 Uhr in Oppenau rief die Beamten des Polizeireviers Kehl auf den Plan. Nach bisherigen Erkenntnissen sollte eine 32-jährige Frau aufgrund eines medizinischen Notfalls durch die Einsatzkräfte des örtlichen Rettungsdienstes im Bereich der Straßburger Straße versorgt werden. Ohne ersichtlichen Grund soll sie hierbei die behandelnden Einsatzkräfte mehrmals aggressiv angegriffen und zum Teil verletzt haben....

  • Oppenau
  • 05.01.21
Lokales
Das Haslacher Rathaus bleibt ab 21. Dezember geschlossen.

Schutz der Mitarbeiter und Bürger
Städtische Dienststellen schließen pandemiebedingt

Haslach (st). Die Stadt Haslach wird alle städtischen Dienststellen ab dem 21. Dezember bis einschließlich 8. Januar zur Bekämpfung der Pandemie und zum Schutz der Mitarbeiter schließen und den regulären Dienstbetrieb einstellen. Das Rathaus und die Stadtwerke sind in dieser Zeit nicht besetzt. In unaufschiebbaren technischen Notfällen ist der Bereitschaftsdienst der Stadtwerke Haslach unter 07832/2621 zu erreichen, die Stadtverwaltung unter der Notfallnummer 07832/706137. „Wir werden dem...

  • Haslach
  • 17.12.20
Lokales
Professor Dr. Leonhard Mohr, Chefarzt der Medizinischen Klinik –Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie, Diabetologie sowie stellvertretender Ärztlicher Direktor am Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim

Dringliche Operationen haben Vorrang
Angebot an Ortenau Klinikum Lahr bleibt eingeschränkt

Lahr (st). Im Rahmen seiner schrittweisen Wiederaufnahme des Regelbetriebs wird das Ortenau Klinikum nach und nach wieder sein volles Leistungsspektrum anbieten, das vor dem Beginn der Corona-Pandemie bestanden hat. Das Vorhalten zusätzlicher Beatmungskapazitäten hatte in den vergangenen Wochen erhebliche Auswirkungen besonders auf den Operationsbetrieb. „Mit den Lockerungen der Corona-Maßnahmen können wir nun auch die dringlichen Operationen wie beispielsweise Tumoroperationen oder nicht...

  • Lahr
  • 27.05.20
Lokales
Seit Montag gilt an allen Standorten des Ortenau Klinikums - auch dem Pflege- und Betreungsheim Fußheim - ein Besuchsverbot.
2 Bilder

Ortenau Klinikum bereitet sich auf Corona vor
Zahl der Intensivbetten wird erhöht

Ortenau (gro). Das Ortenau Klinikum bereitet sich auf einen starken Anstieg von an dem Coronavirus erkrankten Patienten vor. "Wir rechnen mit höheren Zahlen", so Klinikgeschäftsführer Christian Keller am Montag. "Wie bereits bekanntgegeben werden alle aufschiebbaren Operationen verschoben." Damit sollen zusätzliche Kapazitäten geschaffen werden. Besuchsverbot an allen Häusern Es wurden Notfallpläne für die Mitarbeiter gemacht: Es gilt eine Urlaubssperre bis Mai, sämtliche Mitarbeiter werden...

  • Ortenau
  • 16.03.20
  • 1
Lokales
In Durbach sind die öffentlichen Gebäude geschlossen.

Coronavirus: Notfallpläne in Durbach
Keine Veranstaltungen ab 100 Personen mehr

Durbach (st). In Durbach sind ab sofort alle Veranstaltungen ab 100 Personen verboten, egal ob in geschlossenen Räumen oder draußen. Die Gemeindeverwaltung empfiehlt darüber hinaus, alle Veranstaltungen abzusagen und die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Dazu zählen nicht nur öffentliche, sondern auch private Veranstaltungen wie Geburtstagsfeiern, Beerdigungen oder Hochzeiten. Ab sofort sind alle öffentlichen Durbacher Gebäude geschlossen. Es wurden folgende Regelungen...

  • Offenburg
  • 16.03.20
Polizei
Auch die Feuerwehr in der Kernstadt war am Dienstag besetzt.

Ausfall des Telefonnetzes
Sämtliche Feuerwehrgerätehäuser besetzt

Lahr (st). Am Montag, 11. November, sind in Lahr und Umgebung über einen längeren Zeitraum das Telefonfestnets und teilweise das mobile Netz ausgefallen. Was zunächst als relative unspektakuläre Meldung bei jedem Bürger ankommt, kann im Einzelfall zu bedrohlichen Situationen für jeden Einzelnen führen, falls es beispielsweise in dieser Zeit eventuell zu einem medizinischen Notfall im häuslichen Bereich kommen sollte. Die Rettungsdienste wären dann nicht erreichbar. Darauf weist die...

  • Lahr
  • 12.11.19
Lokales
Schöne Ferien – mit der kleinen Hausapotheke im Gepäck

Ab in den Urlaub!
Immer im Gepäck: die Reiseapotheke

Offenburg (gr). Anderer Tagesrhythmus, ungewohntes Essen, belastendes Klima – es gibt viele Gründe, warum unser Körper in den Ferien schwächeln kann. Damit die Reiselust dann nicht zum Reisefrust wird, sollte man die Medikamente parat haben, die auch daheim zur Hausapotheke gehören. Dauermedikamente ins HandgepäckGrundsätzlich gilt, dass Dauermedikamente – zum Beispiel Insulin, Schilddrüsenhormone sowie auch Präparate gegen Bluthochdruck, Allergien und Herpes – ganz oben auf der Checkliste...

  • Offenburg
  • 27.07.19
Lokales
Die DLRG ist auf Ortenauer Gewässern in Kooperation mit anderen Rettungsdiensten im Einsatz.

Leben retten im Notfall
Nur geübte Schwimmer sollten selber eingreifen

Ortenau (rek). Der Schreck ist groß, wenn Badegäste an Seen oder auch Flüssen hilflose Personen im Wasser erkennen. Trotzdem gilt es, kühlen Kopf zu bewahren. "Erste und wichtigste Maßnahme ist es, den Rettungsruf 112 zu wählen und eine möglichst genaue Ortsbeschreibung zu liefern", macht Fred Hugle, Leiter der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Offenburg klar. Denn die Zeit dränge. Meist, erklärt Hugle, hielten sich Personen in Not, die einen Herz- oder Schlaganfall oder auch...

  • Ortenau
  • 25.08.18
Polizei
Nur bei Lebensgefahr sollte der Rettungsdienst gerufen werden.

Viele Patienten sind ratlos
Rettungsdienst ist nur für Notfälle da

Ortenau. 50 Euro Gebühr hatte der Chef der Kassenärztlichen Vereinigung gefordert, weil in den Notaufnahmen der Krankenhäuser immer mehr Patienten aufschlagen, die dort nicht hingehören. Der Vorschlag war so schnell vom Tisch, wie er aufgekommen war, doch das Problem bleibt. "Die Frequentierung der Notaufnahme am Ortenau Klinikum Offenburg ist nicht nur weiterhin hoch, sondern tendenziell steigend", bestätigt Dr. Bernhard Gorißen, Ärztlicher Leiter der Zentralen Notaufnahme, auf Anfrage. Und...

  • Ortenau
  • 23.07.18
Polizei

Tierischer Notfall
Katze in Fahrzeug gefangen

Sasbachwalden. Über den Notruf wurde die Polizei am Mittwoch darüber informiert, dass sich in einem verschlossenen Auto in der Talstraße eine Katze befindet. Die Fahrzeughalterin konnte kurz vor 14 Uhr durch die Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch in der Nähe ausfindig gemacht werden. Sie befreite daraufhin die Katze sofort. Wie aber das ihr fremde Tier in das Fahrzeug gelangte, konnte nicht mehr in Erfahrung gebracht werden. Die Samtpfote hatte durch den ungewollten Aufenthalt in dem...

  • Sasbachwalden
  • 06.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.